Entscheidung President Lincoln 2 oder CRT Superstar ss 9900

Desperado
Santiago 1
Beiträge: 12
Registriert: Mo 14. Sep 2020, 20:44
Standort in der Userkarte: Kirchberg

Entscheidung President Lincoln 2 oder CRT Superstar ss 9900

#1

Beitrag von Desperado »

Hallo,

Ich möchte mich kurz vorstellen und bin neu hier :D
Komme aus dem Raum Deggendorf.

Ich habe vor 20 Jahren mit Stabo xf4012n gefunkt, die ich heute noch habe 8)
Sadelta Echo Master Plus Classic Standmike.
Blizzard 2700 Antenne
Im Auto damals die Stabo xm7082 mit President Antenne

Ich möchte mir jetzt ein neues Gerät zulegen.
Leider ist bei uns im Umkreis nichts los.

Es sollte die President Lincoln 2 oder CRT Superstar ss 9900 werden. Beides offene Versionen

Ich habe hier schon viel gelesen das die CRT ein ganz anderes Gerät sein soll, aber ich weis nicht wieso. Die Lincoln 2 ist doch auch ein Amateurfunkgerät wenn sie offen ist. Ich sehe da wahrscheinlich was falsch. Früher war President bei uns immer sehr beliebt und CRT kenne ich nicht.

Eventuell könnte mir jemand weiterhelfen.
Ich möchte ein vernünftiges Gerät wie es meine Stabo xf4012 ist.
Die Lincoln 2 glaube ich ist auch schon aus China

Grüße aus Bayer/Deggendorf
Stabo xf4012n

Benutzeravatar
Charly Alfa
Santiago 9
Beiträge: 1139
Registriert: So 15. Jun 2003, 17:33
Standort in der Userkarte: JO30CA
Wohnort: Aachen
Kontaktdaten:

Re: Entscheidung President Lincoln 2 oder CRT Superstar ss 9900

#2

Beitrag von Charly Alfa »

Lincoln 2:
Sendeleistung 12Watt AM ; 28Watt FM ;31Watt SSB
CRT :
Sendeleistung 30 Watt AM ; 50 Watt FM ;60 Watt SSB
Und die CRT fast 50 Euro günstiger!

Fast doppelt so viel Ausgangsleistung , dann kommen wieder welche "bringt nicht´s 4 fache Leistung " ect..
Das kann aber schon entscheidend sein bei schlechten Bedingungen zwischen (so gerade) "gehört zu werden oder gar nicht" .

Zuviel Leistung gibt es nicht, :dlol: ,, beide Geräte kann man auf Minimum runter regeln!

Fazit:
Beide sind gut, musst du selber entscheiden , nur ich würde zur CRT tendieren !

73 de Charly

Nachtrag: Beide Versionen sind für Dich nur Verboten !!!!!!!!!!!!
TRX: FT-7800E ; UVR 5 ; IC 7400 ; IC 7300 ;PA´s Ameritron AL 80A + Alpin 100

Freiburger
Santiago 2
Beiträge: 61
Registriert: Di 25. Aug 2020, 12:08
Standort in der Userkarte: Strasbourg

Re: Entscheidung President Lincoln 2 oder CRT Superstar ss 9900

#3

Beitrag von Freiburger »

Ich denke da gibt es noch einen weiteren Aspekt zu Bedenken. Willst Du draußen Betrieb machen, auf dem Berg oder in Deinem Schuppen.

Auf was ich raus will, das President ist nach außen als CB Funkgerät zu erkennen. Da kräht idR kein Hahn nach.
Das CRT ist nach außen als Amateurgerät erkennbar. Ein geübter Blick könnte zu unerwünschten Diskussionen führen, je nach dem ob man auf einem Parkplatz (Laufkundschaft) oder auf dem Berg (nur Eichhörnchen) rumfunkt.

Für mich kommt dann die weitere Folgenabschätzung. Erlaubnisse wie Jagdschein, Angelschein, kleiner Waffenschein oder Waffenbesitzkarte können bei Verstoß mit entzogen werden, weil Wegfall der Zuverlässigkeit.

