EndFed 1/2 Lambda Drahtantenne Bauanleitung mit Fakten

Krampfader
Santiago 9+30
Beiträge: 4704
Registriert: Do 23. Jan 2014, 15:26
Standort in der Userkarte: Wien

Re: EndFed 1/2 Lambda Drahtantenne Bauanleitung mit Fakten

#211

Beitrag von Krampfader »

Hallo Nick! :)

Gute Arbeit. Hast Du das Teil (den Kondensator) schon abgestimmt? (zuerst am Küchentisch mit dem 3,3 kOhm Widerstand und danach nochmals am Mast montiert mit dem Strahler) ??

Berichte uns, Danke!

@all:
Bin gerade am "Meer der Wiener" (53 km von Wien entfernt, ca. 45min) und hatte gestern ein nettes QSO mit meiner "EasyFed". Siehe Fotos. Ging bombig auf eine Entfernung von 30km. Leider frischte der Wind dann heftig auf sodass ich abbauen musste (Die Mastspitze des 12,5m GFK-Mastes von dx-wire lag zeitweise waagrecht im Wind).

Bild Bild Bild Bild

Sobald es der Wind zulässt wird wieder "aufgeschnorchelt" ;)

Grüße

Andreas

Bild
Mein Motto: Hauptsache es vergeht die Zeit

Krampfader
Santiago 9+30
Beiträge: 4704
Registriert: Do 23. Jan 2014, 15:26
Standort in der Userkarte: Wien

Re: EndFed 1/2 Lambda Drahtantenne Bauanleitung mit Fakten

#212

Beitrag von Krampfader »

War heute bei Affenhitze wieder mal am Antennen-Testgelände, hab meine SlimFed diesmal nicht in meine 9m-Askari-Rute eingefädelt sondern in eine mehr doppelt so teure (dafür hochwertigere) 10m-Angelrute vom Wimo, siehe: https://www.wimo.com/mast-glasfaser_d.html#18338

Wenn man das dünnste Element der Wimo-Rute oben entfernt dann passt die SlimFed perfekt auch in diese GFK-Angelrute. Allerdings verschob sich das SWR-Minimum dann geringfügig auf 27,085 MHz, zufällig auf unseren Hauskanal 11, perfekt, siehe Messwerte:

Bild Bild Bild Bild

Bild Bild Bild Bild

Man sieht also das Material der Angelrute hat direkten Einfluss auf die Antenne, wobei dieser Einfluss gering ausfällt und eigentlich vernachlässigbar ist ...

Schönes Wochenende! :wave:

Andreas

PS: Heute wieder gute "DX-Bedingungen", viele Stationen aus Deutschland mit 9+ zu hören, bis hinauf zur Insel Rügen
Mein Motto: Hauptsache es vergeht die Zeit

Krampfader
Santiago 9+30
Beiträge: 4704
Registriert: Do 23. Jan 2014, 15:26
Standort in der Userkarte: Wien

Re: EndFed 1/2 Lambda Drahtantenne Bauanleitung mit Fakten

#213

Beitrag von Krampfader »

Hallo Stefan :)

Deine Liste klingt ja wie Weihnachten und Ostern zusammen! :banane: ;)

Strahlerlitze hast Du ja jetzt zur Genüge, was hast Du denn vor? (Massenproduktion ?? ;) )

Zum Thema G7 Midland: Hab heute mein nagelneues Midland G7 PRO getestet, im Vergleich zu meinem älteren Alinco DJ-A446. Gegenstation war ein befreundeter lizenzierter Amateurfunker, oh, sorry, Funkamateur natürlich ;) ... Ergebnis: Das Alinco kam wesentlich besser an seiner 70cm-Hochantenne an, auf 6km Luftlinie, quer durch die Stadt. Das Midland hingegen war gerade noch verständlich, sprich war grenzwertig, siehe Foto:

Bild

Dies schulde ich der längeren/besseren Antenne des Alincos, weiters den knapp 4W (ich Schlimmer ich). Das Midland hingegen war mit der erlaubten Leistung von 0,5W unterwegs ...

