Zodiac P-2040 Modifikationen selbst gemacht :-)

Benutzeravatar
wupperfunk
Santiago 1
Beiträge: 16
Registriert: Mo 26. Dez 2011, 20:16
Standort in der Userkarte: 42289Wuppertal
Wohnort: Wuppertal Barmen

Zodiac P-2040 Modifikationen selbst gemacht :-)

#1

Beitrag von wupperfunk » Do 29. Dez 2011, 09:35

Hallo und guten Tag an die Zodiac P-2040 updater. :banane:
Nachdem ich viele Jahre dieses Handfunkgerät in betrieb habe,habe ich doch immer eine Möglichkeit gesucht dieses Gerät zu Modifizieren.
Wer immer noch nicht die Hoffnung nach verbesserungen im Netzt aufgegeben hat der wird hier bei mir fündig werden.
Es stehen folgende Mods an :
1.Sendeleistung von 2,5 >>4Watt.
2.Interne Mikrofonkapsel NF lautstärke erhöhen durch anhebung der versorgungsspannung.Niemals am HUB drehen 1,8 Khz reichen!
3.Umbau der betagten 5 Pol DIN Norm auf GDCH Norm.
4.Kondensatorabänderung der Rauschsperre(an Hochantenne überfordert).Von voher S6 auf S9+10dB.
5.Akku TIP:Hochmoderne Akkus von enenloop (Sanyo)einsetzen.Diese haben 1900 mAh und sind die besten Akkus die ich je hatte seit 30 Jahren Funktechnik.
Ich hoffe das noch viele dieses Gerät ihr eigen nennen dürfen und so eine neue begeisterung dadurch erfahren.
Ich hoffe auf reges Interesse so das ich hier Fotos einstellen werde.
Vorab an die die nicht warten können Tip:bei Youtube einfach Zodiac P-2040 eingeben.
Feedback nicht vergessen :-) :ballon:
Wer mit Frequenzen Frequenzen Zählt braucht ein Frequenzzähl Zählgerät!
Hochfrequenz in allen lagen übersteigt jedes leitersteigen :-)

Benutzeravatar
wupperfunk
Santiago 1
Beiträge: 16
Registriert: Mo 26. Dez 2011, 20:16
Standort in der Userkarte: 42289Wuppertal
Wohnort: Wuppertal Barmen

Re: Zodiac P-2040 Modifikationen selbst gemacht :-)

#2

Beitrag von wupperfunk » So 5. Feb 2012, 09:14

Mich selber würde interessieren ob der ein oder andere dieses Handfungerät sein eigen nennt und
ob auch wirklich anhand der beiträge in Youtube eine Modifizierung stattgefunden hat.
Welche beobachtungen wurden dabei festgestellt ?
Wer mit Frequenzen Frequenzen Zählt braucht ein Frequenzzähl Zählgerät!
Hochfrequenz in allen lagen übersteigt jedes leitersteigen :-)

Benutzeravatar
bwhisky
Santiago 9
Beiträge: 1144
Registriert: Sa 19. Jun 2010, 09:44
Standort in der Userkarte: Mönchengladbach
Wohnort: Mönchengladbach

Re: Zodiac P-2040 Modifikationen selbst gemacht :-)

#3

Beitrag von bwhisky » So 5. Feb 2012, 09:59

Hallo
besitze schon seit Jahren die P 2040 für mich ist sie das beste CB Portabel Gerät.
Enorme Reichweite und Top Modulation.
Ich werde sie demnächst mal modifizieren.

Mfg Jürgen
Sommerkamp Sprechfunken ist besser.
http://www.13dl.de/

Babylon41
Santiago 2
Beiträge: 63
Registriert: Do 1. Sep 2011, 23:33

Re: Zodiac P-2040 Modifikationen selbst gemacht :-)

#4

Beitrag von Babylon41 » So 5. Feb 2012, 15:11

Hallo leute !
Geht es noch wir haben SSB frei usw AE 201,aber es geben funker die haben nicht soviel hihihi
also nur eben sachen naja.

Maulwurf
Santiago 9+15
Beiträge: 1739
Registriert: Mi 5. Okt 2005, 22:13
Standort in der Userkarte: 67433 Neustadt
Wohnort: Neustadt a.d. Weinstr.