Deswegen bin ich nur postalisch unterwegs. Das Risiko für meine anderen Hobbies ist mir zu hoch. Muss aber jeder für sich selbst abwiegen.

Wenn ich das Gerät im Ruckack betreibe, würde ich auch das CRT nehmen. Ich habe mir aus den o.g. Gründen aber das Albrecht AE 5890 geholt.

Gruß
Kai

Benutzeravatar
DL0815
Santiago 9+15
Beiträge: 1775
Registriert: Di 21. Sep 2004, 15:55
Standort in der Userkarte: Happytown

Re: Entscheidung President Lincoln 2 oder CRT Superstar ss 9900

#4

Beitrag von DL0815 »

Leider ist bei uns im Umkreis nichts los.
=> Und das wird durch ein neues Gerät besser?
Aktuelle Gerätschaften:
Stabo XF-4012, Albrecht AE 5890 EU
Antennen:
DV-27L, Wilson 1000, Blizzard 2700 (simply the best) :tup:

juergenegg
Santiago 4
Beiträge: 237
Registriert: Do 27. Jun 2013, 20:24
Standort in der Userkarte: Motten

Re: Entscheidung President Lincoln 2 oder CRT Superstar ss 9900

#5

Beitrag von juergenegg »

Freiburger hat geschrieben:
Di 15. Sep 2020, 10:06
Ich denke da gibt es noch einen weiteren Aspekt zu Bedenken. Willst Du draußen Betrieb machen, auf dem Berg oder in Deinem Schuppen.

Auf was ich raus will, das President ist nach außen als CB Funkgerät zu erkennen. Da kräht idR kein Hahn nach.
Das CRT ist nach außen als Amateurgerät erkennbar. Ein geübter Blick könnte zu unerwünschten Diskussionen führen, je nach dem ob man auf einem Parkplatz (Laufkundschaft) oder auf dem Berg (nur Eichhörnchen) rumfunkt.

Für mich kommt dann die weitere Folgenabschätzung. Erlaubnisse wie Jagdschein, Angelschein, kleiner Waffenschein oder Waffenbesitzkarte können bei Verstoß mit entzogen werden, weil Wegfall der Zuverlässigkeit.


Deswegen bin ich nur postalisch unterwegs. Das Risiko für meine anderen Hobbies ist mir zu hoch. Muss aber jeder für sich selbst abwiegen.

Wenn ich das Gerät im Ruckack betreibe, würde ich auch das CRT nehmen. Ich habe mir aus den o.g. Gründen aber das Albrecht AE 5890 geholt.

Gruß
Kai


Kai schreibt :
Für mich kommt dann die weitere Folgenabschätzung. Erlaubnisse wie Jagdschein, Angelschein, kleiner Waffenschein oder Waffenbesitzkarte können bei Verstoß mit entzogen werden, weil Wegfall der Zuverlässigkeit...........

Kai ich glaube kaum das wegen einem Verstoß gegen die " Vorschriften des OWiG " in Artfremden Dingen deine Privilegien
aberkannt/eingezogen werden .

Dann schrieb Kai weiter :
Deswegen bin ich nur postalisch unterwegs. Das Risiko für meine anderen Hobbies ist mir zu hoch........

Gefolgt von : Ich habe mir aus den o.g. Gründen aber das Albrecht AE 5890 geholt.........

:dlol: ..Ein Schelm wer böses denkt .

Jürgen

Freiburger
Santiago 2
Beiträge: 61
Registriert: Di 25. Aug 2020, 12:08
Standort in der Userkarte: Strasbourg

Re: Entscheidung President Lincoln 2 oder CRT Superstar ss 9900

#6

Beitrag von Freiburger »

Hallo Jürgen,

Du glaubst gar nicht, wie schnell man seine WBK (Waffenbesitzkarte) in Deutschland verliert. OWI's sind dafür völlig ausreichend. Als Waffenbesitzer wirst Du regelmäßig vom Verfassungschutz (!) überprüft. Da darfst Du auch nicht mal an der falschen Demo teilnehmen. Das denke ich mir nicht aus, dazu gibt es mittlerweile genügend Musterfälle mit Gerichtsurteilen.

