Funkrunde Prepper Deutschland

Benutzeravatar
meistergrimbart
Santiago 2
Beiträge: 56
Registriert: Mo 10. Jun 2019, 09:35
Standort in der Userkarte: Hessisch Oldendorf

Re: Funkrunde Prepper Deutschland

#331

Beitrag von meistergrimbart »

DocEmmettBrown hat geschrieben:
Mi 14. Aug 2019, 19:13
Und genau damit rechne ich, zumal eine allgemeine Verrohung der Gesellschaft(en) ja längst auch von der Politik festgestellt wurde.
Nicht nur *von* der Politik.

Umso wichtiger, daß sich gute und anständige Leute auch so benehmen. Einander erkennen und sich dann entsprechend verhalten. Irgendwo muß man ja anfangen.
--
13HN379 - QTH JO42PE

Vorsichtiger Mann, der zum Mahle kommt, / Schweigt lauschend still.
Mit Ohren horcht er, mit Augen späht er / Und forscht zuvor verständig.

guglielmo
Santiago 7
Beiträge: 732
Registriert: Do 22. Sep 2016, 09:24
Standort in der Userkarte: Norderstedt
Wohnort: Norderstedt
Kontaktdaten:

Re: Funkrunde Prepper Deutschland

#332

Beitrag von guglielmo »

Nordic hat geschrieben:
Mi 14. Aug 2019, 19:43
Abgesehen davon, die Verblödung, Bildungsreduktion, Verrohung, die Gleichgültigkeit, das Desinteresse
an anderen, die Brutalität im Strassenverkehr, purer Egoismus, Sensationsgier (Unfallglotzer), mangelnde Empathie, fehlendes
Zusammengehörigkeitsgefühl und viele anderen negativen Attribute sind ohnehin schon vor jedermanns Haustüre angekommen.

Wer braucht denn in diesem von Teletubbies im LSD Rausch regierten Land noch eine Krisensituation ?

....

73

Stefan
Das Alles hat auch was Gutes. Tritt eine echte Krisensituation ein, merken es die Meisten noch nicht einmal mehr, wenn sie plötzlich weggepustet werden. Sie sind zu sehr mit sich selber beschäftigt.

Benutzeravatar
Radnor
Santiago 9+15
Beiträge: 2285
Registriert: Mi 2. Feb 2005, 23:15

Re: Funkrunde Prepper Deutschland

#333

Beitrag von Radnor »

bin gerade über diesen Thread "gestolpert" ...nur interessenhalber, wie ist es denn nun mit der Prepper Funkrunde, gibt es da feste Zeiten und Frequenzen?

73 Klaus (Seeadler)

Benutzeravatar
64Digger295
Santiago 5
Beiträge: 350
Registriert: So 9. Jun 2019, 23:04
Standort in der Userkarte: JN49HU64 (Darmstadt)
Wohnort: Darmstadt
Kontaktdaten:

Re: Funkrunde Prepper Deutschland

#334

Beitrag von 64Digger295 »

Guter Gedanke mit dem Gastank im Vorgarten,
nur,
die Elektronik und Elektrik der Heizanlage, die läuft nicht ohne Strom.

73
64Digger295
Tradition bedeutet nicht das Bewahren der Asche, sondern das Weitergeben des Feuers

Am Mike Hartmut, 13HN958
Mobil: AE 5890 EU, StarMac / DV27 / DV 27 lang /Lambda 1/2 Eigenbau
KF: AE 6110, Hurrcan 27
Mobil: Anrufkanal 1 FM / 9 AM

Benutzeravatar
Newcomer
Santiago 3
Beiträge: 198
Registriert: Mo 8. Okt 2018, 09:27
Standort in der Userkarte: Nürnberg Thon TEVI
Wohnort: Nürnberg

Re: Funkrunde Prepper Deutschland

#335

Beitrag von Newcomer »

Radnor hat geschrieben:
Mi 28. Aug 2019, 12:53
bin gerade über diesen Thread "gestolpert" ...nur interessenhalber, wie ist es denn nun mit der Prepper Funkrunde, gibt es da feste Zeiten und Frequenzen?

73 Klaus (Seeadler)
JA die Antwort lautet Ja und da ich nicht aus der Szene bin kann ich dir nur sagen das es was mit der 3 zu tun hat. Das muss dir ein anderer erklären.

