E10 wie bescheuert ist das denn

Benutzeravatar
KLC
Santiago 9+30
Beiträge: 3664
Registriert: Mi 16. Aug 2006, 23:08
Standort in der Userkarte: Saarbrücken
Wohnort: Dehemm

Re: E10 wie bescheuert ist das denn

#226

Beitrag von KLC » So 24. Apr 2011, 13:19

Damals ,
:roll: zu einer Zeit , als unser Allerwertester Einheizkanzler Dr. Helmut K. erst über die Schwarzarbeiter romanherzog, bevor er "Scheinalysanten" disste (ca frühe 90er; davon ließ er ab , nachdem sich ein paar Glatzen dazu berufen fühlten Türkenhäuser aunzuzünden; danach wurde von der Hoffähigkeit von Nazigedanken wieder abgerückt) hatte zu dieser Diskussion ein Meister der "Rheinelektra" in der SZ in einem Leserbrief bemerkt, daß ein Elektroinstallateur im Handwerk darauf angewiesen ist, zusätzlich zu seinem Beruf auch Schwarz zu arbeiten , um sich in seinem Leben etwas leisten zu können.

Habe ich auch machen müssen.
Damit habe ich auch aufgehört, ich habe es nicht systematisch gemacht , eher nach (meinem)Bedarf.
Zu dem Zeitpunkt, als polnische Schwarzarbeiter meine Arbeit viel billiger machen konnten.
Wenn ich schwarz schaffe, mache ich das wegen des Geldes, nicht , weil ich mit meiner Freizeit nix anzufangen weiß.
Für Lau bin ich in der Freiwilligen Feuerwehr, da kann man es richtig abgehen lassen, wenn man zuviel Tatendrang hat.
Ein Paar hatten nach den Polengastspielen nochmal angerufen, aber Freizeit ist auch was wert, Schwarzarbeit ist eh ungesetzlich und ich bin nicht der Depp, der die Importsonderangebote hinterher für nen schmalen Taler auf (m)ein höheres Niveau anheben.
Es gibt auch nen Haufen gute Polen-Schwarzarbeiter. Die muß man nur finden.
Öfters mal welche probieren, Versuch macht kluch :mrgreen:

Erst ist die lohnende Privatbaustelle hin, dann wird der Arbeitsmarkt richtig kaputtgemacht.
Mal sehen, wie hoch sich die mittleren Bestechungsgelder für unsere Volksver(t)räter ,in Hinblick auf die neuen Durchschnittsvergütungen im unter 3T€uro-Niveau für das elende Proletariat, einpendeln.

Alles KLAR ?
SAARLAND
Großes vergeht immer im Kleinen.

Benutzeravatar
donnergott
Santiago 7
Beiträge: 567
Registriert: So 3. Aug 2008, 14:13
Wohnort: Havelland

Re: E10 wie bescheuert ist das denn

#227

Beitrag von donnergott » Do 28. Apr 2011, 17:06


Benutzeravatar
Omega
Santiago 9+60
Beiträge: 2245
Registriert: Mi 25. Sep 2002, 12:33
Standort in der Userkarte: Amsdorf
Wohnort: Amsdorf

Re: E10 wie bescheuert ist das denn

#228

Beitrag von Omega » Do 28. Apr 2011, 17:21

20 Cent billiger und dabei 7% weniger Verbrauch,
was hab ich da nur getankt?

Was solls, nun hat mich die deutsche Realität wieder.
:?
Dateianhänge
zapf.jpg

Zorro
Santiago 2
Beiträge: 69
Registriert: Di 21. Jul 2009, 20:05

Re: E10 wie bescheuert ist das denn

#229

Beitrag von Zorro » Do 28. Apr 2011, 17:48

Du darfst gern die komplette Geschichte erzählen, auch wenn wir hier seit Wochen Dein Gegreine über die Spritpreise anhören müssen.

http://www.derwesten.de/leben/auto-und- ... 79250.html

Der Tankwart hat, weil Super leer war, das seiner Kundschaft mit dem Preis von 9,99 zu vermitteln versucht, zusätzlich war an den Säulen ein Hinweis!
Die beiden Schlaumeier die trotz allem getankt haben waren entweder zu Doof den Hinweis zu lesen oder haben sich für was besseres gehalten und sich über den Hinweis hinweggesetzt.

Von MIR hätten die keinen roten Heller zurückbekommen! Manche Erfahrungen müssen einfach weh tun, basta!

