FRN Gateway mit einem Raspberry Pi?

Tornado
Santiago 9
Beiträge: 1275
Registriert: Mo 13. Jan 2003, 16:58
Standort in der Userkarte: Hohenahr-Erda
Wohnort: Hohenahr-Erda
Kontaktdaten:

Re: FRN Gateway mit einem Raspberry Pi?

#16

Beitrag von Tornado » Do 27. Nov 2014, 00:23

Na dann los... wo sind die Linux Profis?!
Hardware, Interesse und gewisse Grundkenntnisse sind vorhanden :)
Funktioniert der Windows FRN Client unter Wine?
Falls ja, wie schalte ich am Raspy die PTT?!
forestradio.wordpress.com
|Norman | DO5DKL | 13HN457 | 13TH457 | QRV: CB 35FM (Lahn-Dill-/Westerwald-Runde), AFU: DB0HK |

Benutzeravatar
Balu86
Santiago 9
Beiträge: 1495
Registriert: Fr 4. Feb 2011, 14:13
Standort in der Userkarte: Harsewinkel
Wohnort: Harsewinkel
Kontaktdaten:

Re: FRN Gateway mit einem Raspberry Pi?

#17

Beitrag von Balu86 » Do 27. Nov 2014, 06:02

Tornado hat geschrieben:Funktioniert der Windows FRN Client unter Wine?
Ja, aber nicht auf dem Pi.
Das hat was mit der Systemstruktur zu tun.

Jerry hat mir ein Installationsscript gebastelt.
Ich werde das ausprobieren und wenn das funktioniert vermute ich das Jerry das hier veröffentlichen wird und uns allen damit sehr weiterhilft.
Die Installation werde ich bis morgen Abend getestet haben und dann berichten.
73
Ralf

Tornado
Santiago 9
Beiträge: 1275
Registriert: Mo 13. Jan 2003, 16:58
Standort in der Userkarte: Hohenahr-Erda
Wohnort: Hohenahr-Erda
Kontaktdaten:

Re: FRN Gateway mit einem Raspberry Pi?

#18

Beitrag von Tornado » Do 27. Nov 2014, 12:06

Muss nicht unbedingt auf dem Pi sein. Hab noch zwei Futro S400 von Siemens hier stehen. Die brauchen auch nicht soo viel Strom ;)

Aber bin sehr gespannt auf das Script und ob alles so funktioniert, wie es soll.

Grüße Norman
forestradio.wordpress.com
|Norman | DO5DKL | 13HN457 | 13TH457 | QRV: CB 35FM (Lahn-Dill-/Westerwald-Runde), AFU: DB0HK |

Benutzeravatar
toby_513
Santiago 4
Beiträge: 284
Registriert: Sa 26. Feb 2011, 19:20
Standort in der Userkarte: 24147 kiel
Wohnort: JO54BH
Kontaktdaten:

Re: FRN Gateway mit einem Raspberry Pi?

#19

Beitrag von toby_513 » Do 27. Nov 2014, 13:15

moin,

der futro løppt hier auch.

alles mit XP, 16gb-CF-karte, 1GHz prozessor, 512MB ram,
FRN-client und -server == nur ca 18W; :thup: empfehlung!

Bild

Tornado
Santiago 9
Beiträge: 1275
Registriert: Mo 13. Jan 2003, 16:58
Standort in der Userkarte: Hohenahr-Erda
Wohnort: Hohenahr-Erda
Kontaktdaten:

Re: FRN Gateway mit einem Raspberry Pi?

#20

Beitrag von Tornado » Do 27. Nov 2014, 18:31

Jap, so sieht meiner auch aus 8)

Hast du eine USB Soundkarte verwendet, oder die interne? Mit der internen hatte ich keine sauberes Audiosignal.