Zum Tauschhandel kann man doch noch etwas sagen.
Gold und solche Sachen taugen nicht.
Die Sucht mancher taugt für den Tauschhandel also:
Kaffee und Frische Strümpfe, Zigaretten und Alohol als Tauschmittel horten und niemanden was sagen.
Dann kommen Tabletten

Grüssle Newcomer

Benutzeravatar
Radnor
Santiago 9+15
Beiträge: 2285
Registriert: Mi 2. Feb 2005, 23:15

Re: Funkrunde Prepper Deutschland

#336

Beitrag von Radnor »

Newcomer hat geschrieben:
Mi 28. Aug 2019, 17:55
JA die Antwort lautet Ja und da ich nicht aus der Szene bin kann ich dir nur sagen das es was mit der 3 zu tun hat. Das muss dir ein anderer erklären.
ok, dann warte ich mal auf aufklärende Antwort...
Zum Tauschhandel kann man doch noch etwas sagen.
Gold und solche Sachen taugen nicht.
Gold in kleinstmöglichen Einheiten war bisher in jedem Krisenfall eine sichere Bank und wird es auch bei einer kommenden Größe sein. Wobei andere Tauschmittel natürlich auch kein Fehler sind

73 Klaus (Seeadler)

Benutzeravatar
Radnor
Santiago 9+15
Beiträge: 2285
Registriert: Mi 2. Feb 2005, 23:15

Re: Funkrunde Prepper Deutschland

#337

Beitrag von Radnor »

64Digger295 hat geschrieben:
Mi 28. Aug 2019, 15:56
Guter Gedanke mit dem Gastank im Vorgarten,
nur,
die Elektronik und Elektrik der Heizanlage, die läuft nicht ohne Strom.
aber jede Truma Gasheizung aus einem Wohnwagen :tup:
In einem wirklichen Krisenfall muss man sich von der bequemen Zentralheizung im ganzen Haus verabschieden und heizt eben nur einen Raum...

73 Klaus

Benutzeravatar
64Digger295
Santiago 5
Beiträge: 350
Registriert: So 9. Jun 2019, 23:04
Standort in der Userkarte: JN49HU64 (Darmstadt)
Wohnort: Darmstadt
Kontaktdaten:

Re: Funkrunde Prepper Deutschland

#338

Beitrag von 64Digger295 »

Sicher, daß die keine 12 V braucht?
Tradition bedeutet nicht das Bewahren der Asche, sondern das Weitergeben des Feuers

Am Mike Hartmut, 13HN958
Mobil: AE 5890 EU, StarMac / DV27 / DV 27 lang /Lambda 1/2 Eigenbau
KF: AE 6110, Hurrcan 27
Mobil: Anrufkanal 1 FM / 9 AM

Benutzeravatar
Eger1
Santiago 5
Beiträge: 331
Registriert: Sa 26. Mai 2018, 23:32
Standort in der Userkarte: JO60AD

Re: Funkrunde Prepper Deutschland

#339

Beitrag von Eger1 »

64Digger295 hat geschrieben:
Do 29. Aug 2019, 23:31
Sicher, daß die keine 12 V braucht?
Mit Piezozünder bekommt man die Brenner an.
Der Lüfter, der im Wohnwagen verbaut ist, verteilt nur die warme Luft über ein Rohrsystem im Raum.
Dieser ist aber für die Funktion der Heizung nicht notwendig.
73 & 55 von Eger1 (Armin)
DX-Call: 13FR013 und 13HN566
Locator: JO60AD
President Grant II Premium, Sirio Blizzard 2700

Benutzeravatar
64Digger295
Santiago 5
Beiträge: 350
Registriert: So 9. Jun 2019, 23:04
Standort in der Userkarte: JN49HU64 (Darmstadt)
Wohnort: Darmstadt
Kontaktdaten:

Re: Funkrunde Prepper Deutschland

#340

Beitrag von 64Digger295 »

Warum lief unsre Truma damals im WW nur wenn 12 V vorhanden waren?
Fragt mich nicht, ich weiß nur, daß es so war.

