Kann die Stehwelle nicht Messen

Jack4300
Santiago 8
Beiträge: 811
Registriert: Di 26. Aug 2014, 22:09
Standort in der Userkarte: Essen

Re: Kann die Stehwelle nicht Messen

#31

Beitrag von Jack4300 » Mo 19. Nov 2018, 07:06

Arco-Express hat geschrieben:
Mo 19. Nov 2018, 03:59

Ich habe mich eben mal beim Neuner in der Produktbeschreibung etwas schlauer gemacht. Demnach ist bei Benutzung des Car-Kids die geräteeigene BNC-Antennenbuchse n i c h t betriebsbereit ! Beim Car-Kid ist die Antenne grundsätzlich nur über das Kabel mit der PL-Buchse zu verwenden ! Demnach bringt es nichts, von der Car-Kid-PL-Buchse den Durchgang zur BNC-Buchse zu testen.
Statt dessen sehe ich nur noch die Möglichkeit eines Defekts innerhalb des Car-Kids bei der HF Durchleitung.
Ich habe gerade in den Schaltplan geguckt. Da ist keine mechanische oder elektronische Umschaltung der Antennenausgänge vorgesehen. Es wird wie bei der AE2990 sein, dass beide Ausgänge intern einfach parallel geschaltet sind. "Nicht betriebsbereit" soll wohl heißen: "Nicht vorgesehen und vor allem kontraproduktiv". Defekt im Car-Kit ist natürlich auch möglich. Da ist zwar auch noch ein Filter drin, aber DC-Durchgang muss sich bei dem von PL-Buchse bis Kontakt zum Funkgerät auch messen lassen.

Charlie Oscar 88
Santiago 1
Beiträge: 11
Registriert: Do 15. Nov 2018, 16:19
Standort in der Userkarte: Dötlingen

Re: Kann die Stehwelle nicht Messen

#32

Beitrag von Charlie Oscar 88 » Mo 19. Nov 2018, 18:02

Also als erstes hatte ich ein Handfunkgerät (mit Batterie box) mit einem Adapter von BNC auf PL stecker mit dem SWR Meter verbunden (RTX Anschluss). An dem ANT - Anschluss habe ich die Magnefußantenne angeschlossen. So hatte ich das als erstes gemacht. Und das mit beiden Handfunkgeräten. Ich habe zwei Adapter von BNC auf PL (gab es im doppelpack) ich hab beide ausprobiert.

Morgen kann ich das Andere SWR - Meter von der Post abholen. Ich berichte dann ob es damit klappt. Ich kann mir beim besten willen nicht vorstellen das drei Funkgeräte und zwei verschiedene Antennen Defeckt sein sollen.

df2tb
Santiago 7
Beiträge: 651
Registriert: Sa 16. Jan 2010, 02:42
Standort in der Userkarte: Neuenburg am Rhein
Wohnort: 79395 Neuenburg
Kontaktdaten:

Re: Kann die Stehwelle nicht Messen

#33

Beitrag von df2tb » Mo 19. Nov 2018, 22:32

Hast Du eigentlich mal die beiden Anschlüse vertauscht?

Andreas

Jack4300
Santiago 8
Beiträge: 811
Registriert: Di 26. Aug 2014, 22:09
Standort in der Userkarte: Essen

Re: Kann die Stehwelle nicht Messen

#34

Beitrag von Jack4300 » Di 20. Nov 2018, 07:19

Charlie Oscar 88 hat geschrieben:Also als erstes hatte ich ein Handfunkgerät (mit Batterie box) mit einem Adapter von BNC auf PL stecker mit dem SWR Meter verbunden (RTX Anschluss). An dem ANT - Anschluss habe ich die Magnefußantenne angeschlossen. So hatte ich das als erstes gemacht. Und das mit beiden Handfunkgeräten. Ich habe zwei Adapter von BNC auf PL (gab es im doppelpack) ich hab beide ausprobiert.

Morgen kann ich das Andere SWR - Meter von der Post abholen. Ich berichte dann ob es damit klappt. Ich kann mir beim besten willen nicht vorstellen das drei Funkgeräte und zwei verschiedene Antennen Defeckt sein sollen.
Hast du denn das Kabel zwischen SWR und Funkgerät mal getauscht? Manche Fehler kriegt man mit den Durchgangsprüfer nicht raus. Hatte ich auch schonmal.

acht
Santiago 0
Beiträge: 1
Registriert: Di 25. Sep 2018, 15:52
Standort in der Userkarte: Region Hannover

Re: Kann die Stehwelle nicht Messen

#35

Beitrag von acht » Di 20. Nov 2018, 10:12

Aeh, ich hatte auch mal dieses Handfunkgeraet, mit genau diesem PL Adapter: der PL Anschluss war ohne Funktion, es musste immer etwas am BNC Anschluss angeklemmt sein, dann funktionierts auch mit der Stehwelle.

