Seite 1 von 1

Wieviele aktive User....

Verfasst: Sa 15. Jun 2019, 20:29
von Nordic
....mögen wir denn in der Funkbasis noch sein und wieviele sind althergebrachte Karteileichen?

Die ganzen uns zugänglichen Daten beruhen ja auf alten Seilschaften und deren Zahlen.

Ich würde gerne wissen, wer zB in den letzten 6 Monaten aktiv war (lesend oder schreibend) . Wer in dieser Zeit nicht mehr online war, der fiel der HF zum Opfer, d.h.
Die restlichen dürften nur noch CB technisch Altkadaver sein.

Vielleicht lesen wir ja mal was über die aktuellen Zahlen, sofern sich die Moderatoren oder der Betreiber mal dafür die Zeit nehmen würden :clue: :thup:

Beste 73 / Stefan

Re: Wieviele aktive User....

Verfasst: Sa 15. Jun 2019, 20:45
von DocEmmettBrown
Warum hast Du mit diesen Thread keine Umfrage gestartet? Wäre doch am einfachsten gewesen. Je zum Ankreuzen für CB, AFu, Freenet/PMR und SWL. ;)

Und noch ein Ankreuzkästchen für die Karteileichen. Wenn da keiner klickt, gibt's auch keine. :dlol:

73 de Daniel

Re: Wieviele aktive User....

Verfasst: Sa 15. Jun 2019, 21:11
von Nordic
Weil das schreiben auf meinem komischen Blackberry ohnehin schon nervt.

Falls jemand möchte, so kann er ja gerne eine Umfrage starten.

Wenn das von dem ModTeam via Abfrage gemacht werden könnte, dann hätten wir ja sofort die Klarheit...


So, nun fahre ich mal langsam zum ErsatzRad.

Vlt. Wird das ja was... :crazy:

Re: Wieviele aktive User....

Verfasst: So 16. Jun 2019, 04:52
von Rosnatrucker
Ich denke, so ein Forum wird immer Leichen haben. Die einen geben das Hobby auf, andere ( wie ich ) haben keine Möglichkeit mehr eine Antenne zu stellen. Haus kauf/bauen, Kinder gross ziehen, ein Partner, der das Rauschen nicht mag. Viele vergessen dann auch die Foren in denen sie mal aktiv waren. Ich pers war vom Heimat qth sehr lange nicht qrv, im lkw schon bzw pkw, aber auch nicht so heftig aktiv. Wie oben erwähnt Haus gekauft, mit wie dazu gehörigen Pflichten wie um- an- ausbauen, der Job, die Kids. Nach drei Jahren im Haus gährte dann der Gedanke wieder eine Heimstation aufzubauen, so kam es auch und zack wieder aktiv, Zeit bleibt auch des öfteren um mal QSO zu fahren. Dazu kommt noch der Faktor " wer ist in meiner Nähe QRV?" Ich hatte Glück in direkter Nachbarschaft mehrere zu haben. Und meine Lage lässt a. Eine Hohe Antenne zu und b. Die Topo Lage auch noch gute " Sicht " rtg Süden, also Bodensee Schweiz usw.

Naja und das liebe Geld, finde ich, sitzt nicht mehr so locker wie in den 80 ern für Hobby.

Re: Wieviele aktive User....

Verfasst: So 16. Jun 2019, 09:33
von doeskopp
Nordic hat geschrieben:
Sa 15. Jun 2019, 21:11
Weil das schreiben auf meinem komischen Blackberry ohnehin schon nervt.
Verwende einfach eine andere Schreibmaschine. :think:

Grüße from Doeskopp

Re: Wieviele aktive User....

Verfasst: Sa 3. Aug 2019, 22:05
von Werner
doeskopp hat geschrieben:
So 16. Jun 2019, 09:33
Nordic hat geschrieben:
Sa 15. Jun 2019, 21:11
Weil das schreiben auf meinem komischen Blackberry ohnehin schon nervt.
Verwende einfach eine andere Schreibmaschine. :think:

Grüße from Doeskopp
:tup:
Rosnatrucker hat geschrieben:
So 16. Jun 2019, 04:52
Ich denke, so ein Forum wird immer Leichen haben. Die einen geben das Hobby auf, andere ( wie ich ) haben keine Möglichkeit mehr eine Antenne zu stellen. Haus kauf/bauen, Kinder gross ziehen, ein Partner, der das Rauschen nicht mag. Viele vergessen dann auch die Foren in denen sie mal aktiv waren. Ich pers war vom Heimat qth sehr lange nicht qrv, im lkw schon bzw pkw, aber auch nicht so heftig aktiv. Wie oben erwähnt Haus gekauft, mit wie dazu gehörigen Pflichten wie um- an- ausbauen, der Job, die Kids. Nach drei Jahren im Haus gährte dann der Gedanke wieder eine Heimstation aufzubauen, so kam es auch und zack wieder aktiv, Zeit bleibt auch des öfteren um mal QSO zu fahren. Dazu kommt noch der Faktor " wer ist in meiner Nähe QRV?" Ich hatte Glück in direkter Nachbarschaft mehrere zu haben. Und meine Lage lässt a. Eine Hohe Antenne zu und b. Die Topo Lage auch noch gute " Sicht " rtg Süden, also Bodensee Schweiz usw.

