Neues von President, George II

Benutzeravatar
Rollator
Santiago 1
Beiträge: 46
Registriert: Sa 6. Jan 2024, 08:21
Standort in der Userkarte: 36251 Bad Hersfeld

Re: Neues von President, George II

#1531

Beitrag von Rollator »

Jupp hat geschrieben: Mi 7. Feb 2024, 12:47
Mia hat geschrieben: Mi 7. Feb 2024, 11:53 Die George II hat nicht zu wenig Hub, sie ist nur zu leise. Meines Wissens hat sie eh zwischen 1,8 und 8 kHz Hub was völlig ausreichend ist.
Das wiederspricht sich, der Hub bestimmt die Lautstärke. Für CB Geräte ist ein maximaler Hub von 2 KHz zulässig, wenn das zu leise ist, dann sind alle regelkonformen CB Geräte zu leise, nicht nur die G2.

Im Service Manual gibt es ein Kapitel zum Abgleichen des Gerätes, der da heisst:
GEORGE II EU Adjusting Mode
In diesem Kapitel gibt es einen Punkt zum Abgleichen der FM Modulation, dort steht:
CH13: FM Deviation adjustment. FM TX MOD displayed, input 1K 50mV into MIC, in transmission turn channel knob until
getting 2KHZ.
Und genau das machen die Mitarbeiter dann im Werk, +- Messgenauigkeit der verwendeten Geräte, +- Lust und Laune den Hub ganz ganz genau auf 2.000000000 KHz einzustellen. Diejenigen die es nachgemessen haben, haben es aber auch mehrfach hier geschrieben, das die Werkseinstellungen recht ordentlich gemacht sind.

Ich wage das mal ganz erheblich zu bezweifeln das man den Hub bei dem Gerät bis auf 8 KHz aufdrehen kann, damit würde man 30 KHz oder so Bandbreite benötigen, diese ganzen Formeln sind nur Näherungen, müsste man sich auf einem SA ansehen was dann passiert. Amateurfunkgeräte die 25 KHz breite Modulation erzeugen verwenden einen Hub von 5 KHz dafür, kann man als Anhaltspunkt nehmen der so in etwa hinkommt.
Mia hat geschrieben: Mi 7. Feb 2024, 11:53 Meine Geräte haben auch maximal 2 kHz Hub und sind trotzdem richtig laut. Dort ist halt ein guter Limiter und ein Clipper verbaut, dadurch hört es sich laut an ohne die Vorschriften zu verletzen. Die 8 kHz Bandbreite die in Österreich Vorschrift sind werden problemlos eingehalten.
Da stimmt auch was nicht. Richtig ist das man in die Geräte Begrenzer einbaut, weil ihr Schwestern und Brüder sonst hergeht, und Mikros mit einer Mordsverstärkung anschliesst, damit ihr auch mal ja recht schön laut werdet ;-) Nur würde dabei eben die notwendige Bandbreite völlig aus dem Rahmen gehen, deswegen begrenzt man das.
Nimmt man nun ein Mikro was einen zu hohen Pegel erzeugt und treibt damit die Modulation in die Begrenzung, dann werden von den schönen Sinuskurven die Spitzen abgeschnitten, und dann klingt die Modulation ziemlich schlecht oder wird sogar völlig unverständlich. Mit der G2 passiert das aber nicht, kann man jedes beliebige Verstärkermikro anschliessen, die Modulation bleibt sauber, ja und lauter wirds nicht, der Hub soll ja nicht mehr als 2. Die Regelung in der G2 mit diesem Audio Prozessor ist schon sehr gut gemacht, aus technischer Sicht.

