Gainmaster "Umbau" zu DRX111 Livewire 5/8 möglich?

Antworten
Benutzeravatar
Wingman
Santiago 9+30
Beiträge: 2541
Registriert: So 31. Aug 2003, 20:01
Standort in der Userkarte: 27367, Sottrum
Wohnort: Sottrum
Kontaktdaten:

Gainmaster "Umbau" zu DRX111 Livewire 5/8 möglich?

#1

Beitrag von Wingman »

Moin zusammen,

zugegeben, das klingt nach einem waghalsigen Vorhaben, aber meine Frage ist ob man das Innenleben der Gainmaster komplett (!) ausbauen und die DRX111 Livewire 5/8th Wave 10/11m BLACK OPs Edition (High Power) von Scott - 26RC111 stattdessen einbauen kann?
https://www.ebay.de/itm/DRX111-Livewire ... Sw4uhcgE3G

Scott selbst habe ich bei eBay angeschrieben und er sagt, dass es definitiv möglich sein sollte, ihm aber die Zeit für ein solches Projekt fehlt, was ich absolut nachvollziehen kann. Bei mir wäre das, wenn überhaupt, auch erst ein Projekt für das kommende Jahr.

Wieso das Ganze?
Man sieht die Gainmaster Nachbauten meistens an Fiberglasmasten montiert, die jedoch relativ "fragil" sind, für die dauerhafte Montage also eher ungeeignet, für Portabeleinsätze aber sicherlich optimal, da geringes Gewicht und schnell aufgebaut :tup:

Ich möchte "die bessere Gainmaster" aber Zuhause fest betreiben und schrecke auch nicht vor Selbst- bzw. Umbau zurück.
Im Optimalfall soll die DRX111 am Ende, wie die Gainmaster, an einem Alu Schiebemast montiert werden, was mit einer einteiligen 9m Angelrute, an der eine DRX111 montiert ist, ziemlich abenteuerlich werden dürfte.

Der Nachteil ist, dass der Umbau eine sehr teure Angelegenheit werden würde, da man eine Gainmaster im Zweifelsfall sozusagen opfern müsste.
Ich habe bei Sirio zwar die "Hülle" einer Gainmaster angefragt aber das kann man ja vergessen, natürlich kam nie eine Antwort, das werden die niemals rausrücken und auch eine defekte Gainmaster ist quasi nicht zu finden.

Vielleicht habt Ihr aber auch andere Tipps, wie das Ganze einfacher aber trotzdem für die Festmontage an/auf meinem 15m Alu Schiebemast geeignet sein könnte? Die Antenne in die Hülle einer Gainmaster zu bauen wäre halt eine coole Sache, zumal der Strahler vor Wind und Wetter geschützt wäre, aber wohl auch sehr aufwändig. :clue:
Vielleicht denke ich aber auch viel zu kompliziert :lol:

Gruß
Wingman - Stefan
13EK222 - 13DK725 - 13TH725 - 13GD725 - QTH: Nähe Bremen (Niedersachsen) - 19m ü.NN. [JO43OC]

Benutzeravatar
pömmf
Santiago 4
Beiträge: 211
Registriert: Do 10. Nov 2016, 09:49
Standort in der Userkarte: Steinfurt

Re: Gainmaster "Umbau" zu DRX111 Livewire 5/8 möglich?

#2

Beitrag von pömmf »

du brauchst ja nur irgendeine fiberglasantenne die lang genug ist und nicht zwingend ne gainmaster.
du rupfst doch eh das innenleben raus.

73! pömmf
Der beste Blitzschutz: nicht zu schnell fahren!

Benutzeravatar
pömmf
Santiago 4
Beiträge: 211
Registriert: Do 10. Nov 2016, 09:49
Standort in der Userkarte: Steinfurt

Re: Gainmaster "Umbau" zu DRX111 Livewire 5/8 möglich?

#3

Beitrag von pömmf »

oder du nimmst eimen senkstab mit 5.5m .

damit werden netze voll mit fisch aus dem wasser gekrant.
die haben bis zu 3mm wandstärke und halten bedtimmt länger als jede antenne.

problem: die meisten sind max 5m lang.

