Welche UMTS Antenne ist zu empfehlen?

Erfahrungen, Technik etc
Antworten
Benutzeravatar
Balu86
Santiago 9
Beiträge: 1495
Registriert: Fr 4. Feb 2011, 14:13
Standort in der Userkarte: Harsewinkel
Wohnort: Harsewinkel
Kontaktdaten:

Welche UMTS Antenne ist zu empfehlen?

#1

Beitrag von Balu86 » Fr 19. Okt 2012, 18:29

Hallo zusammen,

ich bin gerade im Grand Canyon des Handy und UMTS Empfangs, mein Handy sowie mein UMTS Stick zeigen mir beide nur Edge an. (Vodafone) Meine Freundin hat T-Mobile, das ist auch nicht besser.
Sowas habe ich das letzte mal Erlebt als ich mitten im Wald Kilometer weit weg von der Zivilisation war.

Da ich einen Huawei S0411 habe, welche mit einem Antennenanschluss versehen ist habe ich mich im Internet auf die Suche nach UMTS Antennen gemacht und bin auf die tollsten Konstruktionen und Versprechungen gestoßen.
Teilweise werden 51cm Vertikalantennen mit 16dBi Gewinn angeboten, teilweise mehrfach zerlegbare Antennen mit 89cm länge und 14dBi Gewinn...
Noch interessanter sind die Erfahrungsberichte. Die reichen von "Bringt nichts" bis zu "Hatte vorher gar kein Netz und jetzt UMTS mit bis zu vier von fünf Balken" für die gleiche Antenne.

Jetzt meine Frage:
Gibt es eine vernünftige UMTS Antenne welche ordentlichen Gewinn bringt, eine maximale Transportlänge von 40cm hat und wo der Gewinn nicht gleich wieder durch schlechtes Kabel aufgefressen wird?
Kabel sollte so ca. 2-3m lang sein. Lieber zu lang als zu kurz.

Für Tipps, Hinweise und Erfahrungsberichte wäre ich Dankbar!
73
Ralf

Silverstar

Re: Welche UMTS Antenne ist zu empfehlen?

#2

Beitrag von Silverstar » Fr 19. Okt 2012, 18:36

Hallo Ralf :wave:
Kurze Nebenanfrage an dich,wo gibt es den "Huawei S0411"....?

Bitte mal einen Link wenn es geht,suche auch noch sowas mit UMTS Antennenanschluss!
:thup: 73de,Klaus

Benutzeravatar
Balu86
Santiago 9
Beiträge: 1495
Registriert: Fr 4. Feb 2011, 14:13
Standort in der Userkarte: Harsewinkel
Wohnort: Harsewinkel
Kontaktdaten:

Re: Welche UMTS Antenne ist zu empfehlen?

#3

Beitrag von Balu86 » Fr 19. Okt 2012, 18:48

Hallo,

den Huawei S0411 gab es vor langer Zeit (ein oder zwei Jahre) im Aldi, ich weiß nicht ob es den da immer noch gibt.
Wenn man den dann mit einer anderen Firmeware flasht bekommt man keine Aldi Werbung mehr und der Stick kann dann auch wirklich 7,2 Mbit/s.

Ich weiß aber nicht ob es den Stick noch gibt.
Und wegen der Firmeware musst du mal Googlen.
Ich habe das damals einmal gemacht und das reichte für den Stick. Vodafone oder T-Mobile Karte rein und Glücklich sein.
Wenn du möchtest lade ich ein Foto hoch sobald ich irgendwo bin wo die Verbindung ausreichend ist...

PS. Soweit ich weiß ist der Baugleich mit dem S0412
73
Ralf

Benutzeravatar
Balu86
Santiago 9
Beiträge: 1495
Registriert: Fr 4. Feb 2011, 14:13
Standort in der Userkarte: Harsewinkel
Wohnort: Harsewinkel
Kontaktdaten:

Re: Welche UMTS Antenne ist zu empfehlen?

#4

Beitrag von Balu86 » Fr 19. Okt 2012, 18:52

Aber Sticks mit Antennenanschluss gibt es immer noch wie Sand am Meer. Sogar ohne Vertrag oder ähnliches.

http://www.amazon.de/Surfstick-Datensti ... 417&sr=1-1

http://www.amazon.de/Surfstick-Datensti ... 417&sr=1-2

Einfach mal suchen.
73
Ralf

Benutzeravatar
Moorhuepfer
Santiago 2
Beiträge: 95
Registriert: Di 16. Okt 2012, 17:24
Standort in der Userkarte: Ritschermoor 12, 21706 Drochtersen
Wohnort: Drochtersen
Kontaktdaten:

Re: Welche UMTS Antenne ist zu empfehlen?

