Neue Mobilstation

13DS29
Santiago 5
Beiträge: 322
Registriert: Sa 16. Jul 2016, 09:56
Standort in der Userkarte: Allgäu

Re: Neue Mobilstation

#16

Beitrag von 13DS29 » Do 5. Jul 2018, 13:52

Hallo Sili,

ich weiß ja nicht, wie das heute ist, aber früher haben die Firesticks besser ausgesehen als gefunkt.

Der Tipp von Dad mit der DV long war nicht der schlechteste.

Heute würde ich unbedingt zu einer Wilson 1000 raten, sofern Du die auf dem Pickup unterkriegst.

73 de Michael
Über 80 Millionen Menschen in Deutschland können nicht richtig funken - Schreib Dich nicht ab, mach die Amateurfunklizenz.

Sili
Santiago 2
Beiträge: 75
Registriert: Di 3. Jul 2018, 07:54
Standort in der Userkarte: Brensbach

Re: Neue Mobilstation

#17

Beitrag von Sili » Do 5. Jul 2018, 14:16

13DS29 hat geschrieben:
Do 5. Jul 2018, 13:52
Hallo Sili,

ich weiß ja nicht, wie das heute ist, aber früher haben die Firesticks besser ausgesehen als gefunkt.

Der Tipp von Dad mit der DV long war nicht der schlechteste.

Heute würde ich unbedingt zu einer Wilson 1000 raten, sofern Du die auf dem Pickup unterkriegst.

73 de Michael
Aussehen kann sie wohl, ja :mrgreen: Wie gesagt tagsüber ist hier eh recht still und da ich auch mehr als 20km von der nächsten AB entfernt bin erwart ich auch da nicht viel am Tag.

Aber es ist ja erst 2 ne Stunde her, dass ich montiert habe, Feinjustierung folgt. Vielleicht wirds ja am Wochenende auch etwas mehr (bin dann aufm Weg in die Pfalz und somit ne Zeit AB + anderes Gebiet) - wir werden sehen. Und wenn doch alle Stricke reißen - dann ist die DV27 ja jetzt keine massive Investition mehr.

Die Wilson käm nur als Magnetfuß in Frage. Die Amis rosten schon wenn man sie anhaucht. Da bohr ich besser nicht durchs Dach.

73 aus dem Odenwald!

PS: Wahrscheinlich ist es noch wie früher mit den Firestiks - die Verpackung macht auf jeden fall den Anschein, als wäre Sie 1989 eingeschweißt worden :mrgreen: :mrgreen:

Benutzeravatar
DO4MJ (13DL7)
Santiago 7
Beiträge: 532
Registriert: Sa 5. Jun 2004, 17:18
Standort in der Userkarte: Füchtorf
Wohnort: Sassenberg

Re: Neue Mobilstation

#18

Beitrag von DO4MJ (13DL7) » Do 5. Jul 2018, 14:58

Es gibt auch Antennen mit dem 3/8 Anschluss die in den Firestik Fuss reinpassen würden, wie Sirio Performer oder Bulltrucker, aber dann müsste man wieder das Kabel (NGP Cable) gegen ein normales tauschen.
Gruß 13DL7 :wave:
CB:13DL7, Osna Radio 50, DK965, QRV:12,29,32 FM, 7, 15 USB.HAM:DO4MJ, DOK I38 (144.775 Mhz).Engagiert bei Entstörung von PLC Adaptern.FCK DSGVO !!!

