Bandöffnung wie herausfinden?

Isc
Santiago 1
Beiträge: 11
Registriert: Do 10. Jan 2019, 22:39
Standort in der Userkarte: Stuttgart

Bandöffnung wie herausfinden?

#1

Beitrag von Isc »

Hallo Forum,

zunächst darf ich mich kurz vorstellen, ich gehöre zu den Funkern, die irgendwann Ende der Neunzigerjahre die Funkgeräte in den Keller gepackt und vergessen haben.

Weil ich im Internet vom Relais Teck auf der schwäbischen Alb gelesen habe und mich das Thema fasziniert hat, habe ich meine Kisten wieder rausgeholt.

Leider habe ich an meinem Wohnort mit beschränkten Antennenmöglichkeiten zu kämpfen. Momentan steht eine DV27L mit Magnetfuß auf dem Balkongeländer, außerdem habe ich mir eine Bazookastick Antenne zugelegt.

Früher wie heute reizt mich DX. Allerdings ist es ziemlich aufwändig, erst einmal die Antennen aufzubauen, um zu hören, ob möglicherweise das Band geöffnet ist.

Ich stelle mir daher die Frage, wie ich das am besten ohne das Gerät anzuwerfen herausfinden kann. Bisher höre ich ab und zu auf einigen SDR rein, hier in der Nähe kenne ich jedoch kein öffentliches WebSDR.

Lassen sich Bandöffnungen denn evtl. irgendwie vorhersagen oder gibt es Websiten, auf denen ich diese Infos bekommen kann?

Danke für eure Antworten und viel Spaß beim Hobby,

73 Isc

Benutzeravatar
Kid_Antrim
Santiago 9+15
Beiträge: 1615
Registriert: So 25. Feb 2018, 17:49
Standort in der Userkarte: Berlin
Wohnort: Berlin

Re: Bandöffnung wie herausfinden?

#2

Beitrag von Kid_Antrim »

Gucke mal hier:

http://www.hamqsl.com/solar.html

Auf der linken Seite sieht man, ob auf 10 bis 12m das Band offen ist. Wenn da, Good, steht, kannste die Antenne aufstellen. Bild

df2tb
Santiago 7
Beiträge: 735
Registriert: Sa 16. Jan 2010, 02:42
Standort in der Userkarte: Neuenburg am Rhein
Wohnort: 79395 Neuenburg
Kontaktdaten:

Re: Bandöffnung wie herausfinden?

#3

Beitrag von df2tb »

Einfach die Baken auf den Afu Bändern mit einem SDR abhören, dann merkst Du sehr schnell, wenn sich das Band öffnet.

73 Andreas

Arco-Express
Santiago 8
Beiträge: 810
Registriert: Mo 12. Mai 2014, 15:29
Standort in der Userkarte: 88512 Mengen, Württ.
Wohnort: 88512 Mengen

Re: Bandöffnung wie herausfinden?

#4

Beitrag von Arco-Express »

... Oder sich dieses Unterforum stündlich zur Brust nehmen und sich neue Beiträge per E-Mail melden lassen.
So erfährt man auch relativ schnell von aktuellen Bandöffnungen :wink:

Viel Spaß beim wiederentdeckten Hobby und match DX !

73/55 vom Rolli-Opa aka Arco-Express oder auch 13 DB 03 in der Donau-Bussen-Runde :wave:
Robert
QRV auf CH 69 FM und CH 9 AM. ...oooder wieder auf CH 38 FM und CH 9 AM mit DW / AE 6491 CT und AE 6491 NRC :crazy:
Alles klar ? :mrgreen:

RomeoTango
Santiago 2
Beiträge: 60
Registriert: Sa 30. Jan 2016, 14:21
Standort in der Userkarte: 73037

Re: Bandöffnung wie herausfinden?

#5

Beitrag von RomeoTango »

WebSDR mit 11m in der Nähe sind:

http://dl2sba.ddns.net:8073/
http://sdr.mysdr.de:8901/
http://waku.no-ip.org:8901/ geht auch noch für DX
kannst dich auch bei www.clusterdx.nl anmelden,
dann siehst du was live gespottet wird von Stationen in deiner Nähe.
Hast dann auch gleich dein eigenes Logbuch für deine DX.

73`s Reiner

df2tb
Santiago 7
Beiträge: 735
Registriert: Sa 16. Jan 2010, 02:42
Standort in der Userkarte: Neuenburg am Rhein
Wohnort: 79395 Neuenburg
Kontaktdaten:

Re: Bandöffnung wie herausfinden?

#6

Beitrag von df2tb »

Das Cluster kannst Du vergessen. Bis irgendjemand da was postet ist die Öffnung gelaufen, hat DL2FI schon in seinem Forum gepostet. Viel besser ist das Monitoring von 10m Baken. Sobald man die hören kann ist auch 11m offen und man kann loslegen.

Benutzeravatar
Kid_Antrim
Santiago 9+15
Beiträge: 1615
Registriert: So 25. Feb 2018, 17:49
Standort in der Userkarte: Berlin
Wohnort: Berlin

Re: Bandöffnung wie herausfinden?

