Im Auto besser AM oder FM?

BirgerS
Santiago 2
Beiträge: 80
Registriert: Do 1. Aug 2013, 01:52
Standort in der Userkarte: Bochum

Re: AW: Im Auto besser AM oder FM?

#46

Beitrag von BirgerS » Do 19. Sep 2013, 16:12

Grundig-Fan hat geschrieben:Ich glaube allerdings auch nicht, dass dich ein Trucker ruft.
Wo ich auch bin, werde ich von Leuten auf mein Auto angesprochen. Aufm Parkplatz, beim tanken, an der Ampel,... von daher find ich es gar nicht so abwegig, daß mich evtl. ein Trucker anspricht ;) Sicher bin ich mir zwar auch nicht, aber die Chancen sehe ich nicht so schlecht.
Mit selbst rufen hab ich bisher auf jeden Fall auch nicht besonders viel erreicht...
Besucht meinen Blog: www.birgers.de

Benutzeravatar
Foliant
Santiago 9+15
Beiträge: 2404
Registriert: Mo 18. Jun 2012, 21:21
Standort in der Userkarte: Naila
Kontaktdaten:

Re: Im Auto besser AM oder FM?

#47

Beitrag von Foliant » Do 19. Sep 2013, 23:39

Da kuck, unten rechts überm Reflektor:
Bild
13PR87 - Wellenfilet, der hochfränkische Milliwattfunker
Weniger Fernsehen - mehr durchsehen!

BirgerS
Santiago 2
Beiträge: 80
Registriert: Do 1. Aug 2013, 01:52
Standort in der Userkarte: Bochum

Re: Im Auto besser AM oder FM?

#48

Beitrag von BirgerS » Do 19. Sep 2013, 23:46

Ja cool! Genau so meine ich das ^^
Das ist kurz, das ist einfach, das ist informativ. Länger oder kürzer muß es ja eigentlich nicht.
Besucht meinen Blog: www.birgers.de

Benutzeravatar
der_Kölner
Santiago 6
Beiträge: 456
Registriert: Fr 30. Aug 2013, 01:07
Standort in der Userkarte: Köln

Re: Im Auto besser AM oder FM?

#49

Beitrag von der_Kölner » Mo 30. Sep 2013, 03:21

Ich würde trotz allem zu FM raten.
Und zwar weil man bei AM Leistung verschenkt.
Die meiste der gesendeten Leistung steckt im Träger, die Information ist aber in den Seitenbändern.
Unnützerweise auch noch doppelt.
Wirkungsgrad gerade mal um die 18%.
Eben deshalb wurde auch SSB "erfunden" um die gesamte Sendeleistung nur für die Information zu nutzen.
Schön nachzulesen hier: http://de.wikipedia.org/wiki/Amplitudenmodulation
Bei FM steckt die Information aber direkt (über die Frequenz) im Träger.
Somit ergibt sich theoretisch ein Reichweitenvorteil von FM.
Bei besserer Bandausnutzung auch eine bessere Sprachqualität. Es passt halt mehr "Sprachfrequenz" in einen FM-Kanal.
FM ist also nicht so "dumpf" wie AM.
Gerade bei den schmalen Kanalbreiten im CB.

Benutzeravatar
Veterano
Santiago 6
Beiträge: 438
Registriert: Fr 24. Jun 2011, 18:12
Standort in der Userkarte: 47447 Moers
Wohnort: Moers

Re: Im Auto besser AM oder FM?

#50

Beitrag von Veterano » Mo 30. Sep 2013, 10:50

Moin,
nach 35 Jahren auf Achse in Westeuropa Kann ich nur sagen AM. Kanal 9 - Anrufkanal in BRD und Kanal 19 im Ausland.SSB im Mobilbetrieb halte ich für Blödsinn, es sei denn man macht bei längeren Pausen Betrieb auf den Seitenbändern.Soweit sind die LKW Fahrer beim Funken nicht auseinander,bei längeren QSO wechselt man dann sowieso den Kanal.Außerdem ist es bei den Truckern ruhig geworden.Die haben keine Zeit und Lust sich das manchmal doch nervige gesülze an zuhören.Auf meinen Touren nach Portugal oder Spanien hat das früher schon mehr spaß gemacht mit den Kollegen über mehrere Stunden zu quatschen,vor allem Nachts wurde man nicht so schnell müde.In diesem Sinne, Schrott und gebührenfreien Flug.

73

Veterano
Es gibt keine dummen Fragen , nur dumme Antworten.
Locator : JO31HJ
QRV mit CRT SS 7900
Kenwood TK 7160 auf 2 Meter
Antenne: Gainmaster
Winkler Sperrtopfantenne 149 MHz.
13LG348

Benutzeravatar
13 DK 890
Santiago 3
Beiträge: 149
Registriert: Sa 25. Feb 2012, 12:11
Standort in der Userkarte: Wilhelmshaven
Wohnort: des letzten Kaiser s Hafen
Kontaktdaten:

Re: Im Auto besser AM oder FM?

