ijv v2.9r4 air tx ermöglichen

Antworten
13ct651
Santiago 1
Beiträge: 6
Registriert: Do 28. Mär 2024, 09:13
Standort in der Userkarte: Norden
Wohnort: Norden

ijv v2.9r4 air tx ermöglichen

#1

Beitrag von 13ct651 »

Hallo,
Gibt es eine tastenkombi. Oder ähnliches das ich beim ijv v2.9r4 und radtel rt590 die tx Funktion air (flugfunk) einschalten kann ? Oh nein !.....ich will da nicht senden,gibt nur ein gutes gefühl das man auf dem gesamten Frequenzbereich senden kann.
Danke für die Info....
Hayo (13ct651)
Benutzeravatar
wasserbueffel
Santiago 9+30
Beiträge: 6269
Registriert: Di 26. Sep 2006, 19:43
Wohnort: JO30BT

Re: ijv v2.9r4 air tx ermöglichen

#2

Beitrag von wasserbueffel »

IJV 2.9x und auch IJV Version 3kann nicht auf 108-137 Mhz senden......
Das ist so in der FW integriert.

Dann musst auf Egzumer Fw(Version 0.22) umsteigen,dann geht das.
Aber erst wenn du das in den Service Einstellungen 10 mal bestätigst das du das möchtest!
Das ist kein Blödsinn.
Das ist extra so gemacht.warum kannst ja wohl denken.....

Walter
Benutzeravatar
mibo666
Santiago 9+30
Beiträge: 3146
Registriert: Di 30. Dez 2014, 00:38
Standort in der Userkarte: Osthofen

Re: ijv v2.9r4 air tx ermöglichen

#3

Beitrag von mibo666 »

wasserbueffel hat geschrieben: Fr 29. Mär 2024, 23:47
Dann musst auf Egzumer Fw(Version 0.22) umsteigen,dann geht das.
TX geht dort, aber nur in FM, von daher witzlos. Die Behörden sind bei Spielereien im Flugfunkbereich übrigens ziemlich schnell und "scharf" bei der Sache. Das ist dann auch nicht witzig...
Ich kenne kein Funkgerät was im Flugfunkbereich in AM senden könnte, außer eben richtige Flugfunkgeräte. Die gibts übrigens auch als Handfunken, kosten halt ein paar Euro mehr und können außer dem AirBand und evtl. Navigation nichts.

Gruß

MiBo
Lokal: Der Vagabund
DX: 13DO666 oder 13DO and the Number of the Beast
Afu: DO3MIB
SWL
Santiago 2
Beiträge: 60
Registriert: Sa 12. Jun 2021, 22:14
Standort in der Userkarte: Mannheim

Re: ijv v2.9r4 air tx ermöglichen

#4

Beitrag von SWL »

Es gibt schon einige Afu Geräte mit AM die sich im Airband öffnen lassen.
Allerdings senden sie dann oft wegen Fehlanpaßung im Senderzweig nur mit wenig Leistung und geringer Modulation so daß die meisten Piloten gar nicht antworten. Auch Langen Info hört meist nix und reagiert nicht. Sollte einer auf Notruffrequenz 121,5 länger senden wird er von mehreren Satelliten angepeilt wie ein abgestürztes Flugzeug und dann gesucht. Peilgenauigkeit aus dem Weltraum einige hundert Meter und besser, da ähnliches Verfahren (Laufzeit) wie bei GPS.
Also Vorsicht ! Lauschen ok, wenn auch nicht erlaubt aber senden nur mit echten Flugfunkgeräten weil man den Unterschied hört ! :angry:
13CT925
Santiago 9+30
Beiträge: 2818
Registriert: Fr 13. Dez 2013, 22:42
Standort in der Userkarte: Monnem

Re: ijv v2.9r4 air tx ermöglichen

#5

Beitrag von 13CT925 »

SWL hat geschrieben: Di 2. Apr 2024, 17:29 Auch Langen Info hört meist nix und reagiert nicht. Sollte einer auf Notruffrequenz 121,5 länger senden wird er von mehreren Satelliten angepeilt wie ein abgestürztes Flugzeug und dann gesucht.
Bitte hier keinen Müll verbreiten!
Es gibt im Flugfunk kein "Langen Info" und auf der 121,5Mhz wird auch seit 15 Jahren nicht mehr gepeilt, sondern auf einer ganz anderen Frequenz.
Ausserdem "hört" man bei Flugfunkgeräten keinen "Unterschied".
....73 Joe
Benutzeravatar
DF5WW
Santiago 9+30
Beiträge: 3827
Registriert: Mo 24. Aug 2020, 16:07
Standort in der Userkarte: 57635 Kraam

