Fragen zu meinem Vorhaben/Antennen-Wahl und Abspannung

98red
Santiago 1
Beiträge: 13
Registriert: Di 19. Mai 2020, 18:41
Standort in der Userkarte: Vollersode

Re: Fragen zu meinem Vorhaben/Antennen-Wahl und Abspannung

#16

Beitrag von 98red »

Jawoll,

hier nochmal meine Liste, falls ich etwas vergessen habe. Und vielen Dank soweit für die Hilfe!
liste.png
55+73,
Kamil

Krampfader
Santiago 9+30
Beiträge: 4742
Registriert: Do 23. Jan 2014, 15:26
Standort in der Userkarte: Wien

Re: Fragen zu meinem Vorhaben/Antennen-Wahl und Abspannung

#17

Beitrag von Krampfader »

Hallo Jungs!

Live vom „HyZooka“-Funken, Nähe der Stadt Wels. Aufgezogen auf einem 12,5m-HD-Mast von dx-wire. Teilweise gute „DX“-Bedingungen, siehe Fotos:

https://i.ibb.co/HH12MpS/79-BFE221-FA27 ... 08-EC6.jpg

https://i.ibb.co/KqfCsLn/E062-C1-E6-C36 ... -AACB9.jpg

Hoffe das Wetter hält durch.

Andreas :wave:

Erstellt mit meinem Eierphone direkt vor Ort
Mein Motto: Hauptsache es vergeht die Zeit

98red
Santiago 1
Beiträge: 13
Registriert: Di 19. Mai 2020, 18:41
Standort in der Userkarte: Vollersode

Re: Fragen zu meinem Vorhaben/Antennen-Wahl und Abspannung

#18

Beitrag von 98red »

Hallo Andreas,

das sieht doch klasse aus! Dass das Wetter sich hält hoffe ich ebenfalls für dich!
Ich wünsche ein schönes Wochenende allerseits! :)

55+73,
Kamil

Krampfader
Santiago 9+30
Beiträge: 4742
Registriert: Do 23. Jan 2014, 15:26
Standort in der Userkarte: Wien

Re: Fragen zu meinem Vorhaben/Antennen-Wahl und Abspannung

#19

Beitrag von Krampfader »

Danke Kamil!

Bei kaum (bis kein) Wind reicht ein Zaunpfahl und zwei solidere Spanngummis. Und die HyZooka ist ebenfalls unkompliziert (keinerlei Anstimmen der Stehwelle notwendig). Als weitere Komponenten empfehle ich auch ein hochwertiges Kabel + Stecker (z.B. Belden H155 + Qualitätsstecker), siehe Foto: https://i.ibb.co/93tHSHF/2-ED93-A64-C2- ... 981-E5.jpg

Andreas :wave:
Mein Motto: Hauptsache es vergeht die Zeit

98red
Santiago 1
Beiträge: 13
Registriert: Di 19. Mai 2020, 18:41
Standort in der Userkarte: Vollersode

Re: Fragen zu meinem Vorhaben/Antennen-Wahl und Abspannung

#20

Beitrag von 98red »

Danke Andreas,
ich habe erstmal gestern bereits hochwertige Stecker und normales RG58 C bestellt, werde mir aber deinen Vorschlag vormerken und es ggf. später anpassen. :tup:

55+73

Krampfader
Santiago 9+30
Beiträge: 4742
Registriert: Do 23. Jan 2014, 15:26
Standort in der Userkarte: Wien

Re: Fragen zu meinem Vorhaben/Antennen-Wahl und Abspannung

#21

Beitrag von Krampfader »

Hallo Kamil

Fürs Erste reicht auch mal RG-58, in ein besseres Kabel investieren kannst Du dann immer noch, bei einem unserer Forenbetreibern, siehe Zitat:
PMRFreak hat geschrieben:
Sa 25. Apr 2020, 11:51
Nur zum RG58 für Netzwerkanwendungen aus der "Pionier-Zeit" ;)

Es ist meistens nicht gerade von berauschender Qualität, hat einen festen Innenleiter und ein sehr dünnes Abschirmgeflecht.

Einfach die Qualität mal prüfen, aber auf Dauer rate ich da ab. Heutzutage gibt es auch im "dünnen" Bereich Kabel wie
das H155 oder das H2005/Airborne 5, die ein deutlich höheres Schirmmaß aufweisen und so manchen Funkfreund schon
mit deutlich weniger Störnebel aus der eigenen Umgebung überrascht haben.
Quelle: viewtopic.php?p=558160#p558160
Andreas :wave:
Mein Motto: Hauptsache es vergeht die Zeit

98red
Santiago 1
Beiträge: 13
Registriert: Di 19. Mai 2020, 18:41
Standort in der Userkarte: Vollersode

Re: Fragen zu meinem Vorhaben/Antennen-Wahl und Abspannung

#22

Beitrag von 98red »

Hallo Andreas

also würdest du das folgende Kabel empfehlen?

https://www.pmr-funkgeraete.de/Funkgera ... :1467.html

oder ist dieses besser geeignet?

https://www.pmr-funkgeraete.de/Funkgera ... :2177.html

55+73,
Kamil

Krampfader
Santiago 9+30
Beiträge: 4742
Registriert: Do 23. Jan 2014, 15:26
Standort in der Userkarte: Wien

Re: Fragen zu meinem Vorhaben/Antennen-Wahl und Abspannung

#23

Beitrag von Krampfader »

Hallo Kamil

Guckst Du: viewtopic.php?p=559515#p559515

Andreas :wave:
Mein Motto: Hauptsache es vergeht die Zeit

98red
Santiago 1
Beiträge: 13
Registriert: Di 19. Mai 2020, 18:41
Standort in der Userkarte: Vollersode

Re: Fragen zu meinem Vorhaben/Antennen-Wahl und Abspannung

#24

Beitrag von 98red »

Hallo Andreas,

somit kann ich mir also erschließen, dass das Highflexx 7 hiermit das beste Kabel ist, sehe ich das richtig?
https://www.pmr-funkgeraete.de/Funkgera ... 11731.html

Nun zur Frage: Verträgt sich dieses denn mit den UHF Spezial 6 Steckern oder ist das nicht möglich mit den zusätzlichen 1,3 mm Durchmesser des Kabels? :oops:

Oder würdest du eher prinzipiell zum Hyperflex 5 raten?
https://www.pmr-funkgeraete.de/Funkgera ... 13257.html

Welches Kabel benutzt du denn? :)

55+73,
Kamil

Krampfader
Santiago 9+30
Beiträge: 4742
Registriert: Do 23. Jan 2014, 15:26
Standort in der Userkarte: Wien

Re: Fragen zu meinem Vorhaben/Antennen-Wahl und Abspannung

#25

Beitrag von Krampfader »

98red hat geschrieben:
Sa 23. Mai 2020, 20:56

Welches Kabel benutzt du denn? :)
Mein derzeitiges Lieblingskabel ist das graue original Belden H155.

Andreas :wave:
Mein Motto: Hauptsache es vergeht die Zeit

98red
Santiago 1
Beiträge: 13
Registriert: Di 19. Mai 2020, 18:41
Standort in der Userkarte: Vollersode

Re: Fragen zu meinem Vorhaben/Antennen-Wahl und Abspannung

#26

Beitrag von 98red »

Danke an alle für die Tipps und Hilfe!
:tup: :tup: :tup:
55+73,
Kamil

Antworten

Zurück zu „Anfängerfragen“