Meine erste Heimstation. Was spezielles zu beachten? Tipps o. Anregungen?!

Jenso
Santiago 2
Beiträge: 73
Registriert: Mi 6. Feb 2019, 02:49
Standort in der Userkarte: Ascheberg
Wohnort: Ascheberg

Re: Meine erste Heimstation. Was spezielles zu beachten? Tipps o. Anregungen?!

#136

Beitrag von Jenso » Mi 9. Okt 2019, 17:40

wavebreaker hat geschrieben:
Di 8. Okt 2019, 11:29

Hey Jenso!

Ja, an sich hast Du recht, das Wetter ist recht bescheiden. Aber um DX gehts mir ja erst mal nicht. Wenn schönes Wetter ist, also kein Regen, fahre ich trotzdem mal raus, also eine Stromquelle brauche ich auf jeden Fall jetzt schon.
Und die President, ja, ich weiß nicht, ich finde die optisch alleine schon toll, don't ask me why. Ich mache ja eh die Lizenz, dann habe ich auch andere Bänder zur Verfügung nächstes Jahr. 10 und 12 Meter Band ist ja auch nicht wirklich was los, wenn dann eher auf dem 2 und 70 cm Band mit ner dafür eigenständigen Kiste.

Ich habe anfang des Jahres genau wie du gedacht 2m70 Analog + DMR + Brandmeister das war voll mein Ding.
TyT MD380 für DMR/Brandmeister und ein Radioditty GD77 zum scannen aller Relais/Repeater in 100km umkreis.
Das war voll mein Ding das alles zu lernen Codeplug für die Geräte schreiben usw.

Die Teile laufen hier auf der Fensterbank im Dauerbetrieb Brandmeister netz und die ganzen Relais.
Da ist teilweise noch weniger los als im CB Funk ich habe richtig große Scanlisten erstellt für 2m70
DMR Gerät läuft im Promiscuous Mode damit mir nix entgeht.

Da steppt auch nicht gerade der Bär

Amateurfunk so richtig im 80,40,20m Band da muss mann auch erstmal in der Mietskaserne Antennen stellen können die meisten haben ja schon trabbel ein 11m Antenne vernünftig aufzubauen.


Lg

Jenso

Benutzeravatar
wavebreaker
Santiago 3
Beiträge: 140
Registriert: Di 13. Aug 2019, 22:34
Standort in der Userkarte: Recklinghausen
Wohnort: Recklinghausen

Re: Meine erste Heimstation. Was spezielles zu beachten? Tipps o. Anregungen?!

#137

Beitrag von wavebreaker » Mi 9. Okt 2019, 17:44

Ja, das ist richtig, mit der Antennenaufstellung ist so eine Sache, ich werde auf den Dachboden was spannen, wenn es soweit ist, ne andere Möglichkeit habe ich nicht hier.
Am Sonntag soll es schönes Wetter geben, laut der Vorhersage, fährst Du da mal raus? Ich werde mich dann wohl mal auf dem Weg machen mit meinen Utensilien!

73
73
Andre

QRV: 27,025 MHz FM

Jenso
Santiago 2
Beiträge: 73
Registriert: Mi 6. Feb 2019, 02:49
Standort in der Userkarte: Ascheberg
Wohnort: Ascheberg

Re: Meine erste Heimstation. Was spezielles zu beachten? Tipps o. Anregungen?!

#138

Beitrag von Jenso » Mi 9. Okt 2019, 18:18

Klar Samstag wollte ich sowieso NRW-Runde machen Sonntag wollte ich auch mal wieder losfahren eventuell Haltern/Hohe Mark.


Lg

Jenso

Benutzeravatar
wavebreaker
Santiago 3
Beiträge: 140
Registriert: Di 13. Aug 2019, 22:34
Standort in der Userkarte: Recklinghausen
Wohnort: Recklinghausen

Re: Meine erste Heimstation. Was spezielles zu beachten? Tipps o. Anregungen?!

#139

Beitrag von wavebreaker » Mi 9. Okt 2019, 19:03

Jenso hat geschrieben:
Mi 9. Okt 2019, 18:18
Klar Samstag wollte ich sowieso NRW-Runde machen Sonntag wollte ich auch mal wieder losfahren eventuell Haltern/Hohe Mark.


Lg

Jenso

aye, super, dann hören wir uns ja am samstag bzw sonntag! :) ich freu mich! denke, dass ich so um 15 uhr losfahre am sonntag! richtung erkenschwick höchstwahrscheinlich! dann sollten wir uns wohl mehr als gut verständigen können, mal schauen, wen wir sonst noch so draufkriegen.
73
Andre

QRV: 27,025 MHz FM

Antworten

Zurück zu „Anfängerfragen“