Naja und das liebe Geld, finde ich, sitzt nicht mehr so locker wie in den 80 ern für Hobby.
Das hast du schön auf den Punkt (die Punkte?) gebracht.
Na, ja; dachte ja auch langsam wieder einzusteigen nach vielen Jahrzehnten der Abstinenz.
Aber die Realität ist dann doch sehr ernüchternd.
Die wenigen QSO's auf den 40 unteren Kanälen, 2 bis 3 die Woche mit so 3-5 Teilnehmern, schrecken mich schon ab eine 80K-Kiste anzuschaffen, womöglich noch eine SSB-Maschine, damit ich dann das Rauschen auch wirklich in allen Betriebsarten mitbekomme. :think: :dlol:
NEIN DANKE! :nono:
Und da DAS ja hier ein Funk-Forum ist, denke ich bin ich hier mit Fragen und Beiträgen zu anderen Hobbies einfach falsch aufgestellt.
Aber deinen letzten Punkt,mit dem Geld nicht so locker sitzen haben, kann ich nicht so bestätigen. :sdown:
Wenn ich so sehe was die Leute heute so für Hobbies und Freizeit so ausgeben kann ich mich nur wundern. :king:
Alle meine anderen Hobbies sind, gemessen am Funk, doch wesentlich kostenintensiver. :wink:

Na ja, die Zeiten ändern sich. Und von meinem Hobby erwarte ich schon einen gewissen Nutzen (auf die eine oder andere Art). :mrgreen:

Viele Grüße und alles Gute von einer "Kartei-Leiche". :wave:

Re: Wieviele aktive User....

Verfasst: Sa 3. Aug 2019, 22:17
von DocEmmettBrown
Werner hat geschrieben:
Sa 3. Aug 2019, 22:05
Die wenigen QSO's auf den 40 unteren Kanälen, 2 bis 3 die Woche mit so 3-5 Teilnehmern, schrecken mich schon ab eine 80K-Kiste anzuschaffen, womöglich noch eine SSB-Maschine, damit ich dann das Rauschen auch wirklich in allen Betriebsarten mitbekomme. :think: :dlol:
Wenn die SSB-Möhre wie die Sau rauscht, dann hast Du sie auf FM gestellt. :lol:

73 de Daniel

Re: Wieviele aktive User....

Verfasst: Sa 3. Aug 2019, 22:23
von Nordic
Ja, man muss sich inzwischen schon intensiv um QSOs bemühen.
Ich bin auch seit weit über 20 Jahren dabei und kenne noch die "Goldenen Zeiten" .
Wenn man bedenkt, wie oft man die Frage hier im Forum nach Funkern in seiner Gegend zu lesen bekommt... Traurig...

Vor zwei Wohen fuhr ich 170 km Autobahnstrecke von Bad Dürrheim bis weit nördlich von Heilbronn und habe die ganze Zeit aktiv nach einem QSO gesucht.
Die kleine Team MiniCom war fast am glühen. Ich habe nicht ein einziges Gespräch hinbekommen.
Und das, obwohl ich ewig lange in dem Dunstkreis von Stuttgart unterwegs war.
Heute belagert man Berge und Hügel, verabredet sich und dennoch klappt es nicht immer.

Daher bin ich und ein weiterer Funker dabei, die kleine Prüfung in Angriff zu nehmen. Ganz voller Hoffnung :mrgreen:

Und am Geld kann es nicht liegen.
Eine MiniCom oder vergleichbare Geräte bekommt man schon für Euro 50.--, dazu eine Askarirute und eine Eigenbaudrahtantenne und es kann unter Euro 100.-- losgehen :thup:

Klingt nach Pessimismus, spiegelt aber die Realität wieder: Das Funkhobby ist rückläufig und auf dem absteigenden Ast.

Auf 11 m und auch den Amateurfunkbändern :sdown:

Beste Grüße und 73

Stefan

Re: Wieviele aktive User....

