JS8call

Benutzeravatar
Wingman
Santiago 9+30
Beiträge: 2986
Registriert: So 31. Aug 2003, 20:01
Standort in der Userkarte: 27367, Sottrum
Wohnort: Sottrum
Kontaktdaten:

Re: JS8call

#586

Beitrag von Wingman »

HaiViehHarald hat geschrieben:Entgegen anderen Empfehlungen, rate ich die AGC (Automatic Gain Control) nicht abzuschaltem, sondern sie auf mittelschnell stehen zu lassen.
Und die Pegel der Soundkarte dürfen nicht zu hoch sein. Der Balken links sollte nicht rot werden, bei mir geht der Eimgamgs-Pegel maximal auf ca. 85 dB
Der Ausgangspegel musste auch abgesenkt werden.
Hat denn eine CB Kiste eine AGC Einstellung? Zumindest was die Ansprechschwelle betrifft? Bild
Wie dem auch sei, wenn wenig los ist auf der QRG benötigt man die AGC nicht, bei starken Stationen macht sie schon Sinn, allerdings sollte man diese auf so schnell wie möglich stellen, da bei einer mittleren Einstellung schon wieder einiges an Dekodierungen verloren gehen können.

Gruß

Gesendet von meinem SM-A536B mit Tapatalk

13EK222 - 13DK725 - 13TH725 - 13GD725 - QTH: Nähe Bremen (Niedersachsen) - 19m ü.NN. [JO43OC]
Mario9515
Santiago 1
Beiträge: 7
Registriert: Mi 8. Jun 2016, 09:24
Standort in der Userkarte: Weiden

Re: JS8call

#587

Beitrag von Mario9515 »

Seit ein paar Tagen spiele ich mit JS8Call.
Heute wirklich überrascht was damit möglich ist.
Antenne ist eine GPA27 auf einem 3 Meter Masten provisorisch vor dem Haus aufgebaut.

Vielleicht überlegt der eine oder andere noch mit JS8CALL zu starten, kann nur sagen, es macht Spass :tup:

Bild

73
Mario
HaiViehHarald
Santiago 3
Beiträge: 140
Registriert: Do 13. Aug 2020, 18:34
Standort in der Userkarte: Düsseldorf

Re: JS8call

#588

Beitrag von HaiViehHarald »

Ja, heute Sonntag Mittag waren ganz viele on air,
mit Matthias habe ich auch einen kleinen Test gemacht,
nur die Beantwortung von persömlichen Texten geht nicht so gut, weil die meisten wohl den Computer alleine lassen . . .
Benutzeravatar
wüestenkäfer
Santiago 3
Beiträge: 188
Registriert: Fr 28. Dez 2018, 15:05
Standort in der Userkarte: Nürnberg
Wohnort: Nürnberg
Kontaktdaten:

Re: JS8call

#589

Beitrag von wüestenkäfer »

Servus,
bei solchen Zombies, sollte man Email oder andere Kontakte hinterlegen für QSL.
grundsätzlich sende ich meine Email immer mit!
Grüße von eurem WüstenKäfer

Int. DX Call: 13wk01
Deutsches DX Rufzeichen: DQB562
Station : WüstenKäfer
Name : Sven
QTH: JN59NK
Mail: DQB562@gmx.de
:link: http://dillberg.dyndns.org
Aktualisiert:7.12.2022
Wagen-8-1
Santiago 1
Beiträge: 43
Registriert: Do 10. Nov 2022, 16:07
Standort in der Userkarte: Wunstorf

Re: JS8call

#590

Beitrag von Wagen-8-1 »

Durch die Berichte hier und anderswo angespornt habe ich heute auch mal JS8 ausprobiert, erstmal nur Empfang .... das geht schon mal einigermaßen. Viel QRM an der Station :-( .
Screenshot 2023-01-21 at 20-16-11 Display Reception Reports.png
Nun geht's ans Senden ... : Würde mir da gerne ein eigenes Interface zusammenlöten, und hatte gedacht an :

RX/TX Umschaltung (PTT) durch Relais, angesteuert über Raspi GPIO Pin mit einem Darlington Treiber Chip dazwischen weil die GPIOs haben ja nur 3.3V und nicht genug Umpf für Relais. Auf dem Raspi läuft dann auch JS8Call, versteht sich.

Soundkarte ==> Mic EIngang (AE5890EU): galvanische Trennung durch NF Trenntrafo (1:1 ?) , Pegelsteuerung über ein Poti als Spannungsteiler .... und fertig?? Mehr brauche ich nicht, oder? Anschluss über ein Kabel eines alten, nicht mehr gebrauchten Mics vielleicht.

