HS1 in den Highlands

Im Urlaub, oder bei der Arbeit unterwegs
Nordic
Santiago 7
Beiträge: 724
Registriert: Mi 27. Feb 2019, 20:17
Standort in der Userkarte: 74172

Re: HS1 in den Highlands

#16

Beitrag von Nordic » Sa 7. Sep 2019, 22:36

Hier in Heilbronn geht rein garnichts :wall:
13RF1262 / QRP /

Benutzeravatar
hotelsierra1
Santiago 9
Beiträge: 1389
Registriert: Do 24. Dez 2009, 00:06
Standort in der Userkarte: Bad Kreuznach
Wohnort: Bad Kreuznach, JN39WU

Re: HS1 in den Highlands

#17

Beitrag von hotelsierra1 » Sa 7. Sep 2019, 22:43

Nordic hat geschrieben:
Sa 7. Sep 2019, 22:36
Hier in Heilbronn geht rein garnichts :wall:
bei deinem qrm pegel dürfte es sehr schwer
werden. ist bei mir daheim auch so,
daher nur noch Bergfunl.
-hs1
---
(13)HS1 - Op: Holger - Heimat-QTH: Bad Kreuznach, im Tal, selten QRV - ansonsten auf dem Hügel oder im Hobbykeller.

Benutzeravatar
hotelsierra1
Santiago 9
Beiträge: 1389
Registriert: Do 24. Dez 2009, 00:06
Standort in der Userkarte: Bad Kreuznach
Wohnort: Bad Kreuznach, JN39WU

Re: HS1 in den Highlands

#18

Beitrag von hotelsierra1 » Sa 7. Sep 2019, 22:46

höre auf 15usb jmd mit norddeutscher Zunge
komme leider nicht rein.
-hs1
---
(13)HS1 - Op: Holger - Heimat-QTH: Bad Kreuznach, im Tal, selten QRV - ansonsten auf dem Hügel oder im Hobbykeller.

Nordic
Santiago 7
Beiträge: 724
Registriert: Mi 27. Feb 2019, 20:17
Standort in der Userkarte: 74172

Re: HS1 in den Highlands

#19

Beitrag von Nordic » Sa 7. Sep 2019, 22:51

Irgendwie schräge Verhältnisse, heute Abend ....

Schade. .. Die letzte Zeit hatte ich Wales, Schottland, UK, Irland ohne Ende.

Der Rekord war 9+30 in Wales mit lediglich 5 Watt.
Ich bekam bestätigt: " like a local Station in my neighbourship"

Und heute leider 0,0 :sdown:
13RF1262 / QRP /

Benutzeravatar
hotelsierra1
Santiago 9
Beiträge: 1389
Registriert: Do 24. Dez 2009, 00:06
Standort in der Userkarte: Bad Kreuznach
Wohnort: Bad Kreuznach, JN39WU

Re: HS1 in den Highlands

#20

Beitrag von hotelsierra1 » Sa 7. Sep 2019, 22:54

grade eben auf 15fm den roland, kc02 bey
bayreuth; liegt mit 1800km voll im rahmen.
also weiter probieren.
-hs1
---
(13)HS1 - Op: Holger - Heimat-QTH: Bad Kreuznach, im Tal, selten QRV - ansonsten auf dem Hügel oder im Hobbykeller.

Benutzeravatar
hotelsierra1
Santiago 9
Beiträge: 1389
Registriert: Do 24. Dez 2009, 00:06
Standort in der Userkarte: Bad Kreuznach
Wohnort: Bad Kreuznach, JN39WU

Re: HS1 in den Highlands

#21

Beitrag von hotelsierra1 » Sa 7. Sep 2019, 23:07

bin 1usb mit münchen
-hs1
---
(13)HS1 - Op: Holger - Heimat-QTH: Bad Kreuznach, im Tal, selten QRV - ansonsten auf dem Hügel oder im Hobbykeller.

Nordic
Santiago 7
Beiträge: 724
Registriert: Mi 27. Feb 2019, 20:17
Standort in der Userkarte: 74172

Re: HS1 in den Highlands

#22

Beitrag von Nordic » Sa 7. Sep 2019, 23:10

No chance today...... :sdown: :seufz:

Halt, Stop......