Gute Nacht! :wave: :zzz:

Andreas
Mein Motto: Hauptsache es vergeht die Zeit

Krampfader
Santiago 9+30
Beiträge: 4704
Registriert: Do 23. Jan 2014, 15:26
Standort in der Userkarte: Wien

Re: EndFed 1/2 Lambda Drahtantenne Bauanleitung mit Fakten

#214

Beitrag von Krampfader »

Alles klar Stefan! :)

Waren gestern bei Freunden eingeladen, zum Grillen, meine SlimFed im 10m-Mast (von Wimo) war (nebenbei) schnell aufgebaut, siehe Fotos:

Bild Bild Bild

Schönen Wochenbeginn wünsch! :wave:

Andreas
Mein Motto: Hauptsache es vergeht die Zeit

Krampfader
Santiago 9+30
Beiträge: 4704
Registriert: Do 23. Jan 2014, 15:26
Standort in der Userkarte: Wien

Re: EndFed 1/2 Lambda Drahtantenne Bauanleitung mit Fakten

#215

Beitrag von Krampfader »

Guten Abend! :P

Hab heute Abend meine SlimFed erstmalig auf unserer Gemeinschaftsterrasse (im 6. Stock) innerhalb meiner 10m-Angelrute (von Wimo) gegen den Himmel gestreckt. Ging funktechnisch mächtig :) , siehe Fotos:

Bild Bild Bild Bild

Bild Bild Bild Bild

Nächtes mal nehme ich mir allerdings einen Klappstuhl + ein, zwei Bierchen mit! ;)

Schönen Abend noch! :wave:

Andreas
Mein Motto: Hauptsache es vergeht die Zeit

DK3NH
Santiago 6
Beiträge: 483
Registriert: So 22. Jan 2006, 10:51
Wohnort: Hannover

Re: EndFed 1/2 Lambda Drahtantenne Bauanleitung mit Fakten

#216

Beitrag von DK3NH »

Nordic hat geschrieben:
Mo 26. Aug 2019, 22:18
Was braucht der Antennenbauer denn mehr ?
Schreibt er doch:
ein, zwei Bierchen
Bei diesem Wetter nur allzugut verständlich.

73, Werner

Krampfader
Santiago 9+30
Beiträge: 4704
Registriert: Do 23. Jan 2014, 15:26
Standort in der Userkarte: Wien

Re: EndFed 1/2 Lambda Drahtantenne Bauanleitung mit Fakten

#217

Beitrag von Krampfader »

Nordic hat geschrieben:
Mo 26. Aug 2019, 22:18
Bei diesen Fakten gehen wir dann mal alle davon aus, dass Du ab heute die Dachterasse bezogen hast :crazy:
Matrazenlager, RigExpert und ein paar Antennen...
Was braucht der Antennenbauer denn mehr ?
Schönen Guten Morgen :)

Tja, wirklich verwunderlich dass ich unsere Gemeinschaftsterrasse nicht schon früher in Betracht gezogen habe. Liegt sie doch bequem mit dem Lift erreichbar im Haus. Dachte immer dort oben herrscht „dicke Luft“ in Form von PLC, QRM und anderen hausgemachten Störungen. Dem war aber nicht so :)

Zum Thema „Matratzenlager“: irgendein Mitbewohner war so nett und hat dort oben sein altes bequemes Sofa „entsorgt“. Leider war mein Verlängerungskabel zu kurz ;)

Und wie Werner schreibt, bei diesen Temperaturen wäre eine „Erfrischung“ gerade richtig gewesen ;)

Aber nun zum Funktechnischen: wenn man die Messwerte vergleicht dann hat die Umgebung sehr wohl Einfluss auch auf dieses Antennenkonzept, wenn auch geringen, siehe: viewtopic.php?f=15&t=47636&start=270#p537476

Offensichtlich koppelt das Kabel/die Zuleitung innerhalb der Angelrute kapazitiv an die metallische Leiter und liefert dadurch noch bessere Messwerte, sprich auch diese Antennenbauart benötigt also ein „Gegengewicht“.

