Probleme mit President und A99 - statische Aufladung ?

Benutzeravatar
woodstock
Santiago 2
Beiträge: 87
Registriert: Di 2. Apr 2013, 19:13
Standort in der Userkarte: Bürstadt

Probleme mit President und A99 - statische Aufladung ?

#1

Beitrag von woodstock » So 8. Sep 2019, 11:02

Hi,

ich habe mit meinen President Geräten (Grant II und President Walker) das Problem, dass die Empfangsleistung sporadisch abfällt (bspw. QRM von S5 auf S1). Ich habe die Vermutung, dass dies immer bei hoher Luftfeuchtigkeit / Regen passiert. Diesen Problem habe ich jedoch an der President Bill nicht. Es handelt sich um die Antron A99 (Fiberglas) - Kann es mit statischer Aufladung und den "empfindlichen" Geräten zusammenhängen oder muss ich das Problem an anderer Stelle ausfindig machen ?

Kann ich das abstellen ? Wie macht sich statische Aufladung normalerweise bemerkbar ?


Danke und Gruß
Sascha
JN49FB - Solarcon A99

Benutzeravatar
Sgt.Lapdance
Santiago 4
Beiträge: 242
Registriert: Fr 26. Feb 2010, 23:56
Wohnort: Sachsen-Anhalt

Re: Probleme mit President und A99 - statische Aufladung ?

#2

Beitrag von Sgt.Lapdance » So 8. Sep 2019, 12:42

1. Statische Aufladung kann es nur bei Gewitter geben... nicht bei Regen
2. macht sich das durch Knackgeräusche oder sehr starkes Rauschen bemerkbar (der Pegel/S-Wert müßte ansteigen, nicht abfallen...)
3. sollte man seinen Mast erden
4. ist die A99 am Fußpunkt geerdet (DC-grounded) wie andere Fiberglas-Antennen?! Steht das in der Anleitung? Wenn nicht, Punkt 3.
5. würde ich mal die Stecker kontrollieren, vielleicht ist dein Koaxkabel abgesoffen...
6. lizenzierte Funkamateure (wie ich...) benutzen sog. Erdungsklemmen für Koaxkabel .. das dient dem Blitz- Überspannungschutz und mindert solche Effekte zusätzlich. siehe hier:
Bild
7. normal erdet man auch seine Funkgeräte - eine gute "Stationserde" ist das A & O.
Mfg
Zuletzt geändert von Sgt.Lapdance am So 8. Sep 2019, 12:54, insgesamt 1-mal geändert.
---
Skip: Tornado QRG: 26,975 MHz FM only ;-)

Benutzeravatar
woodstock
Santiago 2
Beiträge: 87
Registriert: Di 2. Apr 2013, 19:13
Standort in der Userkarte: Bürstadt

Re: Probleme mit President und A99 - statische Aufladung ?

#3

Beitrag von woodstock » So 8. Sep 2019, 12:52

Hi,

1) also Gewitter gibt es momentan nicht nur leicht regnerisch.
2) Knackgeräusche oder sehr starkes Rauschen gibt es nicht (bzw. nicht mehr als sonst).
3) Mein Antennenmast ist geerdet
4) die Antenne ist DC grounded
5) Stecker abgesoffen-> könnte durchaus sein auf dem Dach, da ich soweit ich mich erinnere kein Tape drum gemacht habe. Aber wieso läuft dann die President Bill normal weiter ?
6) schaue ich mir mal an

Kann es sein, dass meine Grant II (neu vor ca. 3-4 Jahren) und die Walker (kürzlich gebraucht gekauft) einfach nur defekt sind. Was kann da kaputt gehen und warum ?


Schwierige Fragen :wink:
JN49FB - Solarcon A99

Benutzeravatar
Sgt.Lapdance
Santiago 4
Beiträge: 242
Registriert: Fr 26. Feb 2010, 23:56
Wohnort: Sachsen-Anhalt

Re: Probleme mit President und A99 - statische Aufladung ?

#4

Beitrag von Sgt.Lapdance » So 8. Sep 2019, 12:56

Mal ein Drittgerät beschaffen und "Gegenkontrollieren" ... bei defekt: Markus Neuner :D

73 :holy:
---
Skip: Tornado QRG: 26,975 MHz FM only ;-)

Krampfader
Santiago 9+30
Beiträge: 3020
Registriert: Do 23. Jan 2014, 15:26
Standort in der Userkarte: Wien

Re: Probleme mit President und A99 - statische Aufladung ?

#5

Beitrag von Krampfader » So 8. Sep 2019, 13:07

Hallo Sascha

Bei meiner Grant II Premium zeigen die Balken des S-Meters bei fortschreitender Erwärmung des Gerätes immer weniger an, sprich also wenn man viel Sendebetrieb macht. Laut meinem Funkdoc ist das normal ... sobald das Gerät wieder abgekühlt ist steigt die Anzeige wieder ...

Nur eine der vielen Möglichkeiten ...

