Fällt eine Sender bei 30dBm EIRP in 2,4ghz Spektrum auf?

Antworten
ca39bv
Santiago 0
Beiträge: 1
Registriert: Fr 29. Apr 2022, 12:21
Standort in der Userkarte: Bitburg

Fällt eine Sender bei 30dBm EIRP in 2,4ghz Spektrum auf?

#1

Beitrag von ca39bv »

Ich baue zurzeit ein vernetztes System und benutze E28-2G4M20S Module. Das sind LoRa Funk Sender/Empfänger die mit 20dBm Senden in der 2,4GHz Spektrum. So wie ich verstehe ist das noch legal bzw. wenn man mit max. 20dBm sendet. Ich habe aber neulich erfahren das der Antenne (10dBi) zu eine EIRP von 30dBm führt, was ja deutlich über den max. 20dBm liegt. Die module senden aber auch nicht dauernd, sondern nur alle paar Minuten ca. 2s lang.
Das vernetzte System liegt in ein eher kleineren Dorf, also kein groß Stadt. Würde diese System überhaupt auffallen?
Ich habe auch kein lizenz und kenne mich damit nicht viel aus. Daher 2.4GHz und die Frage hier.
Leider kann man die Sendeleistung nicht verringern, gibt es einen anderen Weg die Sendeleistung zu verringern?
Benutzeravatar
MadMax63
Santiago 5
Beiträge: 358
Registriert: Do 4. Nov 2021, 16:35
Standort in der Userkarte: Altrip
Wohnort: Altrip

Re: Fällt eine Sender bei 30dBm EIRP in 2,4ghz Spektrum auf?

#2

Beitrag von MadMax63 »

Hier steht ab Teilplan 302 bis Teilplan 304, wer was wo mit welcher Strahlung- bzw. Sendeleistung darf.

Hier geht die Suche noch etwas konkreter https://aaronia.de/frequenznutzungsplan/
It‘s nice to be important, but it‘s more important to be nice.
Alan 42DS, DNT Zirkon, Lafayette Venus, Midland M-Mini, Team TS6M, President Lincoln, Radioddity QB2, Yaesu FT-4X, FT-DX101D, FRG-8800, Xiegu G90

vy 73, Markus, DO9MKA, JN49FK
Benutzeravatar
DF5WW
Santiago 9+30
Beiträge: 2547
Registriert: Mo 24. Aug 2020, 16:07
Standort in der Userkarte: 57635 Kraam

Re: Fällt eine Sender bei 30dBm EIRP in 2,4ghz Spektrum auf?

#3

Beitrag von DF5WW »

Für diese Geschichte sind 20 dBm (100 mW) erlaubt. 30 dBm entsprechen 1 Watt und die Sendeleistung
wäre damit um den Faktor 10 überschritten. Und Ja, das fällt auf. Spätestens dann wenn Deine Nachbarn
Probleme mit ihren 2,4 GHz WLAN haben und ihren Provider informieren wird sich da schnell was tun.

Um auf die genehmigte Leistung zu kommen müsstest Du um 10 dB abschwächen. Dazu braucht man ein
Dämpfungsglied das 1 Watt vertagen kann. Als Beispiel sowas hier:

https://www.box73.de/product_info.php?products_id=3256
73´s, Jürgen, DF5WW
Alpha Tester Log4OM and Core Team Member Log4OM V2
ALT-512 SDR (HF/50/70 MHz), Kenwood TS-790E (VHF/UHF Allmode), 50m random wire via
SG-211 ATU und X-30 indoor. 50/70 MHz Moxon indoor. Xiegu G90 für /P.

:tup: :tup:
noone
Santiago 9+30
Beiträge: 3102
Registriert: Mi 24. Mär 2010, 15:34
Standort in der Userkarte: Oedheim(Dl), Litten (At)
Wohnort: Oedheim(Dl), Litten (At)

Re: Fällt eine Sender bei 30dBm EIRP in 2,4ghz Spektrum auf?

#4

Beitrag von noone »

Kabel RG316 länger machen
Antworten

Zurück zu „Recht - Allgemeines“