Grüße

Andreas
Mein Motto: Hauptsache es vergeht die Zeit

Krampfader
Santiago 9+30
Beiträge: 4704
Registriert: Do 23. Jan 2014, 15:26
Standort in der Userkarte: Wien

Re: EndFed 1/2 Lambda Drahtantenne Bauanleitung mit Fakten

#218

Beitrag von Krampfader »

Nordic hat geschrieben:
Mi 28. Aug 2019, 18:16
Bei einem weiteren Test haben wir die Antenne auch mit Langzeit 60W bearbeitet. Sie wurde nirgendwo nicht mal lauwarm.
Guten Morgen Stefan :)

Vielen Dank für Deinen "Power-Test". Dass die Antenne nirgendwo merklich warm wird zeugt von geringen Verlusten, sprich von hoher Güte (oder anders rum von einem guten Wirkungsgrad). Die gelben original Amidon-Eisenpulver-Ringkerne dürften demnach wirklich hochwertig sein, genauso wie der Kondensator aus verlustarmen Teflon-Koaxialkabel, aber auch das edle versilberte Strahlermaterial.

Schöne, tolle "DX"-Verbindung ist Dir damit gelungen, auf beachtliche 1.500km. Die Abstrahlung dürfte demnach recht flach sein. So macht Antennenbau Spaß! :)

Schönen Tag wünsch! :wave:

Andreas

PS: Bin schon auf Deine weiteren Kreationen gespannt!
Mein Motto: Hauptsache es vergeht die Zeit

Charly Whisky
Santiago 9+15
Beiträge: 1901
Registriert: So 3. Dez 2017, 17:28
Standort in der Userkarte: Protektorat (Baden)

Re: EndFed 1/2 Lambda Drahtantenne Bauanleitung mit Fakten

#219

Beitrag von Charly Whisky »

Krampfader hat geschrieben:
Do 29. Aug 2019, 07:59
auf beachtliche 1.500km.
Hm..
ich war gestern unterwegs auf der "german Autobahn" und habe mit dem Kollegen Tomasz aus Birmingham gefunkt.
4 Watt/FM und das mit einer 60 cm Mobilantenne an die Heckklappe geklemmt.
5/9 war das Signal.

Richtige "DX" gehen auch mit einem nassem Schnürsenkel :sup:

Viele Grüße
Christian

Krampfader
Santiago 9+30
Beiträge: 4704
Registriert: Do 23. Jan 2014, 15:26
Standort in der Userkarte: Wien

Re: EndFed 1/2 Lambda Drahtantenne Bauanleitung mit Fakten

#220

Beitrag von Krampfader »

Hallöchen! :)

Heute Nachmittag wieder herrliches Herbstwetter, sonnig, warm, windstill. Solche Tage muss man natürlich ausnutzen. War diesmal mit meiner EasyFed unterwegs, siehe Fotos:

Bild Bild Bild

Bild Bild Bild

Weitere Verbindgung: Plattensee, 190km (via USB).

Schönen Abend noch! :)

Andreas
Mein Motto: Hauptsache es vergeht die Zeit

Benutzeravatar
Derby Station
Santiago 6
Beiträge: 428
Registriert: Mi 28. Aug 2019, 08:36
Standort in der Userkarte: JO43kb

Re: EndFed 1/2 Lambda Drahtantenne Bauanleitung mit Fakten

#221

Beitrag von Derby Station »

Nordic hat geschrieben:
So 23. Jun 2019, 13:10
Hier die Daten zum 1:1 Nachbau:

Strahlermaterial: 1,5mm CU-Litze
Strahlerlänge: 5270 mm / 5,27 m / 527cm
Toroid: AMIDON T130-6 (Kennfarbe gelb)
Wicklungen auf Toroid: mit 1,5mm Kupferlackdraht und 13+3 (insgesamt 16) Wicklungen (siehe Bilder)
Cap: RG174 (best erhältliche Qualität)
Cap-Länge: exakt 78 mm (!)
Hallo Nordic.

Ich habe mir, den Thread weiß ich nicht mehr - kann sein, dass es von Radio Prepper war, das hier für die Endfed notiert:

Bildschirmfoto vom 2019-11-03 08-03-37.png
Bildschirmfoto vom 2019-11-03 08-03-37.png (75.24 KiB) 1352 mal betrachtet
Das weicht ab. Sollte ich lieber Deine Werte nehmen?
OP: Marco ° Non Digi: 13HN1999 ° Digi: 13MSH ° Equippment: Ist vorhanden.