73 pömmf
Der beste Blitzschutz: nicht zu schnell fahren!

Benutzeravatar
Lattenzaun
Santiago 9+30
Beiträge: 2528
Registriert: Di 16. Nov 2010, 04:04
Standort in der Userkarte: Laatzen

Re: Gainmaster "Umbau" zu DRX111 Livewire 5/8 möglich?

#4

Beitrag von Lattenzaun »

Naja...basteln kannst Du mit dem Teil schon...wird auch irgendwie funktionieren.

Ich verstehe nur nicht, warum Du, unter nahezu Idealbedingungen...Mast usw.usw...unbedingt so eine Drahtantenne da installieren willst.

Warum keine Blizzard oder Winkler ?
Ich habe eine gespaltene Persönlichkeit, notfalls führe ich mit mir selbst ein QSO !!!

Benutzeravatar
Krampfader
Santiago 9+30
Beiträge: 6801
Registriert: Do 23. Jan 2014, 15:26
Standort in der Userkarte: Wien
Kontaktdaten:

Re: Gainmaster "Umbau" zu DRX111 Livewire 5/8 möglich?

#5

Beitrag von Krampfader »

Wingman hat geschrieben:
Di 3. Nov 2020, 15:32
Der Nachteil ist, dass der Umbau eine sehr teure Angelegenheit werden würde, da man eine Gainmaster im Zweifelsfall sozusagen opfern müsste.
Hallo Stefan (Wingman)

Interessante, reizvolle Herausforderung! ... ich habe seinerzeit meine Gain-Master-5/8 geopfert, sprich komplett zerlegt, Kabel durchtrennt, alles aufgetrennt und abschließend komplett durchgemessen, siehe: viewtopic.php?p=528409#p528409

Ich persönlich würde die DRX111 im ersten Schritt an bzw. sogar in eine Askari implantieren. So eine 7m-Askari kostet gerade mal
EUR 11,99. Die einzelnen Elemente würde ich dauerhaft miteinander verkleben, mit Hilfe von wasserünnflüssigem Sekundenkleber welchen ich an die Stoßstellen träufeln würde (damit er durch die Kapillarwirkung tief einziehen kann). Durch den hohen Schlankheitsgrad und die hohe Elastizität (als Stipprute) setzten diese Angelruten dem Wind wenig Widerstand entgegen. Und sollte sie doch mal brechen besitzt sie durch den (internen) Antennendraht eine "Fangleine". Weiters ist der Schaden mit EUR 12,-- verkraftbar.

Am Alu-Mast würde ich die Rute dann wie folgt montieren, siehe Bilder:

Bild Bild Bild Bild

Würde mich persönlich reizen eine DRX111 in eine Askari zu integrieren, günstig, dauerhaft und wetterfest.

Andreas :wave:
Meine CB-Antennenbau-Seite: https://antennenbau.dxfreun.de/krampfader/

Benutzeravatar
pömmf
Santiago 4
Beiträge: 211
Registriert: Do 10. Nov 2016, 09:49
Standort in der Userkarte: Steinfurt

Re: Gainmaster "Umbau" zu DRX111 Livewire 5/8 möglich?

#6

Beitrag von pömmf »

Glasfaser Angelrute geht natürlich auch. wenn sie zu labberig ist mit bauschaum ausschäumen und gestreckt trocknen lassen. geht auch mit nem draht drinne. hält dann ca 15 jahre.

73 pömmf
Der beste Blitzschutz: nicht zu schnell fahren!

Benutzeravatar
Derby Station
Santiago 7
Beiträge: 670
Registriert: Mi 28. Aug 2019, 08:36
Standort in der Userkarte: JO43kb

Re: Gainmaster "Umbau" zu DRX111 Livewire 5/8 möglich?

#7

Beitrag von Derby Station »

Krampfader hat geschrieben:
Di 3. Nov 2020, 21:06
Ich persönlich würde die DRX111 im ersten Schritt an bzw. sogar in eine Askari implantieren. So eine 7m-Askari kostet gerade mal
EUR 11,99.