Grüße

Andreas

PS: ist die A99 wirklich durchgehend DC-geerdet, sprich hat der Strahler ebenfalls vollen Durchgang zur Erde ??
Mein Motto: Hauptsache es vergeht die Zeit

13SD260
Santiago 4
Beiträge: 236
Registriert: So 18. Mai 2014, 14:51
Standort in der Userkarte: Stuttgart

Re: Probleme mit President und A99 - statische Aufladung ?

#6

Beitrag von 13SD260 » So 8. Sep 2019, 13:13

Sgt.Lapdance hat geschrieben:
So 8. Sep 2019, 12:42
1. Statische Aufladung kann es nur bei Gewitter geben... nicht bei Regen
Das solltest Du nochmal nachlesen... :book:
Bei Regen und Schneefall kann es sehr wohl statische Aufladung/Entladungen geben.

73 und schönen Sonntag
Andy

Benutzeravatar
Sgt.Lapdance
Santiago 4
Beiträge: 242
Registriert: Fr 26. Feb 2010, 23:56
Wohnort: Sachsen-Anhalt

Re: Probleme mit President und A99 - statische Aufladung ?

#7

Beitrag von Sgt.Lapdance » So 8. Sep 2019, 13:15

Warum sollte "ich" das nachlesen... ich weiß, im Gegensatz zu dir, dass es sogar "Galaktisches Rauschen" gibt.

Aber ist schon Recht, lieber Andy, hast natürlich die Weisheit mit Löffeln gefressen...

PS: habe hier noch ein kleine "Denkaufgabe" für dich:

Welchen Scheinwiderstand hat eine Spule mit R = 600 Ohm, sowie L = 0,8 H bei einer Frequenz von 50 Hertz... ?

Mal sehen ob du das lösen kannst ... du Klugschei***er.
---
Skip: Tornado QRG: 26,975 MHz FM only ;-)

13STW
Santiago 6
Beiträge: 462
Registriert: Sa 30. Dez 2017, 08:01
Standort in der Userkarte: Karlsruhe

Re: Probleme mit President und A99 - statische Aufladung ?

#8

Beitrag von 13STW » So 8. Sep 2019, 13:21

Oh Mann.
Was ein Kindergarten hier.

Benutzeravatar
woodstock
Santiago 2
Beiträge: 87
Registriert: Di 2. Apr 2013, 19:13
Standort in der Userkarte: Bürstadt

Re: Probleme mit President und A99 - statische Aufladung ?

#9

Beitrag von woodstock » So 8. Sep 2019, 13:23

Hallo zusammen,

also es ist so, dass lediglich der S-Meter nach vielleicht 5 Minuten (ohne gesendet zu haben) absackt von bspw. S5 auf S1 , während der "Radiowert" unverändert bleibt- also die Modulation weiterhin einwandfrei reinkommt.

Habe eben noch mal die Grant II angeschlossen, hier trat der Fehler jetzt aber nicht mehr auf. Also nur bei der Walker. Vielleicht ist dort der Hund begraben und es liegt wirklich am Gerät bzw. am S-Meter.

@Andreas: Bei der A99 wird nur mit "DC geerdet: ja" geworben. Ich habe nur noch den Antennenmast der Antenne geerdet / an die bestehende Installation (an den weiteren Mast der SAT-Schüssel angekoppelt). Ich hoffe das war richtig so, hat aber die letzten fünf Jahre funktioniert.

Gruß
Sascha
JN49FB - Solarcon A99

Benutzeravatar
Sgt.Lapdance
Santiago 4
Beiträge: 242
Registriert: Fr 26. Feb 2010, 23:56
Wohnort: Sachsen-Anhalt

Re: Probleme mit President und A99 - statische Aufladung ?

#10

Beitrag von Sgt.Lapdance » So 8. Sep 2019, 13:31

Wenn sich jetzt wieder 2 von 3 Geräten normal verhalten, kann es wohl nicht an der Antennenanlage liegen...
---
Skip: Tornado QRG: 26,975 MHz FM only ;-)

Benutzeravatar
woodstock
Santiago 2
Beiträge: 87
Registriert: Di 2. Apr 2013, 19:13
Standort in der Userkarte: Bürstadt

Re: Probleme mit President und A99 - statische Aufladung ?

#11

Beitrag von woodstock » So 8. Sep 2019, 13:58

Hab jetzt mit dem Fingernagel paar mal auf das S-Meter geschnalzt. Das Ding klemmt bzw. der Zeiger ist nicht leichtgängig und hängt ständig irgendwo fest. Kann man den analogen S-Meter öffnen ohne ihn zu zerstören und säubern oder nur tauschen ? Vielleicht hat hier jemand einen Tip für so einen analogen S-Meter?

