Mit dem Rucksack QRV

Benutzeravatar
RB62
Santiago 4
Beiträge: 293
Registriert: Mo 8. Feb 2016, 00:42
Standort in der Userkarte: 45886 Gelsenkirchen
Wohnort: Gelsenkirchen
Kontaktdaten:

Re: Mit dem Rucksack QRV

#121

Beitrag von RB62 »

meistergrimbart hat geschrieben:
So 22. Mär 2020, 12:34
ich hatte gestern abend auch mal in die NRW Runde reingehört, nachdem ich jetzt (anscheinend) mal ein ordentliches Gerät zur Verfügung habe.

Das war schon interessant und spannend - auf SSB und mit Rauschsperre ganz offen konnte ich bis an den Rhein hören (allerdings ohne Ausschlag am S-Meter), und sogar nach Norden in die Region Hannover, über zwei Berge hinweg. Und das von mir zuhause aus, aus dem Loch mit der 10-Euro-Antenne. Nicht mit dem Rucksack vom Berg aus.

Da war so viel los, daß ich nicht-routinierter Anfänger gar nicht dazwischen kommen konnte. Man will ja nicht in anderer Leute Gespräche reinknallen.
Hallo Meistergrimbart,
egal ob Anfänger oder Fortgeschrittener - auf jeden Fall probieren! Rufe einfach mal rein und teste, ob der Moderator der NRW-Runde dich hören kann. Ich habe gestern von meinem Standort in Breckerfeld ja z.B. auch Stemwede gehört, und die Entfernung ist ähnlich wie bis zu dir. Zwischendurch habe ich immer wieder Aufrufe gemacht, wer sich noch reinmelden will. Also einfach mal probieren. Am besten nicht in der Stoßzeit zwischen 21:30 und 23:30 Uhr, idealerweise etwas später.

Wenn du bis an den Rhein hörst, sollte es mit dem Senden auch klappen. Mit 12 Watt sicher schwierig, mit 50-100 könnte es schon gehen :D

Die NRW-Runde grüßt,
Robert 62

Benutzeravatar
RB62
Santiago 4
Beiträge: 293
Registriert: Mo 8. Feb 2016, 00:42
Standort in der Userkarte: 45886 Gelsenkirchen
Wohnort: Gelsenkirchen
Kontaktdaten:

Re: Mit dem Rucksack QRV

#122

Beitrag von RB62 »

Auch nochmal ein Hallo an Peter aus Winsen a.d.Aller. Ich konnte dich in Breckerfeld noch mit R3/S0 aufnehmen!
Und Ingo, dich habe ich leider gar nicht gehört. :seufz:

Nochmal zur Akku-Diskussion, wie so ein Verbrauch am Abend ist. Deshalb das Praxisbeispiel von diesem Wochenende. Ich habe ja die NRW-Runde moderiert, insgesamt 6,5 Stunden gefunkt, da aber auch recht viel gesprochen. 95 Prozent in SSB und natürlich immer 100 Watt :holy:

Jetzt zum Verbrauch: Am frühen Morgen zeigte mir der Leistungsmesser an meinem LiFePO4-Akku immer noch 13,11 Volt Leerlaufspannung bei einem Gesamtverbrauch von 25,8 Ah. Aber wie gesagt, als Moderator habe ich viel gesprochen. Wenn man auch viel zuhört, würde der Verbrauch deutlich niedriger liegen. Da ich 50 Ah habe, hätte es so oder so für die ganze Nacht gereicht.

Wenn ich Geld über hätte (was aus aktuellen Gründen nicht mehr der Fall ist), würde ich mir ergänzend noch einen kleinen und leichteren 20 Ah LiFePO4 für kleine Fahrrad- oder Wanderaktionen kaufen. Mal eben für 2-3 Stunden auf den Berg und viel Spaß haben, wäre die Devise. So muss ich halt etwas mehr schleppen, das ist der Preis für meine Ampere-Gier :lol:

Mein Fazit ist nach wie vor: Viel Geld, aber ein Akku, der keine Wünsche offen lässt.

