Seite 5 von 7

Re: Bandöffnung- das totale Chaos

Verfasst: So 23. Dez 2018, 20:01
von Skipper 330
Hallo,
ja eben, das dachte ich auch.
Hab meinen kleinen Beitrag entsprechend dem Thema vorsichtig hineingefügt.
Frohe Weihnachten!
73 Andreas

Re: Bandöffnung- das totale Chaos

Verfasst: So 23. Dez 2018, 20:44
von Kid_Antrim
Charly Whisky hat geschrieben:Andreas,

ich habe den Thread aufgemacht, um darauf hinzuweisen, dass das Band offen ist :dlol:

und das in verschiedene Richtungen.

Nicht mehr und nicht weniger.

Tja nun...hat sich halt irgendwie entwickelt :crazy:
Seitdem hocke ich dauernd vor der Kiste aber nix passiert. Bild
Dann warte ich eben bis morgen und höre den Weihnachtsgrüssen für die Schiffe zu.


Re: Bandöffnung- das totale Chaos

Verfasst: Mo 24. Dez 2018, 08:44
von doeskopp
Das Band ist offen!


Tja Leute. Für die Digimodes ( hier JS8) ist das Band fast immer etwas offen. Die Laberköppe kommen erst 20db später dran.......
js8.JPG


Grüße from Doeskopp

Re: Bandöffnung- das totale Chaos

Verfasst: Mo 24. Dez 2018, 12:31
von CBMR150
Die Laberköppe kommen erst 20db später dran.......
Digimodes die mit SNR <= 0dB gehen :crazy: :crazy: :crazy: :crazy: :crazy:

Re: Bandöffnung- das totale Chaos

Verfasst: Mo 24. Dez 2018, 13:31
von doeskopp
CBMR150 hat geschrieben:
Mo 24. Dez 2018, 12:31

Digimodes die mit SNR <= 0dB gehen :crazy: :crazy: :crazy: :crazy: :crazy:
Das ist auf 11m eher die Regel. Ich hatte auch schon Stationen mit -25db auf dem Schirm.

Grüße from Doeskopp

Re: Bandöffnung- das totale Chaos

Verfasst: Mo 24. Dez 2018, 13:46
von CBMR150
Ich hatte auch schon Stationen mit -25db auf dem Schirm.
Mit welcher Betreibsart? in SSB?

Re: Bandöffnung- das totale Chaos

Verfasst: Mo 24. Dez 2018, 17:08
von doeskopp
CBMR150 hat geschrieben:
Mo 24. Dez 2018, 13:46
Ich hatte auch schon Stationen mit -25db auf dem Schirm.
Mit welcher Betreibsart? in SSB?
Mit JT65, FT8 und aktuell mit JS8. Natürlich alles in SSB.

https://www.funkbasis.de/viewtopic.php?f=123&t=46561

Es gibt in der Basis für fast jeden Digimode einen Thread.

Grüße from Doeskopp

Re: Bandöffnung- das totale Chaos

Verfasst: Di 25. Dez 2018, 11:47
von Kid_Antrim
Momentan band offen nach England, 27545 mhz...

Re: Bandöffnung- das totale Chaos

Verfasst: Di 25. Dez 2018, 11:57
von Kid_Antrim
Das ganze Programm, mit Kirchenmusik und Predigten lol

::))

Re: Bandöffnung- das totale Chaos

Verfasst: Di 25. Dez 2018, 15:19
von Yaesu FT857D
Kid_Antrim hat geschrieben:
Di 25. Dez 2018, 11:47
Momentan band offen nach England, 27545 mhz...
Frequenzversatz beachtet? Die 40 FM UK Kanäle sind etwas versetzt zu dem üblichen CEPT Raster und beginnen bei 27,600 Mhz und dann alle 1,25 Khz versetzt, also beginnend mit 27,60125 Mhz, dann 27,61125 Mhz usw....
Ebenso die 40 polnischen Kanäle, die jeweils 5 Khz oberhalb oder unterhalb der 40 CEPT Kanäle sind....