73
64Digger295
Tradition bedeutet nicht das Bewahren der Asche, sondern das Weitergeben des Feuers

Am Mike Hartmut, 13HN958
Mobil: AE 5890 EU, StarMac / DV27 / DV 27 lang /Lambda 1/2 Eigenbau
KF: AE 6110, Hurrcan 27
Mobil: Anrufkanal 1 FM / 9 AM

TH442
Santiago 2
Beiträge: 84
Registriert: So 19. Jan 2003, 23:03
Standort in der Userkarte: 95359 Kasendorf

Re: Funkrunde Prepper Deutschland

#341

Beitrag von TH442 »

Hallo,
die Truma in meinem Wohnwagen von 2018 hat zum Zünden 2 AA Batterien.
Danach läuft sie komplett ohne Strom, nur mit Gas. Das Umluftgebläse läuft über 12V, ist aber kein muss damit die Heizung funktioniert.

73
Stefan
| Stefan | 13TH442 | Alpha Lima | Kasendorf | Kulmbach | JO50qa | www.dp6k.de | corvidae-band.de |

Benutzeravatar
Radnor
Santiago 9+15
Beiträge: 2285
Registriert: Mi 2. Feb 2005, 23:15

Re: Funkrunde Prepper Deutschland

#342

Beitrag von Radnor »

64Digger295 hat geschrieben:
Fr 30. Aug 2019, 02:37
Warum lief unsre Truma damals im WW nur wenn 12 V vorhanden waren?
Fragt mich nicht, ich weiß nur, daß es so war.
es kommt drauf an, welche Truma Heizung da eingebaut war. Es gibt auch die Truma E Heizungen, das sind Gasheizungen welche zwingend 12 Volt benötigen. Wobei man 12 Volt ja aber auch im Krisenfalle zur Verfügung haben wird...

Die Truma S Heizungen brauchen aber keinen Strom und laufen nur mit Gas. Oftmals wird zusätzlich noch ein Trumavent Gebläse verbaut um die Warmluft besser zu verteilen (das braucht dann wieder 12 Volt) aber notwendig ist das nicht. Die Zündung der Heizung wird oft mit einem mechanischen "Drücker" realisiert oder mit einem kleinen Piezzozünder, welcher mit AA Batterien funktioniert. Diese elektrischen Zünder gibt es auch mit 12 Volt Anschluss aber so eine muss man ja nicht nehmen.

73 Klaus (Seeadler)

Benutzeravatar
Eger1
Santiago 5
Beiträge: 331
Registriert: Sa 26. Mai 2018, 23:32
Standort in der Userkarte: JO60AD

Re: Funkrunde Prepper Deutschland

#343

Beitrag von Eger1 »

Radnor hat geschrieben:
Fr 30. Aug 2019, 08:25
.... oder mit einem kleinen Piezzozünder, welcher mit AA Batterien funktioniert.
Bei Piezoelementen brauchst du keine Batterie.
https://de.wikipedia.org/wiki/Piezoelektrizit%C3%A4t
Mein Gasfeuerzeug braucht auch keine Batterie und wird trotzdem elektrisch gezündet.
73 & 55 von Eger1 (Armin)
DX-Call: 13FR013 und 13HN566
Locator: JO60AD
President Grant II Premium, Sirio Blizzard 2700

Benutzeravatar
Radnor
Santiago 9+15
Beiträge: 2285
Registriert: Mi 2. Feb 2005, 23:15

Re: Funkrunde Prepper Deutschland

#344

Beitrag von Radnor »

Eger1 hat geschrieben:
Fr 30. Aug 2019, 11:13
Bei Piezoelementen brauchst du keine Batterie.
https://de.wikipedia.org/wiki/Piezoelektrizit%C3%A4t
Mein Gasfeuerzeug braucht auch keine Batterie und wird trotzdem elektrisch gezündet.
dann ist es eben ein kleines Zündmodul welches mit AA Batterien funktioniert. Genug Haare gespalten? :holy:

Benutzeravatar
Eger1
Santiago 5
Beiträge: 331
Registriert: Sa 26. Mai 2018, 23:32
Standort in der Userkarte: JO60AD

Re: Funkrunde Prepper Deutschland

#345

Beitrag von Eger1 »

Radnor hat geschrieben:
Fr 30. Aug 2019, 12:17
dann ist es eben ein kleines Zündmodul welches mit AA Batterien funktioniert. Genug Haare gespalten? :holy:
Das ist keine Haarspalterei.
73 & 55 von Eger1 (Armin)
DX-Call: 13FR013 und 13HN566
Locator: JO60AD
President Grant II Premium, Sirio Blizzard 2700

Antworten

Zurück zu „CB - Allgemein“