Hier das Foto von meinem "Erquickment":
.
20200321nachderNRW-Runde.jpg
.
Die technischen Daten des Akkus (https://www.jws-store.de/lithium-batter ... _1300_3880):
Lithium LiFePO4 Batterie 50 Ah
Nennleistung: 50 Ah (~ 0,64 kWh)
Nennspannung: 12,8 Volt
Standard Ladestrom: 25 Ampere
Max. Ladestrom: 50 Ampere
Standard Entladestrom: 25 Ampere
Max. Entladestrom: 52 Ampere
Betriebstemperatur: -20°C ~ 60°C
Maße (LxBxH): 196 x 165 x 174 mm
Gewicht: 6,8 kg

73, Robert

Benutzeravatar
ultra1
Santiago 9
Beiträge: 1232
Registriert: Di 23. Feb 2016, 23:29
Standort in der Userkarte: 32805 horn-bad meinberg
Wohnort: 32805

Re: Mit dem Rucksack QRV

#123

Beitrag von ultra1 »

Sandmann_Mobil hat geschrieben:
So 22. Mär 2020, 13:21
ultra1 hat geschrieben:
So 28. Apr 2019, 10:23
Hallo Funkfreunde !

Ein paar Bilder vom Samstag Abend, auf dem Berg.

Gipfel (300m) erreicht

DSCF1160.JPG
Antennen Aufbau
DSCF1161.JPG
Antenne steht (Bazooka-Dipol am 11,5m Mast)DSCF1162.JPG
Ich glaub', ich muss mal wieder eine Reise in meine alte Heimat machen, wenn in OWL doch so viel los ist und viel gelacht wird.
tolle Aktion von dir!

Gruß, Joachim
Hallo Joachim !

Jetzt bin ich neugierig, wo deine Heimat in OWL ist ?


Und ja, hier in OWL ist CB-Funk recht lebendig und besonders Samstag Abend haben Wir gerne viel zu lachen .
Nicht das Du jetzt normalen Humor erwartest, sondern Wir geben dem Lippischen den Vorzug :dlol: .

Auch neue Stationen hört man hier immer wieder und Einige davon bleiben Unserem gemeinsamen Hobby treu .
Nichts spektakuläres, doch man sieht/hört das "der Lipper" den CB-Funk mag :tup: .



55/73, Ingo
---Ultra 1---

Benutzeravatar
ultra1
Santiago 9
Beiträge: 1232
Registriert: Di 23. Feb 2016, 23:29
Standort in der Userkarte: 32805 horn-bad meinberg
Wohnort: 32805

Re: Mit dem Rucksack QRV

#124

Beitrag von ultra1 »

meistergrimbart hat geschrieben:
So 22. Mär 2020, 12:34
Hallo Ingo,

ich hatte gestern abend auch mal in die NRW Runde reingehört, nachdem ich jetzt (anscheinend) mal ein ordentliches Gerät zur Verfügung habe.

Das war schon interessant und spannend - auf SSB und mit Rauschsperre ganz offen konnte ich bis an den Rhein hören (allerdings ohne Ausschlag am S-Meter), und sogar nach Norden in die Region Hannover, über zwei Berge hinweg. Und das von mir zuhause aus, aus dem Loch mit der 10-Euro-Antenne. Nicht mit dem Rucksack vom Berg aus.

Da war so viel los, daß ich nicht-routinierter Anfänger gar nicht dazwischen kommen konnte. Man will ja nicht in anderer Leute Gespräche reinknallen.

War aber trotzdem ein interessanter und schöner Abend. Danke, alle. :D
Hallo Meistergrimbart !

Das Du Stationen ohne S-Wert hören kannst, zeigt wie gut dein Empfang ist und das von zu Hause aus . :tup:

Da war am Samstag sehr viel los auf der 15 und so schlich ich erst mal über die Kanäle .
Dabei entwickelte sich zufällig eine interessante OWL-Runde auf der 27/USB, bei der ich bis zum QRT um 0 Uhr blieb .

Schade, da haben Wir uns irgendwie verpaßt .
Doch beim nächsten mal ... AWDH .


:wave:
55/73, Ingo

p.s. : Was für eine Funke nutzt Du für SSB ?

Krampfader
Santiago 9+30
Beiträge: 5327
Registriert: Do 23. Jan 2014, 15:26
Standort in der Userkarte: Wien

Re: Mit dem Rucksack QRV

#125

Beitrag von Krampfader »

Guten Morgen!

Hier meine letzten Ausflüge mit Rucksack. Die letzten Meter ging es dann manchmal nur mehr zu Fuß rauf, siehe Fotos:

Bild Bild Bild Bild

Bild Bild Bild Bild

Bild Bild Bild Bild

Wenn diese Krise vorbei ist (und das Wetter passt) freue ich mich wieder darauf!

