60 W PA

frankme
Santiago 4
Beiträge: 217
Registriert: Sa 3. Jul 2021, 14:06
Standort in der Userkarte: Bonn

60 W PA

#1

Beitrag von frankme »

https://groups.io/g/diy599

Kennt das jemand? Mit ATU soll der Preis bei 599 E liegen, bei Ebay geistert eine „expedition version“ für über 2000 E rum. 24 Karat Gold Lüfter? Da kann ich auch meine Alpine aufn Berg schleppen…Komische Sache.
Benutzeravatar
Charly Alfa
Santiago 9
Beiträge: 1318
Registriert: So 15. Jun 2003, 17:33
Standort in der Userkarte: JO30CA
Wohnort: Aachen
Kontaktdaten:

Re: 60 W PA

#2

Beitrag von Charly Alfa »

Die ist besser ----> https://www.wimo.com/de/xiegu-xpa125b-amplifier

100 Watt auch mit Tuner und nur 100 Euro teurer !

Aber wenn man ein QRP Gerät haben möchte verzichtet man auf höhere Leistung.
Ansonsten kauft man sich gleich ein 100 Watt Gerät.

73 de Charly
TRX: FT-7800E ; UVR 5 ; IC 7400 ; IC 7300 ;PA´s Ameritron AL 80A + Alpin 100
Benutzeravatar
DF2JP
Santiago 8
Beiträge: 963
Registriert: Fr 11. Sep 2020, 18:38
Standort in der Userkarte: Niederrhein

Re: 60 W PA

#3

Beitrag von DF2JP »

frankme hat geschrieben: Sa 6. Aug 2022, 01:27 https://groups.io/g/diy599

Kennt das jemand? Mit ATU soll der Preis bei 599 E liegen, bei Ebay geistert eine „expedition version“ für über 2000 E rum. 24 Karat Gold Lüfter? Da kann ich auch meine Alpine aufn Berg schleppen…Komische Sache.
Moin,

ja ja, diese "Expeditions-Modelle" sterben nicht aus...

Vor ein paar Jahren wurde bei eBay immer eine Epeditionsvariante des IC-7000, für schlappe € 2500.- angeboten :lol:

Das Angebot richtete sich wohl an "Sahara-Fahrer" und die, die es gerne wären. Der einzige Unterschied zur Normalversion war, dass das Ding freigeschaltet war. Für das Entfernen einer Diode schon ein sportlicher Aufpreis...hi.hi.

Die kleine 599 ist doch eh schon nach mil. Standards gefertigt, was soll da noch verbessert sein sein?

Das ist einfach nur Geldschneiderei bei Leuten die keine Ahnung haben... geht also schon fast in die Esotherik %)

73 Joe
Romani ite domum

Sic semper tyrannis
frankme
Santiago 4
Beiträge: 217
Registriert: Sa 3. Jul 2021, 14:06
Standort in der Userkarte: Bonn

Re: 60 W PA

#4

Beitrag von frankme »

Charly Alfa hat geschrieben: Sa 6. Aug 2022, 03:00 Die ist besser ----> https://www.wimo.com/de/xiegu-xpa125b-amplifier

100 Watt auch mit Tuner und nur 100 Euro teurer !

Aber wenn man ein QRP Gerät haben möchte verzichtet man auf höhere Leistung.
Ansonsten kauft man sich gleich ein 100 Watt Gerät.

73 de Charly
>Sei mir nicht böse, aber solche Aussagen sind ohne Inhalt, da Du weder die eine, noch die andere persönlich hattest. ich habe Kontakt zum „Hersteller“ aktueller Preis 899, mal sehen, was die 300 E rechtfertigen. Zudem: chin. Ware…eher nicht…jaja, meine XYZ ist auch aus CN..

Grüße
P.
Benutzeravatar
lonee
Santiago 9+15
Beiträge: 2424
Registriert: Mi 17. Feb 2021, 10:35
Standort in der Userkarte: JO31MH

Re: 60 W PA

#5

Beitrag von lonee »

die Preise unterscheiden sich aber massiv ->https://www.ebay.com/itm/234640992163

Mich würde die Wimo-PA auch nicht recht überzeugen. Zumindest nicht als PA für unterwegs.
Da macht die erste PA optisch einen besseren Eindruck.
Ich versuche das mal in Worte zu fassen....
Wozu brauche ich ein Display? Banddaten sollten via Schnittstelle übertragen werden. ALC und PTT über einzelne Leitungen.
Abstimmen des Tuners kann automatisch oder manuell über den TRX erfolgen.
Also reichen 2 Schalter. Einer für den Tuner und einer für die PA (ON/OFF)
Und gerade "für unterwegs" ist weniger Gezumpel am Gerät immer ein Vorteil.
Gruß,
André
frankme
Santiago 4
Beiträge: 217
Registriert: Sa 3. Jul 2021, 14:06
Standort in der Userkarte: Bonn

Re: 60 W PA

#6

Beitrag von frankme »

Der Preis von 899 ist sportlich, wobei die Schrott PA`s BLA xxx plus ein guter Tuner fast preisgleich sind.Ich bestell mal einen
frankme
Santiago 4
Beiträge: 217
Registriert: Sa 3. Jul 2021, 14:06
Standort in der Userkarte: Bonn

Re: 60 W PA

#7

Beitrag von frankme »

