AFU Mod für den Albrecht AE 5890 EU

Chatt
Santiago 2
Beiträge: 62
Registriert: Mo 5. Jan 2015, 00:56
Standort in der Userkarte: Wolfsburg

Re: AFU Mod für den Albrecht AE 5890 EU

#16

Beitrag von Chatt » Di 7. Jul 2015, 12:00

Also mit original Mikrofon gibt es mit dieser Schaltung Probleme?!

HotelTango1
Santiago 1
Beiträge: 31
Registriert: Di 9. Jul 2013, 20:42
Standort in der Userkarte: Lettengasse Haltingen

Re: AFU Mod für den Albrecht AE 5890 EU

#17

Beitrag von HotelTango1 » Di 7. Jul 2015, 14:49

Das kann ich so nicht bestätigen. ;-)
Folgendes: nach Verbindung von Platine und Pin3 ist es "nach einiger Zeit" (kann das leider nicht genauer spezifizieren) mit dem O-Mike zu den "Hängern" gekommen.
Ich habe daraufhin das Mike gewechselt (Team VV Mikrofon, denke das ist das DM-478, ohne Echo). Seitdem keine Hänger mehr mit diesem Mike.
Da ich kein anderes Albrecht O-Mike habe, kann ich also keinen Gegencheck machen - könnte also doch am Mike liegen (defekt) und fällt per Zufall in den Zeitraum der Modifikation...

Chatt
Santiago 2
Beiträge: 62
Registriert: Mo 5. Jan 2015, 00:56
Standort in der Userkarte: Wolfsburg

Re: AFU Mod für den Albrecht AE 5890 EU

#18

Beitrag von Chatt » Di 7. Jul 2015, 22:28

HotelTango1 hat geschrieben:Das kann ich so nicht bestätigen. ;-)
Folgendes: nach Verbindung von Platine und Pin3 ist es "nach einiger Zeit" (kann das leider nicht genauer spezifizieren) mit dem O-Mike zu den "Hängern" gekommen.
Ich habe daraufhin das Mike gewechselt (Team VV Mikrofon, denke das ist das DM-478, ohne Echo). Seitdem keine Hänger mehr mit diesem Mike.
Da ich kein anderes Albrecht O-Mike habe, kann ich also keinen Gegencheck machen - könnte also doch am Mike liegen (defekt) und fällt per Zufall in den Zeitraum der Modifikation...
Ich habe soeben den Mod gemacht. Das Umschalten mit dem Mike geht einwandfrei, aber sobald ich den träger (am/fm) drücke, bleibt er gedrückt und hängt. Nur noch PWR drehregler runter drehen oder ausschalten hilft. Nach einer weile hat er sogar dann beim senden auf am und ssb Error im Display angezeigt. Ging gar nichts mehr bis zum Neustart.
Werde jetzt aufschrauben und den pin abziehen und nochmal testen.
Ich würde es gerne nochmal mit einem anderen Mike probieren, aber ich habe nur ein uraltes mit 4 Pins und steht Pan drauf. Ob man bei Conrad spontan ein geeignetes bekäme? Dann würde ich morgen abend mal eins holen.
Das ist ja doof. Kann das jemand elektrisch nachvollziehen? Wenn der das in HH immer so macht, was macht er dann noch, damit das nicht passiert?

Benutzeravatar
Foliant
Santiago 9+15
Beiträge: 2406
Registriert: Mo 18. Jun 2012, 21:21
Standort in der Userkarte: Naila
Kontaktdaten:

Re: AFU Mod für den Albrecht AE 5890 EU

#19

Beitrag von Foliant » Mi 8. Jul 2015, 22:28

Offensichtlich alles richtig.

Ich benutze nur Originalmikros und meine 5890 spielt und spielt und spielt. Es ist nun auch schon oft genug gemacht worden als das der Fehler im Mikro zu suchen wäre.
Einstrahlung oder die falsche oder mehrere Brückenpins wäre für mich als Ursache vorstellbar, aber wie das halt so mit Glaskugel ist...
13PR87 - Wellenfilet, der hochfränkische Milliwattfunker
Weniger Fernsehen - mehr durchsehen!

Chatt
Santiago 2
Beiträge: 62
Registriert: Mo 5. Jan 2015, 00:56
Standort in der Userkarte: Wolfsburg

Re: AFU Mod für den Albrecht AE 5890 EU

#20

Beitrag von Chatt » Mi 8. Jul 2015, 22:33

Ich bin jetzt nicht der einzige, der das Problem mit dem o-mike hat.

