Wie lange hält eine I max 2000

Benutzeravatar
Sputnik01
Santiago 7
Beiträge: 601
Registriert: Mi 13. Jan 2010, 06:59
Standort in der Userkarte: JN47NS / 88662 Überlingen
Wohnort: Bodensee/FN

Wie lange hält eine I max 2000

#1

Beitrag von Sputnik01 » So 7. Apr 2019, 15:41

IMG_0166.jpg
IMG_0163.jpg
Hallo Gemeinde,

nach dem ich am Wochenende, bei dem anschließen des PL Stecker, von meiner Antenne feststellen musste das
Wassertropfen aus meinem Kabel kommen habe ich erst mal kurz gekotzt. :angry: :angry: :angry:

Ich frage mich wie kommt das da rein. Heute bin ich hergegangen, in der Hoffnung das es nur durch die Luftfeuchte
am Morgen irgendwie am Stecker reingekrochen ist und habe einen Fön drangehalten. Das war es aber auch nicht,
denn 2 St später wenn ich am Kabel geschüttelt habe, hatte ich wieder Tröpfchen an meiner Hand gespürt.
( Wer den letzten Satz falsch verstehen mag, kann das gerne tun )

Das Kabel ist vollkommen in Ordnung. Ecoflex 10 Es kann nur am Anschluss PL an der Imax reinkommen, wobei ich da extra einen 20 cm Überschlauch/ Rohr drüber gezogen habe damit der Anschluss nicht im freien liegt.

Kann es sein das die Antenne durch Wind und Wetter, kleine Risse bekommen hat, wo das Wasser/Feuchtigkeit eintritt?
Es ist die einzige Möglichkeit wie das Wasser in das Kabel gelangt oder ?
Es ist noch eine Originale von Solar I max 2000 und jetzt seit 12 Jahren im betrieb. Auch sind die beiden unteren Elemente
leicht Grünlich Patina, wobei das obere noch so ziemlich Weiß ist. Ich mache noch Fotos, stelle Sie morgen rein.

73/Michael
Wer nicht's weiß, muss alles glauben

Benutzeravatar
Grundig-Fan
Santiago 9+30
Beiträge: 2834
Registriert: Di 17. Jan 2012, 17:06
Standort in der Userkarte: Meerbusch
Wohnort: Meerbusch

Re: Wie lange hält eine I max 2000

#2

Beitrag von Grundig-Fan » So 7. Apr 2019, 16:29

12 Jahre ist doch völlig ok für eine Antenne auf dem Dach bei Wind und Wetter. Stell du dich mal 12 Jahre aufs Dach
Hattest du eine Schlaufe ins Kabel gemacht?

Gesendet von meinem SM-G960F mit Tapatalk

QRV mit KF seit 1981 mit bisher 238 Geräten.
zZt. Albrecht AE 5800+Braun SE411+stabo xf4012 +Grundig CBH1000 und und und
Antenne: Sirio Gainmaster 5/8
Mike: Leson TW-232 + HAM MASTER 4200

Frank (Dagobert 01)

Krampfader
Santiago 9+30
Beiträge: 3078
Registriert: Do 23. Jan 2014, 15:26
Standort in der Userkarte: Wien

Re: Wie lange hält eine I max 2000

#3

Beitrag von Krampfader » So 7. Apr 2019, 16:36

Hallo Michael

Natürlich ist es vorstellbar dass in die Antenne im Laufe der Zeit Wasser eindringt, 12 Jahre ist ja eine lange Zeit und Material ermüdet eben, die Antenne "arbeitet" ja ständig im Wind ...

Im Netz kursiert so manches grausliche Foto vom Innenleben der iMax 2000. Hier nur ein Beispiel:

Bild
Quelle: https://sierraalfasuisse.fr.gd/IMax-200 ... e-base.htm

Keine Ahnung wie so etwas zustande kommt?, Korrosion?, unglückliche Kombination verschiedener Metalle?, sauer Regen der eindringt?, Überlastung mit zu viel Leistung?, statische Aufladung?, Elmsfeuer? ... oder was weiß der Teufel ...

Ich würde die Antenne ersetzen ... Hoffe nur Dein Kabel ist nicht "abgesoffen" ...

Viel Glück!

Andreas
Mein Motto: Hauptsache es vergeht die Zeit

Benutzeravatar
Charly Alfa
Santiago 9
Beiträge: 1048
Registriert: So 15. Jun 2003, 17:33
Standort in der Userkarte: JO30CA
Wohnort: Aachen
Kontaktdaten:

Re: Wie lange hält eine I max 2000

#4

Beitrag von Charly Alfa » So 7. Apr 2019, 16:50

Das Zauberwort heisst Kondenswasser !
Desto besser isoliert kann nicht´s rauslaufen.
Nach den Jahren sucht sich das Wasser seinen Weg.