Verfasst: Sa 3. Aug 2019, 23:56
von CB-Funker
Habe eben aus Spaß mal in mein Profil geschaut, und festgestellt das ich hier schon geschlagene 19!! Jahre dabei bin :roll: 8) Mit 16 im CB-Funk angefangen,vorgestern 31 geworden und inzwischen Amateurfunker :tup:

Re: Wieviele aktive User....

Verfasst: So 4. Aug 2019, 01:14
von odo
CB-Funker hat geschrieben:
Sa 3. Aug 2019, 23:56
das ich hier schon geschlagene 19!! Jahre dabei bin
Rechne lieber nochmal nach :crazy:

Re: Wieviele aktive User....

Verfasst: So 4. Aug 2019, 11:33
von DL16LMA
Wow, bin auch schon 9 Jahre hier und trotzdem nur „Santiago 4“

🤣🤣🤣

Re: Wieviele aktive User....

Verfasst: So 4. Aug 2019, 12:44
von CB-Funker
odo hat geschrieben:
So 4. Aug 2019, 01:14
CB-Funker hat geschrieben:
Sa 3. Aug 2019, 23:56
das ich hier schon geschlagene 19!! Jahre dabei bin
Rechne lieber nochmal nach :crazy:
Irren ist menschlich :wink:

Re: Wieviele aktive User....

Verfasst: So 4. Aug 2019, 13:00
von Werner
DocEmmettBrown hat geschrieben:
Sa 3. Aug 2019, 22:17
Werner hat geschrieben:
Sa 3. Aug 2019, 22:05
Die wenigen QSO's auf den 40 unteren Kanälen, 2 bis 3 die Woche mit so 3-5 Teilnehmern, schrecken mich schon ab eine 80K-Kiste anzuschaffen, womöglich noch eine SSB-Maschine, damit ich dann das Rauschen auch wirklich in allen Betriebsarten mitbekomme. :think: :dlol:
Wenn die SSB-Möhre wie die Sau rauscht, dann hast Du sie auf FM gestellt. :lol:

73 de Daniel
Könnte auch am Tinnitus, dem Hörgerät oder sonstwas liegen. :clue:
Oder deute ich SSB=SubStabileBetriebsart wohl falsch?? HI. :crazy: :dlol: :crazy: :dlol:

Re: Wieviele aktive User....

Verfasst: Mi 7. Aug 2019, 14:58
von Charly Alfa
Das Funkhobby ist rückläufig und auf dem absteigenden Ast.

Auf 11 m und auch den Amateurfunkbändern :sdown:
Es gibt halt Gegenden wo mehr auf CB ist in anderen weniger , so ist es im Afu auch.
Wenn man dann auf einen Berg fährt kommt man wieder zusammen , halt aus jeder Ecke hört man "einen" .

Wenn du die Klasse E machen willst "super" dann mal los !
Nur erwarte nicht auf 2m /70cm mehr wie auf 11m . Etwas mehr schon , nur dafür 500 Euro oder mehr an ein
High End D-Star oder C4FM Geräte zu verschwenden lohnt sich nicht.

Das 80m Band bietet sich für die Klasse E besonders an.
Der Standort ist zweitrangig , ob im Tal oder auf´n Berg ist egal.
Ob der Funkfreund 1 km weg wohnt oder 1000 km oder etwas mehr das merkt man fast garnicht.
Die Signale sind bei guten Antennen immer so um die S 9 oder mehr und viel mehr.
Was im CB Funk DX ist , ist auf 80m jeden Tag (bzw am Abend geht es da los) normal.

Zur ganz späten Stunde, geht's auf die andere Seite der Erde VK ; WW ect..

Fazit:
Sich das teure UKW Zeug sparen (eine China Handfunke für 30 Euro reicht) und etwas mehr
in´s KW 'Equipment' investieren .

Gruss Charly

Re: Wieviele aktive User....

Verfasst: Do 8. Aug 2019, 00:10
von Alpha_82
Also bei uns booomt der CB Funk wie seit 10 Jahren nicht mehr. Sind in der festen Runden mittlerweile ca. 20 Leute und mit den "nebenbei Funkern" ca. 25 Leute. Und das jede Woche.

Täglich sind bei uns immer ca. 5-6 Leute drauf und am Wochenende die ganze Runde zum festen Zeitpunkt.

Wir stellen hald den jungen Leuten auf Autotreffen, Funktreffen usw. Das Zeug vor und statten sie mit unseren Altgeräten erstmal kostenlos aus wenn es sein muss. Erst letzte Woche kam ein 19 jähriger (das muss man sich mal vorstellen) neu hinzu.

Passt doch. Also absteigend ist bei uns nix.