Sobald ich eine Empfehlung für ein sehr gutes Verstärker Mikrofon fürs Auto finde, bestelle ich und probiere es damit nochmal aus.

Chatt
Santiago 2
Beiträge: 62
Registriert: Mo 5. Jan 2015, 00:56
Standort in der Userkarte: Wolfsburg

Re: AFU Mod für den Albrecht AE 5890 EU

#21

Beitrag von Chatt » Fr 10. Jul 2015, 22:55

Heute habe ich den Stecker wieder auf den jumper pin gesteckt und unter gleichen Bedingungen erneut ausgiebig getestet.
Siehe da, ÜBERHAUPT keine Hänger mehr.
Dann habe ich ein neues Verstärker Mike geliefert bekommen und sowohl damit, als auch mit den o-mike keine Probleme.
Modes durchschalten geht auch einwandfrei.
Tja, keine Ahnung was sich geändert haben kann.

Garfield02
Santiago 1
Beiträge: 15
Registriert: Fr 22. Jan 2016, 21:20
Standort in der Userkarte: Himmelpforten

Re: AFU Mod für den Albrecht AE 5890 EU

#22

Beitrag von Garfield02 » Do 28. Jan 2016, 10:58

Gleiches Problem bei dauerhafter Verbindung des rechten Jumper-Pin mit Pin 3 der Mikrofonbuchse. :nono:

Die Umschaltung in den AFU-Mod funktioniert zwar beim Start mit gedrückter Miketaste. Im Sendebetrieb gibt es dann allerdings Probleme. Das Sende bei Betätigung der PTT erfolgt mit rund 1/2 Sekunde Verzögerung und es gibt sporadische Aufhänger beim Senden. Offenbar kommt das Gerät mit der Masseverbindung zu Jumper während des Sendebetriebs nicht klar. Die Variante mit der dauerhaften Brücke auf Pin3 scheint nicht richtig ausgereift zu sein! :sdown:

Die Mod wurde wieder rückgängig gemacht und alles läuft problemlos.

Chatt
Santiago 2
Beiträge: 62
Registriert: Mo 5. Jan 2015, 00:56
Standort in der Userkarte: Wolfsburg

Re: AFU Mod für den Albrecht AE 5890 EU

#23

Beitrag von Chatt » Do 28. Jan 2016, 11:08

Genau die gleichen Erfahrungen habe ich auch gemacht. Ich habe das Gerät inzwischen nicht mehr. Ich nutze mobil nur noch UHF,VHF.

Garfield02
Santiago 1
Beiträge: 15
Registriert: Fr 22. Jan 2016, 21:20
Standort in der Userkarte: Himmelpforten

Re: AFU Mod für den Albrecht AE 5890 EU

#24

Beitrag von Garfield02 » Do 28. Jan 2016, 21:40

Ich bin einen Schritt weiter und kann das Aufhängen der Albrecht 5890 erfolgreich nachstellen und so wiederholen, dass es bei jedem Senden mit dem O-Mike auftritt! :banane:
Umfasse ich nur das Mikrofon frei in der Hand, geht es einwandfrei. 100x senden und nicht ein Hänger. :tup: .

Dann bin ich durch Zufall drauf gekommen, als ich im Auto das Mike statt in der Rechten in der linken Hand so auf Schoßhöhe gehalten habe.
Das Kabel zog sich dabei über die Beine beim Sitzen im Auto. Als ich versehntlich kurz die Miketaste in der Haltung drückte, hängte sich das Gerät auf.

Das ganze ist replizierbar! Sobald das Mikrofonkabel am geraden Stück, direkt vor dem Mike, mit einer Hand umfasst wird, bleibt das Gerät beim Senden hängen.
Das Gleiche wenn das Kabel irgendwo am Körper anliegt. Jedesmal wenn dann die Miketaste gedrückt wird bleibt es hängen.

Wird nur das Mike umfasst und das Kabel "hängt frei" geht es wieder genauso zuverlässig ohne Hängen! Klingt jetzt komisch, ich weiß; aber genau so ist es!
Wackelkontakt oder Kabelbruch kann ich ausschließen, da Bewegung oder Biegung des Kabels das Aufhängen nicht auslöst.
Nur durch Umfassen passiert es. Ist wie magischen Handauflegen. :dlol:

Außerdem ist mir aufgefallen, dass sich das Empfangs-Grundrauschen leicht ändert, bzw. empfangene Stationen leicht anfangen zu rauschen, sobal da Mikekabel umfasst wird.