73
Heinz
13RF4077
AE 6110 Vox, AE 5890, Stabo XM 4000 (vintage)
El Zorro
Santiago 4
Beiträge: 249
Registriert: So 26. Sep 2021, 02:38
Standort in der Userkarte: Reutte

Re: JS8call

#591

Beitrag von El Zorro »

Wagen-8-1 hat geschrieben: Sa 21. Jan 2023, 20:31 Nun geht's ans Senden ... : Würde mir da gerne ein eigenes Interface zusammenlöten, und hatte gedacht an :
Ziemlich umfangreiche Bastelei, die vielleicht gar nicht nötig ist.
Ein Relais für die PTT brauchst du nicht unbedingt, ein Transistor genügt.
Vorteil von Relais ist natürlich die galvanische Trennung, es sollte dann aber ein sehr schnelles Relais sein.

Und wenn dein Funkgerät VOX hat, dann brauchst du nichts von alledem außer zwei Audiokabeln zwischen Funke und Soundkarte.
600 Ohm Übertrager zur galvanischen Trennung wären aber auch hier ein großes Plus.

Und last but not least eine Mantelwellensperre beidseitig, z.b. die Audiokabel ein paar mal durch einen Ferritring wickeln.

73+55
vy 73 de El Zorro - OE7OER - 35HN700 - QTH: Nähe Reutte in Tirol - 870m ü.NN. - JN57IL
Wagen-8-1
Santiago 1
Beiträge: 43
Registriert: Do 10. Nov 2022, 16:07
Standort in der Userkarte: Wunstorf

Re: JS8call

#592

Beitrag von Wagen-8-1 »

Alles gute Punkte, danke!

Ja also VOX hat meine AE5890EU nicht, dafür eine merkliche Verzögerung bevor nach dem Drücken der PTT Taste auch wirklich gesendet wird :-( , da macht das Relais dann den Kohl auch nicht fett. Zum Glück kann man ja wohl bei JS8Call eine entsprechende Verzögerung konfigurieren ==> alles gut.

Frage mich auch gerade ob man den Lokalisierungen immer vertrauen kann....ich meine....ist das hier plausibel??
Screenshot 2023-01-25 at 17-46-21 Display Reception Reports.png
73
Heinz
13RF4077
AE 6110 Vox, AE 5890, Stabo XM 4000 (vintage)
Benutzeravatar
massey
Santiago 3
Beiträge: 139
Registriert: Fr 2. Apr 2010, 11:49
Standort in der Userkarte: Rees
Wohnort: JO31ET, Niederrhein
Kontaktdaten:

Re: JS8call

#593

Beitrag von massey »

Hallo,
ich hab ne Frage zu JS8Call. Beim beenden von JS8Call gehen die Callsigns verloren. Das war 489 Einträge nicht so. Seit 89 Tagen wird wieder angezeigt beim Neustart von JS8Call. (letzter Eintrag)
Verwendet Auf Raspberry Pi mit Raspbian und JS8 Version 2.2.0.

Gruß
Andy
13CT1132
Local. Seeteufel
11m CB 25 USB (27,245 MHz) (SSTV) (SIM) (JS8Call)

Andreas
MrMonk20
Santiago 3
Beiträge: 150
Registriert: Fr 11. Dez 2020, 20:46
Standort in der Userkarte: Pfungstadt

Re: JS8call

#594

Beitrag von MrMonk20 »

Kleiner tipp.
Nach jedem Tag js8, einfach oben in den log pfad gehen und alle dateien auf anderes verzeichniss kopieren beispiel
Documente
Und da müssen sie auch wieder hin wen was falsch gelaufen ist, und wen man js8 auf anderem pc neu instaliert einfach alles wieder in die log und js8 ist berreit.
73
El Zorro
Santiago 4
Beiträge: 249
Registriert: So 26. Sep 2021, 02:38
Standort in der Userkarte: Reutte

Re: JS8call

#595

Beitrag von El Zorro »

Wagen-8-1 hat geschrieben: Mi 25. Jan 2023, 17:48 Ja also VOX hat meine AE5890EU nicht, dafür eine merkliche Verzögerung bevor nach dem Drücken der PTT Taste auch wirklich gesendet wird :-( , da macht das Relais dann den Kohl auch nicht fett. Zum Glück kann man ja wohl bei JS8Call eine entsprechende Verzögerung konfigurieren ==> alles gut.
Wenn du kein Vox hast, kannst es auch selber in dein Interface einbauen, z.b. so:
digivox CAT.jpg
Oder ein CAT Interface verwenden, z.B. via serieller Schnittstelle.
vy 73 de El Zorro - OE7OER - 35HN700 - QTH: Nähe Reutte in Tirol - 870m ü.NN. - JN57IL
Wagen-8-1
Santiago 1
Beiträge: 43
Registriert: Do 10. Nov 2022, 16:07
Standort in der Userkarte: Wunstorf

Re: JS8call

#596

Beitrag von Wagen-8-1 »