Charlie Oscar 88
Santiago 1
Beiträge: 11
Registriert: Do 15. Nov 2018, 16:19
Standort in der Userkarte: Dötlingen

Re: Kann die Stehwelle nicht Messen

#36

Beitrag von Charlie Oscar 88 » Di 20. Nov 2018, 16:16

Heute ist das neue SWR - Meter Angekommen. UND ES FUNKTIONIERT !!! Also waren tatsächlich zwei Nagelneue Messgeräte defeckt. Wie warscheinlich ist das denn ???

Ich danke euch allen vielmals für die Unterstützung. Jetzt kann ich mich endlich dem Einstellen der Stehwelle widmen. (Ist bei der Magnetßuantenne noch auf 2 muss also noch besser eingestellt werden.)

Krampfader
Santiago 9+30
Beiträge: 3087
Registriert: Do 23. Jan 2014, 15:26
Standort in der Userkarte: Wien

Re: Kann die Stehwelle nicht Messen

#37

Beitrag von Krampfader » Di 20. Nov 2018, 16:56

Charlie Oscar 88 hat geschrieben:
Di 20. Nov 2018, 16:16
Heute ist das neue SWR - Meter Angekommen. UND ES FUNKTIONIERT !!! Also waren tatsächlich zwei Nagelneue Messgeräte defeckt. Wie warscheinlich ist das denn ???
Mittlerweile leider nicht unwahrscheinlich, siehe meine Ausführungen zum Thema "Endkontrolle", "Serienfehler" und "Badewannenkurve": viewtopic.php?f=47&t=46703#p517838

Wie sich immer: Freut mich dass es jetzt endlich funktioniert! :banane: (hat ne Menge an Geduld+Geld+Energie gekostet, Deine und unsere!)

Grüße

Andreas

PS: ich frage mich nur wie der Händler Deines Vertrauens das zweite SWR-Meter vor dem Versenden angeblich auf Funktion geprüft hat ?? :grrr:
Zuletzt geändert von Krampfader am Di 20. Nov 2018, 17:03, insgesamt 2-mal geändert.
Mein Motto: Hauptsache es vergeht die Zeit

Benutzeravatar
Grundig-Fan
Santiago 9+30
Beiträge: 2836
Registriert: Di 17. Jan 2012, 17:06
Standort in der Userkarte: Meerbusch
Wohnort: Meerbusch

Re: Kann die Stehwelle nicht Messen

#38

Beitrag von Grundig-Fan » Di 20. Nov 2018, 17:00

Da müssten wir vom Hersteller der Stehwellenmessgeräte eigentlich Schmerzensgeld bekommen.

Gesendet von meinem SM-G960F mit Tapatalk

QRV mit KF seit 1981 mit bisher 238 Geräten.
zZt. Albrecht AE 5800+Braun SE411+stabo xf4012 +Grundig CBH1000 und und und
Antenne: Sirio Gainmaster 5/8
Mike: Leson TW-232 + HAM MASTER 4200

Frank (Dagobert 01)

Krampfader
Santiago 9+30
Beiträge: 3087
Registriert: Do 23. Jan 2014, 15:26
Standort in der Userkarte: Wien

Re: Kann die Stehwelle nicht Messen

#39

Beitrag von Krampfader » Di 20. Nov 2018, 17:02

Grundig-Fan hat geschrieben:
Di 20. Nov 2018, 17:00
Da müssten wir vom Hersteller der Stehwellenmessgeräte eigentlich Schmerzensgeld bekommen.
Kannst ja mal bei den Chinesen diesbezüglich anfragen ;)
Mein Motto: Hauptsache es vergeht die Zeit

Benutzeravatar
64Digger295
Santiago 3
Beiträge: 191
Registriert: So 9. Jun 2019, 23:04
Standort in der Userkarte: Darmstadt
Wohnort: Darmstadt

Re: Kann die Stehwelle nicht Messen

#40

Beitrag von 64Digger295 » So 18. Aug 2019, 14:12

Früher stand auf Geräten die "qualitativ so hochwertig" waren immer: Geprüft nach DIN 40080. :dlol:
Diese DIN Norm sagte nur aus, daß von 100 gebauten Geräten 80 funktionieren müssen.
Diese Norm wurde in die ISO übernommen. (ISO 2859)
:wall:

73 Digger
Tradition bedeutet nicht das Bewahren der Asche, sondern das Weitergeben des Feuers

Am Mike Hartmut, 13HN958
Erreichbar: CB: 35 FM / Freenet: 5 FM / PMR 446: 7 FM
Mobil: Anrufkanal 1 FM / 9 AM

Nordic
Santiago 7
Beiträge: 623
Registriert: Mi 27. Feb 2019, 20:17
Standort in der Userkarte: 74172

Re: Kann die Stehwelle nicht Messen

#41

Beitrag von Nordic » So 18. Aug 2019, 14:17

Und bei dem Chinamüll ist es genau umgekehrt.