Zorro

Benutzeravatar
donnergott
Santiago 7
Beiträge: 567
Registriert: So 3. Aug 2008, 14:13
Wohnort: Havelland

Re: E10 wie bescheuert ist das denn

#230

Beitrag von donnergott » Do 28. Apr 2011, 18:21

Zorro hat geschrieben:
Du darfst gern die komplette Geschichte erzählen, auch wenn wir hier seit Wochen Dein Gegreine über die Spritpreise anhören müssen.

http://www.derwesten.de/leben/auto-und- ... 79250.html

Der Tankwart hat, weil Super leer war, das seiner Kundschaft mit dem Preis von 9,99 zu vermitteln versucht, zusätzlich war an den Säulen ein Hinweis!
Die beiden Schlaumeier die trotz allem getankt haben waren entweder zu Doof den Hinweis zu lesen oder haben sich für was besseres gehalten und sich über den Hinweis hinweggesetzt.

Von MIR hätten die keinen roten Heller zurückbekommen! Manche Erfahrungen müssen einfach weh tun, basta!

Zorro
Was Heißt hie mein gereine???? :nono:
Ja Deswegen ist das dennoch eine Frechheit Fertig
Ich Hätte auch nicht getankt davon mal ganz abgesehen aber man hätte es auch anders lösen können Oder Nicht??

kevin_DL...
Santiago 9+15
Beiträge: 1556
Registriert: Sa 5. Apr 2008, 13:11
Standort in der Userkarte: Moers

Re: E10 wie bescheuert ist das denn

#231

Beitrag von kevin_DL... » Do 5. Mai 2011, 14:23

@ Omega, da hast du aber das falsche in deinen Panzer gefüllt. Deutsche Panzer fahren erfahrungsgemäß mit Diesel oder alternativ auch mit altÖl.
Seit 1.5. ist Polen offen.
Bitte baut die Mauer wieder auf ...
Wenn sich alle Faktoren die Waage halten, dann ist meist die einfachste Erklärung die plausibelste.

Benutzeravatar
Omega
Santiago 9+60
Beiträge: 2245
Registriert: Mi 25. Sep 2002, 12:33
Standort in der Userkarte: Amsdorf
Wohnort: Amsdorf

Re: E10 wie bescheuert ist das denn

#232

Beitrag von Omega » Do 5. Mai 2011, 14:33

kevin_DL... hat geschrieben:Deutsche Panzer fahren erfahrungsgemäß mit Diesel oder alternativ auch mit altÖl.
Nööö -> Maybach HL 230 P 30 :wink:

Benutzeravatar
David
Santiago 9+15
Beiträge: 2325
Registriert: Mo 18. Sep 2006, 18:01
Standort in der Userkarte:  Leipzig
Wohnort: Leipzig
Kontaktdaten:

Re: E10 wie bescheuert ist das denn

#233

Beitrag von David » So 8. Mai 2011, 15:45

Heute ist er so billig, wie schon lange nicht mehr!

Super plus: 1,61 und E 10: 1,54
http://www.funkbasis.de

Eisenbahn Funkamateure in der Stiftung BSW Region OST

Benutzeravatar
Questor
Santiago 9
Beiträge: 1323
Registriert: So 24. Jul 2005, 14:43
Wohnort: Bremen

Re: E10 wie bescheuert ist das denn

#234

Beitrag von Questor » So 8. Mai 2011, 18:09

Bei uns heute Super E5 1,509

Ich fahre trotzdem weiterhin E85...
„Qualität ist kein Zufall; sie ist immer das Ergebnis angestrengten Denkens.“
John Ruskin (1819-1900)

Zorro
Santiago 2
Beiträge: 69
Registriert: Di 21. Jul 2009, 20:05

Re: E10 wie bescheuert ist das denn

#235

Beitrag von Zorro » Mi 11. Mai 2011, 19:45

Übrigens Mädels,
aktuell fahre ich eine Mischung mit ca. 35% Ethanol und soll ich euch was sagen?
Ich merke keinen Unterschied, außer das etwas mehr Geld am Ende des Monats übrigbleibt wie sonst.