El Zorro hat geschrieben: Do 26. Jan 2023, 20:25
Wenn du kein Vox hast, kannst es auch selber in dein Interface einbauen, z.b. so:
Ah, verstehe. Auch hier galvanische Trennung mit Trenntrafos, aber die PTT Steuerung ist automatisiert mit einem Transistor hinter dem Trafo, das sieht erstmal schlau aus. Nur glaube ich nicht dass das speziell mit meiner (etwas älteren, vielleicht ist es aktuell anders) AE 5890 EU Gurke funktioniert wo nach dem Drücken der PTT Taste erst ein wenig abgewartet werden muss bevor das zu sendende Signal auf den MIC Eingang gelegt werden kann. Da wäre es wahrscheinlich schon schöner wenn man JS8Call so konfiguriert dass es

a) ein script aufruft das per GPIO Signal den RX/TX Eingang schaltet
b) eine kurze Zeit wartet
c) das zu sendende Signal überträgt.

Aber egal, hättest Du zu dem Schaltplan oben auch die betreffende Bestückungsliste mit den konkreten Werten der Bauteile?

Danke nochmals
73
Heinz
13RF4077
AE 6110 Vox, AE 5890, Stabo XM 4000 (vintage)
DeltaKiloMike
Santiago 3
Beiträge: 179
Registriert: Mo 3. Okt 2022, 18:04
Standort in der Userkarte: Gießen

Re: JS8call

#597

Beitrag von DeltaKiloMike »

Falls die Werte der o.g. Schaltung nicht vorliegen, hier ein ähnliche (mit):
9DB8BD53-B841-4D20-800C-AA5C676E3E20.jpeg
9DB8BD53-B841-4D20-800C-AA5C676E3E20.jpeg (18.14 KiB) 131 mal betrachtet
oder diese:
http://ftp.unpad.ac.id/orari/library/li ... mation.htm
73, Mike
El Zorro
Santiago 4
Beiträge: 249
Registriert: So 26. Sep 2021, 02:38
Standort in der Userkarte: Reutte

Re: JS8call

#598

Beitrag von El Zorro »

Wagen-8-1 hat geschrieben: Fr 27. Jan 2023, 21:17 Ah, verstehe. Auch hier galvanische Trennung mit Trenntrafos, aber die PTT Steuerung ist automatisiert mit einem Transistor hinter dem Trafo, das sieht erstmal schlau aus. Nur glaube ich nicht dass das speziell mit meiner (etwas älteren, vielleicht ist es aktuell anders) AE 5890 EU Gurke funktioniert wo nach dem Drücken der PTT Taste erst ein wenig abgewartet werden muss bevor das zu sendende Signal auf den MIC Eingang gelegt werden kann.
Du hast recht, in diesem Fall geht das dann wohl nicht. Wusste gar nicht, dass es so langsame Geräte gibt.
Aber egal, hättest Du zu dem Schaltplan oben auch die betreffende Bestückungsliste mit den konkreten Werten der Bauteile?
Keine Werte, ich habe das damals im Web gefunden, habe es aber nie gebaut, weil ich einfacherweise VOX verwendet habe.
Als Interface also nur jeweils ein handelsübliches Audiokabel für Eingang und Ausgang von der Funke zum Notebook.
Allerdings braucht man zwingend Mantelwellensperren beidseitig, sonst fängt das Zeug zu spinnen an. ;-)
vy 73 de El Zorro - OE7OER - 35HN700 - QTH: Nähe Reutte in Tirol - 870m ü.NN. - JN57IL
Toni-G
Santiago 3
Beiträge: 116
Registriert: Sa 21. Dez 2019, 12:59
Standort in der Userkarte: Mölkau
Wohnort: 04316 Mölkau

Re: JS8call

#599

Beitrag von Toni-G »

Ich habe mir das für die AE5890 gekauft da die kein Vox hat.

https://www.pmr-funkgeraete.de/Funkgera ... 14184.html

Anstatt dem Mikrofon den von der Soundkarte reinstecken und hinten am AE5890 den Lautsprecher anschließen geht, gerade getestet.
Dateianhänge
photo_2023-01-28_11-20-26.jpg
vox1.png
vox2.png
Wagen-8-1
Santiago 1
Beiträge: 43
Registriert: Do 10. Nov 2022, 16:07
Standort in der Userkarte: Wunstorf

Re: JS8call

#600

Beitrag von Wagen-8-1 »

Für den Preis auf jeden Fall einen Versuch wert, Danke für den Link!

(Selbst wenn bei meiner betagten 5890 (Seriennummer A3321 0000XX) die PTT-Verzögerung zu groß ist könnte man nachträglich die PTT Taste des Stabo Adapters fernsteuerbar machen und hätte sich das Zusammenlöten des ganzen Rests gespart! Diskussion/Messung der PTT Verzögerung z.B. hier: https://www.funkbasis.de/viewtopic.php? ... 80#p499648 )

Cheers
HB
13RF4077
AE 6110 Vox, AE 5890, Stabo XM 4000 (vintage)
Antworten

Zurück zu „Digitalfunk“