Beeinflusst HF-Strahlung die Luft?

VictorPapa
Santiago 5
Beiträge: 336
Registriert: Sa 22. Okt 2016, 19:55
Standort in der Userkarte: .

Beeinflusst HF-Strahlung die Luft?

#1

Beitrag von VictorPapa »

Hallo,

ich frage mich ob Hochfrequente Energie die Luft, also auch den CO2 Gehalt, verändern kann? So a la Mikrowelle, Mobilfunk, HAARP?!
Das Militär soll ja mit HAARP das Wetter verändern können!

Das Wetter als Waffe? Blog Artikel: https://usacontrol.wordpress.com/2012/0 ... als-waffe/

In der Luft sind 0,038% CO2. Die Natur produziert 96%. Der Mensch produziert 4%. Der Mensch produziert also 0,00151% CO2 in der Luft. Deutschlands Anteil daran sind 3,1%. Damit beeinflusst Deutschland 0,0004712% CO2 in der Luft.
Die Energieversorger, Flugzeuge, Schiffe, Feuerwerke, etc. sind die großen CO2 Erzeuger mit über 90% Anteil laut deutscher Statistik.
Da bleiben also etwa 0,0000048% CO2 Erzeugung in der Luft für die nackten Menschen aus Deutschland übrig. Teilt man das durch die Bevölkerung von 83 Millionen Menschen in Deutschland wird das Problem zum Micro-Problem.

Was erzeugt also z.B. CO2 Schwankungen wirklich, wenn der Mensch mit seinem Handeln nur ein Micro-Anteil hat?
Kann sehr energiereiche Hochfrequente Strahlung aus unser technologischen Welt einzelne Chemische Elemente wie das CO2 verändern und Mikro-Schwankungen erzeugen?
Welche Frequenzen haben auf welche Chemischen Elemente Einfluss?
Sind CO2 Schwankungen ein Natur Phänomen oder Menschengemacht?
Sind es sogenannte Schwarm-Technologien die Einfluss haben?

Die Mikrowelle kann z.B. Wasser erhitzen.

Handy's, Mobilfuk-Basisstationen, Rundfunk/Fernsehen, Radar, Hochspannungsnetze, etc. sind z.B. relativ gleichmäßig auf der Welt verteilt. Auf welche Chemische Elemente könnte das langfristig Einfluss haben? Vielleicht ist das Auto ja gar nicht der Übeltäter!

Ich seh schon die Schlagzeile "CB-Funk senkt den CO2 Anteil in Deutschland"? :-)

Was meint die Funkgemeinde dazu!

73 Victor.

Canva 1
Santiago 6
Beiträge: 480
Registriert: So 22. Dez 2019, 16:00
Standort in der Userkarte: Bad Doberan
Wohnort: Bad Doberan
Kontaktdaten:

Re: Beeinflusst HF-Strahlung die Luft?

#2

Beitrag von Canva 1 »

Ganz grob betrachtet - HF kann Wärme erzeugen und Wärme kann gebundenes CO2 freisetzen. In wie fern das jetzt in der freien Natur ablaufen kann - keine Ahnung.

Rudolf2004
Santiago 1
Beiträge: 43
Registriert: Fr 27. Dez 2019, 12:03
Standort in der Userkarte: 09800
Kontaktdaten:

Re: Beeinflusst HF-Strahlung die Luft?

#3

Beitrag von Rudolf2004 »

VictorPapa hat geschrieben:
Sa 28. Dez 2019, 16:51

Was meint die Funkgemeinde dazu!
Der ganze CO2 - Hype (und das geht aus deinen Ausführungen auch schon hervor) ist reine Augenwischerei.

Das komplette Versagen der Politik soll hier verschleiert werden, Schulschwänzer werden hofiert statt mit einfachen Mitteln (Tempolimit, hohe Steuern für dicke Autos, kostenloser ÖNV) effektiv die Umwelt zu schützen.