Kommt in 2 Wochen. Ich halte Euch informiert
Benutzeravatar
lonee
Santiago 9+15
Beiträge: 2424
Registriert: Mi 17. Feb 2021, 10:35
Standort in der Userkarte: JO31MH

Re: 60 W PA

#8

Beitrag von lonee »

Ich habe hier noch etwas vom/über den Entwickler gefunden:
https://www.youtube.com/watch?v=k62Q-q9g1GY
Rein von diesen Infos her, fühle ich meine vorherige Aussage bestätigt. Einzig die Anschlussbuchsen gefallen mir nicht so ganz.
Gruß,
André
frankme
Santiago 4
Beiträge: 217
Registriert: Sa 3. Jul 2021, 14:06
Standort in der Userkarte: Bonn

Re: 60 W PA

#9

Beitrag von frankme »

Ich auch eher PL. Versuchsprojekt, André. Kann man in USA noch verhökern.
frankme
Santiago 4
Beiträge: 217
Registriert: Sa 3. Jul 2021, 14:06
Standort in der Userkarte: Bonn

Re: 60 W PA

#10

Beitrag von frankme »

Charly Alfa hat geschrieben: Sa 6. Aug 2022, 03:00 Die ist besser ----> https://www.wimo.com/de/xiegu-xpa125b-amplifier

100 Watt auch mit Tuner und nur 100 Euro teurer !

Aber wenn man ein QRP Gerät haben möchte verzichtet man auf höhere Leistung.
Ansonsten kauft man sich gleich ein 100 Watt Gerät.

73 de Charly
Die PA kommt am 20.8.

Gehst du mit raus zum testen?

Vllt mal reale Berichte? Nicht deins. Weiß ich.

73
Benutzeravatar
ultra1
Santiago 9+15
Beiträge: 1673
Registriert: Di 23. Feb 2016, 23:29
Standort in der Userkarte: 32805 horn-bad meinberg
Wohnort: 32805

Re: 60 W PA

#11

Beitrag von ultra1 »

Hallo !


Bin mit Diesem seit Jahren sehr zu Frieden :
CIMG4797.JPG
MX-P50M Amplifier .


Mit einem 4-Zellen-LiPo/16V macht der 70W auf SSB (Lüfter nachrüsten) .
Zuverlässige, kleine und leichte PA !



55/73, Ingo
frankme
Santiago 4
Beiträge: 217
Registriert: Sa 3. Jul 2021, 14:06
Standort in der Userkarte: Bonn

Re: 60 W PA

#12

Beitrag von frankme »

Der ATU fehlt. Kenne das Teil. China halt
hb9pjt
Santiago 3
Beiträge: 187
Registriert: Mo 24. Aug 2015, 12:20
Standort in der Userkarte: affoltern am albis

Re: 60 W PA

#13

Beitrag von hb9pjt »

Ich habe diese China PA MX-P50M auch. Kann mich Ingo nur anschliessen, die China PA ist top! Die Schaltung der PA von 599 ist übrigens eine Kopie dieser China PA, kombiniert mit der kleinen Version des Antennentuners, der in China günstig als Bausatz und Fertiggerät zu haben ist.

73, Peter - HB9PJT
Benutzeravatar
ultra1
Santiago 9+15
Beiträge: 1673
Registriert: Di 23. Feb 2016, 23:29
Standort in der Userkarte: 32805 horn-bad meinberg
Wohnort: 32805

Re: 60 W PA

#14

Beitrag von ultra1 »

frankme hat geschrieben: Sa 6. Aug 2022, 09:46 >Sei mir nicht böse, aber solche Aussagen sind ohne Inhalt, da Du weder die eine, noch die andere persönlich hattest.
Na P., gegenüber Anderen bist Du anspruchsvoll .
Doch vielleicht ist das auch nur eine Unterstellung von mir und hast die MX-P50M schon selbst besessen .
Oder vielleicht doch nicht ?


Mach Du doch, was Du willst.

Mir geht es nicht um dich speziell, sondern um viele Andere die diesen Thread auch lesen .
Vielleicht ist ja Jemand dabei, für den meine Erfahrung interessant ist.


Also, immer schön locker bleiben und
73 .
:wave:
Ingo
frankme
Santiago 4
Beiträge: 217
Registriert: Sa 3. Jul 2021, 14:06
Standort in der Userkarte: Bonn

Re: 60 W PA

#15

Beitrag von frankme »

Es ist ja eigentlich völlig egal, was man postet, einer reißt es wieder aus dem Zusammenhang, der nä. weiß natürlich, dass es eine „Kopie“ ist, nebst ATU natürlich. Natürlich haben die Chinesen auch eine mehrjährige Garantie, FCC und ellenlange Wartelisten, es kaufen auch da AMI‘s, die diese auf Herz und Nieren geprüft haben und eine sehr gute Performance bescheinigen.

Zuletzt zahlen auch an die 100 Preise über 2000 E, weil es eine chinesische Kopie ist 🤦‍♂️🤦‍♂️

Und ja, Funkfreund Ingo, ich habe diese PA bereits besessen, mehrfach. Ich will sie nicht Brate nennen, aber sie kommt den RM Schleudern nahe. Sieht man am Preis (und am Messplatz). . Ich war so frei, sie mal prüfen zu lassen.

Wenn sie Dir reicht, ist das fein, ich gönne sie Dir von Herzen. Ansonsten empfiehlt sich YT, da gibts ein paar Tests zu der von mir benannten.

73
Antworten

Zurück zu „AFU - Allgemein“