Wenn dir das zu leise ist besorge dir eine Sendegenehmigung für FM auf UKW Radioband, dann darfst du 75 KHz Bandbreite Mono oder 150 KHz Bandbreite Stereo mit HiFi 0 - 16 KHz Frequenzgang, auf dem CB Band kann man sowas nicht bringen.
https://dl9hcg.a36.de/loesungenE/TE204.pdf
Offen für alles und immer dicht, aber nicht für alle!
Benutzeravatar
Rollator
Santiago 1
Beiträge: 46
Registriert: Sa 6. Jan 2024, 08:21
Standort in der Userkarte: 36251 Bad Hersfeld

Re: Neues von President, George II

#1532

Beitrag von Rollator »

Es ist so still geworden um den Präsidenten oder ist der Trump jetzt schon auf dem Platz von dem George?
Offen für alles und immer dicht, aber nicht für alle!
Benutzeravatar
RECADO-CENTRALE
Santiago 7
Beiträge: 533
Registriert: Mi 27. Dez 2006, 21:23
Standort in der Userkarte: Ostwestfalen
Kontaktdaten:

Re: Neues von President, George II

#1533

Beitrag von RECADO-CENTRALE »

Es ist doch wahrlich alles geschrieben worden zu dem Thema.

Den Meckerern fällt nichts mehr ein und die Zufriedenen (wie ich) funken lieber mit der George. :mrgreen:
55 + 73 Bernd

QTH: Ostwestfalen
QRV: 27.225 (CH. 22) und 26.925 (CH. 77)
Meine Geräte: STABO XF 4012n und diverse President-Radios. Neu: Zwei GEORGE II :tup:
===> Die intuitive Verlinkung von Kausalitäten führt zu permanenter Aporie !!!
Benutzeravatar
Nightrider
Santiago 9+15
Beiträge: 1502
Registriert: So 22. Dez 2002, 01:15
Standort in der Userkarte: Herford
Wohnort: 32049 Herford
Kontaktdaten:

Re: Neues von President, George II

#1534

Beitrag von Nightrider »

keine schlafenden Trolle wecken......bitte.... :holy:
Olaf66
Santiago 1
Beiträge: 31
Registriert: Mo 29. Mai 2023, 11:17
Standort in der Userkarte: Vogelsberg

Re: Neues von President, George II

#1535

Beitrag von Olaf66 »

Hallo
Bin auch voll Fan der George geworden, leuft Prima das Ding .
Auch wenn teils nicht immer Freudlich und Respecktvoll miteinander hier umgegangen wird, kann ich hier viel Lernen . Danke
Benutzeravatar
Rollator
Santiago 1
Beiträge: 46
Registriert: Sa 6. Jan 2024, 08:21
Standort in der Userkarte: 36251 Bad Hersfeld

Re: Neues von President, George II

#1536

Beitrag von Rollator »

Liebe CB-Funk-Gemeinde!
Es ist Gewissheit, dass das neue Präsident-Gerät einen maximalen FM-Hub von 2,3 kHz aufweist und dieser nicht durch Verstellung im Service-Menü erhöht werden kann.
Der Audio-Prozessor begrenzt dies, was jedoch bei der 3900 nicht der Fall ist.
Da ist der FM-Hub bis 3 kHz möglich.

Ich habe heute mein Funkgerät vom Obertuner der Funktechnik zurückerhalten mit einem Brief in dem ausführlich dokumentiert wurde, warum es durch den Audioprozessor nicht anders möglich ist, das Gerät im FM-MODULATIONSKREIS zu modifizierten.

Dies bestätigt somit vieles was hier schon beschrieben worden ist.
Somit ist das Handwerk auch allen anderen Tuner gelegt worden.
Der Export Mod ist wie bekannt möglich, ändert aber nichts am
FM-MODULATIONSKREIS.
:closed:
Offen für alles und immer dicht, aber nicht für alle!
Benutzeravatar
RECADO-CENTRALE
Santiago 7
Beiträge: 533
Registriert: Mi 27. Dez 2006, 21:23
Standort in der Userkarte: Ostwestfalen
Kontaktdaten:

Re: Neues von President, George II

#1537

Beitrag von RECADO-CENTRALE »

