Ham Radio 2022: Einige bekannte Aussteller fehlen!

mibo666
Santiago 9+15
Beiträge: 1602
Registriert: Di 30. Dez 2014, 00:38
Standort in der Userkarte: Osthofen

Re: Ham Radio am Bodensee

#31

Beitrag von mibo666 »

Viel Spaß all denen die hinfahren! Ich würde gerne, ist mir aber eindeutig zu teuer geworden.... :(
Lokal: Der Vagabund
DX: 13DO666 oder 13DO and the Number of the Beast
Afu: DO3MIB
Benutzeravatar
MadMax63
Santiago 5
Beiträge: 358
Registriert: Do 4. Nov 2021, 16:35
Standort in der Userkarte: Altrip
Wohnort: Altrip

Re: Ham Radio am Bodensee

#32

Beitrag von MadMax63 »

Gut, dass das jetzt endlich mal jemand geschrieben hat (ohne die Suche nach den anderen Threads dazu zuvor zu bemühen)
It‘s nice to be important, but it‘s more important to be nice.
Alan 42DS, DNT Zirkon, Lafayette Venus, Midland M-Mini, Team TS6M, President Lincoln, Radioddity QB2, Yaesu FT-4X, FT-DX101D, FRG-8800, Xiegu G90

vy 73, Markus, DO9MKA, JN49FK
noone
Santiago 9+30
Beiträge: 3102
Registriert: Mi 24. Mär 2010, 15:34
Standort in der Userkarte: Oedheim(Dl), Litten (At)
Wohnort: Oedheim(Dl), Litten (At)

Re: Ham Radio am Bodensee

#33

Beitrag von noone »

Ist mir zu umständlich geworden vor allem zu teuer weil Corona, Inflation (Nahrung und SPRIT) das Geld gefressen haben.
Weinheim fällt für mich auch aus, hab genügend Bastelmaterial, brauch nur ein UFO für einen alten Röhrentranceiver Yaesu x00er Reihe.
Es sei denn ich hab zu dem Zeitpunkt Zeit um einen aktiven Marktauftritt zu machen.
Seawolf
Santiago 3
Beiträge: 112
Registriert: Fr 10. Jun 2022, 17:46
Standort in der Userkarte: Dortmund-Flughafen

Re: Ham Radio am Bodensee

#34

Beitrag von Seawolf »

War mehrfach auf der HAM Radio. Erkenntnis: Lohnt nicht mehr!
CB kommt nicht vor und wird höchstens belächelt, also fast 100% nur Afu-Stände. Das muss man wissen, der CBler könnte beim Besuch maßlos enttäuscht sein. Ein Blick auf die HR-Webseite im Ausstellerverzeichnis zeigt wieviel CB-Funk dort zu finden ist. Nix! Aber es heißt ja auch HAM RADIO. :crazy:

Schon vor einigen Jahren hat es sich nicht mehr gelohnt. Eintrittpreise plus Parkplatzgebühren unverschämt hoch, An/ Abreise = 2 volle Tankladungen, Übernachtung im Hotel teuer und meist sofort ausverkauft, Zeltplätze sind eine Zumutung (falls kein Hotel besser im Auto etwas abseits übernachten), stickige Halle gerade bei der Hitze unerträglich, Trödelmarktpreisniveau astronomisch, Messepreise für Getränke und Foods sehr hoch, Händlerschwund seit Jahren, Besucherschwund, ausufernde Propaganda-Veranstaltungen des DARC und anderer Dachverbände (vorgaukeln der schönen heilen Clubwelt).
Eins war immer gleich: Stress, Hektik und Durcheinander statt Spass und gemütlicher Messerundgang (oft war es nur Geschiebe vorbei an doppelt belegten Tischständen. :wall:

Nein, das muss ich nicht mehr haben! Brauch ich was für den Funk kauf ich das beim Fachhändler im Internet und bin fertig damit. Egal ob PL-Stecker, Antenne oder Funkgerät, bislang ist bei mir noch alles angekommen. :tup:

Das eingesparte Geld (bis zu einigen hundert Euro für das Wochenende !!!) für die HamRadio kann man wirklich beiseite legen zur Wunscherfüllung seines nächsten Transceivers. :king:

Die HAM RADIO ist in meinen Augen nur noch etwas für enthusiastische Funkamateure, die nicht allzuweit von Friedrichshafen/ Bodensee entfernt wohnen. Für alle anderen, die weite Anreisen und/ oder keine sichere Hotelsituation vor Ort haben, wird das Wochenende schnell zum teuren Stresstest, besonders auch wenn man den hohen Altersdurchschnitt betrachtet oder gesundheitlich vorbelastet ist. :nono:

Vy 10-10
Zuletzt geändert von Seawolf am Mi 22. Jun 2022, 21:30, insgesamt 1-mal geändert.
CB-Lokal: Seawolf
CB-DX: Don, 13 SW 128/ 13 CT 2929
QTH: Dortmund-Ost, 78m über N.N, JO31TM
Station: President Truman ASC Premium + Komunica DM-520
Antenne: DV 27 Lang in 3m Höhe auf Flachdach
13CT925
Santiago 9+15
Beiträge: 1727
Registriert: Fr 13. Dez 2013, 22:42
Standort in der Userkarte: Monnem

Re: Ham Radio am Bodensee

#35

Beitrag von 13CT925 »

mibo666 hat geschrieben: Mi 22. Jun 2022, 16:35 Viel Spaß all denen die hinfahren! Ich würde gerne, ist mir aber eindeutig zu teuer geworden.... :(
War das vor Corina nich 10€? Jetzt 16€ (13€ online)

Edit:
Grad im Interner-Archiv gekuckt, war 2019 und 2018 10€ online
Das wären ja saftige 30% Preisaufschlag
Zuletzt geändert von 13CT925 am Mi 22. Jun 2022, 21:25, insgesamt 4-mal geändert.
....73 Joe
mibo666
Santiago 9+15
Beiträge: 1602
Registriert: Di 30. Dez 2014, 00:38
Standort in der Userkarte: Osthofen

Re: Ham Radio am Bodensee

#36

Beitrag von mibo666 »

Für einen Tag lohnt sich das nicht. Die drei Tage kosten für zwei Personen ~120€,- inkl. Campingplatz (Pflicht weil da die richtige Party abgeht).
Und auf der Messe kannst du nochmal 20-30€ pro Nase fürs Essen ausgeben, pro Tag versteht sich. Ne, für mich als Privatmensch ist das wirklich zu heftig. :cry:
Lokal: Der Vagabund
DX: 13DO666 oder 13DO and the Number of the Beast
Afu: DO3MIB
noone
Santiago 9+30
Beiträge: 3102
Registriert: Mi 24. Mär 2010, 15:34
Standort in der Userkarte: Oedheim(Dl), Litten (At)
Wohnort: Oedheim(Dl), Litten (At)

Re: Ham Radio am Bodensee

#37

Beitrag von noone »

DARC Propaganda stimmt, das ist unangebracht die haben ja nicht wirklich viel erreicht, aber die ganzen Anderen die sich als Vereine oder Verbandsersatz versucht haben sind auch mehr oder weniger gescheitert. Die Funker sehen langsam aber sicher, dass sie genasführt wurden, es gibt nur wenige Länder auf unserem Niveau in denen so wenig im Amateurfunk genehmigt ist (oder im CB-Funk). Im CB-Funk ist durch die stärkere Fluktuation durch die Nichtnutzbarkeit des Bandes als Nahkommunikationsmittel in Verbindung mit der Einsicht und der Konkurenz, Arbeitsversichtung und so weiter vorher der Verband DAKfCNF zusammenbebrochen. Wir haben hier das Vertretungsproblem und das sieht man eben am deutlichsten bei den Bändern 6m und 4m in Vergleich zum Ausland. (nein nicht die Alpenländer.)

Das Verbandsproblem. (Union Paradox, Gewerkschaftsparadoxon)

Ein Verband der die Interessen seiner Mitglieder erfolgreich durchsetzt macht sich selbst überflüssig, also wir es Leute geben die lieber nichts tun weil sie noch ein paar Jahre glänzen wollen und statt dessen eine große Show abziehen, als dass sie erfolgreich etwas erreichen und sich selbst abschaffen, wie zb. die Gewerkschaften in DL die sich auf die Beschäftigten der erfolgreichen Industriebetriebe beschränken, Betriebe denen sie nicht das Wasser (Kosten für Klein-Zulieferer und Personalleasingkräfte) abgraben wollen.

CB-Gegenstück DAKfCBNF s.g Dackel-Club

Die Verbände im CB haben sich erfolgreich gegen eine Verbesserung der Nutzbarkeit (UKW-Band) gewehrt und eine schöne Show abgeliefert und diese Fasade und Legenden von harten Verhandlungen (Ich war einmal bei so einem Arbeitstreffen, Diskussionsrunde, Rauch, Bier, Schnaps, Pommes, Schnitzel, Hähnchen und so weiter dabei, und erkannte damals schon dass alles nur eine Show war die Anwesenden von BAPT und Etikettenkleber führten und die CB-Funker hatten über Hühnerfutter zu staunen und wenn sie es nicht taten wurden die runtergeputzt, sie würden sich nicht auskennen) gegenüber den neuen Funkern immer aufrechtgehalten, der Kern der Mannschaft ist jetzt tot oder im Pflegeheim .

