Freenet Gerät gesucht

Antworten
Sweetycloud
Santiago 1
Beiträge: 12
Registriert: Sa 26. Mär 2022, 20:33
Standort in der Userkarte: Mönchengladbach

Freenet Gerät gesucht

#1

Beitrag von Sweetycloud »

Hallo, ich suche ein gutes, einfaches, kleines aber solides Freenet Gerät, gerne Handfunk aber kein Muss, mit Möglichkeit die Antenne zu wechseln, Fest und mobil. Bitte nix zum Programmieren oder extrem vielen Einstellungen und Knöpfen-wenn es das überhaupt gibt. Bis ca 100€, vielleicht noch 150€ aber mehr ist wirklich nicht drin.
Es sollte eine gute Modulation haben.
Herzlichen Dank 🙏
Benutzeravatar
MadMax63
Santiago 4
Beiträge: 204
Registriert: Do 4. Nov 2021, 16:35
Standort in der Userkarte: Altrip

Re: Freenet Gerät gesucht

#2

Beitrag von MadMax63 »

Wer sucht, der findet.
https://www.funkbasis.de/viewtopic.php? ... 65cc050554
Alles schon einmal da gewesen. Legal sind nur Geräte die eine CE-Kennzeichnung haben und denen eine Konformitätserklärung beigelegt ist. Die Strahlungsleistung unter Berücksichtigung des Antennengewinns darf 1 W ERP nicht überschreiten.
AFu Prüfungstermin Juni 2022 in Eschborn
It‘s nice to be important, but it‘s more important to be nice.
Alan 42DS, DNT Zirkon, Lafayette Venus, Midland M-Mini, Team TS6M, President Lincoln, Radioddity QB2, Yaesu FT-4X, FT-DX101D, FRG-8800

Markus
Sweetycloud
Santiago 1
Beiträge: 12
Registriert: Sa 26. Mär 2022, 20:33
Standort in der Userkarte: Mönchengladbach

Re: Freenet Gerät gesucht

#3

Beitrag von Sweetycloud »

Danke ich habe schon gesucht aber nix so richtig gefunden.
Ich suche ein Gerät und hoffe dass mir hier jemand eins empfehlen kann. Herzlichen Dank
Benutzeravatar
MadMax63
Santiago 4
Beiträge: 204
Registriert: Do 4. Nov 2021, 16:35
Standort in der Userkarte: Altrip

Re: Freenet Gerät gesucht

#4

Beitrag von MadMax63 »

Schau doch mal bei diesem Forensponsor. Allzuviel Auswahl gibt es wohl nicht und von den wenigen ist wohl auch nicht alles lieferbar.

Und hier und dort sieht es auch nicht besser aus. Legale Geräte scheint es nur von Kenwood und Team zu geben.
AFu Prüfungstermin Juni 2022 in Eschborn
It‘s nice to be important, but it‘s more important to be nice.
Alan 42DS, DNT Zirkon, Lafayette Venus, Midland M-Mini, Team TS6M, President Lincoln, Radioddity QB2, Yaesu FT-4X, FT-DX101D, FRG-8800

Markus
13DX
Santiago 7
Beiträge: 596
Registriert: Mo 1. Feb 2021, 13:09
Standort in der Userkarte: Schauinsland

Re: Freenet Gerät gesucht

#5

Beitrag von 13DX »

Yaesu ft65(E)

:dlol:

73
Andreas
Benutzeravatar
lonee
Santiago 9+15
Beiträge: 2112
Registriert: Mi 17. Feb 2021, 10:35
Standort in der Userkarte: JO31MH

Re: Freenet Gerät gesucht

#6

Beitrag von lonee »

legal: Team Duo-C
Ansonsten Baofengschingschong und das eingesparte Geld für die OWI beiseite legen.
Ich würde mich allerdings nicht mit illegalen Geräten auf Freenet herumtreiben. Da sind schon ausreichend auffällige Stationen zu hören.
Auch OM´s, die Gesetze nur als Empfehlung ansehen und illegaler Weise ihre AFU-TRXe dort betreiben.
Gruß,
André
Benutzeravatar
MadMax63
Santiago 4
Beiträge: 204
Registriert: Do 4. Nov 2021, 16:35
Standort in der Userkarte: Altrip

Re: Freenet Gerät gesucht

#7

Beitrag von MadMax63 »