Re: ijv v2.9r4 air tx ermöglichen

#6

Beitrag von DF5WW »

13ct651 hat geschrieben: Fr 29. Mär 2024, 20:16 H....ich will da nicht senden,gibt nur ein gutes gefühl das man auf dem gesamten Frequenzbereich senden kann.
Aua ? Was ist das denn für eine Begründung TX in Bereichen offen zu haben in denen man gegen das Strafrecht verstösst ?
Da ist keine OWi mehr in Sicht weil Sicherheitsrelevante Frequenzbereiche. Die FW Entwickler tun gut daran sowas erst
garnicht einreissen zu lassen. Prepper hin oder Prepper her.
73´s, Jürgen.
2 x G90, 1 x ALT-512, 1 x TS790E. 50m Endgespeist, 4-Ele. Logperiodic 2m/70 cm, Duoband Moxon 50/70 MHz,
Diamond X30 2m/70 cm, HF-P1 + 5,6m Teleskop für draußen + 3 x EREMIT 18 AH LiFePo4.

:tup: :tup:
13ct651
Santiago 1
Beiträge: 6
Registriert: Do 28. Mär 2024, 09:13
Standort in der Userkarte: Norden
Wohnort: Norden

Re: ijv v2.9r4 air tx ermöglichen

#7

Beitrag von 13ct651 »

Hallo,
Die egzumer fw kannste auch knicken,nur fm.habe jetzt fast alle fw durch,aber nichts gescheites dabei.was könnt ihr denn so empfehlen ?
Benutzeravatar
mibo666
Santiago 9+30
Beiträge: 3146
Registriert: Di 30. Dez 2014, 00:38
Standort in der Userkarte: Osthofen

Re: ijv v2.9r4 air tx ermöglichen

#8

Beitrag von mibo666 »

13ct651 hat geschrieben: Sa 6. Apr 2024, 18:37 was könnt ihr denn so empfehlen ?
Das hier funktioniert
Lokal: Der Vagabund
DX: 13DO666 oder 13DO and the Number of the Beast
Afu: DO3MIB
cw-fan
Santiago 6
Beiträge: 460
Registriert: Mi 28. Nov 2012, 18:06
Standort in der Userkarte: Rhein-Main

Re: ijv v2.9r4 air tx ermöglichen

#9

Beitrag von cw-fan »

13CT925 hat geschrieben: Di 2. Apr 2024, 21:50

Es gibt im Flugfunk kein "Langen Info" und auf der 121,5Mhz wird auch seit 15 Jahren nicht mehr gepeilt, sondern auf einer ganz anderen Frequenz.
Ausserdem "hört" man bei Flugfunkgeräten keinen "Unterschied".
bitte hier keinen Müll verbreiten, natürlich gibt es LANGEN INFO... nennt sich nur mittlerweile LANGEN INFORMATION.... es wird mittlerweile - auf jeder Frequenz "gepeilt".... der Radar- oder FIS Lotse bekommt bei jedem Funkspruch - auf Wunsch - das QDM - missweisende Peilung vom LfZ zur Bodenstation automatisch auf dem Bildschirm eingeblendet ...
Sehr wohl hört man bei professionellen Flugfunkgeräten das typische Knacken beim Betätigen und Loslassen der PTT Taste, das ist bei bei Baofeng und Co natürlich nicht der Fall.... dadurch haben Lotsen in vergangenen Zeiten schon mitbekommen, wenn da ein Verrückter im Wald Kommandos im Flugfunk geben wollte ....
13CT925
Santiago 9+30
Beiträge: 2818
Registriert: Fr 13. Dez 2013, 22:42
Standort in der Userkarte: Monnem

Re: ijv v2.9r4 air tx ermöglichen

#10

Beitrag von 13CT925 »

cw-fan hat geschrieben: Sa 6. Apr 2024, 18:53 natürlich gibt es LANGEN INFO... nennt sich nur mittlerweile LANGEN INFORMATION....
Hoffentlich wird das niemals weiter zitiert.
Es ging um das Peilen am Boden und nicht in der Luft, und mein "professionelles Flugfunkgerät" knackt auch nicht und nirgends.

Wie auch immer, einem Superschlau mit scheinbar 20 Jahre SPL und AZF muss ich mich natürlich geschlagen geben.

@Romeo Oscar
Bitte hier mal nass durchwischen und Beiträge, die am Thema vorbei gehen, wieder aufs Abstellgleis entsorgen, Danke.
....73 Joe
Antworten

Zurück zu „Modifikationen“