Wechsel von AOL zu Alice DSL Probleme?

Erfahrungen, Technik etc
Antworten
Benutzeravatar
Rossi
Santiago 9+30
Beiträge: 2623
Registriert: So 16. Feb 2003, 19:03
Standort in der Userkarte: Jügesheim

Wechsel von AOL zu Alice DSL Probleme?

#1

Beitrag von Rossi » Do 13. Dez 2007, 20:02

hallo leute ich wollte einfach mal fragen wie es bei euch so um den ehemaligen AOL anschluß bestellt ist Bild

wir haben in den letzten monaten so einiges durchgemacht hier mal die story

als wir eines schönen tages unsere kontoauszüge durchsahen kam uns die rechnung von Alice etwas erhöht vor und tatsächlich war bei der rechnung ein "nutzungsentgeld" gefordert für 23 stunden Bild machte etwa 20teuronen aus obwohl wir eine flatrate haben Bild

also kurzer hand rief meine frau bei der hotline von Alice an wobei sie schon 10min in der warteschleife hat warten müssen um erstmal so einen techniker an den apparillo bekommen zu können Bild da die nummer kostet fand sie das nicht lustig !

dieser verwies sie darauf das es wohl einen fehler gegeben habe sie aber nicht weiterverbinden könne und sie es später nochmal versuchen sollte anzurufen Bild

nun meine liebe war schon etwas knapp unter der decke und so hatte sie dem menschen an der anderen seite der strippe verkündet den vertrag zu kündigen und das inj den nächsten 5 minuten und legte wutentbrannt auf Bild

nun ja die fritzbox ist noch kein jahr alt also hat man uns wiederum bei aol verwiesen das der vertrag erst nach einem jahr gekündigt werden kann.

wir eben nicht verlegen haben bei der bank die überweisung des zu viel gezahlten geldes rückgängig gemacht und die weiteren abbuchungsaufträge AOL gekündigt!

nächsten monat : Alice bucht ab ohne unser wollen Bild

nun ja es kommt auch noch ein briefchen von Alice das wir doch den rückstand begleichen sollten Bild

so nun hatten wir die schnautze voll und haben uns gesagt das diese doch machen sollen was sie wollen und fuhren in den urlaub Bild

aus dem urlaub zurück hatten wir ein weiteres briefchen wo doch drinstand das man uns das internet sperren würde wenn wir nicht bis dato zahlen würden,zu dumm nur das wir drei wochen unterwegs waren und der termin schon abgelaufen war Bild

dann hatten wir eine überweisung losgelassen mit dem hinweis das es die rechnung ist gekürzt um das was denen nicht zusteht weil es deren fehler war Bild

nun haltet euch fest wir haben noch einen brif bekommen wo nun drinsteht das man uns das internet gesperrt hat und man uns das inkassobüro auf den hals hetzt und wir noch sage und schreibe etwas über 26€ rückstand haben das denen garnicht zusteht Bild man kündigt uns auch den vertrag außerordentlich

wir warten demnach auf die sperre und kündigung seitens Alice das ich endlich gegen den verein anwaltlich vorgehen kann Bild Bild Bild

who the fuck is alice


mal sehen wem es ähnlich ergangen ist also nur zu schreibt eure erfahrung zu diesem lumpenverein

gruß rossi
Vorsitz der Jackson Dynasty 13JD 15/Rossi Rodgau locator JO40KA http://rossi.hat-gar-keine-homepage.de/

RG100

Re: Wechsel von AOL zu Alice DSL Probleme?

#2

Beitrag von RG100 » Do 13. Dez 2007, 22:37

Mensch Du musst eine SM-Ader haben.
Wechsel von AOL zu Alice.

Aus den Flammen kommen und in das Feuer springen triffts da glaub ich am besten. Bild

Warscheinlich nicht die beste Entscheidung mit dem Wechselpartner.

KlausKinski

Re: Wechsel von AOL zu Alice DSL Probleme?

#3

Beitrag von KlausKinski » Do 13. Dez 2007, 22:56

Das ist eben das Problem der Anbieter, die sich allein über den Preis vermarkten. Guter Service, sowie ein Ansprechpartner in greifbarer Nähe sollten auf jeden Fall gewährleistet sein. Mist passiert überall - je größer das Unternehmen, desto häufiger, denn letztendlich sitzen auch dort nur Menschen an den Rechnern. Fehler dürfen passieren, solange sie zur Zufriedenheit des Kunden ausgebügelt werden können.