Zu Thema so viel: Europe-1 will ihren Langwellenbetrieb zum Ende des Jahres einstellen, u.a. wird mit "Klimaschutz" argumentiert.

Für mich reine Volksverdummung.
(nicht, dass da bei einigen hier noch was zu verdummen wäre....)
LG, Rudi.

VictorPapa
Santiago 5
Beiträge: 336
Registriert: Sa 22. Okt 2016, 19:55
Standort in der Userkarte: .

Re: Beeinflusst HF-Strahlung die Luft?

#4

Beitrag von VictorPapa »

Rudolf2004 hat geschrieben:
Sa 28. Dez 2019, 18:05
Zu Thema so viel: Europe-1 will ihren Langwellenbetrieb zum Ende des Jahres einstellen, u.a. wird mit "Klimaschutz" argumentiert.
... interessantes Argument um einen Radiosender zu schließen. :think:

73 Victor.

Rudolf2004
Santiago 1
Beiträge: 43
Registriert: Fr 27. Dez 2019, 12:03
Standort in der Userkarte: 09800
Kontaktdaten:

Re: Beeinflusst HF-Strahlung die Luft?

#5

Beitrag von Rudolf2004 »

VictorPapa hat geschrieben:
Sa 28. Dez 2019, 18:33
Rudolf2004 hat geschrieben:
Sa 28. Dez 2019, 18:05
Zu Thema so viel: Europe-1 will ihren Langwellenbetrieb zum Ende des Jahres einstellen, u.a. wird mit "Klimaschutz" argumentiert.
... interessantes Argument um einen Radiosender zu schließen. :think:

73 Victor.
Ich persönlich gehe davon aus, dass der ganze DAB - Blödsinn mit seiner geringe Reichweite und massig Sendemasten mehr Ressourcen verschlingt, als die bisherige UKW - Versorgung, und erst recht als ein 100kW Lang - oder MW Sender. Aber das Volk will eben bunte Bildchen auf seinem Radio...
LG, Rudi.

Benutzeravatar
Romeo Oscar ( 13RO763)
Santiago 9+30
Beiträge: 5203
Registriert: Mi 27. Nov 2002, 17:21
Standort in der Userkarte: Dobel
Wohnort: Dobel / Nordschwarzwald
Kontaktdaten:

Re: Beeinflusst HF-Strahlung die Luft?

#6

Beitrag von Romeo Oscar ( 13RO763) »

Zu Thema so viel: Europe-1 will ihren Langwellenbetrieb zum Ende des Jahres einstellen, u.a. wird mit "Klimaschutz" argumentiert.
Da handelt es sich wohl um bewusste "Fake-News" des Erstellers des Beitrages! ( Vielleicht kann er auch nur nicht aus dem Französischen übersetzen ... ) :clue:

Fakt ist Folgendes:
Quellen zufolge ("il se confirmerait officieusement") soll die Abschaltung dieses französisch- sprachigen Senders im Saarland am 31.12.2019 oder am 31.1.2020 erfolgen. Aus Kostengründen sollen die Sende-Masten danach zeitnah gesprengt bzw. abgebaut werden. Näheres (in frz. Sprache) dazu auf: https://www.facebook.com/Radiosdumonde/
73&55
:sup: Joachim :sup:

"der Schwarzwälder" QTH: Nordschwarzwald ( 700 m.ü.N.N. )
QRV auf 26.975 MhZ USB

Krampfader
Santiago 9+30
Beiträge: 5296
Registriert: Do 23. Jan 2014, 15:26
Standort in der Userkarte: Wien

Re: Beeinflusst HF-Strahlung die Luft?