USB 1 klappt im SWL / RX :mrgreen:

Dein Zitat : " Süd westlich von Aberdeen"
13RF1262 / QRP /

Benutzeravatar
hotelsierra1
Santiago 9
Beiträge: 1389
Registriert: Do 24. Dez 2009, 00:06
Standort in der Userkarte: Bad Kreuznach
Wohnort: Bad Kreuznach, JN39WU

Re: HS1 in den Highlands

#23

Beitrag von hotelsierra1 » Sa 7. Sep 2019, 23:20

Nordic hat geschrieben:
Sa 7. Sep 2019, 23:10
USB 1 klappt im SWL / RX :mrgreen:

Dein Zitat : " Süd westlich von Aberdeen"
siehste geht doch! :)

edit - ich gehe wieder auf 15usb da ist die
stehwelle etwas besser
-hs1
---
(13)HS1 - Op: Holger - Heimat-QTH: Bad Kreuznach, im Tal, selten QRV - ansonsten auf dem Hügel oder im Hobbykeller.

Nordic
Santiago 7
Beiträge: 724
Registriert: Mi 27. Feb 2019, 20:17
Standort in der Userkarte: 74172

Re: HS1 in den Highlands

#24

Beitrag von Nordic » Sa 7. Sep 2019, 23:27

1.191 km laut "Luftlinie.org" :holy: :thup: :thup: :thup:

Bin nun aber auf dem Weg ins Bett.

Viel Erfolg noch und beste Grüße / 73

Stefan
13RF1262 / QRP /

Charly Whisky
Santiago 9
Beiträge: 1356
Registriert: So 3. Dez 2017, 17:28
Standort in der Userkarte: Protektorat (Baden)

Re: HS1 in den Highlands

#25

Beitrag von Charly Whisky » So 8. Sep 2019, 02:37

Hallo Holger :wave:

vielen Dank für das lange QSO zu mir nach Baden-Baden in luftiger Höhe (900 m).

Aufgrund deines Postings hier und deines CQ war ich gegen 01:00 Uhr hellwach :dlol: und habe die Kollegen aus Thüringen um Ruhe gebeten.
Anfänglich war dein Signal bei S5, wobei es nach ausgiebigen Whisky-Schnack :sup: bis auf 9+20 ging.

Ich wünsche Dir eine gute Heimreise, die Funkwellen sind schon da :tup:

VG
Christian

Benutzeravatar
hotelsierra1
Santiago 9
Beiträge: 1389
Registriert: Do 24. Dez 2009, 00:06
Standort in der Userkarte: Bad Kreuznach
Wohnort: Bad Kreuznach, JN39WU

Re: HS1 in den Highlands

#26

Beitrag von hotelsierra1 » So 8. Sep 2019, 03:36

Charly Whisky hat geschrieben:
So 8. Sep 2019, 02:37
Ich wünsche Dir eine gute Heimreise, die Funkwellen sind schon da :tup:
Besten Dank - gegen 2h UTC habe ich dann beendet, es war Ruhe und auf 15USB konnte ich leider keinen mehr kriegen. Die Bedingungen haben aber bis nach Rom, Wien, München, Zürich und Südpolen gereicht... anbei eine Karte, weil einige gefragt haben, wo "Schottland" ist ;-)
Dateianhänge
Bildschirmfoto 2019-09-08 um 02.35.01.png
-hs1
---
(13)HS1 - Op: Holger - Heimat-QTH: Bad Kreuznach, im Tal, selten QRV - ansonsten auf dem Hügel oder im Hobbykeller.

Benutzeravatar
hotelsierra1
Santiago 9
Beiträge: 1389
Registriert: Do 24. Dez 2009, 00:06
Standort in der Userkarte: Bad Kreuznach
Wohnort: Bad Kreuznach, JN39WU

Re: HS1 in den Highlands

#27

Beitrag von hotelsierra1 » Di 24. Sep 2019, 23:52

Übrigens wollte ich mein (rudimentäres) Log nicht länger schuldig bleiben:

Gesendet von Lokator IO86RV, Aussichtsplatz Cairn o Mount, 450m üNN
Antenne: L/2 Draht an 10m GFK Mast
Apparat: Albrecht AE6110 und Kucha Hansens DX1000 Spezial (20W)
QRY: Wechselnd, meist 1FM, 3USB/FM, 15USB leider nix gerissen