Krampfader
Santiago 9+30
Beiträge: 2713
Registriert: Do 23. Jan 2014, 15:26
Standort in der Userkarte: Wien

Re: Neue Mobilstation

#19

Beitrag von Krampfader » Do 5. Jul 2018, 15:34

Die Firestik ist schon ok. Ich hab beide. Die Firestik KW7 und die Wilson 1000. Die KW7 spielt um einen Tick besser als die Wilson. Schon alleine weil sie um einiges länger ist. Aber auch die Antennentheorie bescheinigt einer Top-Loaded-Antenne bessere Werte als wenn die Verlängerungsspule am Fuße sitzt ... siehe: https://funkbasis.de/viewtopic.php?f=15 ... 82#p497382

Grüße

Andreas
Mein Motto: Hauptsache es vergeht die Zeit

Sili
Santiago 2
Beiträge: 75
Registriert: Di 3. Jul 2018, 07:54
Standort in der Userkarte: Brensbach

Re: Neue Mobilstation

#20

Beitrag von Sili » Do 5. Jul 2018, 15:37

DO4MJ (13DL7) hat geschrieben:
Do 5. Jul 2018, 14:58
Es gibt auch Antennen mit dem 3/8 Anschluss die in den Firestik Fuss reinpassen würden, wie Sirio Performer oder Bulltrucker, aber dann müsste man wieder das Kabel (NGP Cable) gegen ein normales tauschen.
Gruß 13DL7 :wave:
Wäre machbar, Ich denke, der FireRing müsste auch mit anderen 3/8 Gewindeantennen laufen:
Bild
GND geht an die Halterung, Center an die Antenne.

Das Kabel war ja beim Pickup-Mount (stakehole) dabei und ist normal und nicht NGP.

Ansonsten müsste ich mit ne Platte anfertigen, die die Antenne neben die Bordwand setzt, da ich von unten keinen Zugang habe. Sollte aber kein Thema sein. Stück Edelstahl schneiden und passend bohren is gleich gemacht :D

13DS29
Santiago 5
Beiträge: 322
Registriert: Sa 16. Jul 2016, 09:56
Standort in der Userkarte: Allgäu

Re: Neue Mobilstation

#21

Beitrag von 13DS29 » Do 5. Jul 2018, 16:56

Falls man nicht gern immer alles neu kaufen möchte:
Der Wilson Magnetfuss hat eine PL-Buchse und kann später auch Afu-Antennen tragen. Z.B. die 770er Diamond. Bei 200 km/h.
Über 80 Millionen Menschen in Deutschland können nicht richtig funken - Schreib Dich nicht ab, mach die Amateurfunklizenz.

Maulwurf
Santiago 9+15
Beiträge: 1771
Registriert: Mi 5. Okt 2005, 22:13
Standort in der Userkarte: 67433 Neustadt
Wohnort: Neustadt a.d. Weinstr.

Re: Neue Mobilstation

#22

Beitrag von Maulwurf » Do 5. Jul 2018, 19:57

Hallo Sili,

willkommen beim Hobby und im Forum.

Dein QTH scheint ja etwas abgeschirmt zu sein, allerdings geht probieren über studieren. Um die Belegung zu erfahren kannst Du zu verschiedenen Zeiten mal einschalten und über die Kanäle drehen.
Natürlich ist ein freier Standort vorzuziehen und meist eher am Wochenende und generell Abends lohnend.

Gerade wenn man sehr eingespannt ist kann eine Stunde Ablenkung und neue Reize (durch neue Gesprächspartner, Themen) sehr erholend sein.

Neunkirchner Höhe geht immer noch, allerdings dürfte es auch da verschiedene Plätze geben.

In Weiterstadt gibt/gab es eine Gruppe aktiver Funker. Den Kanal weiß ich nicht.
In Worms sind welche auf Kanal 26FM.
Ludwigshafen, Frankenthal ist auf 57FM interessant.
In Neustadt/Weinstraße ist öfter mal auf 27FM Betrieb.

Was näher bei Dir los ist weiß ich nicht. Schalte bei Fahrten grundsätzlich mal den Suchlauf ein.

In Schaafheim ist Mitte August Funkertreffen.

viewtopic.php?f=43&t=45609
73 Stefan

Benutzeravatar
Kid_Antrim
Santiago 9+15
Beiträge: 1615
Registriert: So 25. Feb 2018, 17:49
Standort in der Userkarte: Berlin
Wohnort: Berlin

Re: Neue Mobilstation

#23

Beitrag von Kid_Antrim » Do 5. Jul 2018, 20:57

Guten Abend neuer Funkfreund,

Ich habe auf meinem Kfz die DV 27 und die Sunker elite cb 115 getestet, kürzlich auf dem Brocken, beide liefen hervorragend. Die Sunker elite läuft während der Fahrt sehr gut. Ich hatte DX Verbindungen nach Belgien und England bei 160 kmh :)

Viel Spaß!