Benutzeravatar
KLC
Santiago 9+30
Beiträge: 3663
Registriert: Mi 16. Aug 2006, 23:08
Standort in der Userkarte: Saarbrücken
Wohnort: Dehemm

Re: Wechsel von AOL zu Alice DSL Probleme?

#4

Beitrag von KLC » Fr 14. Dez 2007, 01:52

@RG !00: Das sagst du so einfach. Die warten nicht, bis du auf sie reinfällst.
@Rossi:Ich wollte dir schon veil früher antworten.
Wir sind innerhalb des Hauses in die Nachbarwohnung gezogen. Anstatt daß ich selbst den Telefonanschluß umknibbele (2 Drähte ab,2 andere dran, die Nummer bleibt ja die selbe) Bild Bild , Bild haben wir das schön korrekt über die Telekom gemacht , die dafür zuständig ist Bild
Doch dann war nix mehr mit DSL Bild Bild
Anruf bei AOL und mal dumm nachgefragt Bild Bild
Antwort AOL: DSL ist mit dem Umschluß abgeschaltet, Wiederinbetriebnahme nur über einen Vertrag mit ALICE!
Unsere Antwort, weil wir im Bekanntenkreis Einige kennen mit technischen Problemen seit sie bei ALICE sind: Bild Bild Bild (Weihnachtstassenzitat/ Ritter Götz von Berlichingen).
Wir mal schön zu T-Online und da alles klar gemacht, weil dort hatten wir immer ein gutes Gefühl , wenn wir über den Tisch gezogen worden sind.
Leider ist uns der Spruch mit der endlosen Kündigungsfrist auch gehalten worden, aber da ist noch nicht das letzte Wort gesprochen, vor allem weil der Frist für die Fritz-Box schon oder bald abgelaufen ist.

Der ganze Beschiß kommt mir sehr suspekt vor. Wenn du nen guten Anwalt kennst, frag den mal.

@ KlausKinski:Schön, daß es noch Menschen gibt die an den Weihnachtsmann glauben.Bild Bild aber das ist wohl eher ein Argument bei deinem Handwerker, wenn du den teuren Rapportzettel unterschrieben hast und dir überlegst ob der Geselle mit seinen Privatproblemen nicht fertig wird und der Lehrbub den ganzen Tag zugekifft auf der Baustelle rumgestürzt ist Bild Bild Bild Bild Bild

An Alle/@All: wenn ihr auch was berichten könnt , vor allem über gute Lösungen , bitte ich hier um rege Teilnahme Bild
Ich denke, daß hier bei ALICE der Beschiß mit schwindlichen Knebelverträgen System hat, und somit einigermaßen solvente Kunden gebunden werden sollen.
Welcher Provider jetzt der Beste ist kann ich auch nicht sagen, aber wenn ich z.B. ewig lang in der Warteschleife verkümmere, ist interessant, wo es was kostet.
Und so weiter. Bild
Zuletzt geändert von KLC am Fr 14. Dez 2007, 02:11, insgesamt 1-mal geändert.
SAARLAND
Großes vergeht immer im Kleinen.

WaveSnake

Re: Wechsel von AOL zu Alice DSL Probleme?

#5

Beitrag von WaveSnake » Fr 14. Dez 2007, 07:54

In DL haben wir nach wie vor den Rosaroten Panther Bild Uuuuuund

in Norwegen selbstverständlich TELENOR Bild

Mit diesen Providern habe ich NIE Probleme gehabt Bild

73

Stefan

Benutzeravatar
Rossi
Santiago 9+30
Beiträge: 2623
Registriert: So 16. Feb 2003, 19:03
Standort in der Userkarte: Jügesheim

Re: Wechsel von AOL zu Alice DSL Probleme?