#51

Beitrag von 13 DK 890 » Mo 30. Sep 2013, 11:34

@Veterano ,danke da haste gerade das gesagt ,was ich schon erzählen wollte,bei den gummitruckern heutzutage ist da nicht mehr viel mit cb ,aber Birger eines ist hier bisher mit deiner Frequenz/Modulationswahl überhaupt noch nicht zum Tragen gekommen ,und Schande über die DX Gemeinde HI!!!!!,die 11in AM ist neben der 6 DIE Anruffrequenz der Americaner ,also horch doch erst mal nen bissel rein,bevor du nachher ne QRG gewählt hast die 6 Monate mit 9+20 und mehr dicht gemacht ist,und zur Modulationswahl wäre ich auch vorsichtig,denn gerade die OBUs(on bord unit)der Trucker zur Mauterfassung stören dermaßen ,das ein mobilbetrieb in FM schon fast nur noch mit stationen oberhalb von S8 funktioniert
Der Träger ist zwar unerwünscht,
wir werden ihn nicht hören
darum bleibt der auch unerkannt
und kann mich gar nicht stören

55+73
QRV 27335FM,Albrecht AE 8000+AE485S

Heiner von der Nordseeküste

Mr.CCB
Santiago 2
Beiträge: 57
Registriert: So 9. Okt 2011, 21:40
Wohnort: Schwetzingen

Re: Im Auto besser AM oder FM?

#52

Beitrag von Mr.CCB » Di 1. Okt 2013, 14:14

Wenn du dich sosehr über Kontrollen freust, knall dir einfach SAUFEN @ 9AM drauf!!!! spätestens um 10 stehst du!! :banane:
Das @ Zeichen dahin wo normal der Stern ist 9AM nach links. Alles in passender Schrift Größe und Farbe.
LG
Christian

BirgerS
Santiago 2
Beiträge: 80
Registriert: Do 1. Aug 2013, 01:52
Standort in der Userkarte: Bochum

Re: Im Auto besser AM oder FM?

#53

Beitrag von BirgerS » Fr 25. Okt 2013, 18:37

Ich hab mich jetzt endlich mal entschieden, bestellt und heute aufgeklebt:

Bild

Hurra ^^ Und danke für Eure Hilfe!
Besucht meinen Blog: www.birgers.de

Benutzeravatar
13 RF 071
Santiago 9+15
Beiträge: 2090
Registriert: Sa 19. Feb 2011, 15:39

Re: Im Auto besser AM oder FM?

#54

Beitrag von 13 RF 071 » Fr 25. Okt 2013, 18:53

Das ist ja mal GEIL !!! Tolles Auto :D

Flunder

Re: Im Auto besser AM oder FM?

#55

Beitrag von Flunder » Fr 25. Okt 2013, 18:59

Sieht Klasse aus mit den Aufklebern. Hat nicht jeder... :thup:

Benutzeravatar
JFK
Santiago 8
Beiträge: 869
Registriert: Do 16. Mai 2013, 03:37
Standort in der Userkarte: Planet Erde?
Kontaktdaten:

Re: Im Auto besser AM oder FM?

#56

Beitrag von JFK » Sa 26. Okt 2013, 02:25

Das ist echt ein geiler Schlitten! Da zieh ich doch glatt meinen nicht vorhandenen Hut. :tup:
64±9 vom JFK - 13RT25, Tobias

2 dB, or not 2 dB, that is the question.

Benutzeravatar
Toni P.
Santiago 7
Beiträge: 620
Registriert: Mi 19. Aug 2009, 18:42

Re: Im Auto besser AM oder FM?

#57

Beitrag von Toni P. » Sa 26. Okt 2013, 07:56

Ich bin überrascht, das ist mal ein interessanter Opel. :D

gefällt mir sehr gut, obwohl das sonst nicht so mein Ding ist.

Beste Grüße nach Bochum

13PL
Santiago 8
Beiträge: 769
Registriert: Fr 10. Aug 2012, 17:35
Standort in der Userkarte: Höhnstedt

Re: Im Auto besser AM oder FM?

#58

Beitrag von 13PL » Sa 26. Okt 2013, 08:26

Toni P. hat geschrieben:Ich bin überrascht, das ist mal ein interessanter Opel. :D

gefällt mir sehr gut, obwohl das sonst nicht so mein Ding ist.

Beste Grüße nach Bochum
Opel??? :clue:

73 de Patrick
13TH2362 oder 13PL Loc.:JO51UM
https://www.ag-spiel.de/?bonus=70135

Benutzeravatar
13 RF 071
Santiago 9+15
Beiträge: 2090
Registriert: Sa 19. Feb 2011, 15:39

Re: Im Auto besser AM oder FM?

#59

Beitrag von 13 RF 071 » Sa 26. Okt 2013, 08:44

Leute,das ist ein Mercedes mit Opel-Logo.Sehr gepflegt. :tup:

Benutzeravatar
Rhöner Dröhner
Santiago 9
Beiträge: 1063
Registriert: Sa 25. Jun 2011, 20:02
Standort in der Userkarte: Fulda
Wohnort: Fulda
Kontaktdaten:

Re: Im Auto besser AM oder FM?

#60

Beitrag von Rhöner Dröhner » Sa 26. Okt 2013, 09:02

Das Auto erinnert mich irgendwie an den Dienstwagen einer Brauerei aus der Nähe von Bamberg:

http://www.frankenpost.de/lokal/fichtel ... 60,2191264
| DO3MA | Rhöner Dröhner |
| Markus | Fulda | JO40TN |

| http://www.osthessenfunk.de |

Antworten

Zurück zu „Anfängerfragen“