Und ja, die Behörden sind heute sehr schnell bei gewissen OWI eine generelle negative Einstellung zur Einhaltung von gesetzlichen Vorschriften zu unterstellen. Insbesondere wenn es um die erwähnten behördlichen Erlaubnisse geht.

Und nochmal ja, ich bekenne mich dazu, ich funke postalisch. Auch mit meinem Albrecht. Ich habe es wegen des angenehmen Klangs (viel besser als mein AE4500) und der SSB Funktion gekauft.

Ich bin vielleicht bei einem Kontest nicht wettbewerbsfähig, wie der Süden glüht gezeigt hat. Ich gefährde allerdings meine anderen Hobbies damit auch nicht.

Muss jeder wissen was er macht. Ich habe nur eine Denkanregung gegeben und keine Empfehlung.

Gruß
Kai

juergenegg
Santiago 4
Beiträge: 237
Registriert: Do 27. Jun 2013, 20:24
Standort in der Userkarte: Motten

Re: Entscheidung President Lincoln 2 oder CRT Superstar ss 9900

#7

Beitrag von juergenegg »

Freiburger hat geschrieben:
Di 15. Sep 2020, 10:59
Hallo Jürgen,

Du glaubst gar nicht, wie schnell man seine WBK (Waffenbesitzkarte) in Deutschland verliert. OWI's sind dafür völlig ausreichend. .........
Gruß
Kai
Kai off Top
Hier in Hessen jedenfalls wird keinem wegen " einer OWiG " der Waffenschein oder gar den Fischereischein entzogen .
Illegale Frequenznutzung hält sich ebenfalls im Bereich OWiG auf.

Ich habe, aus Neugier, gerade mit einer Fachbehörde im Saarland und in Schleswig Holstein telefoniert ........
Gleiche Aussage . Wäre doch noch schöner wegen einem Park verstoß oder Kippe wegwerfen oder fehlendem Mundschutz
gleich die Scheine abzugeben. Wenn du natürlich immer wieder mit 100 durch die Ortschaft bretterst wird ein Richter von Fall zu Fall entscheiden müssen . Denn dann geht es aus dem OWiG raus in eine fortgesetzte Handlung über. Da gibt es dann andere
Möglichkeiten zum handeln. Ein hinzugezogener Gutachter könnte dann schlussfolgern : Wer das macht, zum wiederholten male andere gefährdet schreckt auch nicht vor unangemessenem Schusswaffengebrauch zurück oder angelt Fische , schießt Wild außerhalb der Schonzeit u.s.w.
Kai , Kirche im Dorf lassen .

Gruß
Jürgen
Zuletzt geändert von juergenegg am Di 15. Sep 2020, 12:19, insgesamt 1-mal geändert.

Desperado
Santiago 1
Beiträge: 12
Registriert: Mo 14. Sep 2020, 20:44
Standort in der Userkarte: Kirchberg

Re: Entscheidung President Lincoln 2 oder CRT Superstar ss 9900

#8

Beitrag von Desperado »

Hallo,

danke für die schnellen und zahlreichen Antworten.

nein das Gerät ist nicht für den mobilen Einsatz gedacht und auch keine Laufkundschaft.

es geht mir nur rein um die Qualität der Geräte. Überwiegend um den Empfang (natürlich mit vernünftiger Antenne)
Stabo xf4012n

juergenegg
Santiago 4
Beiträge: 237
Registriert: Do 27. Jun 2013, 20:24
Standort in der Userkarte: Motten

Re: Entscheidung President Lincoln 2 oder CRT Superstar ss 9900

#9

Beitrag von juergenegg »

Desperado hat geschrieben:
Di 15. Sep 2020, 11:41
Hallo,

danke für die schnellen und zahlreichen Antworten.

