Anrufkanal für CQ-Rufe

CrazyHorse
Santiago 1
Beiträge: 24
Registriert: Do 4. Okt 2018, 00:00
Standort in der Userkarte: JN58NW

Anrufkanal für CQ-Rufe

#1

Beitrag von CrazyHorse » Do 11. Okt 2018, 14:58

Liebe CB-Gemeinde,

ich möchte ein Thema aus meiner User-Vorstellung in den richtigen Themenkreis bringen.

Als Neueinsteiger stellt sich mir die Frage um den richtigen Kanal und dessen Modulation für einen allgemeinen Anruf.
Aus der Zeit der 80er des letzten Jahrhunderts habe ich noch Kanal 9 AM im Hintergrund, seit neuerem aber auch Kanal 19 FM. Hat sich da inzwischen etwas geändert?
Ein anderer User merkt an, in D sei es der Kanal 1 FM.
Eine kurze Suche hier im Forum ergab nichts eindeutiges. Als Anrufkanal wurden alle von 1 bis 33 genannt, viele natürlich für besondere Events.

Ich bin „lost“. Welcher Anrufkanal ist nun der „richtige“ für einen ALLGEMEINEN Anruf zwischen Flensburg und Garmisch?

73 de CrazyHorse

Benutzeravatar
doeskopp
Santiago 9+30
Beiträge: 5008
Registriert: Sa 15. Aug 2009, 17:45

Re: Anrufkanal für CQ-Rufe

#2

Beitrag von doeskopp » Do 11. Okt 2018, 17:33

CrazyHorse hat geschrieben:
Do 11. Okt 2018, 14:58
Welcher Anrufkanal ist nun der „richtige“ für einen ALLGEMEINEN Anruf zwischen Flensburg und Garmisch?
Immer der auf dem auch was zu hören ist.

Grüße from Doeskopp

CrazyHorse
Santiago 1
Beiträge: 24
Registriert: Do 4. Okt 2018, 00:00
Standort in der Userkarte: JN58NW

Re: Anrufkanal für CQ-Rufe

#3

Beitrag von CrazyHorse » Do 11. Okt 2018, 19:47

Danke für Deine Antwort, Doeskopp.

Das bedeutet aber:
1. am besten gar nicht rufen, sondern erst nur horchen, wo sich was tut?
2. es gibt keinen expliziten Anrufkanal?

Sehen das die Anderen genauso?

Maulwurf
Santiago 9+15
Beiträge: 1736
Registriert: Mi 5. Okt 2005, 22:13
Standort in der Userkarte: 67433 Neustadt
Wohnort: Neustadt a.d. Weinstr.

Re: Anrufkanal für CQ-Rufe

#4

Beitrag von Maulwurf » Do 11. Okt 2018, 20:09

Hallo,
im Grenzbereich zur Schweiz wird wie dort der Kanal 40 zum Anruf genutzt. In anderen Gegenden ist es der Kanal 1.
Früher hat man auf Kanal 9AM gelauert und auch manche Einweisung für Ortsfremde getätigt. Dann aber auch auf der 9 und den Kanal blockiert.

Bei uns ist es schon lange so:
Auf verschiedenen Kanälen sitzen "Hausrunden", die sich auch über andere Gesprächspartner freuen.

Hat alles seine Vor- und Nachteile:
Nutzt man einen Hauskanal findet ein Auswärtiger nur bei laufendem QSO jemanden.
Beim Anrufkanal findet man die Stationen, die gerade nicht funken aber prinzipiell Zeit und Lust haben. Haben diese einen Gesprächspartner muß man wieder suchen.

Ich glaube hier im Forum war das aber bereits ein Thema.