Hamradio

Stickige Halle - erleb einmal eines der da unten am "deutschsprachigen Mittelmeer" typischen Weltuntergangsgewitter, da bekommst du da keine Luft mehr.

Früher konnte man dort noch Beute machen, Rückläuferware(als Teilespendern gelabelt), Defekte Geräte(als Teilespender) bzw Sonderposten, bzw Ware aus Testlieferungen sogar C gelabelt die es aus irgendwelchen Gründen nicht in den Katalog geschaft hat von Conrad. B-Ware Verkäufer. Viel Viel Vakuumelektronik, Halbleiter, Boatancors-alte AFU-Flagschiffe und Kommerzielle Anlagen, Funk-Militaria und Messgeräte, sowie damals inovative Antennenfirmen wie ECCO und andere Italiener dieser Culeur, die ganzen Amateurfunkhersteller und so weiter, dazu noch Rettungsdienste, Pfadis, THW und unsere Trachtentruppen, die Olivgrünen haben Panzerplatten und Tee ausgegeben. Das ist aber 90er Jahre gewesen.
Komet
Santiago 9+30
Beiträge: 7716
Registriert: Sa 12. Apr 2003, 17:00
Standort in der Userkarte: 71287 Weissach
Wohnort: Weissach
Kontaktdaten:

Re: Ham Radio am Bodensee

#38

Beitrag von Komet »

Also ich bin in den letzten Jahren immer Freitags als Besucher dabei gewesen so hat man als Händler auch Neuheiten usw. erfahren

Aber wenn ich jetzt sehe das WIMO, Difona, Kenwood und Yaesu mit ihren großen Ständen fehlen dann dürfte das bald der Todesstoß für die Messe sein
Schaut euch doch mal nur die Ausstellerliste an. Mich wundert es das Icom dabei ist nachdem ja die Kenwood und Yaesu fehlen.

Wenn jemand zufällig nach Alinco fragt: Die waren 2006 zuletzt durch die Firma Maas Elektronik vertreten der ja die DL Vertretung der Firma vertritt.
Vorher war es ja Bogenfunk. Ich wünsche trotzdem allen am Bodensee viel Spaß und jeweils eine gute An und Rückreise :wave:
73 vom Ralf aus 71287 Weissach vom Funk-Keller Weissach
Moesi61
Santiago 7
Beiträge: 516
Registriert: Sa 25. Jul 2020, 01:48
Standort in der Userkarte: Vaduz
Wohnort: Vaduz

Re: Ham Radio am Bodensee

#39

Beitrag von Moesi61 »

Ich werde voraussichtlich am Samstag dort sein.

73 Moesi61, aka HBØSM
Silberfuchs
Santiago 6
Beiträge: 431
Registriert: Sa 23. Okt 2004, 14:40
Kontaktdaten:

Re: Ham Radio am Bodensee

#40

Beitrag von Silberfuchs »

Mal ehrlich wen Intresierts ob da einer hingeht oder nicht zu teuer und und muss ich das öffentlich bekannt geben NEIN bleibt zu Hause verhaltet euch ruhig da haben die mehr Platz die hingehen Danke.

Silberfuchs am Mike dr Hartwig :wave:
Seawolf
Santiago 3
Beiträge: 112
Registriert: Fr 10. Jun 2022, 17:46
Standort in der Userkarte: Dortmund-Flughafen

Re: Ham Radio am Bodensee

#41

Beitrag von Seawolf »

Silberfuchs hat geschrieben: Do 23. Jun 2022, 11:48 Mal ehrlich wen Intresierts ob da einer hingeht oder nicht zu teuer und und muss ich das öffentlich bekannt geben NEIN bleibt zu Hause verhaltet euch ruhig da haben die mehr Platz die hingehen Danke.