Krampfader
Santiago 9+30
Beiträge: 2713
Registriert: Do 23. Jan 2014, 15:26
Standort in der Userkarte: Wien

Re: Neue Mobilstation

#24

Beitrag von Krampfader » Do 5. Jul 2018, 21:00

Maulwurf hat geschrieben:
Do 5. Jul 2018, 19:57
Um die Belegung zu erfahren kannst Du zu verschiedenen Zeiten mal einschalten und über die Kanäle drehen.
War heute weit abseits von meinem Wohnort (Wien) in fremdem Revier wildern (Süd-Kärnten). Habe mir dazu einen prädestinierten Standort gesucht, Antenne aufgebaut und mal über die Kanäle gescannt,

siehe Foto: http://www.bilder-upload.eu/upload/b0d7 ... 809699.jpg
Quelle: https://funkbasis.de/viewtopic.php?f=15 ... 45#p510589

Erster Eindruck: meine Eigenbau-Antenne ist defekt :( , absolut tote Hose, ja nicht mal QRM. Ein erster Test mit meinem Analyzer ergab aber dass sich die Antenne bester Gesundheit erfreut :) . Also alles im grünen Bereich. Bin dann zu Schritt 2 übergegangen, sprich in die Offensive, soll heißen: "CQ CQ, ist hier jemand QRV für ..." ... nach ein paar Durchgängen ein erster Erfolg, eine mobile Station meldete sich aus dem 40km entfernten Klagenfurt mit der Bemerkung ich dürfte eine mega-starke Kiste haben :mrgreen: ... dabei ist es doch eher der Standort und Antenne auf die es ankommt ;)

Hatte dann noch einige nette Gespräche mit anderen Stationen, teils direkt, teils über ein Gateway welches sich irgendwo im Klagenfurt-Land befindet ...

Was ich damit sagen will: nicht nur passiv zuhören und hoffen sondern auch immer wieder die Initiative ergreifen, sprich nicht müde werden und auch selbst immer wieder reinrufen, dann klappt das schon :)

Viel Spaß beim alten/neuen Hobby ;)

Andreas
Mein Motto: Hauptsache es vergeht die Zeit

chrwezel
Santiago 3
Beiträge: 111
Registriert: So 7. Nov 2010, 00:47
Standort in der Userkarte: 28777 Bremen

Re: Neue Mobilstation

#25

Beitrag von chrwezel » Fr 6. Jul 2018, 04:46

Sage mal, wie viele Eneloop`s hast Du da als Spannungsversorgung und für wie lange hält das bei der Grant II?
Fox (Mobil), QTH HB-Farge und umzu
President Lincoln, Comtex CS 1000 DX, COBRA 19DX IV EU, Pan Mini Top
YAESU FRG-8800

Gruß, Christoph

Benutzeravatar
Doc Brown
Santiago 1
Beiträge: 43
Registriert: So 22. Jun 2014, 07:09
Standort in der Userkarte: Ober Abtsteinach
Kontaktdaten:

Re: Neue Mobilstation

#26

Beitrag von Doc Brown » Fr 6. Jul 2018, 08:18

Hallo Sili.

Ich bin nicht all zu weit weg von dir, Brensbach liegt ca. 25 km von meinem Qth Abtsteinach entfernt.

Je nach dem, wo du dich in Brensbach befindest, ist allerdings das Höhenprofil nicht ideal.

Trotzdem können wir gerne mal einen Versuch machen, ob wir eine Verbindung hinbekommen.

