ADS-B, anyone?

Antworten
Benutzeravatar
blauescabrio
Santiago 8
Beiträge: 966
Registriert: Mi 8. Dez 2010, 23:51

ADS-B, anyone?

#1

Beitrag von blauescabrio »

Beschäftigt sich hier jemand mit ADS-B? Mir ginge es primär um Erfahrungsaustausch bezüglich Antennen.
"Alle Filterkerne waren lose. Habe sie festgedreht, bevor sie rausfallen."
13CT925
Santiago 9+30
Beiträge: 2712
Registriert: Fr 13. Dez 2013, 22:42
Standort in der Userkarte: Monnem

Re: ADS-B, anyone?

#2

Beitrag von 13CT925 »

Ja, schon mit rumgespielt
....73 Joe
Benutzeravatar
blauescabrio
Santiago 8
Beiträge: 966
Registriert: Mi 8. Dez 2010, 23:51

Re: ADS-B, anyone?

#3

Beitrag von blauescabrio »

Was hast du als Antenne verwendet?
"Alle Filterkerne waren lose. Habe sie festgedreht, bevor sie rausfallen."
Wagen-8-1
Santiago 4
Beiträge: 212
Registriert: Do 10. Nov 2022, 16:07
Standort in der Userkarte: Wunstorf

Re: ADS-B, anyone?

#4

Beitrag von Wagen-8-1 »

Hab' auch schon länger eine Station im Einsatz. Was die Antenne angeht:

a) Soll sie draußen montiert werden? => Wetterfest, evtl. Blitzschutz....

b) Will man jetzt wirklich das letzte Quäntchen Leistung herausholen oder soll es einfach nur "funktionieren" um damit zu experimentieren? Auch ein selbst-gemachter Dipol erzielt schon ganz gute Ergebnisse. Also dso Konstruktionen für die man genau zwei Dinge benötigt: ein Stück Koaxkabel und ein Teppichmesser... https://www.rtl-sdr.com/building-a-supe ... n-rtl-sdr/


73
Heinz
13RF4077
AE 6110 Vox, AE 5890 EU, SuperStar 3900 Multi, Stabo XM 4000 (vintage), Ant: EFHW (lambdahalbe.de), MLA MC-20 (OM0ET), Albrecht Gamma 2, Albrecht CBM-108, Stabo "CB Sat" (vintage, stealth, fun)
13CT925
Santiago 9+30
Beiträge: 2712
Registriert: Fr 13. Dez 2013, 22:42
Standort in der Userkarte: Monnem

Re: ADS-B, anyone?

#5

Beitrag von 13CT925 »

blauescabrio hat geschrieben: Sa 10. Feb 2024, 17:31 Was hast du als Antenne verwendet?
Discone, das reicht mir.
Wenn die Antenne nicht total daneben ist und relativ frei steht, solltest du im Radius von gut 100-300km empfangen können, je nachdem wie hoch der Vogel ist.
....73 Joe
Benutzeravatar
blauescabrio
Santiago 8
Beiträge: 966
Registriert: Mi 8. Dez 2010, 23:51

Re: ADS-B, anyone?

#6

Beitrag von blauescabrio »

Den Selbstbaudipol, den auch Funkwelle-Arthur auf Youtube beschreibt, habe ich auch probiert. Hat bei mir um Welten schlechter abgeschnitten als die Comet 24 KG auf dem Dach. Bei Empfangsantennen bin ich leidenschaftslos und probiere einfach alles durch, was vorhanden ist - egal, für welches Band es vorgesehen ist. Kennt jemand diese Antenne hier? https://www.wimo.com/de/ten-90-mush
Dem Preis nach müsste die ja geradezu fantastische bis fabelhafte Empfangseigenschaften haben. Allerdings habe ich bei fertigen ADS-B Antennen irgendwie den Eindruck, dass man die Käuferschaft gnadenlos abzocken will. Da ist alles so extrem teuer.
"Alle Filterkerne waren lose. Habe sie festgedreht, bevor sie rausfallen."
13CT925
Santiago 9+30
Beiträge: 2712
Registriert: Fr 13. Dez 2013, 22:42
Standort in der Userkarte: Monnem

Re: ADS-B, anyone?

#7

Beitrag von 13CT925 »

blauescabrio hat geschrieben: Sa 10. Feb 2024, 21:23 Allerdings habe ich bei fertigen ADS-B Antennen irgendwie den Eindruck, dass man die Käuferschaft gnadenlos abzocken will. Da ist alles so extrem teuer.
Achwas, niemals %)
Hier hätte ich noch eine "günstige" Antenne
https://www.air-store.eu/epages/AIRStor ... ucts/AV-22

In der Halbkugel-Antenne von Wimo ist höchstwahrscheinlich ein Kreuz-Dipol drin sein, weil die Funksignal in undefinierten Polarisationen kommen.
....73 Joe
Tornado
Santiago 9
Beiträge: 1443
Registriert: Mo 13. Jan 2003, 16:58
Standort in der Userkarte: Hohenahr-Erda
Wohnort: Hohenahr-Erda
Kontaktdaten:

Re: ADS-B, anyone?