Zorro

Benutzeravatar
13 DS 01
Santiago 6
Beiträge: 435
Registriert: So 22. Nov 2009, 14:54
Standort in der Userkarte: Marpingen
Wohnort: JN39NK09QG

Re: E10 wie bescheuert ist das denn

#236

Beitrag von 13 DS 01 » Mi 11. Mai 2011, 20:19

Zorro hat geschrieben:Übrigens Mädels,
aktuell fahre ich eine Mischung mit ca. 35% Ethanol und soll ich euch was sagen?
Ich merke keinen Unterschied, außer das etwas mehr Geld am Ende des Monats übrigbleibt wie sonst.

Zorro
:dlol: Das hat ein Freund von mir auch gemacht und soll ich dir was sagen.........
Sein Auto steht bei mir in der Halle und der Motor in Teilen auf der Werkbank..... TOT......
Kopfdichtung, die ich im März gemacht hatte platt, Ventilschaftdichtung verbrant....
Kopf wurde im März geplant und alles nachgeschaut sprich tip top..

Damit dein Wagen mit Ethanol auf dauer läuft mußt Du ihn richtig einstellen lassen und das machen die wenigsten..

Jeder meckert über die Preise, was bringt das.......... Absolut nix... Meint ihr etwa die kümmert das :nono: :nono:
das geht denen rechts rein und links wieder raus...

Mir gefallen die Preise auch nicht und wenn ich es schaffe fahre ich nach Lux tanken und kippen kaufen und hab noch 40l im Kofferraum stehn..
Wurde auch schon 2 mal angehalten und dem Polizist war das egal er wollte nur wissen ob die Kanister ok sind mehr nicht..

Eine Woche mal nicht an die Tanke und das jeder in Deutschland.... Das würde weh tun alles andere nicht...

Würd auch lieber mem Panzer dort vorfahren und mal anklopfen :dlol:
Aber Gewalt ist keine Lösung
auch wenn es ab und an sein muß :-)

Benutzeravatar
donnergott
Santiago 7
Beiträge: 567
Registriert: So 3. Aug 2008, 14:13
Wohnort: Havelland

Re: E10 wie bescheuert ist das denn

#237

Beitrag von donnergott » Mi 11. Mai 2011, 21:51

Ein Tag nicht Tanken glaube ich reicht auch schon

Benutzeravatar
13 DS 01
Santiago 6
Beiträge: 435
Registriert: So 22. Nov 2009, 14:54
Standort in der Userkarte: Marpingen
Wohnort: JN39NK09QG

Re: E10 wie bescheuert ist das denn

#238

Beitrag von 13 DS 01 » Mi 11. Mai 2011, 21:53

Halbe sachen werden nicht gemacht..... Wenn muß es richtig weh tun... :tup:

Benutzeravatar
Questor
Santiago 9
Beiträge: 1323
Registriert: So 24. Jul 2005, 14:43
Wohnort: Bremen

Re: E10 wie bescheuert ist das denn

#239

Beitrag von Questor » Do 12. Mai 2011, 01:36

13 DS 01 hat geschrieben:
Zorro hat geschrieben:Übrigens Mädels,
aktuell fahre ich eine Mischung mit ca. 35% Ethanol und soll ich euch was sagen?
Ich merke keinen Unterschied, außer das etwas mehr Geld am Ende des Monats übrigbleibt wie sonst.

Zorro
:dlol: Das hat ein Freund von mir auch gemacht und soll ich dir was sagen.........
Sein Auto steht bei mir in der Halle und der Motor in Teilen auf der Werkbank..... TOT......
Kopfdichtung, die ich im März gemacht hatte platt, Ventilschaftdichtung verbrant....


Was zu 100% nicht an den 35% Ethanol gelegen hat!
Immer diese Märchen - ich fahre jetzt das dritte Jahr Bioethanol, ohne
Änderungen am Fahrzeug und alles läuft prima - nur eben günstiger.
„Qualität ist kein Zufall; sie ist immer das Ergebnis angestrengten Denkens.“
John Ruskin (1819-1900)

Zorro
Santiago 2
Beiträge: 69
Registriert: Di 21. Jul 2009, 20:05

Re: E10 wie bescheuert ist das denn

#240

Beitrag von Zorro » Do 23. Feb 2012, 17:18

http://www.derwesten.de/wirtschaft/waru ... 93377.html

Wir sollten uns endlich damit abfinden das Autofahren ein Privileg ist was man sich auch leisten können muss.

Früher ist man auch dahin gezogen wo die Arbeit war, es hat niemand deswegen lamentiert.

Zorro

Antworten

Zurück zu „Meckerecke“