Andreas :wave:
Mein Motto: Hauptsache es vergeht die Zeit

Benutzeravatar
RB62
Santiago 4
Beiträge: 293
Registriert: Mo 8. Feb 2016, 00:42
Standort in der Userkarte: 45886 Gelsenkirchen
Wohnort: Gelsenkirchen
Kontaktdaten:

Re: Mit dem Rucksack QRV

#126

Beitrag von RB62 »

Tolle Bilder, die einen sehr guten Eindruck geben, wie Rucksackfunk klappen kann. Danke dir, lieber Andreas!
73, Robert

Benutzeravatar
Alpha Wolf
Santiago 7
Beiträge: 504
Registriert: Fr 18. Mär 2016, 10:52
Standort in der Userkarte: Düsseldorf

Re: Mit dem Rucksack QRV

#127

Beitrag von Alpha Wolf »

Auch ich bin beeindruckt, was die Rucksackfunker hier veranstalten, um draußen funken zu können! :thup:

:respect:
VG
Knut

gesendet mit DHL

Alles lief nach Plan, nur der Plan war Kacke.

Benutzeravatar
meistergrimbart
Santiago 2
Beiträge: 56
Registriert: Mo 10. Jun 2019, 09:35
Standort in der Userkarte: Hessisch Oldendorf

Re: Mit dem Rucksack QRV

#128

Beitrag von meistergrimbart »

Moin Ingo,

> Das Du Stationen ohne S-Wert hören kannst, zeigt wie gut dein Empfang ist und das von zu Hause aus . <

Ja, die Kombination aus dem neuen Funkgerät und der Antennenempfehlung und -anleitung aus Wien :wave: scheint gut zu passen. Und die störungsfreie Umgebung. Mein Squelch auf FM und AM liegt bei etwa einer S-Stufe oder so. Nur für was ich für ein normales Grundrauschen halte. Und bei SSB kann ich den Squelch auch gleich mal weglassen.

Da habe ich großes Glück hier zuhause, denke ich. Scheint das "Loch" zumindest halbwegs auszugleichen.

> Dabei entwickelte sich zufällig eine interessante OWL-Runde <

Im Grunde ist - landschaftlich und vom Charakter her - das Weserbergland in meiner Wahrnehmung eher OWL als Niedersachsen und "Südniedersachsen" eher Hessen als Niedersachsen. Paßt. :)

> Schade, da haben Wir uns irgendwie verpaßt .
Doch beim nächsten mal ... AWDH . <

Eben. Ein bißchen Zeit haben wir ja wahrscheinlich noch. :holy:

> p.s. : Was für eine Funke nutzt Du für SSB ? <

Ich habe jetzt seit einiger Zeit eine Albrecht 2990 an der Hochantenne gehabt, und mir jetzt kürzlich eine Albrecht 5890 leisten können (beide vor Auslieferung beim Händler auf dem Meßplatz gewesen). Ein großer Unterschied zu dem, was ich vorher hatte (FM-only ältere DNT), und die 5890 nochmal ein großer Unterschied zur 2990.

Aber, später im Jahr vom (fußläufigen) Berg aus, wo ich die 2990 mit etlichen gefüllten und geladenen Batteriekästen (und Drahtantenne etc.) mitnehmen will, da wird sich das bestimmt wieder relativieren.

Darauf freue ich mich schon. :)

Gruß,
Peer
--
13HN379 - QTH JO42PE

Vorsichtiger Mann, der zum Mahle kommt, / Schweigt lauschend still.
Mit Ohren horcht er, mit Augen späht er / Und forscht zuvor verständig.

Benutzeravatar
ultra1
Santiago 9
Beiträge: 1232
Registriert: Di 23. Feb 2016, 23:29
Standort in der Userkarte: 32805 horn-bad meinberg
Wohnort: 32805

Re: Mit dem Rucksack QRV

#129

Beitrag von ultra1 »

meistergrimbart hat geschrieben:
Mi 25. Mär 2020, 07:34
Moin Ingo,

Gruß,
Peer
Hallo Peer !

Die 5890 ist gut und die neueren haben auch ein Sprachkompressor eingebaut .
Das ist dann schön laut auf SSB .

Die 2990 ist für Minimalisten "astrein" .


Ich hab Mobilgeräte im Einsatz, wenn ich mit dem Rucksack unterwegs bin .
Das kleinste ist da ein FT-817 mit einem 2500mA Akku im Batteriefach .
Zum Senden geht da eine handgehaltene Mobilantenne (60cm) oder ein Bazooka-Dipol aus RG174 am 6m GFK-Mast,
als kleinste Antenne .

Doch auch große Mobilgeräte, wie z.Bsp. Sommerkamp TS-789DX, nehme im Rucksack mit .
Mit einem größeren Rucksack (60L) kann das gut transportiert werden und ich mag manchmal sehr gerne solche älteren Geräte mit ins Feld nehmen .
Just for fun !