Naja, WINXP wäre die Notlösung...lieber wäre mir eine Linux Lösung...
forestradio.wordpress.com
|Norman | DO5DKL | 13HN457 | 13TH457 | QRV: CB 35FM (Lahn-Dill-/Westerwald-Runde), AFU: DB0HK |

Benutzeravatar
toby_513
Santiago 4
Beiträge: 284
Registriert: Sa 26. Feb 2011, 19:20
Standort in der Userkarte: 24147 kiel
Wohnort: JO54BH
Kontaktdaten:

Re: FRN Gateway mit einem Raspberry Pi?

#21

Beitrag von toby_513 » Do 27. Nov 2014, 19:15

externe 1€-soundkarte hab ich. da system læuft seit wochen stabil nonstop.
ich dachte auch mal an raspi mit linux, ich bin aber, mangels erfahrung, bei
diesem sportsfreund gelandet. :king:

Benutzeravatar
Balu86
Santiago 9
Beiträge: 1495
Registriert: Fr 4. Feb 2011, 14:13
Standort in der Userkarte: Harsewinkel
Wohnort: Harsewinkel
Kontaktdaten:

Re: FRN Gateway mit einem Raspberry Pi?

#22

Beitrag von Balu86 » Fr 28. Nov 2014, 21:26

Hallo zusammen,

kurzes Update:

Zwei Installationsversuche durchgeführt, beide leider nicht erfolgreich.
Was nicht funktioniert hat = ???

Ich hoffe Jerry kann das in dem Video welches ich ihm gemacht habe erkennen.

Es sieht auf jeden Fall sehr imposant aus wenn man dem Installationsskript von Jerry bei der Arbeit zuguckt.
73
Ralf

Schramml
Santiago 1
Beiträge: 14
Registriert: So 10. Okt 2004, 12:00
Kontaktdaten:

Re: FRN Gateway mit einem Raspberry Pi?

#23

Beitrag von Schramml » Mo 29. Dez 2014, 18:37

...bist du schon einen Schritt weiter ?

Benutzeravatar
limahotel77
Santiago 6
Beiträge: 455
Registriert: Do 22. Mär 2012, 21:15
Standort in der Userkarte: 51515 Dürscheid
Wohnort: Dürscheid

Re: FRN Gateway mit einem Raspberry Pi?

#24

Beitrag von limahotel77 » Mo 29. Dez 2014, 19:36

Ist ja mal ein voll geiles Thema. Ich hatte die Idee mit dem Raspy-Gateway schon vor anderthalb Jahren, habe sie allerdings schnell wieder verworfen, da ich ebenfalls an der nicht vorhandenen Software gescheitert wäre, bzw. bin. Wenn sich daran mittlerweile was geändert hat... INTERESSE!!! Thema ist abonniert.
73+55 Lars 13LH77
http://www.cbaprs.de/
QTH: JO31OA

ROMEO 1
Santiago 7
Beiträge: 613
Registriert: Mi 31. Mai 2006, 23:18
Standort in der Userkarte: Barntrup
Wohnort: Barntrup

Re: FRN Gateway mit einem Raspberry Pi?

#25

Beitrag von ROMEO 1 » Mo 29. Dez 2014, 21:15

Neulich bei FRN gesehen: Gateway's mit Raspy. Siehe ganz am Ende des System-Monitors unter 1a-funkfeuer.de, Raum: Berghütte.
System-Monitor FRN.JPG
Ich denke, "da wird Sie geholfen...", einfach mal nachfragen.

73, guten Rutsch de Horst

Benutzeravatar
Balu86
Santiago 9
Beiträge: 1495
Registriert: Fr 4. Feb 2011, 14:13
Standort in der Userkarte: Harsewinkel
Wohnort: Harsewinkel
Kontaktdaten:

Re: FRN Gateway mit einem Raspberry Pi?

#26

Beitrag von Balu86 » Mo 29. Dez 2014, 21:41

Hallo zusammen,


Jerry hat mir ein fertiges Image für den Raspberry geschickt welches er bei sich eingerichtet hat.
Das funktioniert bei mir aber nicht.
Der Pi bootet damit nichtmal.

Ich vermute mal das es daran liegt das er das Model B hat und ich "nur" das Model A.

