Kaufentscheidungshilfe Mobilgerät für PKW

Jos
Santiago 1
Beiträge: 14
Registriert: Mi 3. Jul 2019, 17:58
Standort in der Userkarte: Köln

Re: Kaufentscheidungshilfe Mobilgerät für PKW

#16

Beitrag von Jos » Fr 5. Jul 2019, 18:38

DocEmmettBrown hat geschrieben:
Fr 5. Jul 2019, 15:47
Wenn Du also einhändig fährst, weil die Griffel die PTT-Taste am Mic festhalten, verletzt das zwar nicht diese neue idiotische Handyverbotsregel, ein Protokoll kriegst Du, wenn man Dich erwischen sollte (auf einem Photo allerdings praktisch nicht nachweisbar), aber trotzdem.
Off-(my-own)-Topic:
Ich kann den Grundgedanken solcher Vorschriften ja ganz gut verstehen. Dass Nachrichten/SMS-Tippen oder -Lesen als Fahrzeugführer keine gute Idee ist, sollte jedem klar sein.

Mir fehlt beim Funken noch die Erfahrung, deshalb kann ich mich dazu nicht wirklich gut äußern. Denke es kommt wie immer darauf an. Auch das Funken lenkt sicher in gewissem Maße ab. Mein Gefühl sagt mir, wer seine Hand während der Fahrt öfter am Mike, als am Steuer hat, handelt verantwortungslos gegenüber sich selbst und den anderen Verkehrsteilnehmern.

Ein kleiner Plausch oder kurzer Austausch über Funk sollte in den meisten Fällen kein Problem sein. Schließlich muss ich ja auch zum Gangwechsel eine Hand vom Steuer nehmen oder wenn ich die Klima oder Lüftungsauslässe einstelle oder eine Schluck Kaffee/Wasser trinke. Raucher ziehen an ihren Kippen und aschen ab. Kein Mensch fährt für sowas immer rechts ran oder auf einen Rastplatz.

Letztendlich kommt es darauf an, ob so ein Gesetz praxis- und realitätsnah formuliert und angewendet wird/werden kann.

Krampfader
Santiago 9+30
Beiträge: 3217
Registriert: Do 23. Jan 2014, 15:26
Standort in der Userkarte: Wien

Re: Kaufentscheidungshilfe Mobilgerät für PKW

#17

Beitrag von Krampfader » Fr 5. Jul 2019, 19:02

Also mich lenkt der Funkbetrieb beim Lenken eines KFZ merklich ab. Ich funke daher nur ungern beim Fahren.

Aber selbst mit Freisprecheinrichtung ist eine Ablenkung gegeben. Es gibt Untersuchungen welche belegen dass ein intensives (Telefon)Gespräch genauso ablenkt/irritiert als wie wenn man 0,8 Promille im Blut hätte ...

Deswegen besser nur standmobil ...

Grüße

Andreas
Mein Motto: Hauptsache es vergeht die Zeit

Benutzeravatar
DocEmmettBrown
Santiago 9+30
Beiträge: 4198
Registriert: Sa 3. Jan 2015, 02:37
Standort in der Userkarte: Kaiserslautern

Re: Kaufentscheidungshilfe Mobilgerät für PKW

#18

Beitrag von DocEmmettBrown » Fr 5. Jul 2019, 19:08

Ich wollte nur sagen, daß es diese PTT-Fernbedienungen gibt. Was man daraus macht oder auch nicht, muß jeder selber wissen. :clue:

73 de Daniel

Jos
Santiago 1
Beiträge: 14
Registriert: Mi 3. Jul 2019, 17:58
Standort in der Userkarte: Köln

Re: Kaufentscheidungshilfe Mobilgerät für PKW

#19

Beitrag von Jos » Fr 5. Jul 2019, 23:02

DocEmmettBrown hat geschrieben:
Fr 5. Jul 2019, 19:08
Ich wollte nur sagen, daß es diese PTT-Fernbedienungen gibt. Was man daraus macht oder auch nicht, muß jeder selber wissen. :clue:
Bin ich natürlich vor lauter Off-Topic-Gelaber gar nicht drauf eingegangen :oops:

Finde ich grundsätzlich keine schlechte Option. Die verfügbaren Lösungen wären mir allerdings etwas zu "rustikal". Nächstes Jahr wird die Auswahl vielleicht größer sein. Könnte mir auch eine reine Selbstbaulösung, evtl. aus einem günstigen Zweitmikro, vorstellen. Das ist bei mir eher ein Thema für später.

atreju hat geschrieben:
Fr 5. Jul 2019, 13:34
Ich musste meine Einschicken, weil ein IC wärmeempfindlich war und der ASC bei Erwärmung nicht mehr funktioniert hat. ... wird beim Senden einfach kacke heiss - aber soll angeblich normal sein und nichts ausmachen :clue:
Habe die Argumentation vom HF Doktor auch gelesen, wobei Deine Erfahrung für mich nicht wirklich nach "soll angeblich normal sein und nichts ausmachen" klingt. Wärmeempfindliche ICs passen nicht so recht in "kacke heisse" Geräte. Naja, kann im Einzelfall immer mal vorkommen sowas, wobei mich Walter gestern auf ein weiteres Phänomen der Bill aufmerksam gemacht hat...

Oh, offenbar ist der gerstern gepostete Blog-Eintrag von simonthewizard zu den verschobenen Frequenzen/Kanälen nicht mehr erreichbar. Hmm...

Wie lange läuft Deine Bill denn jetzt fehlerfrei seit der Reparatur? Sind die Temperaturen erträglich solange nicht gesendet wird?

VG
Jochen

Krampfader
Santiago 9+30
Beiträge: 3217
Registriert: Do 23. Jan 2014, 15:26
Standort in der Userkarte: Wien

Re: Kaufentscheidungshilfe Mobilgerät für PKW

#20

Beitrag von Krampfader » Sa 6. Jul 2019, 09:55

Guten Morgen!

Die Bill ist im Großen und Ganzen eine gute Wahl. Was mich aber wirklich stört ist das recht steife und bockige Mikrofon-Spiralkabel. Bei allen President Geräten. Nur bei der kleinen und leichten Bill fällt es besonders unangenehm auf. Hätte ich nicht die dicke schwere Akku-Box aus Aluminium-Druckguss hinten im Korb dann würde die Bill beim Sprechen jedes mal am steifen Kabel baumeln ... Aber an sich ist das Gerät (modulationsmäßig modrifiziert) wirklich spitze! ... Tja, man kann eben nicht alles haben, was ist schon perfekt ...

Hier einige Impressionen meiner gestrigen Abendtour, natürlich in Begleitung meiner Bill :)

Bild Bild Bild Bild

Bild Bild Bild Bild

Schönes Wochenende!

Andreas
Mein Motto: Hauptsache es vergeht die Zeit

atreju
Santiago 2
Beiträge: 94
Registriert: Mi 17. Okt 2018, 14:49
Standort in der Userkarte: 4900

Re: Kaufentscheidungshilfe Mobilgerät für PKW

#21

Beitrag von atreju » Sa 6. Jul 2019, 11:11

Jos hat geschrieben:
Fr 5. Jul 2019, 23:02

Habe die Argumentation vom HF Doktor auch gelesen, wobei Deine Erfahrung für mich nicht wirklich nach "soll angeblich normal sein und nichts ausmachen" klingt. Wärmeempfindliche ICs passen nicht so recht in "kacke heisse" Geräte. Naja, kann im Einzelfall immer mal vorkommen sowas, wobei mich Walter gestern auf ein weiteres Phänomen der Bill aufmerksam gemacht hat...

Oh, offenbar ist der gerstern gepostete Blog-Eintrag von simonthewizard zu den verschobenen Frequenzen/Kanälen nicht mehr erreichbar. Hmm...

Wie lange läuft Deine Bill denn jetzt fehlerfrei seit der Reparatur? Sind die Temperaturen erträglich solange nicht gesendet wird?

VG
Jochen
Die Bill hatte einige QSO's nun, evtl eine Stunde insgesamt, mehr noch nicht. Sie wird so warm, dass ich sie nicht in der Hand halten kann, also definitiv über 60 Grad. Evtl kann ich mir mal ein laserthermomether ausleihen und die oberfläche messen.

