Badewanne in Portugal

Im Urlaub, oder bei der Arbeit unterwegs
Benutzeravatar
ultra1
Santiago 9
Beiträge: 1346
Registriert: Di 23. Feb 2016, 23:29
Standort in der Userkarte: 32805 horn-bad meinberg
Wohnort: 32805

Re: Badewanne in Portugal

#301

Beitrag von ultra1 »

Hallo Badewannen-Funker !

Das hat ja super geklappt heut Morgen, auf der 36/USB .
Ich konnte Dich über einen langen Zeitraum, durchgehend in OWL hören :tup:

Alles gute nach Grandola und bleib Munter .
:wave:
55/73, Ingo
-Ultra 1-
Benutzeravatar
Heidefunk
Santiago 1
Beiträge: 49
Registriert: So 16. Jun 2019, 12:20
Standort in der Userkarte: Lüneburger Heide

Re: Badewanne in Portugal

#302

Beitrag von Heidefunk »

QSL und 73 auch nochmal von mir Hans.
Trotz ordentlichem fading konnten wir uns auf der 15/USB eine ganze Weile austauschen heute Nachmittag :tup:

Grüße aus der Heide nach Grandola von Peter :wave:
Benutzeravatar
Badewanne
Santiago 7
Beiträge: 577
Registriert: So 6. Jul 2008, 06:10
Standort in der Userkarte: Staudach-Egerndach
Wohnort: am Chiemsee

Re: Badewanne in Portugal

#303

Beitrag von Badewanne »

Ja , den in Lanzarote habe ich auch gut gehört.
Die letzten Tage ohne Internet waren durchaus nicht langweilig,
der Funk lief von Morgens bis Abends.
Da waren Stationen aus Mönchen Gladbach, oder dem Ruhrgebiet,
aber auch dem Sauerland und Saarland, fast überall halt,
die mich seit einem Jahr nicht mehr gehört haben, die haben sich gefreut.
Grüße an alle, die nicht durch gekommen sind.

Witzig ist auch, wenn man Einen Norddeutschen mit Italien sprechen hört,
ich höre hier beide, die könnten beide das noch weiter DX haben,
und man dann aber nicht durch kommt, weil andere Italiener so viel Lärm machen.
Ja, auch ich komme mal nicht durch, ich habe nur die Geräteleistung,
da gibt es Grenzen.
Das ist auch manchmal echt hart, wenn man die deutschen Runden echt gut hört,
aber nicht rein kommt, weil die entweder so viel Müll haben,
oder/und die Rauschsperre bis oben zu.
Die Handy-Abzocke ist mir einerlei, CB-Funk ist gebührenfrei
Benutzeravatar
Badewanne
Santiago 7
Beiträge: 577
Registriert: So 6. Jul 2008, 06:10
Standort in der Userkarte: Staudach-Egerndach
Wohnort: am Chiemsee

Re: Badewanne in Portugal

#304

Beitrag von Badewanne »

Der Limes taucht immer wieder auf,
grad wie ein Nachbar, ob USB oder FM, wir sprechen recht häufig.
Der Tiger 31 aus dem Nürnberger Raum war auch mal richtig laut zu hören,
es ist aber scheinbar echt mühsam mich zu hören.
Den Hotel Hotel hatte ich jetzt auch mal wieder sehr gut drin.
Ganz leicht ist ein Kontakt mit einem Portugiesischen Trucker im Raum Barcelona,
das geht fast jeden Morgen, auch der aus Frankreich ist immer wieder laut zu hören.

Die Handy-Abzocke ist mir einerlei, CB-Funk ist gebührenfrei
Benutzeravatar
Charly Alfa
Santiago 9
Beiträge: 1196
Registriert: So 15. Jun 2003, 17:33
Standort in der Userkarte: JO30CA
Wohnort: Aachen
Kontaktdaten:

Re: Badewanne in Portugal

#305

Beitrag von Charly Alfa »

Hallo Hans (und alle anderen)
Das ist ja immer wie ein Lottospiel !
Es gibt bei Dir keine genaue Uhrzeit, keine feste QRG , dann mal FM oder USB oder LSB . :clue:
ich habe nur die Geräteleistung, da gibt es Grenzen.
Dann würde ich SSB vorziehen da ist die Leistung um einiges höher.
Dein riesen Mast mit einer vertikalen Antenne bringt im DX zb nach DL (fast) genau so wenig oder so viel
als wäre die Antenne in "Augenhöhe" .
Würde auch mal nachdenken über eine Richtantenne und die ständig auf DL zu stellen das bringt noch mal mind. 9 db .

