Diskussion zu den Dx-News

Krampfader
Santiago 9+30
Beiträge: 5035
Registriert: Do 23. Jan 2014, 15:26
Standort in der Userkarte: Wien

Re: Überreichweiten 10 und 11 Meter

#331

Beitrag von Krampfader »

Hallo Stefan (guglielmo)

Ja, momentan ist das 11m-Band immer wieder "offen", in der lokalen Ortsrunde wirkt das aber eher störend.
guglielmo hat geschrieben:
Do 30. Jul 2020, 11:12
Auf 11 Meter darf ich allerdings nicht senden.
Es wird Zeit dass Du Dir auch ein CB-Gerät zulegst, brauchbare Geräte gibt es ab einem Neupreis von EUR 39,-- ... aber auch sonst wird Dir niemand gleich die Lizenz entziehen ;)

Andreas :wave:

PS: Bilder vom letzten Wochenende (Camp, Grill and Funk) ;)

Bild Bild Bild Bild
Mein Motto: Hauptsache es vergeht die Zeit

atreju
Santiago 3
Beiträge: 155
Registriert: Mi 17. Okt 2018, 14:49
Standort in der Userkarte: 4900

Re: Überreichweiten 10 und 11 Meter

#332

Beitrag von atreju »

Gestern ebenfalls auf 11m von CH aus nach Schottland mit 5 watt vom campingplatz aus.

Bazooka Dipol im baum, MFJ versatuner und war QRV von 60-10m 😁

juergenegg
Santiago 3
Beiträge: 119
Registriert: Do 27. Jun 2013, 20:24
Standort in der Userkarte: Motten

Re: Überreichweiten 10 und 11 Meter

#333

Beitrag von juergenegg »

Hallo
Gestern in den frühen Abendstunden :rolleyes:
Mit 4 Watt an der Mobilantenne in FM mit einer 3082 Stabo konnte ich einige Stationen aus England sprechen! :banane:
Auf Kanal 9 / 20 / 39 / 5 alles zwischen 8 und 9+
Das ging über 2 Stunden sehr gut! :tup:
10 meter war Randvoll .......... CW / USB :rolleyes:

73 de
Jürgen

Benutzeravatar
Grundig-Fan
Santiago 9+30
Beiträge: 3181
Registriert: Di 17. Jan 2012, 17:06
Standort in der Userkarte: Meerbusch
Wohnort: Meerbusch

Re: Überreichweiten 10 und 11 Meter

#334

Beitrag von Grundig-Fan »

Dafür jetzt tot

Gesendet von meinem SM-G981B mit Tapatalk

QRV mit KF seit 1981 mit bisher 341 Geräten.
zZt. Albrecht AE 5800 + Icom IC7300 + Anytone AT-6666 + stabo xf4012n
Antenne: Sirio Gainmaster 5/8

Frank (DFH999)

juergenegg
Santiago 3
Beiträge: 119
Registriert: Do 27. Jun 2013, 20:24
Standort in der Userkarte: Motten

Re: Diskussion zu den Dx-News

#335

Beitrag von juergenegg »

Hallo
Das ist es was dieses Band so interessant macht :
Im Sonnenflecken Minimum sind nur gelegentlich von Mai bis August DX-Verbindungen von bis zu 2000 Kilometer über
die sporadische E-Schicht möglich.

Kleinste Sender Leistungen ermöglichen riesen Reichweiten. QRP Freunde lieben dieses Band !
CB Funk gehört nun mal zu den QRP Möglichkeiten. Ich erinnere mich an Frühesten Funkzeiten das ich mit 0,5 Watt
aus der Hand heraus in AM tolle, fast unglaubliche, Verbindungen hatte. Leider sind diese Zeiten ( Störungen)
vorbei.