Ich habe bei Jörn von Benson mehrmals nachgefragt und auch nach der Reparatur meint er, dass es normal sei bei der Bill, mein Bauchgefühl sagt aber auch "zu warm für sensible, elektronische Geräte". Aber ich kann nicht mehr machen, das Gerät hat Garantie und wenn es rumspackt, kommt sie eben wieder zu Jörn...

Wenn nicht gesendet wird, bleibt die Bill kühler als Handwarm.

Bin anscheinend auch der Einzige, der ein solches Problem mit der Bill hatte.

Benutzeravatar
Grundig-Fan
Santiago 9+30
Beiträge: 2870
Registriert: Di 17. Jan 2012, 17:06
Standort in der Userkarte: Meerbusch
Wohnort: Meerbusch

Re: Kaufentscheidungshilfe Mobilgerät für PKW

#22

Beitrag von Grundig-Fan » Sa 6. Jul 2019, 14:25

Ich verbrenne mir grundsätzlich an meiner AT-6666 die Finger nach längeren Durchgängen. Dennoch keine Panik. Erst wenn es stinkt, kann man sich Sorgen machen.


Gesendet von meinem SM-G960F mit Tapatalk

QRV mit KF seit 1981 mit bisher 245 Geräten.
zZt. Icom IC7300 + Midland Alan 48 Plus + Braun SE411 + Grundig CBH1000 + DNT Twinmod 812B + stabo xm5012
Antenne: Sirio Gainmaster 5/8

Frank (Dagobert 01)

Benutzeravatar
bwhisky
Santiago 9
Beiträge: 1219
Registriert: Sa 19. Jun 2010, 09:44
Standort in der Userkarte: Mönchengladbach
Wohnort: Mönchengladbach

Re: Kaufentscheidungshilfe Mobilgerät für PKW

#23

Beitrag von bwhisky » Sa 6. Jul 2019, 19:06

Hallo
Ich kann dir die Team TS6 M nur empfehlen
Ist etwas größer hat dafür aber richtige Regler
Leider keinen Scanner

73 Jürgen
Sommerkamp Sprechfunken ist besser.
http://www.13dl.de/

Jos
Santiago 1
Beiträge: 14
Registriert: Mi 3. Jul 2019, 17:58
Standort in der Userkarte: Köln

Re: Kaufentscheidungshilfe Mobilgerät für PKW

#24

Beitrag von Jos » So 7. Jul 2019, 00:10

Hallo allerseits!

Sieht nach einer schönen Runde aus, Andreas! Wer macht mir jetzt ein Schnitzel?
Bockige Kabel können echt nerven. Da das Funkgerät aller Wahscheinlichkeit nach fest montiert wird, fällt das in meinem Fall hoffentlich nicht zu sehr ins Gewicht. Ist aber gut zu wissen.

Ansonsten ist die Entscheidung für die Bill ASC so gut wie gefallen!

atreju, danke für die Rückmeldung! Dann hoffe ich mal, dass es ein Einzelfall war und uns der von Grundig-Fan postulierte Gestank erspart bleibt.

@Jürgen: An der TS6M stört micht tatsächlich der fehlende Scanner. Evtl. kein alleiniger Dealbreaker, aber dazu kommt die ausschließlich blaue Beleuchtung :wink: Das Bedienteil sieht ansonsten ganz gut aus muss ich sagen.

VG

Jos
Santiago 1
Beiträge: 14
Registriert: Mi 3. Jul 2019, 17:58
Standort in der Userkarte: Köln

Re: Kaufentscheidungshilfe Mobilgerät für PKW

#25

Beitrag von Jos » Mi 10. Jul 2019, 11:26

Moinsen!

Auch an dieser Stelle noch kurz zur Info: President Bill und Virginia sind bestellt.

Danke an alle, die sich beteiligt und mir damit die Kaufentscheidung erleichtert haben!

Viele Grüße
Jochen

Krampfader
Santiago 9+30
Beiträge: 3217
Registriert: Do 23. Jan 2014, 15:26
Standort in der Userkarte: Wien

Re: Kaufentscheidungshilfe Mobilgerät für PKW

#26

Beitrag von Krampfader » Mi 10. Jul 2019, 17:36

Hallo Jochen

Eine modulationsmäßig modrifizierte Bill + Virginia sind eine hübsche, brauchbare Kombination (man braucht kein SWR-Meter). Die Virginia spielt für Ihre geringe Länge durchaus gut. Allerdings ist sie nur für 40 Kanäle geeignet, siehe: viewtopic.php?f=15&t=47237#p527414

So oder so. Viel Spaß mit Deiner neuen Sprechfunkanlage in Deinem Kraftfahrzeug.

