ZELLO Funk

35_Alpha_1020
Santiago 2
Beiträge: 58
Registriert: Mo 27. Sep 2004, 13:26
Standort in der Userkarte: 1020 Wien

ZELLO Funk

#1

Beitrag von 35_Alpha_1020 »

Hallo Leute

Wer von Euch hat auf Handy od Pc usw

ein Zello Funk drauf

ich habe eins . wer mich suchen will kann mich suchen unter ZF 102 Anton

Lg Anton aus Österreich 55 & 73

der_Jeff
Santiago 4
Beiträge: 270
Registriert: Sa 27. Dez 2014, 16:37
Standort in der Userkarte: NRW

Re: ZELLO Funk

#2

Beitrag von der_Jeff »

Poste doch einfach deine Telefonnummer.
Dann kann man dich anrufen oder per WhatsApp erreichen.
Ist doch viel einfacher.

Benutzeravatar
Herbert K.
Santiago 6
Beiträge: 435
Registriert: Fr 6. Okt 2006, 14:30
Wohnort: Bookwoodmountain

Re: ZELLO Funk

#3

Beitrag von Herbert K. »

35_Alpha_1020 hat geschrieben:
Sa 28. Dez 2019, 19:35
Zello Funk
Das ist kein Funk, das ist telefonieren. :roll:

35_Alpha_1020
Santiago 2
Beiträge: 58
Registriert: Mo 27. Sep 2004, 13:26
Standort in der Userkarte: 1020 Wien

Re: ZELLO Funk

#4

Beitrag von 35_Alpha_1020 »

schaut mal iher rein :

https://www.youtube.com/watch?v=zIERCWTlpes

Lg ZF 102 Anton 55&73

Maulwurf
Santiago 9+15
Beiträge: 1902
Registriert: Mi 5. Okt 2005, 22:13
Standort in der Userkarte: 67433 Neustadt
Wohnort: Neustadt a.d. Weinstr.

Re: ZELLO Funk

#5

Beitrag von Maulwurf »

Hallo Anton,
das sieht aus wie ein Funkgerät, geht aber über das Handynetz. Dann lieber die cbtalk app aufs Smartphone. Ist zwar auch kein Funk, will aber auch keiner sein und man braucht kein Extragerät. Zur reinen Kommunikation okay, wenn man Netz hat. Aber eben kein Funk.
Noch alles Gute für 2020.

Gesendet von meinem SM-A705FN mit Tapatalk

73 Stefan

Benutzeravatar
prof.dr.m
Santiago 2
Beiträge: 71
Registriert: Fr 28. Dez 2018, 09:58
Standort in der Userkarte: Leutenbach

Re: ZELLO Funk

#6

Beitrag von prof.dr.m »

Maulwurf hat geschrieben:
Mi 1. Jan 2020, 13:46
das sieht aus wie ein Funkgerät, geht aber über das Handynetz. Dann lieber die cbtalk app aufs Smartphone. Ist zwar auch kein Funk, will aber auch keiner sein und man braucht kein Extragerät.
Nun Zello oder CBTalk App (oder auch Midland BTTalk) haben alle drei die gleiche Funktion - eine App auf dem Handy (oder eben wie im Video ein externes Gerät) wo ein Funkgerät nachgebildet ist und man übers Datennetz spricht!

Telefonieren ist durchaus etwas anderes:

Beim Telefonieren muss man zunächst einen Teilnehmer auswählen, diesen dann anwählen, was Zeit kostet und der andere muss das Gespräch annehmen! UND das ganze funktioniert ohne Zusätze nicht mit mehreren gleichzeitig!

Zello stellt automatisch eine Verbindung ins Datennetz her, man drückt entweder so lange wie man sprechen möchte (wie beim Funk eben mit der PTT) oder programmiert es auf ein/aus, dann drückt man einmal zum sprechen, und erneut zum beenden.
Das ganze funktioniert sofort, ohne einen Teilnehmer auswählen und eine Nummer wählen zu müssen, und gleichzeitig können ALLE in der Gruppe mithören OHNE das Gespräch annehmen zu müssen!

Wenn du nun in der Kolonne unterwegs bist (und nicht gerade vorne fährst) und etwas wichtiges durchsagen möchtest (wie eine Streckenänderung) dann klappt das bei Zello/CBTalk/BTTalk zeitnah, während du beim Telefon den Abzweig verpasst!