Das macht gar nichts, weil die Modulation auch mit 2,3 kHz bestens funktioniert.
55 + 73 Bernd

QTH: Ostwestfalen
QRV: 27.225 (CH. 22) und 26.925 (CH. 77)
Meine Geräte: STABO XF 4012n und diverse President-Radios. Neu: Zwei GEORGE II :tup:
===> Die intuitive Verlinkung von Kausalitäten führt zu permanenter Aporie !!!
Arco-Express
Santiago 9+15
Beiträge: 1811
Registriert: Mo 12. Mai 2014, 15:29
Standort in der Userkarte: 88512 Mengen, Württ.
Wohnort: 88512 Mengen

Re: Neues von President, George II

#1538

Beitrag von Arco-Express »

RECADO-CENTRALE hat geschrieben: Di 13. Feb 2024, 11:49 Das macht gar nichts, weil die Modulation auch mit 2,3 kHz bestens funktioniert.
Volle Zustimmung :tup:

73 vom Arco-Express aka Rolliopa :opa: neu in DX: Radio Donau :wink: Robert
QRV … : ☀️ CH 78 FM / 🌙 CH 01 FM
Alles klar ? :mrgreen:


…über die große Boomerang erreichbar
Sili
Santiago 3
Beiträge: 105
Registriert: Di 3. Jul 2018, 07:54
Standort in der Userkarte: Brensbach

Re: Neues von President, George II

#1539

Beitrag von Sili »

Habe eine Frage zum Gerät, vielleicht kann die jemand hier unbürokratisch und ohne eigenen Thread beantworten:
Mit dem Switch Mode: Im Exportmodus stehen dann wieder Kanalbänke zu je 40CH zur Verfügung und kein Multinorm also DE Band mit 80CH und gesteigerter Leistung?

Danke!
Benutzeravatar
RECADO-CENTRALE
Santiago 7
Beiträge: 533
Registriert: Mi 27. Dez 2006, 21:23
Standort in der Userkarte: Ostwestfalen
Kontaktdaten:

Re: Neues von President, George II

#1540

Beitrag von RECADO-CENTRALE »

YES !
55 + 73 Bernd

QTH: Ostwestfalen
QRV: 27.225 (CH. 22) und 26.925 (CH. 77)
Meine Geräte: STABO XF 4012n und diverse President-Radios. Neu: Zwei GEORGE II :tup:
===> Die intuitive Verlinkung von Kausalitäten führt zu permanenter Aporie !!!
Benutzeravatar
BravoDelta23
Santiago 9
Beiträge: 1013
Registriert: Sa 19. Jul 2003, 15:15
Standort in der Userkarte: 49.451597,8.140458
Wohnort: Bad Dürkheim
Kontaktdaten:

Re: Neues von President, George II

#1541

Beitrag von BravoDelta23 »

Sili hat geschrieben: Di 13. Feb 2024, 15:06 Habe eine Frage zum Gerät, vielleicht kann die jemand hier unbürokratisch und ohne eigenen Thread beantworten:
Mit dem Switch Mode: Im Exportmodus stehen dann wieder Kanalbänke zu je 40CH zur Verfügung und kein Multinorm also DE Band mit 80CH und gesteigerter Leistung?
ich fürchte, das wird nicht so enden, wie Du das haben möchtest.

Die deutschen 80 Kanäle (also 41...80) liegen "unterhalb" des klassischen CB-Kanals 1 (26,965 MHz)

Die US-FCC-EU-Norm Kanäle 1..40 haben einige Besonderheiten:

Zwischen den Kanälen 3 und 4, 7 und 8 , 11 und 12, 15 und 16 gibt es je einen freien Kanal, vom Sommerkamp mit A, B, C, D bezeichnet.

Also
"A" oder "3A" = 26,995
"B" oder 7A = 27,045
"C" oder 11A = 27,095 (in Skandinavien als Wassernotrufkanal üblich)
"D" oder 19A = 27,195

Ab Kanal 22 kommt als nächstes der Kanal 24 (!) dann 25 und dann Kanal 23 (!) und dann geht es mit 26, 27, 28 etc. weiter.