Grüße

Andreas
Mein Motto: Hauptsache es vergeht die Zeit

Jos
Santiago 1
Beiträge: 14
Registriert: Mi 3. Jul 2019, 17:58
Standort in der Userkarte: Köln

Re: Kaufentscheidungshilfe Mobilgerät für PKW

#27

Beitrag von Jos » Mi 10. Jul 2019, 19:30

Krampfader hat geschrieben:
Mi 10. Jul 2019, 17:36
... siehe: viewtopic.php?f=15&t=47237#p527414 ...
Gibt es einen Grund, warum Du Deine normale Radio-Antenne abmontiert hast - abgesehen von der Optik?

Scooby scheint ja nicht so begeistert zu sein von der Virginia. Leider hat er im verlinkten Fred nicht mehr geantwortet, wo am Fahrzeug die Antenne angebracht ist. Stimmt es, dass Magnetfußantennen ordentlich viel Blech unter sich brauchen, um gut zu funktionieren? Könnte das ein Grund sein, warum der Empfang so schlecht war?

Jochen

Maxe
Santiago 2
Beiträge: 81
Registriert: Do 29. Mär 2018, 14:16
Standort in der Userkarte: Berlin

Re: Kaufentscheidungshilfe Mobilgerät für PKW

#28

Beitrag von Maxe » Mi 10. Jul 2019, 20:57

Jos hat geschrieben:
Mi 10. Jul 2019, 19:30
Scooby scheint ja nicht so begeistert zu sein von der Virginia.
Vom Aussehen und Handling ist die Virginia Top! :tup:

Für "Leistung" ist sie naheliegend zu kurz. Natürlich kann man durch richtiges Platzieren, bis zur Ausrichtung des Pkws noch etwas herausholen. Aber: Bei mir überbrückt sie in der Stadt auf dem Pkw nur ca. 2km ... deshalb habe ich sie zu Hause als Innenantenne auf die Heizung gestellt und aufgrund meines erhöhten QTH gehen problemlos 4 km %)

M.E. die richtige Wahl für Kolonnenfahrten, sofern die Teilnehmer nicht auffallen möchten.

Krampfader
Santiago 9+30
Beiträge: 3217
Registriert: Do 23. Jan 2014, 15:26
Standort in der Userkarte: Wien

Re: Kaufentscheidungshilfe Mobilgerät für PKW

#29

Beitrag von Krampfader » Mi 10. Jul 2019, 21:21

Jos hat geschrieben:
Mi 10. Jul 2019, 19:30
Gibt es einen Grund, warum Du Deine normale Radio-Antenne abmontiert hast - abgesehen von der Optik?
Ja. Weil ich beim Lenken eines Kraftfahrzeuges kein Radio/keine Musik höre. Stört mich, lenkt mich nur ab.

Die Virginia ist natürlich nicht mit einer Wilson 1000 oder der baugleichen Blow 760M vergleichbar. In der Kolonne und/oder oben am Berg liefert sie jedoch erstaunliche Ergebnisse ...

Grüße

Andreas
Mein Motto: Hauptsache es vergeht die Zeit

Benutzeravatar
Rosnatrucker
Santiago 3
Beiträge: 107
Registriert: So 4. Nov 2018, 08:31
Standort in der Userkarte: 88512 Mengen

Re: Kaufentscheidungshilfe Mobilgerät für PKW

#30

Beitrag von Rosnatrucker » Do 11. Jul 2019, 02:32

Ich werfe mal die Team Mark ll MC 8 in Korb. Bietet DW , SC, ASC und richtige Regler. Ohne Firlefanz. Mit einer Little Will top Werte. Und günstig dazu.


Ja. Weil ich beim Lenken eines Kraftfahrzeuges kein Radio/keine Musik höre. Stört mich, lenkt mich nur ab.


So halte ich das auch inzwischen ....
:station:
9AM /69FM
73/55 Gruss Nick
13db17 Donau-Bussen Runde
13HN98
Einsamer Wolf Mobil

Antworten

Zurück zu „CB - Funkgeräte“