Andreas :wave:
Andreas: Hast Du alle weggekauft %) ? Ich finde sie nicht mehr :cry: .
OP: Marco ° Phonie: 13HN1999 ° Digi: 13MSH ° Angelausrüstung ist vorhanden
PMR 446: Kanal 3/446,03125 MHz/CTCSS 67 ° FRN: 1a-funkfeuer.com/Port 10024/Raum Berghütte CBAPRS.DE
Will HAM RADIO OP werden.

Benutzeravatar
pömmf
Santiago 4
Beiträge: 211
Registriert: Do 10. Nov 2016, 09:49
Standort in der Userkarte: Steinfurt

Re: Gainmaster "Umbau" zu DRX111 Livewire 5/8 möglich?

#8

Beitrag von pömmf »

ebay.

In der Suche "Stipprute 8m " oder 7m eingeben.
Da gibts noch einige.

Nicht die teuren nehmen, da ist Carbon drin und die sind damit für Antennen ungeeignet.

73! pömmf
Der beste Blitzschutz: nicht zu schnell fahren!

Benutzeravatar
Krampfader
Santiago 9+30
Beiträge: 6801
Registriert: Do 23. Jan 2014, 15:26
Standort in der Userkarte: Wien
Kontaktdaten:

Re: Gainmaster "Umbau" zu DRX111 Livewire 5/8 möglich?

#9

Beitrag von Krampfader »

Derby Station hat geschrieben:
Fr 6. Nov 2020, 13:56
Andreas: Hast Du alle weggekauft %) ? Ich finde sie nicht mehr :cry: .
Hallo Marco, guckst Du: https://www.askari.at/silverman-stippru ... 74974.html

Andreas :wave:

PS: Habe nur die 9m leergekauft, 7m+8m gibt es noch
Meine CB-Antennenbau-Seite: https://antennenbau.dxfreun.de/krampfader/

Benutzeravatar
Derby Station
Santiago 7
Beiträge: 670
Registriert: Mi 28. Aug 2019, 08:36
Standort in der Userkarte: JO43kb

Re: Gainmaster "Umbau" zu DRX111 Livewire 5/8 möglich?

#10

Beitrag von Derby Station »

Krampfader hat geschrieben:
Fr 6. Nov 2020, 18:01
Hallo Marco, guckst Du: https://www.askari.at/silverman-stippru ... 74974.html

Andreas :wave:
Danke Dir, Andreas. Ich Depperter habe nach Brand "Askari" gesucht und nichts gefunden. Uhps.

:wave:
Krampfader hat geschrieben:
Fr 6. Nov 2020, 18:01
PS: Habe nur die 9m leergekauft, 7m+8m gibt es noch
Ey Du! :lol:
OP: Marco ° Phonie: 13HN1999 ° Digi: 13MSH ° Angelausrüstung ist vorhanden
PMR 446: Kanal 3/446,03125 MHz/CTCSS 67 ° FRN: 1a-funkfeuer.com/Port 10024/Raum Berghütte CBAPRS.DE
Will HAM RADIO OP werden.

Benutzeravatar
DF5WW
Santiago 8
Beiträge: 900
Registriert: Mo 24. Aug 2020, 16:07
Standort in der Userkarte: 57635 Kraam

Re: Gainmaster "Umbau" zu DRX111 Livewire 5/8 möglich?

#11

Beitrag von DF5WW »

Nicht nur wegen dem Funkbetriebs, eher auch weil das Blitzmagneten sind. Beim stippen mit
Kohlefaserruten heisst es immernoch, weg damit wenn ein Gewitter aufzieht. Sollte also definitiv
Glasfaser Blank beistehen.

Sowas hier bspw. https://www.angelsport.de/silverman-sti ... 90837.html
73´s, Jürgen, DF5WW
Alpha Tester Log4OM and Core Team Member Log4OM V2
ALT-512 SDR (HF/50/70 MHz), Kenwood TS-790E (VHF/UHF Allmode), 50m random wire via
SG-211 ATU und X-30 indoor. 50/70 MHz Moxon indoor. Xiegu G90 für /P.

:tup: :tup:

Antworten

Zurück zu „Eigenbau“