#6

Beitrag von Rossi » Fr 14. Dez 2007, 08:03

@ RG100 hmm nun ich habe keine SM ader denn Alice hat AOL aufgekauft und somit sind wir beim wechsel nicht gefragt worden Bild du wirst nur irgendwann vor vollendete tatsachen gestellt in form einer überhöhten rechnung Bild

AOL DSL 2000 Volumen 23.59:12 Summe 20,0160 netto<---------- um die summe gehts seit dem 3.09.2007

am 28.09 haben wir dann die komplette rechnung rückgängig gemacht und die abbuchung storniert
am 8.10 ein brief über die offene rechnung von 53,79€ seitens Alice
folgender satz im orginal:
bitte teilen sie uns innerhalb der nächsten 5 tage den grund ihres widerspruchs mit oder überweisen sie unverzüglich den ausstehenden gesamtbetrag in höhe von ........

am 15.11 dann der brief von Alicerechnung 53,7€+Mahnkosten 3,00€+Zinsen 0,65€
folgenden satz originalauszug Alice :

sollten wir bis zum 25.11.2007 keinen zahlungseingang auf unserem konto verzeichnen,behalten wir uns rechtliche schritte vor und werden ihren AOL zugang gemäß unserer allgemeinen geschäftsbedingung zum 29.11.2007 sperren

darauf hin haben wir die summe von 29,97€ an Alice überwiesen dies ist genau der betrag der bei einer flatrate bei aol anfällt keinen cent mehr oder weniger Bild

am 5.12 dann folgender brief mit der überschrift "sperre"
23,83€+mahnkosten 3€ +zinsen 0,09€ summe 26,92€

wir haben daher ihren AOL zugang wie angekündigt gesperrt!
zur vermeidung weiterer unannehmlichkeiten und zusätzlichen kosten überweisen sie bitte unverzüglich den gesamtbetrag in höhe von 26,92€ .........

sollte bis zum 14.12 kein zahlungseingang auf unser konto erfolgt sein,werden wir den vertrag außerordentlich kündigen und die offene rechnung zur beitreibung an unseren inkassopartner weiterleiten,wodurch ihnen weitere kosten entstehen Bild


wenn ihr mich fragt ist das dreist was Alice da abzieht wobei es doch ihre schuld war bei der umstellung die flatrate nicht zu beachten Bild

@klaus kinski ich glaube das zwischen AOL und Alice ein kommunikationsproblem herrscht da AOL noch für uns zuständig ist und wir abbuchungsaufträge bei AOL gekündigt haben aber Alice weiter munter abbucht das ist servicewüste deutschland
auch die tolle Alicehotline wo ich 14cent pro minute hinblättere hilft mir nicht wirklich weiter da man schon 10minuten in der warteschleife hängt

@klc nun da hat euch auch die willkür dieses tollen unternehmens getroffen fein fein bei mir auf arbeit sind auch ein paar leute denen es ähnlich ging sie warten heute noch auf gutschriften von Alice sie haben die falsche rechnung zwar beanstandet aber nicht zurückgehen lassen!

letztendlich verstehen die konzerne es nur sich um leute zu kümmern wenn kein geldfluß mehr festgestellt wird und das wie man oben sehen kann recht eindringlich Bild

ich warte schon auf die sperre und das inkassobüro das ich den laden endlich verklagen kann Bild
wenn ich neuigkeiten habe schreib ichs euch Bild
gruß rossi
Vorsitz der Jackson Dynasty 13JD 15/Rossi Rodgau locator JO40KA http://rossi.hat-gar-keine-homepage.de/

WaveSnake

Re: Wechsel von AOL zu Alice DSL Probleme?

#7

Beitrag von WaveSnake » Fr 14. Dez 2007, 08:15

Na dann mal viel Glück !

UNBELIEVABLE THINGS ARE HAPPENING IN DL Bild Bild Bild


Grüsse

Stefan

KlausKinski

Re: Wechsel von AOL zu Alice DSL Probleme?

#8

Beitrag von KlausKinski » Fr 14. Dez 2007, 10:41

KlausKinski:Schön, daß es noch Menschen gibt die an den Weihnachtsmann glauben
Ich arbeite beim Weihnachtsmann. ;)
@klaus kinski ich glaube das zwischen AOL und Alice ein kommunikationsproblem herrscht
Allerdings. Auf der einen Seite wurden Alice und AOL zusammengelegt, andererseits weiß die eine Hand nicht, was die andere macht. Bild

RG100

Re: Wechsel von AOL zu Alice DSL Probleme?

#9

Beitrag von RG100 » Fr 14. Dez 2007, 13:34

@Rossi Was steht in Deinem alten Vetrag mit AOL drin?