Silberfuchs am Mike dr Hartwig :wave:
Für viele ist die Ham Radio selbst bei großem Interesse einfach zu weit entfernt, was gerade in der derzeitigen Situation im Land für viele Funker zu sehr ins Geld geht. Der finazielle Wahnsinn ist ja nicht der eigentliche Ticketkauf an der Messehalle, sondern alles was herum das Budget frisst wie Spritkosten, Zeitaufwand, Hotel, Parkplatz, Kost und Logie. Und wenn dann noch die Messe nicht dementspricht was man sich erwartet oder darauf gefreut hat ist es schon sehr ärgerlich.
Für jemanden wie mich aus Dortmund bleiben andere Funkflohmärkte in der Region daher interessanter und halten sich im vertretbaren Rahmen, dort ist auch mehr CB-Funk anzutreffen als auf einer reinen Afu-Messe (Dortmunder Funkflohmarkt, Bad Bentheim etc.).

Vy 10-10
CB-Lokal: Seawolf
CB-DX: Don, 13 SW 128/ 13 CT 2929
QTH: Dortmund-Ost, 78m über N.N, JO31TM
Station: President Truman ASC Premium + Komunica DM-520
Antenne: DV 27 Lang in 3m Höhe auf Flachdach
Benutzeravatar
forstmeister
Santiago 9+15
Beiträge: 1551
Registriert: Mo 2. Feb 2004, 19:15
Standort in der Userkarte: Böblingen

Re: Ham Radio am Bodensee

#42

Beitrag von forstmeister »

13CT925 hat geschrieben: Mi 22. Jun 2022, 21:08 Edit:
Grad im Interner-Archiv gekuckt, war 2019 und 2018 10€ online
Das wären ja saftige 30% Preisaufschlag
Ja, und die Jahre davor waren es 8.- Euro (Online, bis 2016).
Macht aber nichts, einen Gewinn machen die Veranstalter garantiert nicht und wenn man es mit anderen Eintrittspreisen vergleicht ist das gut im Durchschnitt. Manche Veranstaltungen kosten etwas weniger, andere das Doppelte.
Entweder ist es einem das Wert oder eben nicht oder futtert ihr jetzt auch kein SchniPoSa mehr weil es das nirgends mehr für unter 10.- Euro gibt ?
http://www.qrz.com/db/dk5bm
QO-100: 10489880,00kHz
Benutzeravatar
DO4MJ (13DL7)
Santiago 7
Beiträge: 634
Registriert: Sa 5. Jun 2004, 17:18
Standort in der Userkarte: Füchtorf
Wohnort: Sassenberg

Re: Ham Radio am Bodensee

#43

Beitrag von DO4MJ (13DL7) »

Für mich ist die Ham Radio auch zu weit weg, die Spritkosten sind einfach zu hoch und man müsste auch noch übernachten.Per Zug hinzufahren ist auch keine Option, entweder Fernverkehr (wieder zu teuer) oder wie in Indien im (überfüllten) Nahverkehr.Da fahre ich lieber zur DNAT oder nach Dortmund (wenn nicht wieder abgesagt wird (die Politiker machen ja jetzt schon wieder Panik vor dem Herbst/Winter) oder halt nach Kassel, zuk FunkTag, wenn er mal wieder stattfindet.
Gruß 13DL7
CB:13DL7, Osna Radio 50, DK965, QRV:12,29,32 FM, 7, 15 USB.HAM:DO4MJ, DOK I38 (144.775 Mhz).Engagiert bei Entstörung von PLC Adaptern.FCK DSGVO !!!
Andi71
Santiago 3
Beiträge: 121
Registriert: Sa 6. Nov 2021, 18:01
Standort in der Userkarte: Laatzen

Re: Ham Radio am Bodensee

#44

Beitrag von Andi71 »

Ich kann nichts zu der Ham Radio sagen, aber es gibt ja genug Messen die es irgendwie nicht richtig geschafft haben.

Daher sehr aktuell:
Wer sich mit Uhren auskennt der wird das Drama mit der Baselworld eventuell in Erinnerung haben. Irgendwie hatte man einiges verschlafen , irgendwie seltsam agiert, dazu noch Corona..............ich bin gespannt ob und wie es mal weiter gehen wird.
Machen ist wie wollen, nur krasser!
Benutzeravatar
DL0815
Santiago 9+15
Beiträge: 2028
Registriert: Di 21. Sep 2004, 15:55
Standort in der Userkarte: Happytown

Re: Ham Radio am Bodensee

#45

Beitrag von DL0815 »

Ich bin heute da, egal was es kostet. Freunde treffen und gut ist....
Ob das jetzt 10 oder 13 kostet ist doch Bums.
Bei den Zigaretten juckt das doch auch keinen...
Mimi...
Aktuelle Gerätschaften:
President Bill, Albrecht AE 5890 EU
Antennen:
DV-27L, Wilson 1000, Blizzard 2700 (simply the best) :tup:
Antworten

Zurück zu „AFU - Allgemein“