CB Funktgerät über WLAN bedienen (anbinden)

rocky240
Santiago 3
Beiträge: 158
Registriert: So 20. Mai 2012, 06:28
Standort in der Userkarte: 79362 Forchheim

Re: CB Funktgerät über WLAN bedienen (anbinden)

#16

Beitrag von rocky240 » Do 4. Jan 2018, 22:37

Und wenn du ein cb Gerät nimmst mit absetzbaren bedienteil und das Kabel dazwischen entsprechend lang nimmst ?- als flachkabel könnte es evtl unter der sockelleiste verlegt werden
QRV auf Kanal 9 AM und 33
Skip regional Bluesky bei DX 13KL06
Locator: JN38UD
73+ 55

MfG Martin

Clerence
Santiago 8
Beiträge: 844
Registriert: So 26. Okt 2008, 14:34
Standort in der Userkarte: Baden-Württemberg
Wohnort: JN48MT
Kontaktdaten:

Re: CB Funktgerät über WLAN bedienen (anbinden)

#17

Beitrag von Clerence » Sa 6. Jan 2018, 05:43

...und was das Thema "kein einziger Funker mehr" angeht - ich sach nur: Teck-Relais! Wenn das "kein einziger Funker mehr" is, dann weiß ich au net.
CB Daktari, Op. Clerence, JN48MT
Infos zum Thema CB-Funk für Einsteiger und Neugierige:
http://clerenceshobbyfunkportal.npage.de

DH1FAD

Re: CB Funktgerät über WLAN bedienen (anbinden)

#18

Beitrag von DH1FAD » Sa 6. Jan 2018, 20:40

tja...guter Standort und motivierte Bastler, und schon spielt in Kirchheim die Musik.

Aber sowas ham wir hier halt nicht... :clue:

resuah
Santiago 1
Beiträge: 7
Registriert: Sa 23. Dez 2017, 02:12
Standort in der Userkarte: Balingen

Re: CB Funktgerät über WLAN bedienen (anbinden)

#19

Beitrag von resuah » Sa 6. Jan 2018, 23:18

Bild

Könnte eng werden mit dem CB-Funk Relais Teck 73266A :think: :think: :think:

resuah
Santiago 1
Beiträge: 7
Registriert: Sa 23. Dez 2017, 02:12
Standort in der Userkarte: Balingen

Re: CB Funktgerät über WLAN bedienen (anbinden)

#20

Beitrag von resuah » Di 9. Jan 2018, 13:51

Hallo,

es macht wohl Sinn, dass ich erst mal prüfe, in wieweit bei mir in der Gegend CB-Funk stattfindet. Dazu werde ich nun mal mit einem SDR (per DVB-T-Stick) reinhören.

Viele Grüße
Martin

Orion252
Santiago 3
Beiträge: 131
Registriert: Mo 8. Dez 2014, 12:04
Standort in der Userkarte: Erlangen

Re: CB Funktgerät über WLAN bedienen (anbinden)

#21

Beitrag von Orion252 » Di 9. Jan 2018, 15:17

resuah hat geschrieben: es macht wohl Sinn, dass ich erst mal prüfe, in wieweit bei mir in der Gegend CB-Funk stattfindet. Dazu werde ich nun mal mit einem SDR (per DVB-T-Stick) reinhören.
Freilich hat so ein DVB-T-Stick sein Leistungsmaximum nicht gerade im 27MHz-Bereich.

resuah
Santiago 1
Beiträge: 7
Registriert: Sa 23. Dez 2017, 02:12
Standort in der Userkarte: Balingen

Re: CB Funktgerät über WLAN bedienen (anbinden)

#22

Beitrag von resuah » Sa 13. Jan 2018, 22:44

Hallo,

der NooElec NESDR Mini 2 USB RTL-SDR & ADS-B Receiver ist angekommen und die Installation unter Mint Linux hat problemlos funktioniert.

Jetzt tun sich mir natürlich weitere Fragen auf. Dazu werde ich aber einen neuen Thread im Bereich SDR eröffnen.

An dieser Stelle vielen Dank für die bisherige Unterstützung.

VG Martin

Benutzeravatar
doeskopp
Santiago 9+30
Beiträge: 4860
Registriert: Sa 15. Aug 2009, 17:45

Re: CB Funktgerät über WLAN bedienen (anbinden)

#23

Beitrag von doeskopp » So 14. Jan 2018, 21:14

Orion252 hat geschrieben: Freilich hat so ein DVB-T-Stick sein Leistungsmaximum nicht gerade im 27MHz-Bereich.
Kann man so nicht sagen. Ich habe hier zwei Sticks von GIXA und Logilink, die in der Empfindlichkeit einer Kenwood 480 sehr nahe kommen. Das habe ich früher mal verglichen. Natürlich sind die nicht gerade grosssignalfest. Man sollte eine reine CB Antenne verwenden und nicht einfach ein Stück Draht. Der Rest hängt von der Software ab. Hier gibts zum Teil sehr grosse Qualitätsunterschiede.

Ich habe hiermit bisher die besten Erfahrungen gemacht. Nicht nur in Verbindung mit Sticks.

http://www.sdr-radio.com/Software/Version3

Hier gibts die passenden DLLs die man für RTL Sticks benötigt.

https://www.dropbox.com/s/g4adwsejk79vp ... 3.zip?dl=0

Grüße from Doeskopp

resuah
Santiago 1
Beiträge: 7
Registriert: Sa 23. Dez 2017, 02:12
Standort in der Userkarte: Balingen

Re: CB Funktgerät über WLAN bedienen (anbinden)

#24

Beitrag von resuah » Mi 17. Jan 2018, 22:47

Hallo Doeskopp,

der Stick läuft bei mir nun aktuell mit Gqrx 2.9 unter Linux Mint.

Leider nur mit der original mitgelieferten Antenne. UKW-Radio Empfang geht prima :roll: .

Auf den CB-Funkt-Frequenzen ist absolute Stille. Lediglich ein offensichtlich privater FM-Transmiter sendet abends in Stereo einen Radiosender aus, direkt neben den CB-Funkfrequenzen :oops: .

Meine PMR-Funkgeräte höre ich natürlich auch im 446Mhz-Bereich.

Dass auf 11-Meter aber kein Funk zu hören ist, wird vermutlich an der Stummelantenne liegen?

Viele Grüße
Martin

Username:
Santiago 5
Beiträge: 381
Registriert: Di 15. Aug 2017, 15:19
Standort in der Userkarte: LOWW

Re: CB Funktgerät über WLAN bedienen (anbinden)

#25

Beitrag von Username: » Do 18. Jan 2018, 10:16

Ich hatte das selbe Problem und mich entschlossen mit eine Sound Modem nur ROS zu machen.
Neuge hat geschrieben:Die meisten verwehren sich nur weil die Geräte teuer sind und sie die Technik nicht verstehen ( wollen ). Es ist aber nur eine Frage der Zeit bis der Amateurfunk entweder komplett ausstirbt oder mehr und mehr digital gearbeitet wird.

Antworten

Zurück zu „Anfängerfragen“