Jetzt hoffe ich das Wir uns bald wieder hören :wave:


55/73, Ingo

p.s. : Viel Spaß an unserem gemeinsamen Hobby

Benutzeravatar
Sandmann_Mobil
Santiago 1
Beiträge: 14
Registriert: So 8. Sep 2019, 17:32
Standort in der Userkarte: Ettlingen
Wohnort: Ettlingen
Kontaktdaten:

Re: Mit dem Rucksack QRV

#130

Beitrag von Sandmann_Mobil »

Hallo, ich komme ursprünglich aus dem Kalletal.
Direkt von der Weser
War dort in den 70er und 80er Jahren QRV

Gruß, Joachim
Grüße aus dem Südwesten vom Sandmann / 13HN1331

Joachim

:joint: :thx:

:zzz:

Benutzeravatar
ultra1
Santiago 9
Beiträge: 1232
Registriert: Di 23. Feb 2016, 23:29
Standort in der Userkarte: 32805 horn-bad meinberg
Wohnort: 32805

Re: Mit dem Rucksack QRV

#131

Beitrag von ultra1 »

Sandmann_Mobil hat geschrieben:
Fr 27. Mär 2020, 11:42
Hallo, ich komme ursprünglich aus dem Kalletal.
Direkt von der Weser
War dort in den 70er und 80er Jahren QRV

Gruß, Joachim
Hallo Joachim !

Da hattest Du es ja nicht weit zum Stemmer See .

War dein Rufzeichen damals auch "Sandmann" ?
Da würde ich doch mal CB Zeitzeugen in OWL fragen .
Sind noch so Einige QRV .

Ich selbst war zu seiner Zeit schon QRV, jedoch noch nicht in OWL .


55/73, Ingo
---Ultra 1---

Benutzeravatar
Charly Whisky
Santiago 9+15
Beiträge: 2150
Registriert: So 3. Dez 2017, 17:28
Standort in der Userkarte: Protektorat (Baden)

Re: Mit dem Rucksack QRV

#132

Beitrag von Charly Whisky »

Hallo Ingo,

hören wir uns heute Abend?

Die 350 km würden mich sehr freuen :wave:

VG
Christian

Benutzeravatar
ultra1
Santiago 9
Beiträge: 1232
Registriert: Di 23. Feb 2016, 23:29
Standort in der Userkarte: 32805 horn-bad meinberg
Wohnort: 32805

Re: Mit dem Rucksack QRV

#133

Beitrag von ultra1 »

Hallo Christian !

Da würde ich mich auch freuen .
Holz liegt bereit, Akku werde ich laden und dann AWDH :wave: .


55/73, Ingo

Copilot
Santiago 2
Beiträge: 55
Registriert: Di 24. Mär 2020, 16:44
Standort in der Userkarte: Hamm
Kontaktdaten:

Re: Mit dem Rucksack QRV

#134

Beitrag von Copilot »

Mein Respekt, Andreas tolle Bilder. Der nächste Sommer kommt bestimmt auch ohne Corona. Viele Grüße 73 von Radio B-H dem Copilot Michael
Copilot, 13DK727,DK77JO,,Flughafen Bockum-Hövel JO31VQ :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen:

Benutzeravatar
Sandmann_Mobil
Santiago 1
Beiträge: 14
Registriert: So 8. Sep 2019, 17:32
Standort in der Userkarte: Ettlingen
Wohnort: Ettlingen
Kontaktdaten:

Re: Mit dem Rucksack QRV

#135

Beitrag von Sandmann_Mobil »

ultra1 hat geschrieben:
Sa 28. Mär 2020, 09:40
Sandmann_Mobil hat geschrieben:
Fr 27. Mär 2020, 11:42
Hallo, ich komme ursprünglich aus dem Kalletal.
Direkt von der Weser
War dort in den 70er und 80er Jahren QRV

Gruß, Joachim
Hallo Joachim !

Da hattest Du es ja nicht weit zum Stemmer See .

War dein Rufzeichen damals auch "Sandmann" ?
Da würde ich doch mal CB Zeitzeugen in OWL fragen .
Sind noch so Einige QRV .

Ich selbst war zu seiner Zeit schon QRV, jedoch noch nicht in OWL .


55/73, Ingo
---Ultra 1---
wir hatten den skip den Skip "Ikarus 47"
QTH war Erder (2 Dörfer neben Stemmen)
Die meisten QSO gingen Richtung Minden, da wir einen Hügel im Rücken hatten.
Kann also sein, dass der skip den Altgedienten nix sagt.

lg Joachim
Grüße aus dem Südwesten vom Sandmann / 13HN1331

Joachim

:joint: :thx:

:zzz:

Antworten

Zurück zu „Berg - DX - Bodenwelle“