13DX hat geschrieben: Do 12. Mai 2022, 17:29 Yaesu ft65(E)

:dlol:

73
Andreas
Das geht dann aber auch noch etwas günstiger mit dem FT-4X
AFu Prüfungstermin Juni 2022 in Eschborn
It‘s nice to be important, but it‘s more important to be nice.
Alan 42DS, DNT Zirkon, Lafayette Venus, Midland M-Mini, Team TS6M, President Lincoln, Radioddity QB2, Yaesu FT-4X, FT-DX101D, FRG-8800

Markus
Benutzeravatar
DF5WW
Santiago 9+15
Beiträge: 2497
Registriert: Mo 24. Aug 2020, 16:07
Standort in der Userkarte: 57635 Kraam

Re: Freenet Gerät gesucht

#8

Beitrag von DF5WW »

lonee hat geschrieben: Do 12. Mai 2022, 17:38 legal: Team Duo-C
Ansonsten Baofengschingschong und das eingesparte Geld für die OWI beiseite legen.
Da wird man aber nicht genug einsparen ... Die OWi kann sich auf bis zu 10.000.- € belaufen je nachdem was
für einen Unsinn man mit solchen Geräten betreibt.

:wink: :wink:
73´s, Jürgen, DF5WW
Alpha Tester Log4OM and Core Team Member Log4OM V2
ALT-512 SDR (HF/50/70 MHz), Kenwood TS-790E (VHF/UHF Allmode), 50m random wire via
SG-211 ATU und X-30 indoor. 50/70 MHz Moxon indoor. Xiegu G90 für /P.

:tup: :tup:
Benutzeravatar
lonee
Santiago 9+15
Beiträge: 2112
Registriert: Mi 17. Feb 2021, 10:35
Standort in der Userkarte: JO31MH

Re: Freenet Gerät gesucht

#9

Beitrag von lonee »

DF5WW hat geschrieben: Fr 13. Mai 2022, 13:02 Die OWi kann sich auf bis zu 10.000.- € belaufen
Ich wollte ja nur darauf hinweisen, dass es so ziemlich an den Geldbeutel gehen kann.
Auch wenn immer wieder gemeckert wird " Die, die den Finger heben!", sollte man doch schon darauf hinweisen. Nicht jeder ist sich der möglichen OWI bewusst, wenn er diverse Anzeigentexte bei Ibäh oder Amazonien liest.
Anscheinend sehen auch einige Funkamateure amtliche Vorgaben auch oft nur als "Empfehlung" an...
(Aber es ist schon komisch, dass man belächelt wird, bloß weil man für CB noch ein "postalisches" Gerät im Shack stehen hat.
Was soll´s jeder wie er möchte, und möge er nicht erwischen werden.
Nur soll derjenige anschließend nicht jammern, von wegen "er hätte das ja nicht gewusst!". (üblicherweise sind in dem Fall auch immer "die Anderen" schuld.)

Um noch einmal auf den Artikel des Begehrens zurückzukommen; Man sollte aufpassen, dass man ein recht neues Gerät bekommt.
Die neueren Freenet "Moppeds" haben etwas mehr Leistung als die vorherigen. Wenn ich mich gerade nicht irre, kann man sein älteres Duo auch einschicken und die höhere Leistung bekommen. Aber keine Ahnung wie preisintensiv dieses ist.
Gruß,
André
Donnergroll
Santiago 1
Beiträge: 21
Registriert: Mi 11. Mai 2022, 14:05
Standort in der Userkarte: .

Re: Freenet Gerät gesucht

#10

Beitrag von Donnergroll »

Sweetycloud hat geschrieben: Do 12. Mai 2022, 15:09 Hallo, ich suche ein gutes, einfaches, kleines aber solides Freenet Gerät, gerne Handfunk aber kein Muss, mit Möglichkeit die Antenne zu wechseln, Fest und mobil. Bitte nix zum Programmieren oder extrem vielen Einstellungen und Knöpfen-wenn es das überhaupt gibt. Bis ca 100€, vielleicht noch 150€ aber mehr ist wirklich nicht drin.
Es sollte eine gute Modulation haben.
Herzlichen Dank 🙏
Da kann ich dir das Team MiCo FN ans Herz legen!

https://www.pmr-funkgeraete.de/Funkgera ... 11434.html
Antworten

Zurück zu „Freenet - allgemein“