Benutzeravatar
Derby Station
Santiago 6
Beiträge: 428
Registriert: Mi 28. Aug 2019, 08:36
Standort in der Userkarte: JO43kb

Re: EndFed 1/2 Lambda Drahtantenne Bauanleitung mit Fakten

#222

Beitrag von Derby Station »

Moin Stefan.

Ich hatte da auch etwas verwechselt. Die Werte, die ich oben bei dem Händler eingab, gab ich vor wochen ein. Und die Stammen von hier:





Und Deine Werte sind Deine Werte. Wenn ich also die nähme wäre ich also auf der sicheren Seite, korrekt?

Leider habe ich kein RG174 hier. Hast Du noch cm-weise etwas übrig?
OP: Marco ° Non Digi: 13HN1999 ° Digi: 13MSH ° Equippment: Ist vorhanden.

Benutzeravatar
Derby Station
Santiago 6
Beiträge: 428
Registriert: Mi 28. Aug 2019, 08:36
Standort in der Userkarte: JO43kb

Re: EndFed 1/2 Lambda Drahtantenne Bauanleitung mit Fakten

#223

Beitrag von Derby Station »

Hallo Stefan.

Einen Analyzer habe ich nicht. Müsste mich mit SWR herantasten :roll: .
OP: Marco ° Non Digi: 13HN1999 ° Digi: 13MSH ° Equippment: Ist vorhanden.

Krampfader
Santiago 9+30
Beiträge: 4704
Registriert: Do 23. Jan 2014, 15:26
Standort in der Userkarte: Wien

Re: EndFed 1/2 Lambda Drahtantenne Bauanleitung mit Fakten

#224

Beitrag von Krampfader »

Guten Morgen Stefan :)

Das sind wie immer super Werte, selbst bei (Dauer-)Regen. Deine Antenne darf man also getrost als „waterresistent“ bezeichnen :tup:

Allerdings sind diese Werte nicht konstant. Je nach Aufbauort, Höhe über Grund, Bodenbeschaffenheit, Kabelsorte und Länge des verwendeten Zuleitungskabels können die Messwerte (geringfügig) abweichen. Dies ist völlig normal und schmälert die Leistung der Antenne nur unwesentlich ...

Weiter so! :thup:

Andreas :wave:
Mein Motto: Hauptsache es vergeht die Zeit

Krampfader
Santiago 9+30
Beiträge: 4704
Registriert: Do 23. Jan 2014, 15:26
Standort in der Userkarte: Wien

Re: EndFed 1/2 Lambda Drahtantenne Bauanleitung mit Fakten

#225

Beitrag von Krampfader »

Guten Morgen!

Hab gestern meine EasyFed auf 80 Kanäle abgestimmt, erstmalig, für unsere deutschen Freunde. Durch die Abstimmung auf 80 Kanäle hat sich das minimale SWR auf Bandmitte (Kanal 3) etwas verschlechtert, auf 1,4. Dafür bietet diese Antenne jetzt die volle Bandbreite über die 80 Kanäle (an den Bandenden jeweils 1,7). Der Strahler (Lautsprecherkabel 2,5 qmm) hat jetzt eine Länge von genau 504 cm (gemessen ab dem gelben Amidon Ringkern). Der Rest blieb laut Bauplan gleich.

Für uns CB-Funker ist das zwar kein "Traumwert", in der Praxis jedoch noch völlig ok und ausreichend. Konnte damit dann noch einige nette Verbindungen fahren, an 10m Angelrute von Wimo, teilweise über 100km, siehe (heute auch nur 1) Foto:

Bild

Weitere Fotos:
https://i.ibb.co/cXsywbT/IMG-3560.jpg
https://i.ibb.co/qDQ9T0y/IMG-3551.jpg
https://i.ibb.co/vv0SHBP/IMG-3550.jpg
https://i.ibb.co/x1Cyt15/IMG-3576.jpg


Bauplan der EasyFed gibt es hier: viewtopic.php?p=559597#p559597

Schönen Sonntag! :wave:

Andreas
Mein Motto: Hauptsache es vergeht die Zeit

Antworten

Zurück zu „CB - Antennen“