#7

Beitrag von Kid_Antrim »

df2tb hat geschrieben:Das Cluster kannst Du vergessen. Bis irgendjemand da was postet ist die Öffnung gelaufen, hat DL2FI schon in seinem Forum gepostet. Viel besser ist das Monitoring von 10m Baken. Sobald man die hören kann ist auch 11m offen und man kann loslegen.
Guten Morgen, Du meinst bestimmt diese hier, gell?

http://www.ncdxf.org/beacon/index.html

Benutzeravatar
doeskopp
Santiago 9+30
Beiträge: 5300
Registriert: Sa 15. Aug 2009, 17:45

Re: Bandöffnung wie herausfinden?

#8

Beitrag von doeskopp »

http://www.voacap.com/

Grüße from Doeskopp

RomeoTango
Santiago 2
Beiträge: 60
Registriert: Sa 30. Jan 2016, 14:21
Standort in der Userkarte: 73037

Re: Bandöffnung wie herausfinden?

#9

Beitrag von RomeoTango »

df2tb hat geschrieben:
Sa 12. Jan 2019, 02:00
Das Cluster kannst Du vergessen. Bis irgendjemand da was postet ist die Öffnung gelaufen, hat DL2FI schon in seinem Forum gepostet. Viel besser ist das Monitoring von 10m Baken. Sobald man die hören kann ist auch 11m offen und man kann loslegen.
Ich weiß ja nicht was dein DL2FI für einen Cluster gemeint hat, aber den, den ich genannt habe bei diesem sind die Spots wenige Sekunden oder Minuten alt. Außerdem ist dieser nur für 11m. Desweiteren können die letzten Spots (Bis 15 Minuten alt) auch auf der Karte angesehen werden.

73`s Reiner

RomeoTango
Santiago 2
Beiträge: 60
Registriert: Sa 30. Jan 2016, 14:21
Standort in der Userkarte: 73037

Re: Bandöffnung wie herausfinden?

#10

Beitrag von RomeoTango »

ClusterDX gibt es, glaube ich obwohl ich es nicht habe auch auf Twitter und Facebook was zur Info.
Ja sogar ohne Zugang auch die neuesten Spots auf https://twitter.com/Cluster_dx sehe ich gerade.

73`s Reiner

CrazyHorse
Santiago 3
Beiträge: 183
Registriert: Do 4. Okt 2018, 00:00
Standort in der Userkarte: JN58NW Nähe Eichstätt

Re: Bandöffnung wie herausfinden?

#11

Beitrag von CrazyHorse »

df2tb hat geschrieben:
Fr 11. Jan 2019, 00:01
Einfach die Baken auf den Afu Bändern mit einem SDR abhören, …
Warum muß das ein SDR sein?

73

Benutzeravatar
JohnDeere
Santiago 4
Beiträge: 203
Registriert: So 20. Dez 2020, 18:07
Standort in der Userkarte: Elmshorn

Re: Bandöffnung wie herausfinden?

#12

Beitrag von JohnDeere »

Was ist nach 2 Jahren aus Isc geworden?
Konntest Du Dein Hobby wieder so aufleben lassen, wie gewünscht?
JO43VT, Kenwood TM-732 + TW-4100, CRT-SS9900, RCI-2950, President Jackson, Albrecht AE-5280 + 5180,
Zetagi B550P

13TH240
Santiago 1
Beiträge: 24
Registriert: So 1. Jul 2012, 10:34
Wohnort: Bonn

Re: Bandöffnung wie herausfinden?

#13

Beitrag von 13TH240 »

Hallo zusammen,


ich verschaffe mir meist durch diese Seite einen Überblick, ob was geht.

https://www.dxmaps.com/spots/mapg.php?Lan=E

73 de Thomas

Benutzeravatar
DF5WW
Santiago 8
Beiträge: 914
Registriert: Mo 24. Aug 2020, 16:07
Standort in der Userkarte: 57635 Kraam

Re: Bandöffnung wie herausfinden?

#14

Beitrag von DF5WW »

DXmaps ist super. Bekomme von dort auch Warnings per Mail wenn Öffnungen hier in JO30 für
6m, 4m und 2m zu erwarten sind (Tropo und SporadicE etc.). Kann man sich für eintragen lassen.

Wenn ich selbst auf der Seite bin habe ich meist die MUF Übersicht für Europa laufen um zu sehen
ob Winter ES möglich ist und bis wohin die MUF geht. Aber man kann natürlich aussuchen was man
sehen will. Die Möglichkeiten sind vielfältig.

:tup: :tup:
73´s, Jürgen, DF5WW
Alpha Tester Log4OM and Core Team Member Log4OM V2
ALT-512 SDR (HF/50/70 MHz), Kenwood TS-790E (VHF/UHF Allmode), 50m random wire via
SG-211 ATU und X-30 indoor. 50/70 MHz Moxon indoor. Xiegu G90 für /P.

:tup: :tup:

Benutzeravatar
JohnDeere
Santiago 4
Beiträge: 203
Registriert: So 20. Dez 2020, 18:07
Standort in der Userkarte: Elmshorn

Re: Bandöffnung wie herausfinden?

#15

Beitrag von JohnDeere »

ah, jetzt habe ich den Thread wiedergefunden:
Wenn ich auf der Seite ins Deutsche übersetzten lasse, wird die Karte nicht mehr angezeigt.
Registrieren notwendig für die Übersetzung und Anzeige ins Deutsche?

Gibt es dafür eine deutsche Anleitung?
JO43VT, Kenwood TM-732 + TW-4100, CRT-SS9900, RCI-2950, President Jackson, Albrecht AE-5280 + 5180,
Zetagi B550P

Antworten

Zurück zu „DX - Raumwelle“