73 und viel Spaß beim Hobby
Marco
Vy 73 de DO1MBI (Doc Brown) aus Abtsteinach
http://www.DO1MBI.de

DM6A IG Amateurfunk Mannheim e.V.
OV Donnersberg K54

Sili
Santiago 2
Beiträge: 75
Registriert: Di 3. Jul 2018, 07:54
Standort in der Userkarte: Brensbach

Re: Neue Mobilstation

#27

Beitrag von Sili » Fr 6. Jul 2018, 09:31

Mein QTH ist in der Tat etwas "abgeschirmt" auch wenn ich in Brensbach schon an einem der höheren Punkte sitze - Der Odenwald ist halt eine sehr bergige Region mit wenig "Sichtverbindung".

Gestern Nachmittag unterwegs gewesen in Griesheim bei Darmstadt - auf 22FM meine ich wars einen Kollegen aus Bukarest sehr sauber empfangen. Er hatte Spaß, hat einige QSLs für frankfurter, Bayern etc. "gereimt".

Ansonsten bin ich wie gesagt am Wochenende erst mal auf Achse, aber in den kommenden Wochen bin ich gerne zu einem Test bereit. Kann auch problemlos Abends mal Böllstein, auf die Neunkirchner Höhe oder auch eine andere Erhebung fahren.

Frage: Aktuell sitzt meine Antenne direkt hinter der Kabine - soll ja weniger geeignet sein wegen der Abschirmung durch die Kabine - allerdings hieß es man bekäme eine schlechte SWR hin. Ich habe eine "ganz gute" bekommen ohne noch genauer zu justieren. würde es trotzdem mehr bringen, die Antenne hinten auf der Pritsche anzubringen?

Krampfader
Santiago 9+30
Beiträge: 2713
Registriert: Do 23. Jan 2014, 15:26
Standort in der Userkarte: Wien

Re: Neue Mobilstation

#28

Beitrag von Krampfader » Fr 6. Jul 2018, 09:45

chrwezel hat geschrieben:
Fr 6. Jul 2018, 04:46
Sage mal, wie viele Eneloop`s hast Du da als Spannungsversorgung und für wie lange hält das bei der Grant II?
Hallo Christoph

Das Akku-Pack besteht aus 50 Stück eneloop´s, und zwar in der Konfiguration 10S5P. Und solange Du keinen Dauerträger setzt hält der Akku einen ganzen Funkerabend, selbst mit der Grant II im Export-Modus.

Bild

Siehe dazu: viewtopic.php?p=507413#p507413

Grüße

Andreas
Mein Motto: Hauptsache es vergeht die Zeit

Benutzeravatar
Doc Brown
Santiago 1
Beiträge: 43
Registriert: So 22. Jun 2014, 07:09
Standort in der Userkarte: Ober Abtsteinach
Kontaktdaten:

Re: Neue Mobilstation

#29

Beitrag von Doc Brown » Fr 6. Jul 2018, 10:52

Sili hat geschrieben:
Fr 6. Jul 2018, 09:31
Ansonsten bin ich wie gesagt am Wochenende erst mal auf Achse, aber in den kommenden Wochen bin ich gerne zu einem Test bereit. Kann auch problemlos Abends mal Böllstein, auf die Neunkirchner Höhe oder auch eine andere Erhebung fahren.

Dann melde dich einfach wenn du bereit bist, falls es bei mir dann auch passt testen wir es aus.
Vy 73 de DO1MBI (Doc Brown) aus Abtsteinach
http://www.DO1MBI.de

DM6A IG Amateurfunk Mannheim e.V.
OV Donnersberg K54

Benutzeravatar
SHIELD 6-1-6
Santiago 3
Beiträge: 159
Registriert: Do 25. Mai 2017, 12:24
Standort in der Userkarte: 44795 Bochum

Re: Neue Mobilstation

#30

Beitrag von SHIELD 6-1-6 » Fr 6. Jul 2018, 11:40

Moin Sili,
ein Kollege hat sich für seinen K30 ein Backrack gebaut und gleich eine Halterung
für seine Antenne montiert.
Kein Loch im Dach, Antenne sitzt hoch und das Backrack sieht noch cool aus.
Gruß Björn

Antworten

Zurück zu „Anfängerfragen“