Das ist auch ein Vorteil gegenüber anderen (Walkie-Talkie/Messenger) Apps, bei denen man einen Text "auf spricht" und dieser dann erst zeitversetzt gesendet wird.
Tour & Kolonnenfahrer mit PMR Stabo FC-650 und baugleichen AEG Voxtel R320 / Brondi FX332 / Binatone Action 1100 (alle mit Kanal 9) , Retevis RT45 , Midland G7E PRO MAG

35_Alpha_1020
Santiago 2
Beiträge: 58
Registriert: Mo 27. Sep 2004, 13:26
Standort in der Userkarte: 1020 Wien

Re: ZELLO Funk

#7

Beitrag von 35_Alpha_1020 »

Hallo Leute

ich habe netten runden gefunden uns mir mach viele spass

Lg ZF 102 Anton aus wien

guglielmo
Santiago 8
Beiträge: 762
Registriert: Do 22. Sep 2016, 09:24
Standort in der Userkarte: Norderstedt
Wohnort: Norderstedt
Kontaktdaten:

Re: ZELLO Funk

#8

Beitrag von guglielmo »

Nette Anwendung. Es erinnert mich ein bischen an meine C4FM und Wires-X Aktivitäten. Meistens hängt mein Transceiver im Direktmode über einen PC am Internet. Wenn ich QSOs mit Teilnehmern aus Japan oder Australien führe benötige ich gar keine Funkverbindung mehr. Außer das vielleicht die IP-Verbindung teilweise über Sattelit oder Richtfunk läuft. Damit habe ich aber selber nichts direkt zu tun. Es ist, wie gesagt nett, man kann sein Englisch vervollkommnen aber hat mit dem Funkhobby im Grunde nichts mehr zu tun.

Benutzeravatar
POLARFUCHS
Santiago 7
Beiträge: 737
Registriert: Mo 4. Jun 2012, 13:08
Standort in der Userkarte: Utansjö
Wohnort: Västernorrland

Re: ZELLO Funk

#9

Beitrag von POLARFUCHS »

Ich hab Zello bei der Arbeit. Über BT mit dem Gehörschutz mit Sprechgarnitur verbinden und alles ist gut. Handsfree quasseln. Jeder Fremdarbeiter kann sich das vor Ort aufs Mobil ziehen und los gehts. Mit PMR oder BetrFuG brauchst halt immer zusätzlich Hardware. Hab auch eine Boot-Gruppe für das Gewässer hier aufgemacht. Ersetzt zwar keinen Seefunk, den haben aber eh die wenigsten hier im Küstenbereich. Im Notfall höhren eben gleich alle in der Gruppe mit und können helfen oder Hilfe organisieren. Über die Funktion "Standort senden" bekommen alle in der Gruppe die GPS-Koordinaten aufs Handy incl. Kartenlink. So kann auch Hilfe kommen wenn man selber nicht so recht weiß wo man ist.
:wave:
Es gibt nur eine Zeit - deine Zeit - und ihr Wesen ist Wandlung. Und wer die Veränderung nicht will, der will auch nicht das Leben.
Georg Danzer

Canva 1
Santiago 6
Beiträge: 480
Registriert: So 22. Dez 2019, 16:00
Standort in der Userkarte: Bad Doberan
Wohnort: Bad Doberan
Kontaktdaten:

Re: ZELLO Funk

#10

Beitrag von Canva 1 »

Feine Sache, vorausgesetzt die Netzwerke sind funktionstüchtig und erreichbar.
Ich habs auf dem Handy, die dafür angebotenen Geräte sind ja erst mal etwas teuer, vielleicht werde die mit der Zeit preiswerter.