#8

Beitrag von Tornado »

Ich habe seit den Weihnachtsfeiertagen eine ADS-B Station bei Radarbox am laufen.
Als Antenne habe ich mir eine J-Pole Antenne selbst gebaut. Funktioniert super. Reichweite bis 150NM bei einem Standort der noch verbesser werden könnte (Holzschuppen an der Dachrinne).

Bild
Bild
Bild
forestradio.blog
|Norman | DO5DKL | 13HN457 | 13TH457 | QRV: CB 35FM, AFU: DB0LDK |
Benutzeravatar
CB2Edge
Santiago 3
Beiträge: 133
Registriert: Sa 23. Jan 2021, 17:27
Standort in der Userkarte: Babenhausen
Wohnort: Babenhausen

Re: ADS-B, anyone?

#9

Beitrag von CB2Edge »

Hab auf dem Dach eine Albrecht Eurostick DX (Einfamilienhaus).
Hab schon Flieger 150-200km empfangen können.

Gruss
Thomas
Funke Mobil: CRT Mike2 + Turbo5000 (DV27L im Stand)
Funke Basis: Albrecht AE5890EU/AE8000 + New Tornado 27 :tup:
Skip: BravoHotel3 / 13HN6054
13CT925
Santiago 9+30
Beiträge: 2712
Registriert: Fr 13. Dez 2013, 22:42
Standort in der Userkarte: Monnem

Re: ADS-B, anyone?

#10

Beitrag von 13CT925 »

CB2Edge hat geschrieben: Sa 10. Feb 2024, 22:52 Hab schon Flieger 150-200km empfangen können.
Nur 200km? :lol:
Wenn der Flieger in seiner Reisehöhe von 10-12km ist, sind Reichweiten von 400km möglich.
....73 Joe
Wagen-8-1
Santiago 4
Beiträge: 212
Registriert: Do 10. Nov 2022, 16:07
Standort in der Userkarte: Wunstorf

Re: ADS-B, anyone?

#11

Beitrag von Wagen-8-1 »

13CT925 hat geschrieben: So 11. Feb 2024, 18:02 Nur 200km? :lol:
Wenn der Flieger in seiner Reisehöhe von 10-12km ist, sind Reichweiten von 400km möglich.
Kann...muss aber nicht, das hängt von dem Standort ab (Hügel, Berge, Senken, Höhe über Grund etc).

Wie man den (in Abhängigkeit der Flughöhe) maximalen Empfangsbereich für den eigenen Standort genau berechnen lassen kann wird z.B. hier beschrieben https://discussions.flightaware.com/t/w ... -get/17248

Dann kann man im Betrieb genau sehen ob man schon das Maximum ausgeschöpft hat oder es sich noch lohnt an der Technik zu schrauben..

73
Heinz
13RF4077
AE 6110 Vox, AE 5890 EU, SuperStar 3900 Multi, Stabo XM 4000 (vintage), Ant: EFHW (lambdahalbe.de), MLA MC-20 (OM0ET), Albrecht Gamma 2, Albrecht CBM-108, Stabo "CB Sat" (vintage, stealth, fun)
13CT925
Santiago 9+30
Beiträge: 2712
Registriert: Fr 13. Dez 2013, 22:42
Standort in der Userkarte: Monnem

Re: ADS-B, anyone?

#12

Beitrag von 13CT925 »

Naja, ich wollte es jetzt nicht wissenschaftlich ausschlachten, ich bin der Einfachheit halber von Sichtkontakt ausgegangen.
Ausserdem gibt es unterschiedliche Sendeleistungen bei den Tranponder.
....73 Joe
Benutzeravatar
DH2PA
Santiago 6
Beiträge: 454
Registriert: Do 23. Aug 2018, 08:51
Standort in der Userkarte: JN49ae
Kontaktdaten:

Re: ADS-B, anyone?

#13

Beitrag von DH2PA »

Ich habe mit einer einfachen Groundplane bereits gute Erfahrungen gemacht:

ADS-B_GP.jpg
Richtig gut ging es dann mit der dreifach gestockten Vertikalantenne:

ADS_B_Ant.jpg
Hier waren Entfernungen >400km täglich möglich. Der Aufwand für den Bau der Antennen hielt sich in Grenzen. Ein VNA hilft ungemein beim Abgleich.

73 de Patrick -DH2PA-
Antworten

Zurück zu „Ohne Rubrik“