Und hattest Du Post wegen der Tarifänderung damals erhalten?

Benutzeravatar
Rumpelstilzchen
Santiago 8
Beiträge: 885
Registriert: So 9. Mär 2003, 18:18
Standort in der Userkarte: Ottrau

Re: Wechsel von AOL zu Alice DSL Probleme?

#10

Beitrag von Rumpelstilzchen » Fr 14. Dez 2007, 15:20

Na dann ist es ja doch gut, das es bei uns kein DSL gibt. Bild

Ansonsten gäbe es hier eh nur das große "T" Bild
55 & 73 de 13TH733, Rumpelstilzchen, Heiko ; JO40QT Ottrau CB 33FM & SWL z.Zt. sporadisch QRV ;-)

Benutzeravatar
Rossi
Santiago 9+30
Beiträge: 2623
Registriert: So 16. Feb 2003, 19:03
Standort in der Userkarte: Jügesheim

Re: Wechsel von AOL zu Alice DSL Probleme?

#11

Beitrag von Rossi » Fr 14. Dez 2007, 20:05

@ rg 100 das war ein ganz normaler vertrag mit flatrate nichts besonderes und wir haben wohl schon e-mail benachrichtigung bekommen das alice aol übernommen hat aber das wars dann auch schon Bild

hätte ja auch alles funktioniert eben leider bis auf das nutzungsentgeld was sie abgebucht haben Bild
sie wussten von dem problem und ich bin auch nicht der einzige gewesen

ich erwarte dann von diesem unternehmen das wenn man das problem erkannt hat auch auszubügeln,sicher ist alles nicht 100% im leben fehler werden eben gemacht !

aber so etwas dreistes kann nur passieren wenn alles nur noch maschinell erledigt wird Bild wenn die maschinerie mal angelaufen ist geht alles seinen weg Bild

versucht mal ein buchungsfehler in einem system zu erkennen wenn das erste glied der kette versagt hat rutscht der fehler soweit durch bis zum endkunden und da ist meist das kind schon in den brunnen gefallen Bild

ich hoffe jedoch immernoch inständig das nächste woche das nette inkassobüro an der tür klingelt Bild Bild

0800 4110411 <------- danke jörn für die kostenfreie hotline nummer aber frauchen sag die ist nur zum vertragsumstellen nicht aber für problembehandlungen unserer art da muß man doch wieder die kostenpflichtige nummer anrufen!!!!!!



besinnliches wochenende wünsch ich euch

Bild
Zuletzt geändert von Rossi am Fr 14. Dez 2007, 20:09, insgesamt 1-mal geändert.
Vorsitz der Jackson Dynasty 13JD 15/Rossi Rodgau locator JO40KA http://rossi.hat-gar-keine-homepage.de/

RG100

Re: Wechsel von AOL zu Alice DSL Probleme?

#12

Beitrag von RG100 » Fr 14. Dez 2007, 23:58

Wende Dich am besten mal an die nächste Verbraucherschutzzentrale.
Da Du bei Vertragsänderung keine schriftliche Änderung bekommen hast,besteht die Möglichkeit denen einen Schuss vor den Bug zu setzen.
Nur weil AOL sein Deutschlandgeschäft an die aus dem Wunderland abgetreten hat,können die nicht ohne Dich um Zustimmung zu fragen den Vetrag ändern.
Und das ist bei der Tarifänderung ja der Fall.
Ansonsten gleich die Herren&Damen vom Rechtsverdreher anschreiben lassen.

Benutzeravatar
Rossi
Santiago 9+30
Beiträge: 2623
Registriert: So 16. Feb 2003, 19:03
Standort in der Userkarte: Jügesheim

Re: Wechsel von AOL zu Alice DSL Probleme?

#13

Beitrag von Rossi » Sa 15. Dez 2007, 11:57

@ RG100 nun ich warte eben mal ab was passiert schriftlich außerordentlich haben sie mir ja gekündigt und gesperrt haben sie mich auch
(warum kann ich dann immernoch schreiben?)

also mal sehen was Alice sich einfallen lässt mein handlungsspielraum ist wesentlich größer als die es sich vorstellen können Bild Bild Bild

wer mit kanonen auf spatzen schießt sollte sich nicht wundern wenn er zugesch+++ wird Bild
Vorsitz der Jackson Dynasty 13JD 15/Rossi Rodgau locator JO40KA http://rossi.hat-gar-keine-homepage.de/

Jochen mit Herz

Re: Wechsel von AOL zu Alice DSL Probleme?

