Ganz neuer Anfänger

Benutzeravatar
Lindwurm
Santiago 1
Beiträge: 11
Registriert: Mi 26. Apr 2017, 21:57
Standort in der Userkarte: 92224

Re: Ganz neuer Anfänger

#31

Beitrag von Lindwurm » So 22. Okt 2017, 17:42

Hallo Michael,

ich finde die ganze Blitzschutzgeschichte auch verwirrend. :clue:

Yaesu FT857D hat Recht mit seinem Rat erstmal eine Funke im Auto zu installieren und CB zu testen. Rauf auf den nächsten Hügel und kräftig ins Mike brüllen. Irgend wann wirst du Leute kennen lernen die schon länger funken. Vielleicht kennt sich da ja einer mit der Materie aus und kann dir vor Ort weiterhelfen mit der Blitzschutzgeschichte.
Hauptsache ist doch du hast Spass an der Funkerei. Einfach Mal anfangen :wave: .
Wenn dir die Funkerei gefällt bekommt die ganze Sache eh eine gewisse Eigendynamik. Größere Antenne, höherer Mast usw. :banane:

Gruß Dieter

Krampfader
Santiago 8
Beiträge: 957
Registriert: Do 23. Jan 2014, 15:26
Standort in der Userkarte: Wien

Re: Ganz neuer Anfänger

#32

Beitrag von Krampfader » Sa 28. Okt 2017, 21:51

Stadtpiraten hat geschrieben:Vielen Dank für‘s lesen meiner Bedenken und vielleicht kann mir ja jemand den „rechten Weg“ zeigen
Hallo Michael

Lass Dich nicht verunsichern. Bei mir hat es nach 35 Jahren Abstinenz wie folgt wieder begonnen.Habe mir eine Grant II Premium zugelegt. Diese wurde vom Händler vor der Auslieferung nochmals abgeglichen und bezüglich Modulation etwas getunt. Dazu dann eine Firestik KW7 aufs Autodach, inkl. dem speziell dafür angestimmten Fire-Flex-Kabel (5,5m). Dann brauchst Du auch keine Stehwelle einstellen.
Mit dem ganzen Zeugs dann rauf auf einen Hügel, aufgebaut und reingerufen. Und siehe da, auf Anhieb einige nette Gespräche gehabt, und zwar über Gott und die Welt. Und nicht nur über technische Details. Spät am Abend dann wieder alles eingepackt und zufrieden nach Hause gefahren. Der Rest ergibt sich dann von selbst ...

Viel Spaß und Grüße

Andreas
Mein Motto: Hauptsache es vergeht die Zeit

Antworten

Zurück zu „Anfängerfragen“