Gruss Charly

Benutzeravatar
Kid_Antrim
Santiago 9+15
Beiträge: 1615
Registriert: So 25. Feb 2018, 17:49
Standort in der Userkarte: Berlin
Wohnort: Berlin

Re: Wie lange hält eine I max 2000

#5

Beitrag von Kid_Antrim » So 7. Apr 2019, 17:54

Grundig-Fan hat geschrieben:12 Jahre ist doch völlig ok für eine Antenne auf dem Dach bei Wind und Wetter. Stell du dich mal 12 Jahre aufs Dach Bild
Hattest du eine Schlaufe ins Kabel gemacht?

Gesendet von meinem SM-G960F mit Tapatalk
Frank du Witzbold :-)

Benutzeravatar
Grundig-Fan
Santiago 9+30
Beiträge: 2834
Registriert: Di 17. Jan 2012, 17:06
Standort in der Userkarte: Meerbusch
Wohnort: Meerbusch

Re: Wie lange hält eine I max 2000

#6

Beitrag von Grundig-Fan » So 7. Apr 2019, 18:06

Ja Kid, wie würdest du aussehen wenn du 12 Jahre auf dem Dach stehst. Wäre doch dann an der Zeit für eine vernünftige neue Antenne.

Gesendet von meinem SM-G960F mit Tapatalk

QRV mit KF seit 1981 mit bisher 238 Geräten.
zZt. Albrecht AE 5800+Braun SE411+stabo xf4012 +Grundig CBH1000 und und und
Antenne: Sirio Gainmaster 5/8
Mike: Leson TW-232 + HAM MASTER 4200

Frank (Dagobert 01)

Benutzeravatar
DocEmmettBrown
Santiago 9+30
Beiträge: 4103
Registriert: Sa 3. Jan 2015, 02:37
Standort in der Userkarte: Kaiserslautern

Re: Wie lange hält eine I max 2000

#7

Beitrag von DocEmmettBrown » So 7. Apr 2019, 18:08

Kid_Antrim hat geschrieben:
So 7. Apr 2019, 17:54
Grundig-Fan hat geschrieben:Hattest du eine Schlaufe ins Kabel gemacht?
Frank du Witzbold :-)
Kid, er hat aber Recht. Vielleicht helfen Dir einige gängige Knoten Schlaufen weiter:
Bild
Quelle: Wikibledia
Und nicht vergessen: Die Knoten so stramm ziehen, daß sogar die Mantelwellen keine Lust mehr haben, da durchzukommen. :dlol:

73 de Daniel

Benutzeravatar
ax73
Santiago 9
Beiträge: 1105
Registriert: Di 3. Nov 2015, 21:45
Standort in der Userkarte: Hannover

Re: Wie lange hält eine I max 2000

#8

Beitrag von ax73 » So 7. Apr 2019, 18:12

Charly Alfa hat geschrieben:
So 7. Apr 2019, 16:50
Das Zauberwort heisst Kondenswasser !
Desto besser isoliert kann nicht´s rauslaufen.
Nach den Jahren sucht sich das Wasser seinen Weg.

Gruss Charly
Genauso ist das. Und GFK verwittert nunmal und wird porös.
Je mehr Rumgeschmiere mit irgendwas an Antenne und Stecker umso mehr Wasser im Kabel.
Guck dir mal an wieviel Kondenswasser nach eine kühlen Nacht aus einer Antenne läuft wenn früh die Sonne
draufsteht. Genauso machts der PL-Stecker.
Für mich gehören an eine Antenne ausschlieslich Metall und Luft. Jedenfalls an eine, die lange Jahre irgendwo
in Wind und Wetter stehen soll. Antron, IMax und Co. sind Glaubensantennen. Fest dran glauben daß
sie wert sind was sie kosten und daß sie halten :crazy:

Benutzeravatar
roter-baron
Santiago 9
Beiträge: 1470
Registriert: Mo 28. Sep 2015, 11:11
Standort in der Userkarte: Horlach bei pegnitz
Wohnort: Horlach

Re: Wie lange hält eine I max 2000

#9

Beitrag von roter-baron » So 7. Apr 2019, 18:36

Eindeutig mit zu wenig Leistung auf der Antenne ... :mrgreen:
Auf DAUER hilft nur OM POWER und RG 214
Wieder QRV auf jeder Frequenz ohne Lizenz :mrgreen:
https://www.youtube.com/watch?v=1uBUbAM ... uBUbAMCwhQ
El Loco Rojo (Der verrückte Rote)