Oder ich bin einfach zu doof dafür.

Egal woran es liegt ich werde das erstmal nicht weiter verfolgen.

Sent from somewhere.
73
Ralf

dct645
Santiago 2
Beiträge: 86
Registriert: Do 29. Dez 2011, 09:35
Standort in der Userkarte: bergen auf rügen
Wohnort: Bergen auf Rügen
Kontaktdaten:

Re: FRN Gateway mit einem Raspberry Pi?

#27

Beitrag von dct645 » Fr 27. Feb 2015, 23:44

ich nehm mich ende nächster woche mal der sache an !

interessiert mich auch ob es möglichst
bisher konnte ich als packet radio freund das ganze
auch über soundcard und usb rs232 zum laufen bringen mit bpq
und das ganze am inet mit umts selbständig egal ob stromausfall kommt
der pi fährt selbstständig alle zusatzprogramme hoch webcam internet einfach alles

also sollte frn auch möglich sein

mal schauen was i finden kann dazu und dann gehts ans werk
verwende dann usb to rs232 dann eine usb soundcard und eine ptt eigenbau
wenn das klappt ist mein gate nicht mehr so selten online :)

Tornado
Santiago 9
Beiträge: 1275
Registriert: Mo 13. Jan 2003, 16:58
Standort in der Userkarte: Hohenahr-Erda
Wohnort: Hohenahr-Erda
Kontaktdaten:

Re: FRN Gateway mit einem Raspberry Pi?

#28

Beitrag von Tornado » Sa 28. Feb 2015, 20:33

dct645 hat geschrieben:ich nehm mich ende nächster woche mal der sache an !

interessiert mich auch ob es möglichst
bisher konnte ich als packet radio freund das ganze
auch über soundcard und usb rs232 zum laufen bringen mit bpq
und das ganze am inet mit umts selbständig egal ob stromausfall kommt
der pi fährt selbstständig alle zusatzprogramme hoch webcam internet einfach alles

also sollte frn auch möglich sein

mal schauen was i finden kann dazu und dann gehts ans werk
verwende dann usb to rs232 dann eine usb soundcard und eine ptt eigenbau
wenn das klappt ist mein gate nicht mehr so selten online :)
Das klingt doch gut.
Wenn du irgendwelche Erkenntnisse hast, teil sie uns bitte mit. Raspi liegt hier rum und wird (für Kodi) nicht mehr verwendet. Da wäre ein FRN Raspi genau das Richtige.

Ich hoffe ja auf WIn10 mit dem Raspi 2. Mal schaun wie das so läuft...
forestradio.wordpress.com
|Norman | DO5DKL | 13HN457 | 13TH457 | QRV: CB 35FM (Lahn-Dill-/Westerwald-Runde), AFU: DB0HK |

Tornado
Santiago 9
Beiträge: 1275
Registriert: Mo 13. Jan 2003, 16:58
Standort in der Userkarte: Hohenahr-Erda
Wohnort: Hohenahr-Erda
Kontaktdaten:

Re: FRN Gateway mit einem Raspberry Pi?

#29

Beitrag von Tornado » Sa 4. Apr 2015, 22:51

Gibts in Sachen Raspy und FRN schon neue Erkenntnisse?
Hatte eigentlich auf den Raspy 2 und Win 10 gehofft. Aber das läuft FRN wohl auch nicht drauf :-/
forestradio.wordpress.com
|Norman | DO5DKL | 13HN457 | 13TH457 | QRV: CB 35FM (Lahn-Dill-/Westerwald-Runde), AFU: DB0HK |

Benutzeravatar
ByteBandit
Santiago 1
Beiträge: 6
Registriert: Mi 3. Jun 2015, 18:05
Standort in der Userkarte: Merzig
Wohnort: Merzig / SAL

Re: FRN Gateway mit einem Raspberry Pi?

