Händler in Niederbayern gesucht

Antworten
KVK
Santiago 0
Beiträge: 4
Registriert: So 14. Jun 2020, 12:22
Standort in der Userkarte: Dingolfing

Händler in Niederbayern gesucht

#1

Beitrag von KVK »

Servus,

ich bin neu hier im Forum und neu im Thema CB Funk.
Für den Einstieg wurde mir ein Albrecht 6110 und eine Sunker Antenne fürs Auto empfohlen.

Um bei Problemen besser Hilfe zu bekommen würde ich die Sachen gerne bei einem Händler in der Gegend statt im
Versand kaufen. Allerdings finde ich nur einen Händler in Wittibreut, was doch ein paar Kilometer von mir weg ist.

Könnt ihr mir bitte einen kompetenten Händler im Raum Landshut - Deggendorf - Pfarrkirchen empfehlen?

Viele Grüße

Martin

P.S.: Und eine Empfehlung für ein Anfänger-Buch oder -Seite wäre auch nett. Die Zahlenkürzel, Q-Gruppen und alles andere will gelernt und verstanden sein.
P.P.S.: Falls es bereits einen aktuellen Thread zu dieser Frage gibt und ich den übersehen habe dann sorry im Voraus und bitte den Link nennen.

Nosensus
Santiago 3
Beiträge: 129
Registriert: So 1. Mär 2020, 00:44
Standort in der Userkarte: Kaiserslautern

Re: Händler in Niederbayern gesucht

#2

Beitrag von Nosensus »

KVK hat geschrieben:
So 14. Jun 2020, 17:35
Servus,

ich bin neu hier im Forum und neu im Thema CB Funk.
Für den Einstieg wurde mir ein Albrecht 6110 und eine Sunker Antenne fürs Auto empfohlen.
Naja, Martin als Mobilantenne gibt es bessere, wie die DV27 Wendel oder die (teuere) Wilson 1000.
Gerät als Anfängergerät ist ok!
KVK hat geschrieben:
So 14. Jun 2020, 17:35
Um bei Problemen besser Hilfe zu bekommen würde ich die Sachen gerne bei einem Händler in der Gegend statt im
Versand kaufen. Allerdings finde ich nur einen Händler in Wittibreut, was doch ein paar Kilometer von mir weg ist.

Könnt ihr mir bitte einen kompetenten Händler im Raum Landshut - Deggendorf - Pfarrkirchen empfehlen?

Viele Grüße

Martin
Martin es gibt nicht mehr viele Händler, die CB-Funkgeräte und Antennen in einem richtigen Geschäft anbieten, wo du hinfahren kannst....
Mein Tip: Der "nächste" Händler wäre "Neuner" in Eggolsheim hinter Nürnberg.
Ansonsten musst du dich mit den Händlern anfreunden, die einen Versand anbieten (gerade erst recht wegen Covid 19)....
KVK hat geschrieben:
So 14. Jun 2020, 17:35
P.S.: Und eine Empfehlung für ein Anfänger-Buch oder -Seite wäre auch nett. Die Zahlenkürzel, Q-Gruppen und alles andere will gelernt und verstanden sein.
.
Stratis Karamanolis der hat ein solches Buch mal geschrieben. Ob es so etwas heute noch in einer Buchhandlung gibt? :clue:

Benutzeravatar
DocEmmettBrown
Santiago 9+30
Beiträge: 5265
Registriert: Sa 3. Jan 2015, 02:37
Standort in der Userkarte: Kaiserslautern

Re: Händler in Niederbayern gesucht

#3

Beitrag von DocEmmettBrown »

KVK hat geschrieben:
So 14. Jun 2020, 17:35
Und eine Empfehlung für ein Anfänger-Buch oder -Seite wäre auch nett. Die Zahlenkürzel, Q-Gruppen und alles andere will gelernt und verstanden sein.
Überflüssig. Beim allgemeinen Anruf einfach "Seekuh, Seekuh" sagen und bei der Verabschiedung 73. Dann wirst Du immer wieder über die Kürzel QSO, QTH und QRV stoßen und eigentlich weißt Du dann schon das Wichtigste. Ansonsten einfach ganz normal schwätzen.

73 de Daniel
Corona wütet auf der Welt. Bitte bleibt gesund!

Benutzeravatar
Toni P.
Santiago 8
Beiträge: 799
Registriert: Mi 19. Aug 2009, 18:42

Re: Händler in Niederbayern gesucht

#4

Beitrag von Toni P. »

Servus Martin,

Willkommen im Forum. Gab es doch mal einen Laden in der Nähe von LA. Keller o.ä. hieß das.

Ansonsten findest du den Neuner Markus in Franken allzeit bereit Fragen zu beantworten. Auch wenn es zur Zeit viel zu tun gibt.

GRIAS aus PA

Anton

Benutzeravatar
KLC
Santiago 9+30
Beiträge: 4321
Registriert: Mi 16. Aug 2006, 23:08
Standort in der Userkarte: Saarbrücken
Wohnort: Dehemm

Re: Händler in Niederbayern gesucht

#5

Beitrag von KLC »

Für CB-Funk mußt du nix lernen !
Wie der Doc schon schrub !
Du solltest dir vielleicht einen sinnvollen Skip aussuchen. Vielleicht aussuchen wie eine Tätowierung, und nicht bei jeder Laune wechseln.