Hat einer ne Ahnung was für Daten die von uns für die Nutzung klauen? Nicht das das genau so hinterhältig wie bei WhatsApp ist, wo man Gefahr läuft wegen Verstoß gegen das Datenschutzgesetz verklagt zu werden, wenn man einen Kontakt auf dem WhatsApp-Handy hat, der WhatsApp nicht nutzt. :shock:

35_Alpha_1020
Santiago 2
Beiträge: 58
Registriert: Mo 27. Sep 2004, 13:26
Standort in der Userkarte: 1020 Wien

Re: ZELLO Funk

#11

Beitrag von 35_Alpha_1020 »

Hallo Leute

hat keiner lost auf zello ??

schau es mal an :lol:

Lg ZF 120 Anton / Wien

Nosensus
Santiago 3
Beiträge: 142
Registriert: So 1. Mär 2020, 00:44
Standort in der Userkarte: Kaiserslautern

Re: ZELLO Funk

#12

Beitrag von Nosensus »

Anton ich bin schon seit Dez. letzten Jahres dabei, mit einem Inrico T320 POC-Gerät, welches (fast) alles kann.
(mein Username verrate ich hier nicht)

Wie beim Smartphone. Auch Bilder machen, aber verschicken über Zello.
Kostet nur (wie die Gespräche auch) das, was man als Datenvolumen bei seinem Anbieter für Mobilfunk gebucht hat.
Zusammen also nur das, was man sowieso im Monat auch für das Handy/Smartphone ausgeben würde....
Feine Sache würde ich sagen, da es eine Kombination aus Smartphone und Funkgerät (mit PTT-Taste) ist.
Vorteil dort auf Zello: Keiner kann dich (wie auf CB oder auch AFU) direkt oder indirekt beleidigen, diffamieren ect....
Die "Kanäle" sind moderiert. Man muss sich "Vertrauen" über Monate aufbauen. Insbesondere wenn man eines der ZF-Rufzeichen haben will.

Beim Inrico T320 (und anderen Handgeräten wie Mobilgeräten) hat man sogar einen SMA Antennenanschluss,.
Vorteil: Über den kann man eine Aussenantenne (wichtig bei Betrieb im PKW/LKW) anschliessen.
Gerade letzteres, findet man bei keinem Handy/Smartphone mehr. (und wer hat das in einem Funkloch für Mobilfunk nicht vermisst?)

Übrigens: Über Zello kommt man als Funkamateur (und nur mit Rufzeichen!) über bestimmte Verlinkungen auch auf örtliche (analoge wie digitale) Relais.
Oder man kauft sich gleich ein POC-Gerät mit 3G/4G Netz und 70cm analog FM wie digital DMR. Dann hat man alles vereint in einem Gerät.
(kostet dann soviel wie ein gutes C4FM Funkgerät von Yaesu oder DMR Funkgerät von Hytera...)

Ja es gibt Bewegung im Funkgerätemarkt. Zumindest die Hersteller aus China "bedienen" die (junge) Kundschaft.....

35_Alpha_1020
Santiago 2
Beiträge: 58
Registriert: Mo 27. Sep 2004, 13:26
Standort in der Userkarte: 1020 Wien

Re: ZELLO Funk

#13

Beitrag von 35_Alpha_1020 »

aber du kannst du über W-Lan auch machen wenn das gerät kann

ich habe gutes internet

Lg ZF 120 Anton / Wien

Krampfader
Santiago 9+30
Beiträge: 5050
Registriert: Do 23. Jan 2014, 15:26
Standort in der Userkarte: Wien

Re: ZELLO Funk

#14

Beitrag von Krampfader »

35_Alpha_1020 hat geschrieben:
Fr 13. Mär 2020, 14:42
Lg ZF 120 Anton / Wien
Servus Anton!

Sehe gerade Du bist ebenfalls in Wien daheim, fein, Frage: Bist Du nur mehr digital übers Internet QRV ??, sprich nur mehr via Zello ??, oder auch noch analog ??, also klassisch mit Antenne und Funkgerät ??

Danke und Grüße :wave:

Andreas (Vespa_300)
Mein Motto: Hauptsache es vergeht die Zeit

Nosensus
Santiago 3
Beiträge: 142
Registriert: So 1. Mär 2020, 00:44
Standort in der Userkarte: Kaiserslautern

Re: ZELLO Funk

#15

Beitrag von Nosensus »

35_Alpha_1020 hat geschrieben:
Fr 13. Mär 2020, 14:42
aber du kannst du über W-Lan auch machen wenn das gerät kann

ich habe gutes internet

Lg ZF 120 Anton / Wien
Ja von Zuhause geht das. Aber unterwegs (am wichtigsten) geht es über das Mobilfunknetz.

Antworten

Zurück zu „Funk-Gateway“