Also: 27,225 (22) - 27,235 (24!) - 27,245 (25!) - 27, 255 (=23!) - 27,265 (26!) - 27,275 (27) und so weiter.

Diese Kanal"fehler" bilden sich oft dann auch auf den "Exportfrequenzbändern" ab. Wirf einen blick in die Kanaltabelle der Bedienungsanleitung (sofern vorhanden)

Ich weiß nicht, ob die George 2 das auch so macht (vermutlich aber schon.)

Deswegen werden gerne Frequenzen statt Kanalnummern genannt, weil jede Kiste das anders handhabt.

und dann gibt es noch die UK-Frequenzen, die von 27,60125 bis 27,99125 reichen, man beachte das krumme Raster. (Das war damals Absicht, um die Briten zum Kauf neuer Geräte zu ermuntern.)

Ob es so reizvoll ist, außerhalb der zugelassenen 40/80 Kanäle aktiv zu werden, musst Du selbst wissen.

Höhere Leistung mag einen Vorteil haben. Für 1 S-Stufe brauchst Du vierfache Leistung, also statt 4 dann 16 Watt und die nächste Stufe braucht schon 64 Watt. Da gehen viele Kisten in den Grenzbereich der Bauteile.

Viel Spaß mit der George :-)
73 & 55 (Gruss) Henning
CB: Bravo Delta 23 ("Bad Dürkheim 23")
QRV seit 1977
monatliche Funkertreffen: http://www.hobbyfunkduew.de
Sili
Santiago 3
Beiträge: 105
Registriert: Di 3. Jul 2018, 07:54
Standort in der Userkarte: Brensbach

Re: Neues von President, George II

#1542

Beitrag von Sili »

RECADO-CENTRALE hat geschrieben: Di 13. Feb 2024, 18:32YES !
Dachtes mir. Danke :)
BravoDelta23 hat geschrieben: Di 13. Feb 2024, 18:49
Sili hat geschrieben: Di 13. Feb 2024, 15:06 Habe eine Frage zum Gerät, vielleicht kann die jemand hier unbürokratisch und ohne eigenen Thread beantworten:
Mit dem Switch Mode: Im Exportmodus stehen dann wieder Kanalbänke zu je 40CH zur Verfügung und kein Multinorm also DE Band mit 80CH und gesteigerter Leistung?
ich fürchte, das wird nicht so enden, wie Du das haben möchtest.

Die deutschen 80 Kanäle (also 41...80) liegen "unterhalb" des klassischen CB-Kanals 1 (26,965 MHz)

Die US-FCC-EU-Norm Kanäle 1..40 haben einige Besonderheiten:

Zwischen den Kanälen 3 und 4, 7 und 8 , 11 und 12, 15 und 16 gibt es je einen freien Kanal, vom Sommerkamp mit A, B, C, D bezeichnet.

Also
"A" oder "3A" = 26,995
"B" oder 7A = 27,045
"C" oder 11A = 27,095 (in Skandinavien als Wassernotrufkanal üblich)
"D" oder 19A = 27,195

Ab Kanal 22 kommt als nächstes der Kanal 24 (!) dann 25 und dann Kanal 23 (!) und dann geht es mit 26, 27, 28 etc. weiter.

Also: 27,225 (22) - 27,235 (24!) - 27,245 (25!) - 27, 255 (=23!) - 27,265 (26!) - 27,275 (27) und so weiter.

Diese Kanal"fehler" bilden sich oft dann auch auf den "Exportfrequenzbändern" ab. Wirf einen blick in die Kanaltabelle der Bedienungsanleitung (sofern vorhanden)

Ich weiß nicht, ob die George 2 das auch so macht (vermutlich aber schon.)