73 de Charly
TRX: FT-7800E ; UVR 5 ; IC 7400 ; IC 7300 ;PA´s Ameritron AL 80A + Alpin 100
Benutzeravatar
Badewanne
Santiago 7
Beiträge: 577
Registriert: So 6. Jul 2008, 06:10
Standort in der Userkarte: Staudach-Egerndach
Wohnort: am Chiemsee

Re: Badewanne in Portugal

#306

Beitrag von Badewanne »

Ganz so dramatisch ist es dann auch nicht,
es ist halt so wie der CB-Funk ist, nicht vorhersehbar, spontan und überraschend.

Eben nicht so, daß man sich nach einem DX-Kalender zu bestimmten Zeiten
auf bestimmten Bändern "einfindet" und "the same procedure like every year" abfeiert.

Ich hab den Funk fast rund um die Uhr laufen und wenn grad die Griechen dran sind,
dann findet man mich halt auf 35 FM intensiv mit Athen plaudern.
Dann sind plötzlich die Saarländer alle auf FM ganz gut zu hören und ich komm auch kurz mal rein.
Kurz drauf höre jemand aus einem Land, da erkenne ich die Sprache gar nicht. :clue:
Dominant im europäischen Funk sind aber die Portugiesen.
Allein die vielen Interkontinentalverbindungen nach der ehemaligen Kolonie
machen sie "kompetent" :wink:
Den ganzen Tag über rufen portugiesische Trucker aus ganz Europa nach der Heimat,
die freuen sich, wenn sie einen Lastwagenfahrer, der auch grad nicht in seinem Heimatland,
aber in ihrer Heimat ist und die Sprache spricht, erreichen,
dazu die Ausgewanderten mit großen Antennen an Heimstationen,
ein ganz Lauter ist der "Jota Ferreira" in der Schweiz.
Die sind dann zugleich noch mit Leuten von den Inseln Madeira Azores und so weiter zu hören.

Aber auch mit Schweizern ohne portugiesische Wurzeln habe ich schon geplaudert.
Wenn morgens um acht die Elfriede in Österreich mit dem Echo in Waging am See plaudert,
bin ich auf 30 FM und versuche rein zu breaken.
Auch eine sehr frühe Runde um halb acht, die ich von hier im Sommer gelegentlich erwische, ist :
der Baggerwilli mit seinen Freunden, dem Kieskutscher und dem Alpha 5 aus Wasserburg auf 62 FM
Den Gummiadler auf 36FM habe ich endlich auch mal erwischt, er hört mich schwer, er hat PLC.
So geht das den Tag über weiter, wenn ich nicht grad beim Bäcker , oder beim Abendessen bin.
Mein Kanalschalter zeigt schon etwas Verschleißerscheinungen, er geht "ganz locker" :lol:

Zu der Antennenhöhe kann ich nur sagen, meine und die Erfahrung Anderer
zeigen ganz klar auf, wer beim DX die Nase vorne hat.
Die ersten Stationen, die man aus dem Rauschen hervorkommen hört,
sind die mit dem hohen Mast, mit teilweise sogar einem Mehrfachen von Lambda Höhe !
Das war schon 2001/2002 so, als ich jeden Tag aus Franken zunächst den Richard aus Bayreuth gehört hab,
dann den Charly aus Nürnberg und dann erst die anderen Nürnberger. Die Zwei hatten hohe Masten.
Vor ein paar Jahren habe ich quasi ohne Bandöffnung bei einem sporadischen Ereignis
auch wieder zunächst die Stationen mit Tower gehört, während die Anderen im Rauschflor dümpelten.
Ich selbst habe schon den Unterschied deutlich bemerkt, als ich wegen dem Wind nur 6m ausfahren konnte,
jetzt mit den Abspannseilen kann ich 10m und würde gerne 12m haben, denn

"ab einem Lambda Abstand vom Fußpunkt zur Erde fängt eine Antenne erst richtig zu leben an !".