Fachchinesisch durch Zuhören, Floskeln kannst du hier im Forum über die Suchfunktion deuten oder im schlimmsten Bedarf nachfragen.
Ansonsten reichen gutes Benehmen und Höflichkeit aus der abendländischen Standart-Erziehung.
Den "Jargon" kannst du den "örtlichen Begebenheiten" anpassen , so wie die bei euch auf Band reden.


Wenn du bei deinen ersten QSOs gleich den Teddybär1.4 machst und mit allerdollstem Funk-Fach-Schienesisch aus der Klischee-Sammlung aufwartest , kann es sein , daß du sämtliche Lacher auf deiner Seite hast ! :mrgreen:
:laola:


Nachschlagen im 21. Jahrhundert: Fikiplödia.würg
SpoilerShow
(NEIN , Wiki ist gut , ich verhunze nur gerne Namen und kaufe als Saarländer gerne Im Lokus Hampelshof :link: , und der steht hier ja schon in der Wolf-Sau 4)
https://de.wikipedia.org/wiki/CB-Funk
https://de.wikipedia.org/wiki/Liste_von ... -Begriffen

Das sollte für den Anfang reichen , ohne Bücher kaufen zu müssen , die es nicht mehr gibt!
Oder irgendeine übetriebene Anfänger-Ehrfurcht zu haben , wie hier im letzten Jahrhundert.
https://www.youtube.com/watch?v=99-FMhp4_Sk

:tup: Rolf :wave:

Beschaffung:
KLC hat geschrieben:
Mo 6. Jan 2020, 23:20
Seine Funkgeräte kauft man nicht bei AMAZON, CONRAD, EBAY oder beim "freundlichen Kistenschieber" in Net , sondern bei einem guten Fach-Funkhändler.
Nachtrag:
Hier in der FUNKBASIS kannst du alles lernen, was du über Funk wissen mußt.
Leider auch das , was du über Funk nicht wissen sollst.
Also nicht wie im KNOPPIX-Forum, wo du geraten bekommst, WINDOWS zu nutzen !! :think: :dlol:
Oder mein Lieblings-Amatörfunk-Forum, wo sie einem raten die Betriebsspannung merklich zu erhöhen und ein Astatic-Mike dranzupopeln .....
An eine LEHNERT MS 320 :think: :wall:

:laola:
SAARLAND
Großes vergeht immer im Kleinen.

KVK
Santiago 0
Beiträge: 4
Registriert: So 14. Jun 2020, 12:22
Standort in der Userkarte: Dingolfing

Re: Händler in Niederbayern gesucht

#6

Beitrag von KVK »

Guten Morgen,

danke an alle für die hilfreichen Infos.
Bin gestern abends noch über den on radio shop (www.on-radio-shop.de) in Deggendorf gestolpert.
Kennt den einer von euch?

Viele Grüße bzw. 73 ;-)

Martin

Nosensus
Santiago 3
Beiträge: 129
Registriert: So 1. Mär 2020, 00:44
Standort in der Userkarte: Kaiserslautern

Re: Händler in Niederbayern gesucht

#7

Beitrag von Nosensus »

Martin,
der von dir genannte Shop, ist bei gewissen Teilen (Funkgeräten, Antennen ect.) gut bestückt und preislich auch nicht von der Hand zu weisen.
(soweit ich als Funkamateur und ehemaliger CB-Funker drüber gesehen haben....)

Die Bezahlung geht auch i.O., sofern man Online bestellen muss und nicht vor Ort abholen und Bar bezahlen kann.

73 und 55

Benutzeravatar
Toni P.
Santiago 8
Beiträge: 799
Registriert: Mi 19. Aug 2009, 18:42

Re: Händler in Niederbayern gesucht

#8

Beitrag von Toni P. »

on Radio Shop der Christian, nun bin gespannt was Du zu dem Laden berichten kannst. Einen Kontakt oder Angebot konnte ich bis jetzt nicht erreichen oder erhalten.

Es gibt im Forum auch eine Sparte Händler.

KVK
Santiago 0
Beiträge: 4
Registriert: So 14. Jun 2020, 12:22
Standort in der Userkarte: Dingolfing

Re: Händler in Niederbayern gesucht

#9

Beitrag von KVK »

Servus,

hatte heute Kontakt mit Hr. Aigner. Er hat mir folgendes Set empfohlen:
https://www.on-radio-shop.de/shop/Paket ... :1495.html

Scheinen wohl Nachbauten zu sein. Ich kann die Teile am Mittwoch abholen zum sofortigen Test vor Ort.

73

Martin

KVK
Santiago 0
Beiträge: 4
Registriert: So 14. Jun 2020, 12:22
Standort in der Userkarte: Dingolfing

Re: Händler in Niederbayern gesucht

#10

Beitrag von KVK »

Servus,

habe mir die Teile doch schicken lassen. Sind heute gekommen.
Die „Größe“ des Geräts überrascht mich etwas :-)
Mal schauen, ob ich heute noch rausfahre.
Stay tuned!

Viele Grüße
Martin

Antworten

Zurück zu „Anfängerfragen“