Gerätetests und Beschreibungen

Antworten
Benutzeravatar
schweißfuß
Santiago 9+15
Beiträge: 2400
Registriert: Do 23. Okt 2003, 10:50
Standort in der Userkarte: Groß-Umstadt
Kontaktdaten:

Gerätetests und Beschreibungen

#1

Beitrag von schweißfuß » Do 17. Feb 2005, 08:16

<span style="font-size:12pt"> Albrecht AE4400 </span>
von Adreas, Papa Yankee im Februar 2005:

http://www.freewebs.com/papa-yankee/ae4400/ae4400.htm
Zuletzt geändert von schweißfuß am Sa 14. Mai 2005, 22:32, insgesamt 1-mal geändert.
Groß-Umstadt ** JN49KU ** ** TH548 ** 13GD007 ** http://www.sofafunker.de

Benutzeravatar
schweißfuß
Santiago 9+15
Beiträge: 2400
Registriert: Do 23. Okt 2003, 10:50
Standort in der Userkarte: Groß-Umstadt
Kontaktdaten:

Re: Gerätetests und Beschreibungen

#2

Beitrag von schweißfuß » Sa 14. Mai 2005, 22:32

<span style="font-size:12pt"> Beschreibung von Grundig CB-Geräten: </span>

von Hennning,BD23:

CB 10 das Handfunkgerät 12 Kanäle AM

CB/AS 200 die Blackbox mit Mikrofonfernbedienung und Selektivruf eingebaut.
MIkrofonkabel sehr empfindlich (Adern brechen, es raschelt)
Schaltung empfindlich, kalte Lötstellen der Vernietungen sorgen für Ausfälle.

CBM 100 12 Kanäle AM mobil. Selektivruf nachrüstbar (Option)
CBM 200 12 Kanäle AM/FM mobil. Selektivruf nachrüstbar (Option)

CBH 1000 12 Kanäle AM Basis.
CBH 2000 12 Kanäle AM/FM Basis

CBH 3000 De Luxe Heimstation mit dem wohl besten jemals gebauten Empfänger.

Grundig Geräte können ab Werk nur 12 Kanäle (27,005...27,135 MHz)
Umbau auf 32 Kanäle (1...27 plus Raster) wäre möglich, dabei erlischt die Zulassung

Umbau auf 40 Kanäle erfordert fundierte Kenntnisse und es wäre ein massiver Eingriff in die PLL notwendig.

Leider ist Grundig vor dem 22 Kanal-Zeitalter ausgestiegen, was bis heute viele CB-Fans bedauern. Ich habe selbst eine CBM200 (eingelagert) und eine CBH 3000 als Referenz-Empfänger im Betrieb.

Die CBH 3000 hatte ab Werk zwei dicke Macken:
Wüst knallende/knackende Rauschsperre
Mikorofonvorverstärker läuft auch bei Empfang ---> Rückkopplung mit dem Lautsprecher
(Abhilfe ist möglich, z.B. durch einbau eines Relais)
Der freiprogrammierbare 3 Ton Selektivruf quittiert ankommende Rufe, bei mir ist das abschaltbar.

Grundig Geräte können Probleme mit kalten Lötstellen machen, ganz schlimm bei CBM 100 und CBH 1000, besser bei CBM200 und CBH2000, selten bei CBH 3000.

Von Grundig wurde mal (ganz kurz) ein Autoradio mit CB-Funk kombiniert verkauft, das soll aber nicht so toll gewesen sein. Live habe ich es noch nie gesehen.

Benson04 schreibt noch dazu:

Henning hat was vergessen: Das PLL IC der CBH 3000 war ohne weiteres in der Lage , die 40 Kanäle zu arbeiten. Die PLL ist allerdings recht kompliziert aufgebaut , vor allem , da die up/down Steuerung erst ein "Hilfs PLL IC " ansteuerte , dieses dann wiederrum erst die eigentliche PLL. Das "hilfs IC" ausgetauscht gegen ein ansonsten gleiches aus der DNT Scanner und zusätzlich eine Datenleitung gelegt , ermöglicht die kompletten 40 Kanäle auch angezeigt im Display zu arbeiten.
Selbstverständlich auch in AM... allerdings nur mit 0,5 Watt , wobei man mit etwas Feinarbeit der Senderschaltung auch 2Watt ohne grosse Umbauten entlocken konnte.

Natürlich gab es für einen solchen Umbau nie eine Zulassung....schade eigentlich !
Zuletzt geändert von schweißfuß am Sa 14. Mai 2005, 22:33, insgesamt 1-mal geändert.
Groß-Umstadt ** JN49KU ** ** TH548 ** 13GD007 ** http://www.sofafunker.de

Benutzeravatar
schweißfuß
Santiago 9+15
Beiträge: 2400
Registriert: Do 23. Okt 2003, 10:50
Standort in der Userkarte: Groß-Umstadt
Kontaktdaten:

Re: Gerätetests und Beschreibungen

#3

Beitrag von schweißfuß » Sa 14. Mai 2005, 22:34

<span style="font-size:12pt"> ALAN 77 (D 80 ) </span>

von Adreas, Papa Yankee im Februar 2005:

http://www.freewebs.com/papa-yankee/review.htm
Groß-Umstadt ** JN49KU ** ** TH548 ** 13GD007 ** http://www.sofafunker.de

Antworten

Zurück zu „FAQ Allgemein“