Und wenn Du mich jetzt fragst, woher ich das noch bestätigt habe, dann kann ich da
den Herrn Rohde nennen, bei dem hab ich 2000 im Februar PL-Stecker ans RG 214 gelötet.
Bei ihm auf dem Hochhausdach in München, auf seinem Penthouse im 21 Stock ist da seine Funkanlage
mit magnetic loop mit 4m Durchmesser und elektrischem Teleskopmast, damit er noch höher raus kommt.
Der Mann ist zweifellos kompetent.
Die Handy-Abzocke ist mir einerlei, CB-Funk ist gebührenfrei
Benutzeravatar
Krampfader
Santiago 9+30
Beiträge: 7715
Registriert: Do 23. Jan 2014, 15:26
Standort in der Userkarte: Wien
Kontaktdaten:

Re: Badewanne in Portugal

#307

Beitrag von Krampfader »

Badewanne hat geschrieben: Mi 9. Jun 2021, 18:32 Das ist auch manchmal echt hart, wenn man die deutschen Runden echt gut hört,
aber nicht rein kommt, weil die entweder so viel Müll haben,
oder/und die Rauschsperre bis oben zu.
Tja, das ist eben das Los der standorttreuen, einzementierten Keller-, Garten-, Mulden- und Sofa-Funker, im urbanen Bereich. Der städtische HF-Müll (wie PLC & Co) zwingt sie die Leistung hochzukurbeln und den Squelch und/oder RF-Gain bis zum Anschlag zuzudrehen, neben QRM-Eliminator. Da kommt man dann mit legaler Leistung kaum mehr durch. Es hat ja nicht jeder so einen störungs- und QRM-freien Standort wie Du (und ich), weitab jeglichem zivilisatorisch abgesonderten Hochfrequenz-Müll, draussen in der Heide bei Feldhase, Fasan und Lerche, siehe Video: https://youtu.be/rqm2UVTZ5DU

Andreas :wave:
Meine CB-Antennenbau-Seite: https://antennenbau.dxfreun.de/krampfader/
Benutzeravatar
Charly Alfa
Santiago 9
Beiträge: 1196
Registriert: So 15. Jun 2003, 17:33
Standort in der Userkarte: JO30CA
Wohnort: Aachen
Kontaktdaten:

Re: Badewanne in Portugal

#308

Beitrag von Charly Alfa »

Eben um 2142 Uhr auf Kanal 15 USB mit Hans aus Portugal :banane:

@Hans leider was dünne R 3 + S 2 und deine Modulation war sehr dumpf das machte es noch schlechter :seufz:
Hast mich aber auch nicht besser gehört , so kann´s gehen .


Aber egal, du hast mit einem berühmten Funker wie mich mal sprechen dürfen :dlol:

73 de Charly
TRX: FT-7800E ; UVR 5 ; IC 7400 ; IC 7300 ;PA´s Ameritron AL 80A + Alpin 100
Benutzeravatar
Bravo Whisky
Santiago 9
Beiträge: 1319
Registriert: Sa 19. Jun 2010, 09:44
Standort in der Userkarte: Mönchengladbach
Wohnort: Mönchengladbach

Re: Badewanne in Portugal

#309

Beitrag von Bravo Whisky »

Hallo
hat gerade kurz geklappt nach Portugal.

73 Jürgen Bavo Whisky Mönchengladbach
Sommerkamp Sprechfunken ist besser.
http://www.13dl.de/
Benutzeravatar
limes01
Santiago 3
Beiträge: 126
Registriert: Sa 7. Mär 2009, 16:17

Re: Badewanne in Portugal

#310

Beitrag von limes01 »

Hallo an alle!
Die Badewanne baut im Monent die große Antenne ab und ist für 1 bis 2 Wochen nur mit der Mobil Antenne unterwegs,
er sucht einen neuen Standort für sein Wohnmobil.
@13 Dx das war ein Schein QSO mit meiner 5 Element Jagi auf !6 Meter Mast. :wall:
Hans eine gute Fahrt

