know how / vermittelbares wissen.

Antworten
Benutzeravatar
Pulsar01
Santiago 6
Beiträge: 453
Registriert: Mi 13. Jan 2010, 06:59
Standort in der Userkarte: JN47NS / 88662 Überlingen
Wohnort: Bodensee/FN

know how / vermittelbares wissen.

#1

Beitrag von Pulsar01 » Mi 8. Aug 2018, 12:15

Hallo zusammen,

ich hätte den Beitrag gerne unter den "Unsere User" gesetzt, aber geht nicht, ich versuche es mal hier.
Immer wieder habe ich Fragen die nicht direkt mit dem Funken was zu tun hat aber im weitesten Sinne trotzdem Technischer Natur sind.
Und da hier im Forum praktisch alle Berufsgruppen und echte Profis vorhanden sind, ist es schade nicht auf dieses geballte Fachwissen
zugreifen zu können. Mir ist klar das wir uns hier in einem Funk Forum befinden aber unter der Rubrik "Unsere User" könnten auch Themen behandelt werden die außerhalb des Hobby liegen.
Da die meisten Menschen nicht nur ein Hobby haben und nicht alle in 5 verschiedenen Foren tätig sein möchten wäre meine Frage ob nicht an der Stelle auch andere Fragen geklärt werden können. Ich zum Beispiel bringe ein fundiertes Wissen über Werkzeuge, PTFE Schläuche, Waffenstahl etc mit.
Und Wissen ist das einzige was man teilen kann und sich trotzdem vermehrt. Natürlich ist mir klar das die Aufgaben der Admins hier erschwert werden weil es Themen sind die vielleicht nicht in Ihre Wissenskompetenz fallen.
Auch soll das keine Laber Ecke werden, aber manchmal möchte ich mich auch über andere Dinge unterhalten. Und wenn ich das mit Personen machen kann die wenigstens mit einem Hobby mit mir übereinstimmen und mir auch schon bekannt und vertraut sind, fände ich das toll.

Wie gesagt nur ein Vorschlag was man mit der leeren Rubrik "Unsere User" machen könnte. Grüße euer Michael
Wer nicht's weiß, muss alles glauben

DL6SEX
Santiago 4
Beiträge: 250
Registriert: Mo 28. Jan 2008, 11:31
Standort in der Userkarte: 65931 Frankfurt-Zeilsheim
Wohnort: Frankfurt am Main

Re: know how / vermittelbares wissen.

#2

Beitrag von DL6SEX » Mi 8. Aug 2018, 13:43

Pulsar01 hat geschrieben:
Mi 8. Aug 2018, 12:15
Und Wissen ist das einzige was man teilen kann und sich trotzdem vermehrt.
Hallo Michael,

ich finde deine Idee sehr gut und würde es begrüßen, falls hierfür eine neue Rubrik geschaffen würde.

Wie sich das dann entwickelt und ob tatsächlich sehr viel Arbeit auf die Admins zukommen würde, das müsste man sehen.

Prinzipiell begrüße ich deinen Vorschlag aber sehr :tup:

73 de DJ1SAM, Stefan
Locator: JO40FC DOK: F43 Eschborn
Neues Call: DJ1SAM

Orion252
Santiago 3
Beiträge: 191
Registriert: Mo 8. Dez 2014, 12:04
Standort in der Userkarte: Erlangen

Re: know how / vermittelbares wissen.

#3

Beitrag von Orion252 » Mi 8. Aug 2018, 15:24

Dafür gibt es doch die Rubrik "Ohne Rubrik" :link: :seufz:

Benutzeravatar
KLC
Santiago 9+30
Beiträge: 3769
Registriert: Mi 16. Aug 2006, 23:08
Standort in der Userkarte: Saarbrücken
Wohnort: Dehemm

Re: know how / vermittelbares wissen.

#4

Beitrag von KLC » Mi 8. Aug 2018, 17:40

Pulsar01 hat geschrieben:
Mi 8. Aug 2018, 12:15
... nur ein Vorschlag was man mit der leeren Rubrik "Unsere User" machen könnte.
Ist wohl eine Frage des Seiten-Aufbaus. Wenn eine Rubrik "tot" ist, werden es wohl fast unerhebliche Gründe sein, sie nicht auch ganz zu löschen oder sie anders zu nennen.
Dein Gedankengang vorher trifft hier bestimmt auf breite Zustimmung. :banane:
:| Aber wie soll das verwirklicht werden , ohne den Charme (des CB-Funks, weil hier nicht alles so Bierernst genommen wird) und die Eigenschaft dieses Forums, die mit in ihrer lockeren Administration begründet sind, zu einem eventuellen Nachteil zu verändern ??
Ein "Wiki" hier irgendwo hinzuheften, ist bestimmt kein Problem , aber ist das das , was man will ?
Und nur das "geballte Wissen" als Rosinen aus dem Kuchen picken ? :tup: Klar würde ich auch manchmal gerne den üblichen Blödsinn ausblenden, wenn ich was wissen will. Aber wie willst du die Rosinen vom Rest des Kuchens trennen. Gut die Hälfte des Wissens hier steht eh bei Wikipedia oder im Rothammel bzw. ähnlichen Literaturen.
Praktisch die trockenen Trauben , abgewogen & eingetütet !