nein das Gerät ist nicht für den mobilen Einsatz gedacht und auch keine Laufkundschaft.

es geht mir nur rein um die Qualität der Geräte. Überwiegend um den Empfang (natürlich mit vernünftiger Antenne)
...... und der Zitronenfalter heißt so weil er vermutlich Zitronen faltet? :crazy:

Desperado
Santiago 1
Beiträge: 12
Registriert: Mo 14. Sep 2020, 20:44
Standort in der Userkarte: Kirchberg

Re: Entscheidung President Lincoln 2 oder CRT Superstar ss 9900

#10

Beitrag von Desperado »

Hallo,

also liegt der unterschied lediglich an der Ausgangsleistung und der Optik?
Stabo xf4012n

Benutzeravatar
Grundig-Fan
Santiago 9+30
Beiträge: 3245
Registriert: Di 17. Jan 2012, 17:06
Standort in der Userkarte: Meerbusch
Wohnort: Meerbusch

Re: Entscheidung President Lincoln 2 oder CRT Superstar ss 9900

#11

Beitrag von Grundig-Fan »

Die Lincoln 2 ist genauso ein Amateurfunkgerät wie die CRT9900. Wie kommst du darauf das sie wie ein CB-Funkgerät aussieht?
Ich persönlich würde auch zur CRT9900 raten. Die spielt meistens direkt out of the Box und ist preislich ein Geschenk. Meine hat am Messplatz in Hamburg 72 Watt FM. Natürlich nutze ich das Gerät nur am Dummy, denn ich will meinen Bundesfischereischein behalten.

Gesendet von meinem SM-G981B mit Tapatalk

QRV mit KF seit 1981 mit bisher 388/color] Geräten.
zZt. stabo xf 9082 pro 2 + Icom IC7300 + Anytone AT-6666 + stabo xm5000 + Grundig CBH3000 + DNT Cockpit + stabo xm5012
Antenne: Sirio Gainmaster 5/8

Frank (DFH999)

Benutzeravatar
ax73
Santiago 9+15
Beiträge: 1587
Registriert: Di 3. Nov 2015, 21:45
Standort in der Userkarte: Hannover

Re: Entscheidung President Lincoln 2 oder CRT Superstar ss 9900

#12

Beitrag von ax73 »

Grundig-Fan hat geschrieben:
Di 15. Sep 2020, 13:02
Natürlich nutze ich das Gerät nur am Dummy, denn ich will meinen Bundesfischereischein behalten.
:tup: :banane:

Desperado
Santiago 1
Beiträge: 12
Registriert: Mo 14. Sep 2020, 20:44
Standort in der Userkarte: Kirchberg

Re: Entscheidung President Lincoln 2 oder CRT Superstar ss 9900

#13

Beitrag von Desperado »

Ich habe mich für die CRT entschieden.

Die v4? V3?

Kann ich die CRT selber erweitern?
28-30 Mhz (erweiterbar 24-30Mhz)
Stabo xf4012n

Benutzeravatar
ax73
Santiago 9+15
Beiträge: 1587
Registriert: Di 3. Nov 2015, 21:45
Standort in der Userkarte: Hannover

Re: Entscheidung President Lincoln 2 oder CRT Superstar ss 9900

#14

Beitrag von ax73 »

Hier findest du alles was du brauchst.

Desperado
Santiago 1
Beiträge: 12
Registriert: Mo 14. Sep 2020, 20:44
Standort in der Userkarte: Kirchberg

Re: Entscheidung President Lincoln 2 oder CRT Superstar ss 9900

#15

Beitrag von Desperado »

Super! Danke für Eure Hilfe

Hätte noch ne Frage, von welcher Reichweite bzw. Empfang sind mit dieser Anlage und Hochantenne möglich? Bzw realistisch. Mir ist das bewusst das es sehr stark am Standort liegt

Gehe mal von SSB aus
Zuletzt geändert von Desperado am Di 15. Sep 2020, 15:55, insgesamt 3-mal geändert.
Stabo xf4012n

Antworten

Zurück zu „Anfängerfragen“