Fritzbox 7590 anfälig

Erfahrungen, Technik etc
Benutzeravatar
wasserbueffel
Santiago 9+30
Beiträge: 5612
Registriert: Di 26. Sep 2006, 19:43
Wohnort: JO30BT

Re: Fritzbox 7590 anfälig

#16

Beitrag von wasserbueffel »

Da wird Dir nichts anderes übrigbleiben als das Netzteil im PC zu wechseln.
Same Procedere hatte ich letztes Jahr.

Hatte mir einen Desktop PC bei Memory PC mit Asus Komponenten zusammengestellt.
Kam an und funktionierte auch top.
Nur hatte ich ab dem Tag Störungen beim Kurzwellenempfang und auf CB.
Meine DSL Verbindung brach ca 20 mal am Tag ab....
Sobald der PC aus war hatte ich Ruhe.

Fehler war das ein normales(Standard) 500 Watt Netzteil on Board war.
Bei Überprüfung machte das NT am Specky ein riesiges Störspektrum über alle Frequenzen bis ca 70 Mhz!

Hatte noch ein älteres be quiet Netzteil mit 550 Watt.
Eingebaut und es war Ruhe!

Hab Memory PC damit konfrontiert,wie so üblich,hat denen nicht interessiert.
Erst als ich das in einem (sehr) bekannten PC Forum veröffentlichte was da so verbaut wird
meldete sich die Firma und wollte das ich das NT zu Ihnen schicke zur Überprüfung.

Walter
Zuletzt geändert von wasserbueffel am Fr 11. Dez 2020, 23:59, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
DocEmmettBrown
Santiago 9+30
Beiträge: 6951
Registriert: Sa 3. Jan 2015, 02:37
Standort in der Userkarte: Kaiserslautern

Re: Fritzbox 7590 anfälig

#17

Beitrag von DocEmmettBrown »

wasserbueffel hat geschrieben: Fr 11. Dez 2020, 23:37Erst als ich das in einem (sehr) bekannten PC Forum veröffentlichte was da so verbaut wird
meldete sich die Firma und wollte das ich das NT zu Ihnen schicke zur Überprüfung.
Was war das Ergebnis der Überprüfung? Geld zurückbekommen?

73 de Daniel
Jack4300
Santiago 9
Beiträge: 1301
Registriert: Di 26. Aug 2014, 22:09
Standort in der Userkarte: Essen

Re: Fritzbox 7590 anfälig

#18

Beitrag von Jack4300 »

wasserbueffel hat geschrieben: Fr 11. Dez 2020, 23:37
Fehler war das ein normales(Standard) 650 Watt Netzteil on Board war.
Bei Überprüfung machte das NT am Specky ein riesiges Störspektrum über alle Frequenzen bis ca 70 Mhz!
Klar kann man auch versuchen. Hier gibt es mehrere Baustellen. Ich würde erstmal den Rechner an einer Steckdose mit funktionierendem Schutzleiter anschließen. Ist schon deshalb schöner weil dann nicht 115V gegen Erde am Gehäuse anliegen. Dann das Gehäuse mit Fenster. Das dürfte auch ordentlich stören (je nach verbauten Komponenten). Wenn man das alles bereinigt hat würde ich mit dem Netzteil weitermachen.
Benutzeravatar
wasserbueffel
Santiago 9+30
Beiträge: 5612
Registriert: Di 26. Sep 2006, 19:43
Wohnort: JO30BT

Re: Fritzbox 7590 anfälig

#19

Beitrag von wasserbueffel »

Auf meine Kosten schick ich nichts dahin......
Netzteil funktioniert ja,macht nur Störungen wie Sa....

Hätte ja ein Garantiefall daraus machen und den ganzen PC zurückschicken können.
Dann stellen die fest das alles funktioniert und ich hab die Kosten zu zahlen.
Störstrahlungen interessiert die nicht,nur die BnetzA....

Wer Interesse hat kann das NT gerne für lau bekommen(um Jemanden zu ärgern)

Hier drunter das "Störteil"

Walter
Dateianhänge
SDC11058.jpg
SDC11056.jpg
MrMonk20
Santiago 3
Beiträge: 118
Registriert: Fr 11. Dez 2020, 20:46
Standort in der Userkarte: Pfungstadt

Re: Fritzbox 7590 anfälig

#20

Beitrag von MrMonk20 »

So 700 watt netzteil zum test gegen ein 600er getauscht
Db konstant 13/10

Und spektrum auch welten
Erste bild neues netzteil zweites bild altes
Dateianhänge
Screenshot_20201211-214242_WhatsApp.jpg
Screenshot_20201212-005334_Chrome.jpg
MrMonk20
Santiago 3
Beiträge: 118
Registriert: Fr 11. Dez 2020, 20:46
Standort in der Userkarte: Pfungstadt

Re: Fritzbox 7590 anfälig

#21

Beitrag von MrMonk20 »

So hier erstes bild pc mit dem netzteil wo es probleme gibt.
Im 2 bild das ist jetzt drin und keine störungen

https://abload.de/img/20201213_153659jyk9x.jpg


https://abload.de/img/20201213_153619h0jaw.jpg
Zuletzt geändert von MrMonk20 am So 13. Dez 2020, 16:21, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
wasserbueffel
Santiago 9+30
Beiträge: 5612
Registriert: Di 26. Sep 2006, 19:43
Wohnort: JO30BT

Re: Fritzbox 7590 anfälig

#22

Beitrag von wasserbueffel »

Die Links laufen ins leere(Fehler 404).
Sonst wieder alles ok?
Bei mir gings ja auch wieder nach Tausch des Netzteiles...
Walter
MrMonk20
Santiago 3
Beiträge: 118
Registriert: Fr 11. Dez 2020, 20:46
Standort in der Userkarte: Pfungstadt

Re: Fritzbox 7590 anfälig

#23

Beitrag von MrMonk20 »

Habe links aktualisiert
Benutzeravatar
hotelsierra1
Santiago 9+15
Beiträge: 1567
Registriert: Do 24. Dez 2009, 00:06
Standort in der Userkarte: Bad Kreuznach
Wohnort: Bad Kreuznach, JN39WU

Re: Fritzbox 7590 anfälig

#24

Beitrag von hotelsierra1 »

MrMonk20 hat geschrieben: Fr 11. Dez 2020, 22:07 Pc gehäuse ist auf einer seite zu auf anderer glasscheibe.
Das erklärt viel.
-hs1
---
(13)HS1 - Op: Holger - Heimat-QTH: Bad Kreuznach, im Tal, selten QRV - ansonsten auf dem Hügel oder im Hobbykeller.
Antworten

Zurück zu „Internetzugänge DSL“