Deswegen werden gerne Frequenzen statt Kanalnummern genannt, weil jede Kiste das anders handhabt.

und dann gibt es noch die UK-Frequenzen, die von 27,60125 bis 27,99125 reichen, man beachte das krumme Raster. (Das war damals Absicht, um die Briten zum Kauf neuer Geräte zu ermuntern.)

Ob es so reizvoll ist, außerhalb der zugelassenen 40/80 Kanäle aktiv zu werden, musst Du selbst wissen.

Höhere Leistung mag einen Vorteil haben. Für 1 S-Stufe brauchst Du vierfache Leistung, also statt 4 dann 16 Watt und die nächste Stufe braucht schon 64 Watt. Da gehen viele Kisten in den Grenzbereich der Bauteile.

Viel Spaß mit der George :-)
Danke für die umfangreiche Antwort - war nur interessehalber da es beispielsweise bei der CRT 2000H einen Mod vom "HF Doktor" gibt der die 40w im DE Band erlauben.

Is aber kein Problem - wird trotzdem ne Geroge 2 werden weil sie mir einfach optisch sehr gut gefällt :)
Olaf66
Santiago 1
Beiträge: 31
Registriert: Mo 29. Mai 2023, 11:17
Standort in der Userkarte: Vogelsberg

Re: Neues von President, George II

#1543

Beitrag von Olaf66 »

Hallo ,
Habe eine Frage, wer kann ein O-Mike an die George 2 anpassen bzw.das was geht in der George im Soundprozessor?
Gibt es hier welche oder habt ihr ne Idee?
73 Olaf
Benutzeravatar
Rollator
Santiago 1
Beiträge: 46
Registriert: Sa 6. Jan 2024, 08:21
Standort in der Userkarte: 36251 Bad Hersfeld

Re: Neues von President, George II

#1544

Beitrag von Rollator »

Olaf66 hat geschrieben: Mi 14. Feb 2024, 13:49 Hallo ,
Habe eine Frage, wer kann ein O-Mike an die George 2 anpassen bzw.das was geht in der George im Soundprozessor?
Gibt es hier welche oder habt ihr ne Idee?
73 Olaf
Leider kann ich die Formulierung nicht verstehen ! :clue: :rolleyes:
Offen für alles und immer dicht, aber nicht für alle!
JOHNNIE WALKER
Santiago 2
Beiträge: 50
Registriert: Sa 9. Sep 2023, 18:35
Standort in der Userkarte: Bayreuth

Re: Neues von President, George II

#1545

Beitrag von JOHNNIE WALKER »

@sili
Habe eine Frage zum Gerät, vielleicht kann die jemand hier unbürokratisch und ohne eigenen Thread beantworten:
Mit dem Switch Mode: Im Exportmodus stehen dann wieder Kanalbänke zu je 40CH zur Verfügung und kein Multinorm also DE Band mit 80CH und gesteigerter Leistung?

Also es gibt einen Umbau DE80 mit max Sendeleistung und Umschaltung auf Export ebenfalls. Das ist für mich die optimale Lösung gewesen.
So kann man einen Scan über die DE80 machen oder umschalten auf Export und auf die DW gehen ;-). Wurde vom bekanntesten Funk Dok durchgeführt ;-) an der Modulation wurde nichts gemacht, ist soweit ganz gut. Wer auf SSB etwas mehr haben möchte, das Digi Mike ran und auf dynmisch im Gerät einstellen, dann geht noch etwas mehr. Die Leistung liegt bei ca. 45 Watt FM und SSB.

Und das Gerät ist damit sicher nicht an der Grenze, lasst euch keine Märchen erzählen. Das Gerät wird dabei lauwarm, da es einen großen Kühler besitzt. Und für die Umschaltung wurde auch keine Umschalt Platine benötigt, der Funk Doc weiss was er macht ;-)
„Der Tag geht Johnnie Walker kommt“
Antworten

Zurück zu „CB - Funkgeräte“