:king: Klar , sind nicht alle meiner jetzt 3676 Einträge hier jeweils ein Kompendium geballten Funk-Wissens. Viele dienen der allgemeinen Erheiterung, andere sollen Hobbykollegen ermutigen, und ab & zu poste ich hier , wenn ich gerade in meinem wirklichen Leben keinen zum Volllabern habe.
Wie gesagt: Ähnlich wie CB-Funk.
Andrerseits habe ich hier schon Threads (Eso-Paranoia) gestartet , um bei wichtigeren Themen (wie der Funker-Diss in Franken) die Spaßvögel etwas auszugrenzen.

:holy: Wenn ich jetzt ein Wunschkonzert veranstalten darf, ohne Noten lesen zu können, würde ich vorschlagen daß man die Wertigkeit zum Thema benoten können müßte. Und über die SUCHE müßte man eine Option wie "Fachlich oder thematisch wertvoll" anwählen können.
:crazy: Als verantwortungsvoller User sollte ich bei meine Posts schon selbst als "Off-Topic" "Witz" oder "Kommentar" angeben können/müssen, was bei einer Suche unter dem Gesichtspunkt "sinnvoll" diese dann gleich aussortiert oder schlechter stellt. Wenn ich sie selbst dann noch als wichtig erachte , sollten andere eingetragene (oder bestimmte ?) User diese ebenso wie der Ersteller benoten können. Die (alten) Schulnoten 1 bis 6 mit ihrer Bedeutung (sehr gut bis ungenügend) könnten hierzu übernommen werden.

Aber ob das das Programm hier hergibt ?
Es darf aber nicht wesentlich arbeitsintensiver sein.

:clue: Ich weiß ja auch nicht ......
:wave: Rolf
SAARLAND
Großes vergeht immer im Kleinen.

Benutzeravatar
Pulsar01
Santiago 6
Beiträge: 453
Registriert: Mi 13. Jan 2010, 06:59
Standort in der Userkarte: JN47NS / 88662 Überlingen
Wohnort: Bodensee/FN

Re: know how / vermittelbares wissen.

#5

Beitrag von Pulsar01 » Do 9. Aug 2018, 07:58

Hallo Rolf,
danke erst mal für die Antwort.

" fast unerhebliche Gründe sein, sie nicht auch ganz zu löschen " Ja sowas habe ich mir wohl auch gedacht.
Und ein 2 Wiki wollte ich auch nicht installieren. Aber ich bin mir sicher das hier Personen gibt die Ihr wissen teilen würden auch wenn es jetzt nicht gerade um das Hobby Funk geht. Dazu kommt das eben doch nicht alles bei Wiki steht bzw nicht alles was da steht unterstütze ich. ( Ich weiß gewagte Aussage ) Der Hinweis von Orion252 stimmt schon. Es gibt ja "Ohne Rubrik" Da werde ich es mal ausprobieren Fragen zu stellen die nicht mit Funk zu tun haben. Ich hätte mir nur gewünscht das es vielleicht die Möglichkeit gibt Personen mit Fachwissen direkt anzusprechen. Denn du weißt selber, dass bei bestimmten Themen, man sich durch eine Aneinanderreihung von Sinn und Hirnlosen Antworten klicken muss, um dann festzustellen das man eh nur der Pausenklaun ist.

Aber ja die Umsetzung sehe ich auch als nicht ganz einfach, wenn überhaupt gewünscht. Die letzte Frage: Warum gibt es die Seite unsere User nicht mehr. Gleich mal Sorry wenn das schon behandelt wurde und ich es verpasst habe.

Grüße
Michael
Wer nicht's weiß, muss alles glauben

Arco-Express
Santiago 7
Beiträge: 520
Registriert: Mo 12. Mai 2014, 15:29
Standort in der Userkarte: 88512 Mengen, Württ.
Wohnort: 88512 Mengen

Re: know how / vermittelbares wissen.

#6

Beitrag von Arco-Express » Do 9. Aug 2018, 10:23

Aber die ewigen Scherzbolde und Nörgler werden jeden Thread heim suchen!
Auch bei noch so fachlichen Themen wird man sich durchklicken müssen.

73/55 vom Rolli-Opa aka Arco-Express oder auch 13 DB 03 in der Donau-Bussen-Runde :wave:
Robert
CQ, BRÄK BRÄK und DIDEL-BOPP - die DONAURUNDE ist TIP TOP !


QRV auf CH 69 FM, oder noch/wieder auf 71/38 FM

Benutzeravatar
Wurstauge
Santiago 8
Beiträge: 984
Registriert: Sa 15. Jun 2013, 09:52
Standort in der Userkarte: Schillig Schillighafen
Kontaktdaten:

Re: know how / vermittelbares wissen.

#7

Beitrag von Wurstauge » Do 9. Aug 2018, 11:34

2-Takt Motoren,Mofa und Moped...da kann sicher geholfen werden

https://youtu.be/YVlltGUCgyI
13LR666/DO8ZZ
Gesendet via Blitzschutz nach VDE
www.unchained-horizon.de

Antworten

Zurück zu „Das Forum betreffend“