Re: Zodiac P-2040 Modifikationen selbst gemacht :-)

#5

Beitrag von Maulwurf » So 5. Feb 2012, 16:12

Danke für die Tipps,
sehr gut gezeigt. :thup:
Gibt es auch was für die Shinwa P800? Sieht intern etwas anders aus.

@Sprachverwirrung:
Geht es noch? wir haben schulbildung frei usw rechtschreibprüfung, aber es geben funker die haben nicht soviel hihihi
Außerdem: Thema verfehlt.

Die Geräte in diesem Thema haben statt Plaste Metallgehäuse und festeingebaute Teleskopantennen. Sie können mit einer Halterung im Kfz betrieben werden (incl. Verbindung Spannung + Antenne, einfach reinstellen) und haben ebenfalls bereits eine Mikrofonbuchse, was damals Luxus war.
73 Stefan

Benutzeravatar
bwhisky
Santiago 9
Beiträge: 1144
Registriert: Sa 19. Jun 2010, 09:44
Standort in der Userkarte: Mönchengladbach
Wohnort: Mönchengladbach

Re: Zodiac P-2040 Modifikationen selbst gemacht :-)

#6

Beitrag von bwhisky » So 5. Feb 2012, 19:07

Babylon41 hat geschrieben:Hallo leute !
Geht es noch wir haben SSB frei usw AE 201,aber es geben funker die haben nicht soviel hihihi
also nur eben sachen naja.
Die Zodiac spielt aber besser als das Plastikgedöns.

Mike
Sommerkamp Sprechfunken ist besser.
http://www.13dl.de/

Benutzeravatar
OE3
Santiago 7
Beiträge: 626
Registriert: Mi 27. Jan 2010, 17:11
Wohnort: Hinterholz Nr.8

Re: Zodiac P-2040 Modifikationen selbst gemacht :-)

#7

Beitrag von OE3 » So 5. Feb 2012, 22:27

Babylon41 hat geschrieben:Hallo leute !
Geht es noch wir haben SSB frei usw AE 201,aber es geben funker die haben nicht soviel hihihi
also nur eben sachen naja.

SORRY, aber ganz verstehe ich das hier nicht :clue: :clue:
FUNK, WEIL ES SPASS MACHT

International auf CB: 35RW03 oder AT3RFJ
National : Taurus1


Rechtschreibfehler sind gewollt, dass es auch wirklich "ALLE"verstehen-HIHI.


55&73
R-F-J

Benutzeravatar
wupperfunk
Santiago 1
Beiträge: 16
Registriert: Mo 26. Dez 2011, 20:16
Standort in der Userkarte: 42289Wuppertal
Wohnort: Wuppertal Barmen

Re: Zodiac P-2040 Modifikationen selbst gemacht :-)

#8

Beitrag von wupperfunk » Di 14. Aug 2012, 15:41

bwhisky hat geschrieben:Hallo
besitze schon seit Jahren die P 2040 für mich ist sie das beste CB Portabel Gerät.
Enorme Reichweite und Top Modulation.
Ich werde sie demnächst mal modifizieren.

Mfg Jürgen
Hallo Jürgen..Hier ist Volker aus Wuppertal...Hast du auf grund meiner Videobeiträge auf Youtube schon etwas Modifiziert ?
Mfg:Volker
Wer mit Frequenzen Frequenzen Zählt braucht ein Frequenzzähl Zählgerät!
Hochfrequenz in allen lagen übersteigt jedes leitersteigen :-)

Benutzeravatar
Schuchie
Santiago 6
Beiträge: 493
Registriert: Mi 28. Jan 2004, 16:23
Wohnort: Hessen

Re: Zodiac P-2040 Modifikationen selbst gemacht :-)

#9

Beitrag von Schuchie » Di 14. Aug 2012, 15:50

OE3 hat geschrieben:
Babylon41 hat geschrieben:Hallo leute !
Geht es noch wir haben SSB frei usw AE 201,aber es geben funker die haben nicht soviel hihihi
also nur eben sachen naja.