Stationen:
Markus, 35HN840, Steiermark auf 3USB, S0R2
Daniel, 35HN94, QTH JN88FJ22 auf 300m, R4S5
Jupiter, 35HN084, R5S6
Stefan aus Wien, JN88EE, R5S6, Mannersbrunn(?)
Midek, Schlesien, UKW auf 27.555MHz
Ameisenbär, Klaus aus Linz, R5S7
Jano, Rom/Italy, mit vertikaler Antenne und Galaxy Saturn, bis R5S3, leider abgebrochen wg Pileup
KC02, Roland, Nordbayern, bei Bayreuth, R5S5
MHU, südlicher Münchner Raum, der Markus,
im Gespräch mit Dieter aus München
HB79, Patrick, Zürich, R5S7 und noch ein paar weitere Zürcher Lokalstationen
Abstauber01, Markus, Ulm,
im Gespräch mit Heiko und Roter Tiger, der Gerd
Ausser Konkurrenz: Station WB594 auf 19FM, R5S5, Inveruri, Scotland (ein Nah-QSO über 43km)
(der einzige Brite an dem Abend)

Und viele weitere Freunde aus Spanien, Portugal, Polen, die ich leider wegen der Sprache nicht verstanden habe.
Alles in allem ein toller Abend und eine heisse Nacht trotz 6 Grad.
Mal sehen, wann ich mal wieder dahin komme, und ob dann auch wieder gute Bedingungen herrschen.

CB ist nicht tot - man darf halt keine Orts-QSO erwarten...
-hs1
---
(13)HS1 - Op: Holger - Heimat-QTH: Bad Kreuznach, im Tal, selten QRV - ansonsten auf dem Hügel oder im Hobbykeller.

Krampfader
Santiago 9+30
Beiträge: 3351
Registriert: Do 23. Jan 2014, 15:26
Standort in der Userkarte: Wien

Re: HS1 in den Highlands

#28

Beitrag von Krampfader » Mi 25. Sep 2019, 06:50

hotelsierra1 hat geschrieben:
Di 24. Sep 2019, 23:52
Stefan aus Wien, JN88EE, R5S6, Mannersbrunn(?)
Guten Morgen Holger

Ziemlich sicher stand "Stefan aus Wien" auf "meinem" Funkerhügel in http://www.grossebersdorf.at/Manhartsbrunn ..., siehe meine Fotos dieses funktechnisch guten Standortes: viewtopic.php?f=15&t=47058#p527081

Stimmt, CB ist nicht tot, zumindest nicht mit guter Antenne und hohem freiem Standort! :)

Schönen Tag wünsch! :wave:

Andreas
Mein Motto: Hauptsache es vergeht die Zeit

Benutzeravatar
64Digger295
Santiago 4
Beiträge: 245
Registriert: So 9. Jun 2019, 23:04
Standort in der Userkarte: Darmstadt
Wohnort: Darmstadt

Re: HS1 in den Highlands

#29

Beitrag von 64Digger295 » Do 24. Okt 2019, 15:55

Bei Verständigungsproblemen mit "Eingeborenen" hilft meist der eigene Dialekt.
Verstehen diese nicht was der Andere sagt, werden sie neugierig und schwupp können alle fließend Englisch.

Hat bis jetzt immer geholfen. Der Dialekt muß nur so stark sein, daß er selbst hier kaum verstanden wird.

:D :zzz: :D

:holy:

73
64Digger295
Tradition bedeutet nicht das Bewahren der Asche, sondern das Weitergeben des Feuers

Am Mike Hartmut, 13HN958
Mobil: AE5890Euro, mod. StarMac / DV27 / DV 27 lang /Lambda 1/2 Eigenbau
KF: AE6110, Hurrcan 27
Mobil: Anrufkanal 1 FM / 9 AM

Benutzeravatar
hotelsierra1
Santiago 9
Beiträge: 1389
Registriert: Do 24. Dez 2009, 00:06
Standort in der Userkarte: Bad Kreuznach
Wohnort: Bad Kreuznach, JN39WU

Re: HS1 in den Highlands

#30

Beitrag von hotelsierra1 » Fr 25. Okt 2019, 01:28

64Digger295 hat geschrieben:
Do 24. Okt 2019, 15:55
Bei Verständigungsproblemen mit "Eingeborenen" hilft meist der eigene Dialekt.
Verstehen diese nicht was der Andere sagt, werden sie neugierig und schwupp können alle fließend Englisch.
Jo, mit der Methode kam ich gut durch - als junger Bub hatte ich viel mit US-Soldaten aus dem Süden zu tun. So breit geschwätzt, da muss auch der Schotte noch einen Malt nachlegen :)
-hs1
---
(13)HS1 - Op: Holger - Heimat-QTH: Bad Kreuznach, im Tal, selten QRV - ansonsten auf dem Hügel oder im Hobbykeller.

Antworten

Zurück zu „Funker unterwegs“