Es könnten evtl. 20 % von 100 produzierten Geräten funktionieren. :thdown: :thdown: :thdown:
:dlol:
13RF1262 / QRP /

Benutzeravatar
KLC
Santiago 9+30
Beiträge: 4038
Registriert: Mi 16. Aug 2006, 23:08
Standort in der Userkarte: Saarbrücken
Wohnort: Dehemm

Re: Kann die Stehwelle nicht Messen

#42

Beitrag von KLC » So 18. Aug 2019, 14:18

64Digger295 hat geschrieben:
So 18. Aug 2019, 14:12
Geprüft nach DIN 40080. :dlol:
Diese DIN Norm sagte nur aus, daß von 100 gebauten Geräten 80 funktionieren müssen.
Hartmut !
..waren das nicht 80 von 400 Geräten (=20%) , oder ist das erst nach ISO-Norm so ?

:clue:
SAARLAND
Großes vergeht immer im Kleinen.

Benutzeravatar
64Digger295
Santiago 3
Beiträge: 191
Registriert: So 9. Jun 2019, 23:04
Standort in der Userkarte: Darmstadt
Wohnort: Darmstadt

Re: Kann die Stehwelle nicht Messen

#43

Beitrag von 64Digger295 » So 18. Aug 2019, 16:11

Ich meine 80 von 100, somit müssen 80% funktionieren.
Diese Norm ging in die ISO ein. Ich finde Beide sind ein trauriges Bild des Qualitätsbewustseins der Erzeuger von Teilen und Geräten.
Der Einzelhändler samt dem Kunden sind bei dieser Sache die Dummen.
:seufz:

73 Digger
Tradition bedeutet nicht das Bewahren der Asche, sondern das Weitergeben des Feuers

Am Mike Hartmut, 13HN958
Erreichbar: CB: 35 FM / Freenet: 5 FM / PMR 446: 7 FM
Mobil: Anrufkanal 1 FM / 9 AM

Benutzeravatar
y.gain
Santiago 1
Beiträge: 34
Registriert: Di 8. Okt 2019, 17:00
Standort in der Userkarte: Hagen, NRW

Re: Kann die Stehwelle nicht Messen

#44

Beitrag von y.gain » Fr 18. Okt 2019, 08:01

Manchmal ist es ein wenig nervig, gerade für Anfänger, wenn man zu bestimmten Punkten immer sehr unterschiedliche Verfahrensweisen liest. Thema Stehwelle: Auf uhlenfunk und gaskutsche zum Beispiel wird beschrieben, dass sie bei 80-Kanälern auf Kanal 80 gemessen wird. Yeti705 führt eine Messreihe aus, die mir persönlich recht plausibel erscheint. Im Netz am häufigsten gelesen: 40-Kanäler: Kanal 20 / 80-Kanäler: Kanal 40 .. ich meine, das alles gibt es doch nicht erst seit gestern, warum geistern dann soviele unterschiedliche Meinungen herum? Deshalb die Frage: Was ist nun "richtig"? Wo ist es optimal? Gibt es überhaupt sog. Referenzkanäle? Oder ist das alles für die Katz? :D
http://www.uhlenfunk.de/media/Data/Anle ... messen.pdf
https://www.gaskutsche.de/tipps_cbfunk_swrmeter.php
https://www.yeti705.de/?Funk_fuer_Anfae ... einstellen
QTH Locator JO31RI

Benutzeravatar
13DL04
Santiago 9
Beiträge: 1096
Registriert: Mi 4. Jan 2012, 18:57
Wohnort: Kailua Kona

Re: Kann die Stehwelle nicht Messen

#45

Beitrag von 13DL04 » Fr 18. Okt 2019, 08:17

@y.gain

Verschaffe dir zuerst einmal einen Überblick wie die 40/80 Kanäle im Frequenzspektrum des 11m Bandes verteilt sind und dann misst du (man) das SWR in Bandmitte. Und auch dort (Bandmitte) sollte du versuchen das SWR auf ein Minimum zu bringen. Das war's!

https://de.wikipedia.org/wiki/CB-Funk
73' "HORNSBY" (Wer Klartext redet, riskiert verstanden zu werden.)
Man kann alle Leute einige Zeit zum Narren halten und einige Leute allezeit;
aber alle Leute allezeit zum Narren halten kann man nicht. (Abraham Lincoln)

Antworten

Zurück zu „Anfängerfragen“