73 de
Jürgen

guglielmo
Santiago 8
Beiträge: 762
Registriert: Do 22. Sep 2016, 09:24
Standort in der Userkarte: Norderstedt
Wohnort: Norderstedt
Kontaktdaten:

Re: Überreichweiten 10 und 11 Meter

#336

Beitrag von guglielmo »

Hallo Andreas,

lach bitte nicht. Ich habe mir schon ernsthaft darüber Gedanken gemacht. Was mich noch daran hindert ist, das ich mich nicht entscheiden kann. Entweder ein billig Gerät mit FM/AM und 4-Watt oder gleich ein Gerät mit SSB und den 12 Watt. Letztere kosten etwa viermal so viel. Interessant währe auch ein Kombigerät für 10 und 11 Meter, welches man legal auf CB verwenden darf. Beim letzteren weiß ich nicht, ob es so etwas gibt. Ein Antennenproblem hätte ich da auch noch. Zur Zeit funke ich mit einer G5RV Antenne von 10 Meter bis 80 Meter. Ich müsste mal ausrechnen wieviel Leistung von dem CB-Gerät auf der Zuleitung hängen bleibt. Dann währe ja da auch noch der Verlust durch die Polarisation. Den HF Verstärker darf ich ja auf keinen Fall aktivieren, auch wenn er sowieso immer dazwischen geschaltet ist, auch wenn er auf Bypass steht.

Vy 73

Krampfader
Santiago 9+30
Beiträge: 5035
Registriert: Do 23. Jan 2014, 15:26
Standort in der Userkarte: Wien

Re: Überreichweiten 10 und 11 Meter

#337

Beitrag von Krampfader »

guglielmo hat geschrieben:
Fr 31. Jul 2020, 09:10
Ich habe mir schon ernsthaft darüber Gedanken gemacht. Was mich noch daran hindert ist, das ich mich nicht entscheiden kann. Entweder ein billig Gerät mit FM/AM und 4-Watt oder gleich ein Gerät mit SSB und den 12 Watt. Letztere kosten etwa viermal so viel.
Hallo Stefan

Ich kenne das, ich stand auch vor dieser Entscheidung. Ich habe mir daher zwei Geräte zugelegt. Eines der "Oberklasse" (Grant II Premium) und zusätzlich das günstigste CB-Gerät überhaupt (PNI). Je nach Anwendungsfall nehme ich dann das eine oder andere. Du kannst beide Geräte oben sehen, zusätzlich noch ein CB-Handfernsprechgerät. Das obige Bild zeigt eine DX-Verbindung mit der Grant auf FM, über hunderte Kilometer, die Gegenstation schlug bei mir mit S9+Vollanschlag auf.

Egal nun für welches CB-Gerät Du Dich letztendlich entscheidest, Bensons macht es Dir erst zufriedenstellend fit, mit Hilfe eines seiner Service-Pakete, siehe: https://www.bensons-funktechnik.de/sear ... ch=service (Paketinhalt vorher telefonisch ausmachen).

Zur Antenne: Für "DX" ist die Polarisation ja (fast) egal. Und für den lokalen Funkbetrieb würde ich mir eine vertikale Monoband-Antenne für 11m basteln. Eine T2LT und/oder eine Bazooka ist ja schnell und günstig gebaut. Aber auch andere Drahtantennen kommen da in Frage (gibt ja genügend Bauvorschläge hier im Forum).

Wir haben einige Funkamateure in unserer CB-Runde. Bei uns können (bzw. dürfen) sie reden wie ihnen der Schnabel gewachsen ist, frei und ungezwungen (z.B. politisieren). Auch wenn es manchmal schwer fällt deren Meinung zu akzeptieren ;)

Wie auch immer. Weiterhin viel Spaß am Funk! :)

Andreas :wave:
Mein Motto: Hauptsache es vergeht die Zeit

guglielmo
Santiago 8
Beiträge: 762
Registriert: Do 22. Sep 2016, 09:24
Standort in der Userkarte: Norderstedt
Wohnort: Norderstedt
Kontaktdaten:

Re: Diskussion zu den Dx-News

#338

Beitrag von guglielmo »

@Andreas,

vielen Dank für die engagierte Antwort. Wenn ich demnächst mal wieder aus dem Home-Office raus komme und in Richtung Stadt unterwegs bin, mache ich einen Abstecher und kehre mal wieder bei Uncle Ben(son) ein. Ich werde mir zum spielen die Billiglösung zulegen. Ob daraus mehr wird? Mal sehen. Ich habe im Bereich AFu noch einige andere Projekte in Planung.

Vy 73

Antworten

Zurück zu „DX - Raumwelle“