Ist das evtl. ein Masse oder Abschirmungsproblem vom Mikekabel? Das Mikrofonkabel ist glaube ich nicht geschirmt; jedenfalls habe ich kein Gewebe im Kabel enteckt.
Hat jemand eine Idee wie man da Abhilfe schaffen kann?

PS: Wenn jemand übrigens das Problem hat, das auf Kanal 3 oder 4 in Dauerträger steht, dann ist das eine Eigenfrequenz aus dem Funkgerät.
Ein Austausch des "4,irgendwas Mhz" Quarzes auf der Frontplatine (Frontblende muss runter) gegen ein 5Mhz Quarz schafft da erfolgreich Abhilfe und der Scann sowie Kanalumschaltung und die kurze Verzögerung beim Senden geht danach auch ein Ticken schneller. :mrgreen:

Benutzeravatar
Lattenzaun
Santiago 9+15
Beiträge: 2111
Registriert: Di 16. Nov 2010, 04:04
Standort in der Userkarte: Laatzen

Re: AFU Mod für den Albrecht AE 5890 EU

#25

Beitrag von Lattenzaun » Do 28. Jan 2016, 23:27

...da scheint wohl Deine vagabundierende HF den Prozzy in der Kiste ziemlich zu verwirren :wink:



73,
Bernhardus
Ich habe eine gespaltene Persönlichkeit, notfalls führe ich mit mir selbst ein QSO !!!

Garfield02
Santiago 1
Beiträge: 15
Registriert: Fr 22. Jan 2016, 21:20
Standort in der Userkarte: Himmelpforten

Re: AFU Mod für den Albrecht AE 5890 EU

#26

Beitrag von Garfield02 » Do 28. Jan 2016, 23:39

Lattenzaun hat geschrieben:...da scheint wohl Deine vagabundierende HF den Prozzy in der Kiste ziemlich zu verwirren :wink:
Ich habe einen Massekontakt auf den Außenteil der Mikrofonbuchte gelegt, bringt aber nichts. Das Mikekabel hat wohl keine Abschirmung. Hängt weiterhin, wenn man das Kabel anpackt.

Hast Du eine Idee das Problem in den Griff zu kriegen?

Benutzeravatar
do2smj
Santiago 7
Beiträge: 506
Registriert: Sa 1. Jan 2005, 20:30
Kontaktdaten:

Re: AFU Mod für den Albrecht AE 5890 EU

#27

Beitrag von do2smj » Fr 7. Sep 2018, 17:31

:banane: geht super der Umbau !!!

Renee
Santiago 1
Beiträge: 9
Registriert: Fr 21. Sep 2018, 10:21
Standort in der Userkarte: Sensenwetzer

Re: AFU Mod für den Albrecht AE 5890 EU

#28

Beitrag von Renee » Sa 6. Okt 2018, 15:03

MKB1 hat geschrieben:
Sa 12. Jul 2014, 17:52
Moin!

Wird schon länger gemacht... Einfach auf den Mittelpin der Mikebuchse aka ptt legen.

:banane:
was wird schon länger gemacht ?
was soll "aka" sein ?
bitte erkläre den Mod es wäre gut zu wissen ob es eine zweite Möglichkeit ist oder ein anderer Mod.


73 aus dem Spreewald !

Benutzeravatar
Charly Whisky
Santiago 6
Beiträge: 444
Registriert: So 3. Dez 2017, 17:28
Standort in der Userkarte: Karlsruhe
Wohnort: Karlsruhe

Re: AFU Mod für den Albrecht AE 5890 EU

#29

Beitrag von Charly Whisky » Sa 6. Okt 2018, 16:21

„aka“: as known as, soll heissen bekannt als

Benutzeravatar
Kid_Antrim
Santiago 7
Beiträge: 671
Registriert: So 25. Feb 2018, 17:49
Standort in der Userkarte: Berlin
Wohnort: Berlin

Re: AFU Mod für den Albrecht AE 5890 EU

#30

Beitrag von Kid_Antrim » So 7. Okt 2018, 08:13

Also known as.....

:-)

Antworten

Zurück zu „Modifikationen“