Edit: Ich hatte ganz am Anfang, als die Antenne noch neu war, meine neue Jackson II geschrottet und war ziemlich sicher, dass dies an der Antenne bzw. an der statischen Aufladung lag; hier gibt es von dem ein oder anderen User ebenfalls Erfahrungsberichte in Bezug auf President (Jackson II) und Empfindlichkeit mit statischer Aufladung.
JN49FB - Solarcon A99

hb9pjt
Santiago 1
Beiträge: 15
Registriert: Mo 24. Aug 2015, 12:20
Standort in der Userkarte: affoltern am albis

Re: Probleme mit President und A99 - statische Aufladung ?

#12

Beitrag von hb9pjt » So 8. Sep 2019, 14:46

Das sehe ich auch so, dass es auch statische Ladung gibt von Regen und Schneefall. Das ist oft zu beobachten, wie heute zum Beispiel.

73, Peter - HB9PJT
13SD260 hat geschrieben:
So 8. Sep 2019, 13:13
Sgt.Lapdance hat geschrieben:
So 8. Sep 2019, 12:42
1. Statische Aufladung kann es nur bei Gewitter geben... nicht bei Regen
Das solltest Du nochmal nachlesen... :book:
Bei Regen und Schneefall kann es sehr wohl statische Aufladung/Entladungen geben.

73 und schönen Sonntag
Andy

Krampfader
Santiago 9+30
Beiträge: 3020
Registriert: Do 23. Jan 2014, 15:26
Standort in der Userkarte: Wien

Re: Probleme mit President und A99 - statische Aufladung ?

#13

Beitrag von Krampfader » So 8. Sep 2019, 15:00

Sgt.Lapdance hat geschrieben:
So 8. Sep 2019, 13:15
Welchen Scheinwiderstand hat eine Spule mit R = 600 Ohm, sowie L = 0,8 H bei einer Frequenz von 50 Hertz... ?
Der Scheinwiderstand XL einer Spule kann nach folgender Formel berechnet werden. Die Frequenz f und die Induktivität L müssen bekannt sein, demnach gilt:

XL = 2 * π * f * L = 2 * 3,14 * 50 * 0,8 = 251 Ohm.
.
.
.
woodstock hat geschrieben:
So 8. Sep 2019, 13:23
@Andreas: Bei der A99 wird nur mit "DC geerdet: ja" geworben. Ich habe nur noch den Antennenmast der Antenne geerdet / an die bestehende Installation (an den weiteren Mast der SAT-Schüssel angekoppelt). Ich hoffe das war richtig so, hat aber die letzten fünf Jahre funktioniert.
Hallo Sascha

Ich weiß dass die A99 als "DC-geerdet" beworben wird, stimmt. Ich bin zwar kein Elektroniker aber laut folgendem Schaltbild ist der Strahler der A99 eben nicht galvanisch mit "Masse" bzw. "Erde" verbunden, siehe Skizze:

Bild
Quelle: https://www.worldwidedx.com/threads/a99 ... on.223073/

Wenn ich das Bild richtig interpretiere dann ist die A99 eben nicht vollständig DC-geerdet (wie z.B. meine SlimFed)

Grüße

Andreas
Mein Motto: Hauptsache es vergeht die Zeit

13SD260
Santiago 4
Beiträge: 236
Registriert: So 18. Mai 2014, 14:51
Standort in der Userkarte: Stuttgart

Re: Probleme mit President und A99 - statische Aufladung ?

#14

Beitrag von 13SD260 » So 8. Sep 2019, 15:20

Sgt.Lapdance hat geschrieben:
So 8. Sep 2019, 13:15
Warum sollte "ich" das nachlesen... ich weiß, im Gegensatz zu dir, dass es sogar "Galaktisches Rauschen" gibt.

Aber ist schon Recht, lieber Andy, hast natürlich die Weisheit mit Löffeln gefressen...

PS: habe hier noch ein kleine "Denkaufgabe" für dich:

Welchen Scheinwiderstand hat eine Spule mit R = 600 Ohm, sowie L = 0,8 H bei einer Frequenz von 50 Hertz... ?

Mal sehen ob du das lösen kannst ... du Klugschei***er.
Hast Du was schlechtes gegessen oder sont wie zu Dir genommen ?
Ohne Worte....
Dann verbreite weiter Deine Halbwahrheiten, Allmächtiger.

Mit erfürchtigem Gruß,
Der Unwissende
:seufz:

13STW
Santiago 6
Beiträge: 462
Registriert: Sa 30. Dez 2017, 08:01
Standort in der Userkarte: Karlsruhe

Re: Probleme mit President und A99 - statische Aufladung ?

#15

Beitrag von 13STW » So 8. Sep 2019, 15:55

[/XL = 2 * π * f * L = 2 * 3,14 * 50 * 0,8 = 251 Ohm.
Auch wenn die Frage wohl nur Wichtigtuerei war, ist die Antwort falsch.
XL ist nicht der Scheinwiderstand, sondern nur der Blindanteil.
Also brav weiter googeln :lol: :lol: :lol:

Antworten

Zurück zu „CB - Funkgeräte“