SORRY, aber ganz verstehe ich das hier nicht :clue: :clue:


Hallo Reinhard-Franz-Josef,

mach dir keine Gedanken. Du bist nicht der Einzige der diesen Schwachsinn NICHT versteht :!: :!: :!:

55+73 Karl
Man kann nicht in Frieden funken wenns dem lieben Nachbarn nicht gefällt :-(

Flunder

Re: Zodiac P-2040 Modifikationen selbst gemacht :-)

#10

Beitrag von Flunder » Di 14. Aug 2012, 19:56

Ich auch nicht so wirklich Karl... :shock:

Krampfader
Santiago 9
Beiträge: 1399
Registriert: Do 23. Jan 2014, 15:26
Standort in der Userkarte: Wien

Re: Zodiac P-2040 Modifikationen selbst gemacht :-)

#11

Beitrag von Krampfader » Do 23. Jan 2014, 15:50

Ein nettes Hallo in die Runde!

Ich besitze zwei alte aber gut erhaltene "Zodiac P-2040 C". Diese möchte ich nun auf die erlaubten 4W Sendeleistung hochrüsten. Was ist da alles zu tun?

Die empfohlenen Videos auf Youtube kann ich leider nicht finden ...

Besten Dank und nette Grüße

Andreas (50)
Mein Motto: Hauptsache es vergeht die Zeit

Benutzeravatar
bwhisky
Santiago 9
Beiträge: 1144
Registriert: Sa 19. Jun 2010, 09:44
Standort in der Userkarte: Mönchengladbach
Wohnort: Mönchengladbach

Re: Zodiac P-2040 Modifikationen selbst gemacht :-)

#12

Beitrag von bwhisky » Fr 24. Jan 2014, 07:26

Hallo
wenn du mir deine E-Mail gibst schicke ich ihn dir.

73 Jürgen
Sommerkamp Sprechfunken ist besser.
http://www.13dl.de/

Benutzeravatar
bwhisky
Santiago 9
Beiträge: 1144
Registriert: Sa 19. Jun 2010, 09:44
Standort in der Userkarte: Mönchengladbach
Wohnort: Mönchengladbach

Re: Zodiac P-2040 Modifikationen selbst gemacht :-)

#13

Beitrag von bwhisky » Fr 24. Jan 2014, 07:54

Hallo
du hast PN.

An alle nichtversteher,
Von der Modulation der Zodiac Handpuste können die Albrecht User nur träumen.
Das meine ich Ernst!!
Sommerkamp Sprechfunken ist besser.
http://www.13dl.de/

Krampfader
Santiago 9
Beiträge: 1399
Registriert: Do 23. Jan 2014, 15:26
Standort in der Userkarte: Wien

Re: Zodiac P-2040 Modifikationen selbst gemacht :-)

#14

Beitrag von Krampfader » Fr 24. Jan 2014, 08:34

Servus Jürgen

Besten Dank für die Kurzanleitung 2W auf 4W.

Würde gerne auch die an sich gute Modulation noch weiter verbessern. Gelingt dies ebenso einfach?

Und falls ja, wie?, gibts dazu ebenfalls eine Anleitung?

Lieben Dank!

Andreas
Mein Motto: Hauptsache es vergeht die Zeit

Krampfader
Santiago 9
Beiträge: 1399
Registriert: Do 23. Jan 2014, 15:26
Standort in der Userkarte: Wien

Re: Zodiac P-2040 Modifikationen selbst gemacht :-)

#15

Beitrag von Krampfader » Fr 24. Jan 2014, 18:53

Das sind meine beiden "Schnuggelchen", derzeit noch unmodrifiziert ;)

Großes Bild: http://img5.fotos-hochladen.net/uploads ... z2a673.jpg

Ich verwende in beiden je 10 Stück der neuesten Generation Sanyo eneloop HR-3UTGB. Das beste, robusteste, unkomplizierteste, zuverlässigste und erschwinglichste was Akku-Technologie heutzutage (und in den nächsten Jahren) bieten kann, siehe: http://www.eneloop.info/de/eneloop/was-ist-eneloop.html

Sämtliche andere Akku-Typen wurden von mir der Wiederverwertung zugeführt, vor Jahren schon ...

Grüße

Andreas
Dateianhänge
ZODIAC P-2040C.jpg
Mein Motto: Hauptsache es vergeht die Zeit

Antworten

Zurück zu „Modifikationen“