#7

Beitrag von Krampfader »

Hier eine Grafik des „natürlichen“ weltweiten CO2-Anstieges der letzen 10.000 Jahre, ermittelt aus Eisbohrkernen, siehe Bild:

Bild
Quelle: https://scilogs.spektrum.de/klimalounge ... gertricks/

Signifikant ist der rasante „natürliche“ Anstieg des CO2-Gehalts ganz rechts am Ende dieser Grafik, also in den letzen 150 Jahren ... alles ganz „natürlich“ (ja, auch der Mensch ist Teil der Natur)

Schönen Abend wünsch

Andreas
Mein Motto: Hauptsache es vergeht die Zeit

Canva 1
Santiago 6
Beiträge: 480
Registriert: So 22. Dez 2019, 16:00
Standort in der Userkarte: Bad Doberan
Wohnort: Bad Doberan
Kontaktdaten:

Re: Beeinflusst HF-Strahlung die Luft?

#8

Beitrag von Canva 1 »

VictorPapa hat geschrieben:
Sa 28. Dez 2019, 18:33
Rudolf2004 hat geschrieben:
Sa 28. Dez 2019, 18:05
Zu Thema so viel: Europe-1 will ihren Langwellenbetrieb zum Ende des Jahres einstellen, u.a. wird mit "Klimaschutz" argumentiert.
... interessantes Argument um einen Radiosender zu schließen. :think:

73 Victor.
Die Gretareligion :holy: scheint mittlerweile zum Universalargument geworden zu sein - man kann es für und gegen alles verwenden. Das lässt aber bestimmt auch bald wieder nach - spätestens nach dem ersten großen europaweiten Blackout.

Rudolf2004
Santiago 1
Beiträge: 43
Registriert: Fr 27. Dez 2019, 12:03
Standort in der Userkarte: 09800
Kontaktdaten:

Re: Beeinflusst HF-Strahlung die Luft?

#9

Beitrag von Rudolf2004 »

Canva 1 hat geschrieben:
Sa 28. Dez 2019, 18:54
VictorPapa hat geschrieben:
Sa 28. Dez 2019, 18:33
Rudolf2004 hat geschrieben:
Sa 28. Dez 2019, 18:05
Zu Thema so viel: Europe-1 will ihren Langwellenbetrieb zum Ende des Jahres einstellen, u.a. wird mit "Klimaschutz" argumentiert.
... interessantes Argument um einen Radiosender zu schließen. :think:

73 Victor.
Die Gretareligion :holy: scheint mittlerweile zum Universalargument geworden zu sein - man kann es für und gegen alles verwenden. Das lässt aber bestimmt auch bald wieder nach - spätestens nach dem ersten großen europaweiten Blackout.
Dann wird es aber wohl zu spät sein...
LG, Rudi.

Canva 1
Santiago 6
Beiträge: 480
Registriert: So 22. Dez 2019, 16:00
Standort in der Userkarte: Bad Doberan
Wohnort: Bad Doberan
Kontaktdaten:

Re: Beeinflusst HF-Strahlung die Luft?

#10

Beitrag von Canva 1 »

Ja, wir werden ersticken, verbrennen - was war noch? ach ja - ersaufen! :wall:

VictorPapa
Santiago 5
Beiträge: 336
Registriert: Sa 22. Okt 2016, 19:55
Standort in der Userkarte: .

Re: Beeinflusst HF-Strahlung die Luft?

#11

Beitrag von VictorPapa »

Hallo Andreas,

dir noch schöne Weihnachten! Ja, die berüchtigte Hockey Kurve, welche nur nichts aussagt und beweist.

73 Victor.

VictorPapa
Santiago 5
Beiträge: 336
Registriert: Sa 22. Okt 2016, 19:55
Standort in der Userkarte: .

Re: Beeinflusst HF-Strahlung die Luft?

#12

Beitrag von VictorPapa »

Gibt es hier im Forum Chemiker?

Kann man die Schwing-Frequenz von Chemischen Elementen feststellen?
Kann man dann durch Bestrahlung mit Energie die Menge (mehr/weniger) des Elementes verändern?

73 Victor.

Canva 1
Santiago 6
Beiträge: 480
Registriert: So 22. Dez 2019, 16:00
Standort in der Userkarte: Bad Doberan
Wohnort: Bad Doberan
Kontaktdaten:

Re: Beeinflusst HF-Strahlung die Luft?

