JS8call

Benutzeravatar
POLARFUCHS
Santiago 7
Beiträge: 690
Registriert: Mo 4. Jun 2012, 13:08
Standort in der Userkarte: Utansjö
Wohnort: Västernorrland

Re: JS8call

#136

Beitrag von POLARFUCHS » Sa 27. Jul 2019, 11:36

Screenshot vom PSK-Reporter der letzten 3h. Das ist ja fast wie damals beim ROS-Hype :D So soll es sein.
Und noch ein Tip zu Stationen, die mit ihrer Zeit daneben liegen: Es nutzt nix, Stationen die zeitlich arg daneben liegen immer wieder Nachrichten zu schicken mit dem Hinweis, doch bitte die Zeit zu justieren. Das funktioniert nur, wenn man den Zeitfehler der Station übernimmt. Nur dann ist man für diese Station auch lesbar. Dazu gibt es in JS8 die Funktion <Time Drift Controls> unter Menüpunkt <View>. Damit lässt sich die Programmzeit anpassen, die Systemzeit bleibt hingegen gleich.

73 de Juergen :crazy:
Dateianhänge
Screen3h.jpg
Es gibt nur eine Zeit - deine Zeit - und ihr Wesen ist Wandlung. Und wer die Veränderung nicht will, der will auch nicht das Leben.
Georg Danzer

Benutzeravatar
POLARFUCHS
Santiago 7
Beiträge: 690
Registriert: Mo 4. Jun 2012, 13:08
Standort in der Userkarte: Utansjö
Wohnort: Västernorrland

Re: JS8call

#137

Beitrag von POLARFUCHS » So 28. Jul 2019, 16:22

js8_281100jul.jpg

Und noch ein Bild :holy:
Bei JS8 ist es wie bei allen anderen digitalen Bertiebsarten: Viel hilft nicht immer viel! Gemeint ist der NF-Pegel am Audioeingang FuG. Hat man eine Kiste mit ALC-Anzeige ist es einfach, den richtigen Pegel einzustellen. Erst das Audiosignal am Eingang (=Ausgang Rechner/Soundkarte/Modem) ganz runter drehen = NULL. Dann einen längeren Text senden und GLEICHZEITIG das Audiosignal LAAAANGSAM so weit erhöhen, bis die ALC-Anzeige gerade anfängt sich zu verändern. Du hast den ausreichenden Pegel eingestellt :tup: . Auch wichtig ist, Kompressor, Hall, Echo und weiteren Schnickschnack zu deaktivieren. Das alles hat Einfluß auf das Audiosignal und macht es in diesem Falle nicht besser.
Bei Geräten ohne ALC ist ein Kontrollempfänger/2. Kiste/.... oder ein WEB-SDR - so in Reichweite - hilfreich. Ganz hervorragend ist natürlich der/die/das Funkspezi um die Ecke mit feinem Equipement, der bei der Justierung hilft. Das weitere Vorgehen ist fast identisch: NF-Eingang auf 0 -> senden -> gleichzeitig Wasserfall auf den Empfänger beobachten -> NF-Pegel langsam erhöhen -> sobald ein schönes, kräftiges, schmales und seitlich scharf beschnittenes Signal eingestellt ist = habe fertig :banane:
Beachtet bei JS8 auch den Schieberegler unten rechts neben dem Wasserfall. Da regelt man den NF-Ausgang des Programms. Bekommt ihr mal einen schlechten Rapport bezüglich eurer Signalqualität, erst mal diesen Schieber ein wenig runter. Meistens hilft das schon.

73 de Jürgen :wave:
Dateianhänge
Genau auf der Frequenz, punktgenau in der Zeit, schmal und scharf beschnitten = Bilderbuchsignal
Genau auf der Frequenz, punktgenau in der Zeit, schmal und scharf beschnitten = Bilderbuchsignal
Zwischenablage01.jpg (20.93 KiB) 2048 mal betrachtet
Es gibt nur eine Zeit - deine Zeit - und ihr Wesen ist Wandlung. Und wer die Veränderung nicht will, der will auch nicht das Leben.
Georg Danzer

neodym
Santiago 2
Beiträge: 71
Registriert: Mo 8. Apr 2019, 21:53
Standort in der Userkarte: Petershagen/Eggersdorf