#30

Beitrag von ByteBandit » Do 4. Jun 2015, 12:12

Hallo,

also ich habe auf meinem Pi das Raspbian installiert. System komplett geupdated, USB->rs232 Adapter angeschlossen und eingebunden, USB Soundkarte angeschlossen und in Also als index 0 eingebunden. Alsamixer spricht an und es lässt sich das rosa Rauschen auch abspielen. Als Gateway Client habe ich nicht viel gefunden. Derzeit experimentiere ich an einem Script von einem russischen Server, jedoch mit mäßigem Erfolg, da ich die Anleitungen ja nicht lesen kann.

Wenn ich das Script aufrufe bekomme ich einige Fehlermeldungen. Eine davon habe ich bereits durch das Bearbeiten des .conf Files beheben können. Auf meinem Pi wird die serielle Schnittstelle anders benannt. das habe ich noch hinbekommen. Bei der Audiogeschichte sind meine Linuxkentnisse aber scheinbar nicht mehr ausreichend.

in der .conf wird nach dem InDevice gefragt und in der Bemerkungszeile steht man solle sie so angeben wie auf der Console:

Code: Alles auswählen

...
#### Input audio device name like output with command line parameter "audioconfig"
InDevice=ALSA:Generic USB Audio Device: USB Audio (hw:1,0)
...
Beib Start erhalte ich dan folgenden Fehler:

Code: Alles auswählen

...
2015-06-04 09:02:43.437: ERROR: AUDIO: Capture audio device not found: DEVICE:Generic USB Audio Device: USB Audio (hw:1,0)
...
Soweit schon klar, ich verwende ja eine andere USB Soundkarte als die in der .conf beschriebene. Nur weis ich nicht wie ich den Namen für meine Karte in der .conf richtig beschreibe. -Ich weis doofer Anfängerfehler, aber so ist es nunmal.

Vieleicht hat ja jemand von Euch da eine Idee.

Ach ja, die ersten Zeilen auf der Console sehen auch etwas merkwürdig aus:

Code: Alles auswählen

ALSA lib pcm.c:2217:(snd_pcm_open_noupdate) Unknown PCM cards.pcm.rear
ALSA lib pcm.c:2217:(snd_pcm_open_noupdate) Unknown PCM cards.pcm.center_lfe
ALSA lib pcm.c:2217:(snd_pcm_open_noupdate) Unknown PCM cards.pcm.side
ALSA lib pcm.c:2217:(snd_pcm_open_noupdate) Unknown PCM cards.pcm.hdmi
ALSA lib pcm.c:2217:(snd_pcm_open_noupdate) Unknown PCM cards.pcm.hdmi
ALSA lib pcm.c:2217:(snd_pcm_open_noupdate) Unknown PCM cards.pcm.modem
ALSA lib pcm.c:2217:(snd_pcm_open_noupdate) Unknown PCM cards.pcm.modem
ALSA lib pcm.c:2217:(snd_pcm_open_noupdate) Unknown PCM cards.pcm.phoneline
ALSA lib pcm.c:2217:(snd_pcm_open_noupdate) Unknown PCM cards.pcm.phoneline
2015-06-04 09:02:43.430: Check configuration ...
2015-06-04 09:02:43.431: Private messages auto response: "<a href="http://alterfrn.ucoz.ru">http://alterfrn.ucoz.ru</a>"
2015-06-04 09:02:43.431: PTT wire: config OK
2015-06-04 09:02:43.432: COS wire: config OK
2015-06-04 09:02:43.432: Visible status: AVAILABLE
2015-06-04 09:02:43.432: Radio interface status:
2015-06-04 09:02:43.433:   PTT: COM:/dev/ttyS0:RTS:NORMAL: OFF
2015-06-04 09:02:43.433:   COS: COM:/dev/ttyS0:SR:NORMAL: OFF
2015-06-04 09:02:43.433:   LIGHT: not used
2015-06-04 09:02:43.437: ERROR: AUDIO: Capture audio device not found: DEVICE:Generic USB Audio Device: USB Audio (hw:1,0)
...

Antworten

Zurück zu „Funk-Gateway“