Benutzeravatar
Wurstauge
Santiago 9
Beiträge: 1175
Registriert: Sa 15. Jun 2013, 09:52
Standort in der Userkarte: Schillig Schillighafen
Kontaktdaten:

Re: Wie lange hält eine I max 2000

#10

Beitrag von Wurstauge » So 7. Apr 2019, 18:46

Meine IMAX ist seit ca. 6 Jahren am Mast,hat deutliche Ausfallerscheinungen... man muss tatsächlich kurz „anheizen“ damit die SWR-Achterbahn zum Stillstand kommt ;)
13LR666/DO8ZZ
Gesendet via Blitzschutz nach VDE
www.unchained-horizon.de

Benutzeravatar
Toni P.
Santiago 7
Beiträge: 709
Registriert: Mi 19. Aug 2009, 18:42

Re: Wie lange hält eine I max 2000

#11

Beitrag von Toni P. » So 7. Apr 2019, 20:02

genau aus diesem Grund habe ich keine Fiberglas CB Antenne mehr. Meine Scan Windmaster lies auch plötzlich nach wenigen Jahren Wasser in das Koaxkabel. Das mittlere Element war nur noch "Faser" während die beiden anderen bis heute heil blieben. Beim Kauf merkt man nichts, nach der Garantie ... nun ja. Man kann natürlich auch Glück haben.

Benutzeravatar
hl77
Santiago 8
Beiträge: 759
Registriert: Fr 5. Feb 2010, 11:43
Standort in der Userkarte: klein tietzow
Wohnort: 16727 Schwante

Re: Wie lange hält eine I max 2000

#12

Beitrag von hl77 » Mo 8. Apr 2019, 00:34

Die vom Andreas abgebildete Antenne war bestimmt ne Testantenne vom "roten". :lol:
73 Harry :wave:
Spitfire ,DX call: 13 HL77 OP-Name:Harry.

Benutzeravatar
Sputnik01
Santiago 7
Beiträge: 601
Registriert: Mi 13. Jan 2010, 06:59
Standort in der Userkarte: JN47NS / 88662 Überlingen
Wohnort: Bodensee/FN

Re: Wie lange hält eine I max 2000

#13

Beitrag von Sputnik01 » Mo 8. Apr 2019, 09:20

Ok, Danke mal an alle.

Ja so wie es aus sieht, wird es wohl eine neue Antenne werden müssen. Mann kann über die I max sagen was man will, die letzten
12 Jahre seit ich sie auf dem Dach habe, hat sie gut gespielt. Aber ich werde jetzt wohl auch auf eine Alu Antenne umsteigen.

Ich hätte aber gerne wieder eine 5/8 weil mein Mast mit 6 Meter genau gepasst hat.
Ja Andy das Kabel wird wohl abgesoffen sein, ob ich das wieder trocken bekomme glaube ich nicht. Immerhin war das 20 Meter lang
und wenn schon am Ende Wasser rauskommt, dann wird es wohl komplett nass sein. Wenn jemand einen Tipp hat das trocken
zu bekommen, außer in die Sonne legen und das beste zu hoffen, immer her damit.

Wer möchte mir eine gute 5/8 aus Alu empfehlen, am besten ohne Radiale. Sie darf auch was kosten, soll ja wieder
min 12 Jahre halten. :banane: :banane:

73/Michael
Wer nicht's weiß, muss alles glauben

Charly Whisky
Santiago 9
Beiträge: 1214
Registriert: So 3. Dez 2017, 17:28
Standort in der Userkarte: Protektorat (Baden)

Re: Wie lange hält eine I max 2000

#14

Beitrag von Charly Whisky » Mo 8. Apr 2019, 09:50

Sputnik01 hat geschrieben:
Mo 8. Apr 2019, 09:20
.... die letzten 12 Jahre seit ich sie auf dem Dach habe, hat sie gut gespielt....
Wenn das keine Referenz ist.

Warum neue Erfahrungen sammeln?


73
Christian

Benutzeravatar
13CT011
Santiago 6
Beiträge: 489
Registriert: Mo 23. Jul 2007, 14:23

Re: Wie lange hält eine I max 2000

#15

Beitrag von 13CT011 » Mo 8. Apr 2019, 10:15

Sputnik01 hat geschrieben:
Mo 8. Apr 2019, 09:20
... das Kabel wird wohl abgesoffen sein, ob ich das wieder trocken bekomme glaube ich nicht. Immerhin war das 20 Meter lang
und wenn schon am Ende Wasser rauskommt, dann wird es wohl komplett nass sein.
Hallo Michael,

wenn da einmal Wasser drin war in dem Kabel, kannst du das nur noch weg werfen. Da ist nix zu retten.

73, Micha

Antworten

Zurück zu „CB - Antennen“