Re: JS8call

#138

Beitrag von neodym » Mo 29. Jul 2019, 07:05

Danke Jürgen für das Tutorial. Ich hatte das auch bemerkt, das eine Station vom Sendetiming deutlich abgewichen ist. Demzufolge dann auch keine Decodierung funktionierte. Auch die übersteuerten Signale sind mir aufgefallen. Ich dachte erst es wären andere Störungen, welche sich im Wasserfalldiagramm abzeichnen. Mittlerweile komme ich ganz gut klar mit dem Programm. Zu 100% sicher, ob ich alles richtig mache, bin ich mir aber nicht.
Wenn du mal Lust haben solltest, wäre ein Videotutorial für viele Neulinge (auch für mich) sehr hilfreich. Speziell wie man ein allgemeinen Anruf beantwortet, oder wie man sich welche Position im Frequenzspectrum auswählt. Ob und wie oft man die Heartbeat-Funktion verwendet und wofür die gut ist.
Einfach mal einen kompletten Durchlauf screenen vom CQ-Ruf bis zum Ende des QSO. :tup:

Grüße
-micha-
Skip: "Bonsai" Name: Michael 13OT169

ph3x
Santiago 1
Beiträge: 10
Registriert: So 19. Aug 2018, 09:53
Standort in der Userkarte: Götzendorf an der Leitha

Re: JS8call

#139

Beitrag von ph3x » Mo 29. Jul 2019, 10:31

Dem Wunsch nach nem Videotutorial von Micha würd ich mich anschließen :)

73 Chris

Gesendet von meinem POCO F1 mit Tapatalk


Benutzeravatar
doeskopp
Santiago 9+30
Beiträge: 5262
Registriert: Sa 15. Aug 2009, 17:45

Re: JS8call

#140

Beitrag von doeskopp » Mo 29. Jul 2019, 12:56

Hier gibts Tutorials zum lesen.

https://translate.google.com/translate? ... rev=search

Grüße from Doeskopp

Benutzeravatar
POLARFUCHS
Santiago 7
Beiträge: 690
Registriert: Mo 4. Jun 2012, 13:08
Standort in der Userkarte: Utansjö
Wohnort: Västernorrland

Re: JS8call

#141

Beitrag von POLARFUCHS » Mo 29. Jul 2019, 16:22

Vielen dank erst mal für die Rückmeldung und das Interesse.
Auch ich muß erst mal auf das Tutorial verweisen, wo eigentlich alles zu lesen ist. Aber einige Erklärungen kann ich noch geben, jedoch nicht als Video, so was mache ich nicht. Da gibt es Geeignetere wie mich :sup: .
Zu den nachfolgenden Erleuterungen bitte auch die Bilder anschauen.
A) Wie Antwortet man auf einen CQ-Ruf?
Punkt 1 = CQ-Rufe werden in der linken Spalte immer grün dargestellt, eingehende Mitteilungen an meine/euere Station sind rot. Wenn ich den CQ-Ruf beantworten möchte muß ich erst das Rufzeichen (RZ) auswählen. Dazu das RZ links im grünen Feld anklicken. Der entsprechende Eintrag in der rechten Callliste - Punkt 2 - wird blau = aktiv und das RZ erscheint bei Punkt 3 im Button. Nun kann ich mit dem Button <REPLY> eine vorgefertigte Standartantwort senden - Punkt 4.
Was bei <REPLY> gesendet wird kann ich unter Menüpunkt FILE -> SETTINGS -> GENERAL -> STATION -> REPLY MESSAGE festlegen.
Dieser Text erscheint dann im Sendefeld - Punk 5. Dort kann aber auch ein freier Text eingetippt werden aber ohne RZ, die setzt JS8 beim Senden selbst ein. Man kann auch eigene Textbausteine verwenden, die unter Punkt 6 <SAVED> abrufbar sind. Über diesen Button sind sie auch editierbar.
.
screen _1.jpg
.
Zur besseren Übersicht der aktuellen Station verwende ich eine Sortierung nach Empfangszeit. Damit sind immer die zuletzt empfangenen Stationen ganz oben in der Liste. Die Sortierung stelle ich im Menü -> VIEW ein
.
sortierung.jpg
.
Wenn euch beim Senden von längeren Texten das kurze Ab- und Anschalten zwischen den Sendeblöcken stört, so ist das einfach abschaltbar.
.
settings_hold_ptt.jpg
.
Oha, fast vergessen: Die Frequenzen und der HEARTBEAT
Im Wasserfall ist der Bereich 500-1000 Hz als HEARTBEAT-Sektor vorgesehen, 1000 Hz und höher für CQ und QSO.
Mit dem HEARTBEAT kann man die Lage erkunde, ob was in Reichweite ist - vorrausgesetzt die Stationen haben <AUTO> aktiviert und geben Rückmeldung. HEARTBEAT ist hilfreich um die Ausbreitungsbedingungen zu testen. HEARTBEAT kann einem furchtbar auf den Senkel gehen, wenn er stundenlang von unbemannter Station durch den Äther dudelt :grrr: :angry: Mein persönlicher Richtwert = wenn momentan scheinbar nix geht kann man ein wenig öfter HEARTBEATen. Wenn aber eh schon der Wasserfall halbvoll und quietschgelb ist und Stationen mit +15 da stehen, reichen wohl alle 10-15 Minuten um zu zeigen das man auch noch da ist. :wink:

Ich hoffe das hat ein wenig weiter geholfen, auch ohne Video :lol:

73 de Jürgen :wave:
Zuletzt geändert von POLARFUCHS am Mo 29. Jul 2019, 16:40, insgesamt 1-mal geändert.
Es gibt nur eine Zeit - deine Zeit - und ihr Wesen ist Wandlung. Und wer die Veränderung nicht will, der will auch nicht das Leben.
Georg Danzer

Benutzeravatar
Mike India
Santiago 7
Beiträge: 591
Registriert: Do 19. Okt 2006, 02:48
Standort in der Userkarte: Repelen
Wohnort: Moers

Re: JS8call

#142

Beitrag von Mike India » Mo 29. Jul 2019, 16:38

Perfekt..... :tup: Wieder was dazu gelernt. :wink: :idea:

Gruß Rainer (13RM68)

Benutzeravatar
POLARFUCHS
Santiago 7
Beiträge: 690
Registriert: Mo 4. Jun 2012, 13:08
Standort in der Userkarte: Utansjö
Wohnort: Västernorrland

Re: JS8call

#143

Beitrag von POLARFUCHS » Fr 2. Aug 2019, 12:26

Hab da noch was :crazy:

Bei den Settings gibt es noch 2 Punkte, die Beachtung finden sollten.
  • Allow sending standard messages without callsign.
    Das sollte deaktiviert sein. Sonst ist nicht ersichtlich, woher eine Antwort stammt. Z.B. bei heartbeat ist es schon wisswenswert, ob der ack aus Rom oder Rommelshausen kommt.
  • Allow heartbeat outside 500 Hz-1000 Hz
    Ich gehe davon aus das 500Hz Breite durchweg ausreichend ist um der Welt mitzuteilen man ist auch noch im Spiel. Ab 500 Hz aufwärts hat es dann Platz für QSO. Also bitte auch deaktivieren.
.
settings2.jpg
.
73 de Jürgen :wave:

PS: da hab ich auch noch was geschrieben wo ich drauf hinweisen möchte viewtopic.php?p=536304#p536304
Es gibt nur eine Zeit - deine Zeit - und ihr Wesen ist Wandlung. Und wer die Veränderung nicht will, der will auch nicht das Leben.
Georg Danzer

Benutzeravatar
POLARFUCHS
Santiago 7
Beiträge: 690
Registriert: Mo 4. Jun 2012, 13:08
Standort in der Userkarte: Utansjö
Wohnort: Västernorrland

Re: JS8call

#144

Beitrag von POLARFUCHS » Di 6. Aug 2019, 13:04

Unter der Woche! Nicht schlecht :D
Spanie -02dB
A/CH +3 dB
D +6 dB
Dateianhänge
061135aug.jpg
Es gibt nur eine Zeit - deine Zeit - und ihr Wesen ist Wandlung. Und wer die Veränderung nicht will, der will auch nicht das Leben.
Georg Danzer

Benutzeravatar
POLARFUCHS
Santiago 7
Beiträge: 690
Registriert: Mo 4. Jun 2012, 13:08
Standort in der Userkarte: Utansjö
Wohnort: Västernorrland

Re: JS8call

#145

Beitrag von POLARFUCHS » Fr 9. Aug 2019, 14:56

Ausbeute der letzten 6h:
Dateianhänge
091500aug_6h.jpg
Es gibt nur eine Zeit - deine Zeit - und ihr Wesen ist Wandlung. Und wer die Veränderung nicht will, der will auch nicht das Leben.
Georg Danzer

Benutzeravatar
POLARFUCHS
Santiago 7
Beiträge: 690
Registriert: Mo 4. Jun 2012, 13:08
Standort in der Userkarte: Utansjö
Wohnort: Västernorrland