#13

Beitrag von Canva 1 »

VictorPapa hat geschrieben:
Sa 28. Dez 2019, 19:10
Gibt es hier im Forum Chemiker?

Kann man die Schwing-Frequenz von Chemischen Elementen feststellen?
Kann man dann durch Bestrahlung mit Energie die Menge (mehr/weniger) des Elementes verändern?

73 Victor.
Bin zwar kein Chemiker aber wie soll das gehen? Die Elemente können doch nicht aus dem Nichts entstehen? HF Strahlung ist eine Magnetische Kraft, sie kann physikalisch etwas bewirken, kann Teilchen in Bewegung versetzen und dadurch kann Energie, wie Wärme erzeugt werden aber keine chemische Veränderung hervorrufen oder neue Stoffe entstehen lassen. Über den Umweg der Wärmeerzeugung können vielleicht die Eigenschaften der Stoffe verändert werden, wie das Volumen.

VictorPapa
Santiago 5
Beiträge: 336
Registriert: Sa 22. Okt 2016, 19:55
Standort in der Userkarte: .

Re: Beeinflusst HF-Strahlung die Luft?

#14

Beitrag von VictorPapa »

Nochmal:
In der Luft sind 0,038% CO2. Die Natur produziert 96%. Der Mensch produziert 4%. Der Mensch produziert also 0,00151% CO2 in der Luft. Deutschlands Anteil daran sind 3,1%. Damit beeinflusst Deutschland 0,0004712% CO2 in der Luft.
Die Energieversorger, Flugzeuge, Schiffe, Feuerwerke, etc. sind die großen CO2 Erzeuger mit über 90% Anteil laut deutscher Statistik.
Da bleiben also etwa 0,0000048% CO2 Erzeugung in der Luft für die nackten Menschen aus Deutschland übrig. Teilt man das durch die Bevölkerung von 83 Millionen Menschen in Deutschland wird das Problem zum Micro-Problem.

Kann der Mensch da wirklich Einfluss haben. Luft ist Luft. 0,0000048% CO2 Gehalt ist echt wenig!

Wenn die Medizin die Homöopathie nicht akzeptiert, sollte die Wissenschaft die CO2 Problematik auch nicht akzeptieren, da dann auch kein wesentlicher Wirkstoff in solch niedriger Konzentration vorhanden sein kann und ist.

73 Victor. :-)

Benutzeravatar
DocEmmettBrown
Santiago 9+30
Beiträge: 5479
Registriert: Sa 3. Jan 2015, 02:37
Standort in der Userkarte: Kaiserslautern

Re: Beeinflusst HF-Strahlung die Luft?

#15

Beitrag von DocEmmettBrown »

HF wird vermutlich sogar die Luft beeinflussen, aber sehr wahrscheinlich so schwach, daß man es praktisch nicht messen kann. Bedrohlicher als HF werden aber wohl große Antennen sein, die bei den Nachbarn, sobald sie sie sehen, für dicke Luft sorgen.

Das mit dem CO2 halte ich persönlich für heiße Luft. Auf dem Mars, das ist unser Nachbarplanet, stieg die Temperatur vor kurzem in einem Zeitraum von 20 Jahren um 0,6 °C an, sagt die ESA. Daher ist die Wahrscheinlichkeit groß, daß ein ähnlicher Temperaturanstieg auch hier auf der Erde zu erwarten ist. Nur hat das mit SUVs, Kohlekraftwerken und Bohnensuppen (wie im anderen Thread vermutet) wenig zu tun.

Wir sollten Ressourcen und Energie sparen, ja, aber der Klimawandel kommt so oder so - zumindest dann, wenn er auch auf dem Mars stattfindet.

73 de Daniel

PS: Den Kommentar zum WDR, dem Chor, der Oma und der Umweltsau erspare ich mir.
Corona wütet auf der Welt. Bitte bleibt gesund!

Gesperrt

Zurück zu „Technik allgemein“