73 Roland :wave:
im DX 13 DW45 Roberto
13DX
Santiago 5
Beiträge: 325
Registriert: Mo 1. Feb 2021, 13:09
Standort in der Userkarte: Schauinsland

Re: Badewanne in Portugal

#311

Beitrag von 13DX »

:clue: reingefallen 😂🙄
Benutzeravatar
Badewanne
Santiago 7
Beiträge: 577
Registriert: So 6. Jul 2008, 06:10
Standort in der Userkarte: Staudach-Egerndach
Wohnort: am Chiemsee

Re: Badewanne in Portugal

#312

Beitrag von Badewanne »

Ich stehe grad wieder mal ein paar Tage und weil morgen Sonntag ist,
habe ich heute Nachmittag auch wieder die große Antenne aufgebaut.
Ich bin hier ein paar Kilometer nördlich von Portimao,
also ein ganzes Stück weiter südlich. Mal sehen wo ich da so raus komme.

Heute Vormittag hat mich auch schon wieder mal der Limes erwischt
und das sogar mit der DV27 lang auf dem Wohnmobildach.
Die Handy-Abzocke ist mir einerlei, CB-Funk ist gebührenfrei
Benutzeravatar
limes01
Santiago 3
Beiträge: 126
Registriert: Sa 7. Mär 2009, 16:17

Re: Badewanne in Portugal

#313

Beitrag von limes01 »

Hallo vor 3 Minuten mit der Badewanne gesprochen, der Hans ist im Moment nördlich von Faro Mobil unterwegs.
73 Roland :wave:
im DX 13 DW45 Roberto
Benutzeravatar
Romeo Oscar ( 13RO763)
Santiago 9+30
Beiträge: 5498
Registriert: Mi 27. Nov 2002, 17:21
Standort in der Userkarte: Dobel
Wohnort: Dobel / Nordschwarzwald
Kontaktdaten:

Re: Badewanne in Portugal

#314

Beitrag von Romeo Oscar ( 13RO763) »

Roland, das wird mir langsam unheimlich ... hast Du einen Doppelgänger mit QTH in der Nähe von Hans?! :dlol: :dlol: :dlol:
73&55
:sup: Joachim :sup:

"der Schwarzwälder" QTH: Nordschwarzwald ( 700 m.ü.N.N. )
QRV auf 26.975 MhZ USB
Benutzeravatar
Badewanne
Santiago 7
Beiträge: 577
Registriert: So 6. Jul 2008, 06:10
Standort in der Userkarte: Staudach-Egerndach
Wohnort: am Chiemsee

Re: Badewanne in Portugal

#315

Beitrag von Badewanne »

Nein, also das muß ich jetzt mal bestätigen,
es ist wirklich wahr, :banane:
ich hab mit dem Limes mit meiner Mobilantenne auf dem Rollheim,
mit so einer S 9 mit ca 1,5m Länge und im 75°-Winkel nach hinten, äh ..schland geneigt,
von der Südküste Portugals nach Aalen und zurück gesprochen.
Ich hatte gerade eingeparkt und den Funk im Wohnzimmer eingeschaltet,
da ruft eine vertraute Stimme, voll laut mit S 9 +15 :shock:
kurzer Kontrollblick aus dem Fenster, ja, ich bin in Portugal und
nein Joachim, der Limes steht nicht mit dem Auto da draussen auf dem Parkplatz.
:dlol: :dlol: :dlol:
Er hat mich diesmal nicht so gut gehört, aber ich war überrascht, daß überhaupt.
Das macht wohl seine Richtantenne und mein 1,5mm Alublech mit ettlichen Metern aus.
"des is hoid a moi a gscheids Gegngwicht !"

Der Ort hier heißt Cachopo, es hat ein W-LAN der Gemeinde und ich stehe da:
Standort nördlich von Faro
Der Funker hier im Ort ist der Texas , der Mario, sein "Antennenwald" ist spektakulär,
in der veralteten Satellitenansicht sind zwei Vertikalantennen zu sehen, die vielen Dipole bringt die Auflösung nicht,
da ist inzwischen noch eine große Richtantenne auf einem Gitterrohrmast dabei.
Die Handy-Abzocke ist mir einerlei, CB-Funk ist gebührenfrei
Antworten

Zurück zu „Funker unterwegs“