Re: JS8call

#146

Beitrag von POLARFUCHS » So 11. Aug 2019, 13:41

Hatte gerade QSO mit 13RIC,Christan. Wenn ich das recht verstanden habe, koppelt er die Audio vom Rechner über sein Handmic ein incl. PTT. Dafür ist das ein super Signal und ein flüssiger Ablauf. Prima.
.
audioinhandmic.jpg
audioinhandmic.jpg (16.39 KiB) 1604 mal betrachtet
Es gibt nur eine Zeit - deine Zeit - und ihr Wesen ist Wandlung. Und wer die Veränderung nicht will, der will auch nicht das Leben.
Georg Danzer

Benutzeravatar
doeskopp
Santiago 9+30
Beiträge: 5262
Registriert: Sa 15. Aug 2009, 17:45

Re: JS8call

#147

Beitrag von doeskopp » Mo 12. Aug 2019, 09:20

POLARFUCHS hat geschrieben:
So 11. Aug 2019, 13:41
Hatte gerade QSO mit 13RIC,Christan. Wenn ich das recht verstanden habe, koppelt er die Audio vom Rechner über sein Handmic ein incl. PTT. Dafür ist das ein super Signal und ein flüssiger Ablauf. Prima.
.
audioinhandmic.jpg
Schon fast zu sauber. Da sind keinerlei Fehler zu erkennen. Vielleicht meinte er den Mic Eingang? Die exakte Lage innerhalb der Zeitfenster deutet auf ein Interface hin. Mit VOX wäre das wg. Delay schwierig. Nur eine Vermutung, ich lasse mich gerne belehren.

Grüße from Doeskopp

Benutzeravatar
POLARFUCHS
Santiago 7
Beiträge: 690
Registriert: Mo 4. Jun 2012, 13:08
Standort in der Userkarte: Utansjö
Wohnort: Västernorrland

Re: JS8call

#148

Beitrag von POLARFUCHS » Mo 12. Aug 2019, 11:02

Die exakten Frames sind nicht das Problem. Keine VOX verwenden, sondern PTT am Handmikro einfach so lange gedrückt halten bis die Software aufgehört hat zu dudeln. Brauchst halt ne ruhige Hand, immer den gleichen Abstand zum Lautsprecher, keine Hintergrundgeräusche und eine gute Auge-Hand-Hirn-Kopplung :sup:

:wave:
Es gibt nur eine Zeit - deine Zeit - und ihr Wesen ist Wandlung. Und wer die Veränderung nicht will, der will auch nicht das Leben.
Georg Danzer

Topas75
Santiago 1
Beiträge: 20
Registriert: So 24. Jun 2018, 09:28
Standort in der Userkarte: St. Gallen

Re: JS8call

#149

Beitrag von Topas75 » Sa 17. Aug 2019, 08:15

Habe ich am Anfang auch so gemacht. Geht wunderbar, ist auf die Länge einfach etwas mühsam. Hab mir dann ein Interface für meine Kiste gebastelt, ist etwas komfortabler
QTH Locator: JN47PL

Benutzeravatar
POLARFUCHS
Santiago 7
Beiträge: 690
Registriert: Mo 4. Jun 2012, 13:08
Standort in der Userkarte: Utansjö
Wohnort: Västernorrland

Re: JS8call

#150

Beitrag von POLARFUCHS » Do 22. Aug 2019, 10:11

96.jpg
96.jpg (16.06 KiB) 488 mal betrachtet
.
Hab jetzt die recht Seite mal 4 Wochen nicht gelöscht, von Phantomeinträgen gereinigt und doppelte Stationen rausgenommen.
In JS8 sind demnach 96 Stationen bei mir angekommen mit Distanzen von min 280 km bis max 3300 km.
Das ist mal nicht schlecht für den Anfang :D

Und eine Sache hab ich auch noch festgestellt: JS8 dkodiert auch noch überlagerte Signale die nur wenige Hz auseinander liegen :tup:

Noch was: Wie man ja unschwer feststellen konnte, ist JS8 nicht für umfangreiche QSO geeignet und auch nicht konstruiert - es dauert alles im Verhältniss zu anderen Verfahren recht lange. Wenn man wirklich umfangreich texten will, so bietet sich z.B. SIM-PSK oder OLIVIA an. Robust und eben deutlich schneller wie JS8. Oder wer FLDIGI hat auch BPSK63R(obust).

73 :wave:
Es gibt nur eine Zeit - deine Zeit - und ihr Wesen ist Wandlung. Und wer die Veränderung nicht will, der will auch nicht das Leben.
Georg Danzer

Antworten

Zurück zu „Digitalfunk“