#5

Beitrag von Moorhuepfer » Fr 19. Okt 2012, 20:45

Moin

Ich wohne hier im Aussenbereich mit Bauern-DSL (386 kBit :crazy: mit häufigen Totalausfällen ) und hatte mir als Ergänzung / Alternative die gleiche Lösung überlegt.
Ins besondere, da ich hier in einer Richtfunkstrecke von T-Mobile D1 sitze.

Ich habe mir für den gleichen Stick vor 1/2 Jahr diese Antenne (gleich mit passendem Pig-Tail) gekauft:

http://www.ebay.de/itm/UMTS-Yagi-Antenn ... 3cae09c21e

Es funktioniert.

Leider sind die Daten-Flat-Tarife bei D1 extrem teuer, so das ich es nur als Fall-Back-Lösung mit meiner X-tra-card nutze (0,5 GB / Monat :( )
Viele Grüsse vom Moorhuepfer.

Mann hört, liest oder sieht sich. :)

13TH2383

Benutzeravatar
Romeo Oscar ( 13RO763)
Santiago 9+30
Beiträge: 4634
Registriert: Mi 27. Nov 2002, 17:21
Standort in der Userkarte: Dobel
Wohnort: Dobel / Nordschwarzwald
Kontaktdaten:

Re: Welche UMTS Antenne ist zu empfehlen?

#6

Beitrag von Romeo Oscar ( 13RO763) » Fr 19. Okt 2012, 21:40

Leider sind die Daten-Flat-Tarife bei D1 extrem teuer
Dafür gibt es "congstar" ---> TELEKOM-Tochterfirma mit D1-Prepaid und Flat-Angeboten ...
73&55
:sup: Joachim :sup:

"der Schwarzwälder" QTH: Nordschwarzwald ( 800 m.ü.N.N. )
QRZ.COM: http://www.qrz.com/db/do8jr

Benutzeravatar
Balu86
Santiago 9
Beiträge: 1495
Registriert: Fr 4. Feb 2011, 14:13
Standort in der Userkarte: Harsewinkel
Wohnort: Harsewinkel
Kontaktdaten:

Re: AW: Welche UMTS Antenne ist zu empfehlen?

#7

Beitrag von Balu86 » Fr 19. Okt 2012, 22:14

Oder 1&1 die arbeiten mit Vodafobe zusammen.

Die meisten Discounter sind leider bei eplus und das Netz ist mir zu langsam.

Danke für den Tipp mit der Antenne, aber die ist etwas zu lang für meine Notebooktasche.
Ich nutze den UMTS Stick nur wenn ich innerhalb Deutschlands unterwegs bin.
Deshalb meine Anforderung an die Transportlänge.

Zu Hause habe ich eine 16.000er Leitung, das reicht.

Im Ausland ist das auch nicht nötig, da dort meistens kostenloses W-LAN zum standard Service in Hotels gehört.

Sent from Somewhere
73
Ralf

Benutzeravatar
hotelsierra1
Santiago 9
Beiträge: 1314
Registriert: Do 24. Dez 2009, 00:06
Standort in der Userkarte: Bad Kreuznach
Wohnort: Bad Kreuznach, JN39WU

Re: Welche UMTS Antenne ist zu empfehlen?

#8

Beitrag von hotelsierra1 » Sa 20. Okt 2012, 14:37

Balu86 hat geschrieben: Gibt es eine vernünftige UMTS Antenne welche ordentlichen Gewinn bringt, eine maximale Transportlänge von 40cm hat und wo der Gewinn nicht gleich wieder durch schlechtes Kabel aufgefressen wird?
Ich nutze für sowas einen alten UMTS-WLan-Router (Web n Walk 2). Den platziere ich an taktisch kluger Stelle (hat auch einen Anschluss für externe Antenne, nutze ich aber nur seltenst), und gehe per WLAN dran.

Kriegt man in der Bucht ab 25EUR nachgeworfen.
-hs1
---
(13)HS1 - Op: Holger - Heimat-QTH: Bad Kreuznach, im Tal, selten QRV - ansonsten auf dem Hügel oder im Hobbykeller.

Benutzeravatar
Balu86
Santiago 9
Beiträge: 1495
Registriert: Fr 4. Feb 2011, 14:13
Standort in der Userkarte: Harsewinkel
Wohnort: Harsewinkel
Kontaktdaten:

Re: AW: Welche UMTS Antenne ist zu empfehlen?

#9

Beitrag von Balu86 » Sa 20. Okt 2012, 18:34

Hmmm...

Die Idee mit dem WLan Router ist gar nicht so schlecht, das könnte ich mal Testen.

Sent from Somewhere
73
Ralf

Antworten

Zurück zu „Internetzugänge UMTS“