#14

Beitrag von Jochen mit Herz » Do 20. Dez 2007, 11:39

Falls ihr es noch nicht wusstet: AOL gibts nicht mehr...
Wurde von Alice aufgekauft, also nicht wundern wenn ihr von da nach da verbunden werdet etc...

Benutzeravatar
Rossi
Santiago 9+30
Beiträge: 2623
Registriert: So 16. Feb 2003, 19:03
Standort in der Userkarte: Jügesheim

Re: Wechsel von AOL zu Alice DSL Probleme?

#15

Beitrag von Rossi » Sa 7. Nov 2009, 12:44

So die Herren es gibt hier endlich mal etwas neues zu Berichten :lol:
Ich weiß das der Beitrag schon sehr alt ist aber die Bürokratie in Deutschland ist nun eben halt mal sehr langsam :clue:

Unsere Kündigung war ja damals nicht Durchzugbekommen da wir die Fritzbox von AOL noch nicht so lange in Betrieb hatten.
Am 20.8.2008 ging die ordentliche Kündigung per Post an Alice.
Da keine keine Rückantwort seitens Alice zu verzeichnen war ging das zweite Kündigungsschreiben am 21.9.2008 per Einschreiben Rückschein an besagte Adresse.
Am 23.9.2008 ging laut Stempel das Einschreiben bei Alice ein, nur bis das den Weg zu uns zurückfand ,war schon fast wieder Weihnachten :clue:
Da wir ende September 2008 umgezogen waren interssierte es uns nicht was mit dem alten Anschluß nun weiter passieren würde.
Normalerweise kennt man das ja ,alter Anbieter gekündigt neuer Anbieter kann Signal nicht aufschalten ,weil Leitung noch nicht frei vom DSL-Signal des alten Anbieters :paper:

Alles schien ruhig bis zum 15.10.2009 als uns ein Anwaltsschreiben erreichte.
Forderung der HanseNet Telekommunikation GmbH

Originalauszug: Da sie auf mehrfache Mahnung meiner Mandantin nicht reagierten, erhielt ich heute den Auftrag zur weitern Bearbeitung. Die ordnungsgemäße Bevollmächtigung wird anwaltlich versichert.
Sie schulden noch folgende Beträge :

Haupt-/Restforderung
5,00 Prozentpunkte über Basiszins Zinsen aus € 203,59 bis 20.10.2009
Vorgerichtliche Mahnauslagen
Auslagen (Adressmittlung,Registrierauszug u.ä)
Verzugsschaden(Inkassovergütung,Auslagen gem.§670BGB)

und und und ....... 307,28€ die zu zahlen sein sollten :dlol:
Nachdem wir uns vor lachen in die Hose gepieselt hatten rief meine Frau beim Anwaltsbüro an und stellte schonmal vorab fest das die HanseNet GmbH keinen müden Cent von uns bekommen würde!
Danach erging ein Fax mit sämtlichen Schriftverkehr,Kündigungsschreiben und Einschreiben Rückschein an die Anwaltskanzlei in Gütersloh

Mit dem Brief vom 2.11.2009 kann ich nun folgendes vermelden:
Originalauszug:
In der vorbezeichneten Angelegenheit teile ich Ihnen mit,dass auf eine Weiterverfolgung der noch bestehenden Forderung,die ich unter o. g. Aktenzeichen führe, ohne Anerkennung einer Rechtspflicht verzichtet wird.


Hurra endlich haben sie es begriffen aber man kann es ja mal versuchen,wer weiß wieviele Leute akribisch ihre Unterlagen alter Angelegenheiten aufbewahren :paper:

Also wer ähnliche Probleme hat sollte es uns gleicht Tun,alte Unterlagen Kopieren und an die Anwaltskanzlei schicken das ist die Sache endgültig vom Tisch :wink:

In diesm Sinne 55+73 vom ollen Rossi
Vorsitz der Jackson Dynasty 13JD 15/Rossi Rodgau locator JO40KA http://rossi.hat-gar-keine-homepage.de/

Antworten

Zurück zu „Internetzugänge DSL“