Der auf 27,545 Mhz gehörte, war also einer der Funkfreunde, die auf dem sogenannten Schwarzband (wozu auch die Triple Five gehört) funken.
Hat der das dummerweise auf FM gemacht?.... :lol:

Re: Bandöffnung- das totale Chaos

Verfasst: Di 25. Dez 2018, 16:16
von Kid_Antrim
Yaesu FT857D hat geschrieben:
Kid_Antrim hat geschrieben:
Di 25. Dez 2018, 11:47
Momentan band offen nach England, 27545 mhz...
Frequenzversatz beachtet? Die 40 FM UK Kanäle sind etwas versetzt zu dem üblichen CEPT Raster und beginnen bei 27,600 Mhz und dann alle 1,25 Khz versetzt, also beginnend mit 27,60125 Mhz, dann 27,61125 Mhz usw....
Ebenso die 40 polnischen Kanäle, die jeweils 5 Khz oberhalb oder unterhalb der 40 CEPT Kanäle sind....

Der auf 27,545 Mhz gehörte, war also einer der Funkfreunde, die auf dem sogenannten Schwarzband (wozu auch die Triple Five gehört) funken.
Hat der das dummerweise auf FM gemacht?.... Bild
Schöne Weihnachten! BildBildBildBildBildBild

Der gute Mann auf der 27545 war auf USB am senden, auf den Pfuibäh Kanälen.
Die Kirchenmusik und Adventsgottesdienst ab 27600 auf FM auf den UK CB Kanälen. Wie Du beschreibst.

Frohes Fest weiterhin! :)

Re: Bandöffnung- das totale Chaos

Verfasst: Mi 26. Dez 2018, 12:22
von Yaesu FT857D
@Kid Antrim: :dito:

Re: Bandöffnung- das totale Chaos

Verfasst: Fr 28. Dez 2018, 00:36
von Reciproke
Verbindungen über eine Entfernung von z.B. 300/600 km nennt man "short skip" und keine Erfindung der Neuzeit, Marl-Stuttgart mit 5 und 9+ mit fading 2 bis 5 Minuten mit mehren Stationen und sehr lautem Radiobility.... nach da. 30 Minuten war der ganze Spaß vorbei und das Band wieder "tot"....
Geiler Spaß....

Gruß von Bubu


Gesendet von meinem SM-T585 mit Tapatalk


Re: Bandöffnung- das totale Chaos

Verfasst: Sa 29. Dez 2018, 07:45
von Rosnatrucker
Hier im Süden oberhalb vom Bodensee 600üNN war ein nordwestlicher Korridor mit tw 9+30 möglich.

England Benelux bis Norwegen (kurz)

Bis der Italiener mit Ooooolllaaaaa sogar die Ortsansässigen platt machte.

Und das mit einer Hurricane 27 🙈

Re: Bandöffnung- das totale Chaos

Verfasst: Sa 29. Dez 2018, 13:14
von Yaesu FT857D
Rosnatrucker hat geschrieben:
Sa 29. Dez 2018, 07:45

Bis der Italiener mit Ooooolllaaaaa sogar die Ortsansässigen platt machte.

Und das mit einer Hurricane 27 🙈
Deswegen Monsteryagi wie die hier:
https://www.wimo.com/antennen-zx-yagis_d.html
Die welche ein VR (Vor-Rückverhältnis) ab knapp 30 dB aufweist (unabhängig vom Gewinn),
um den Schreihals von Italiener mit seiner 1KW Endstufe zu dämpfen und von vorne mit maximalem Gewinn die anderen besser zu hören.
Natürlich sollten die dann eine andere Polarisation (anstatt Vertikal halt Horizontal) haben,
was zusätzlich evtl. die Schreihälse mit nochmals 25 dB dämpft...
und nicht zu vergessen: Statt in FM auf USB oder LSB wechseln!