Edit: Der einzige weltweit funktionierende Anrufkanal mit sofortigem Frequenzwechsel soll auf ,555 USB sein. :nono:
Zuletzt geändert von Maulwurf am Do 11. Okt 2018, 20:15, insgesamt 1-mal geändert.
73 Stefan

Benutzeravatar
Toni
Santiago 7
Beiträge: 737
Registriert: Sa 24. Apr 2010, 17:28
Standort in der Userkarte: 31246 Lahstedt

Re: Anrufkanal für CQ-Rufe

#5

Beitrag von Toni » Do 11. Okt 2018, 20:10

In der heutigen Zeit ist der Tipp von Doesi schon richtig. 8)

Ich hab das noch so in Erinnerung:

Kanal 1 FM empfohlener Anrufkanal für FM
Kanal 2 FM inoffizieller Anrufkanal für Berg-DX
Kanal 4 AM empfohlener Anrufkanal für AM
Kanal 9 AM weltweiter Notrufkanal
Kanal 15 USB empfohlener Anrufkanal für USB
Kanal 31 inoffizieller DX-Anrufkanal für FM

73 Toni
Zuletzt geändert von Toni am Do 11. Okt 2018, 20:12, insgesamt 1-mal geändert.
PeTA - Personen für essbare Tiere als Appetitanreger!

Benutzeravatar
Eger1
Santiago 3
Beiträge: 138
Registriert: Sa 26. Mai 2018, 23:32
Standort in der Userkarte: Thierstein

Re: Anrufkanal für CQ-Rufe

#6

Beitrag von Eger1 » Do 11. Okt 2018, 20:12

Hier kannst du mal schauen.
Da ist eine Liste mit allen Frequenzen im CB-Bereich (80-Kanal).
https://de.wikipedia.org/wiki/CB-Funk#CB-Kan%C3%A4le
Einfach mal in die Welt rufen.
Es beißt dich ja keiner wenn du auf verschiedenen Kanälen einfach mal CQ rufst.
:D
Viel Spaß beim Hobby
Zuletzt geändert von Eger1 am Do 11. Okt 2018, 20:32, insgesamt 1-mal geändert.
73,55 von Eger1 (Armin)
Locator: JO60AD
President Grant II Premium, Sirio Blizzard 2700

Benutzeravatar
Grundig-Fan
Santiago 9+15
Beiträge: 2284
Registriert: Di 17. Jan 2012, 17:06
Standort in der Userkarte: Meerbusch
Wohnort: Meerbusch

Re: Anrufkanal für CQ-Rufe

#7

Beitrag von Grundig-Fan » Do 11. Okt 2018, 20:26

Der Toni hat Recht. Ich kenne das so:
Kanal 1 FM empfohlener Anrufkanal für FM
Kanal 4 AM empfohlener Anrufkanal für AM
Kanal 9 AM weltweiter Notrufkanal
Hatte sich mal in der AM Zeit als Anrufkanal eingebürgert.


Gesendet von meinem SM-G960F mit Tapatalk

QRV seit 1981 mit bisher 149 Geräten.
zZt. Albrecht AE 5800+Lehnert HS-220+stabo xm4000
Antenne: Sirio Gainmaster 1/2
Mike: Sadelta Bravo Plus

Frank (Dagobert 01)

Benutzeravatar
doeskopp
Santiago 9+30
Beiträge: 5008
Registriert: Sa 15. Aug 2009, 17:45

Re: Anrufkanal für CQ-Rufe

#8

Beitrag von doeskopp » Do 11. Okt 2018, 21:16

Ich erinnere mich an den Beginn des CB Funks. Damals wurden die Känäle 4-15 für AM zugelassen. Irgendwann wurde behauptet das der Kanal 4 der Anrufkanal sei. Es gab tatsächlich Leute die darauf rum ritten und jedem eine Klatsche verpassten, der es wagte mehr als ein paar Worte dort zu sprechen. Diese "Wachhunde" fielen dann allerdings nach relativ kurzer Zeit Zeit vom Pferd weil sich, schon allein aus Platzgründen, keiner dran hielt. Auf den paar Kanälen wurde es sehr schnell sehr eng und es wurde jeder davon gebraucht. Auch ein erhöhter Expansionsdrang war bald die Folge..........

Zu der Zeit war auf 11m noch richtig was los und ein funktionierender Anrufkanal hätte durchaus Sinn gemacht. Heutzutage wäre es Blödsinn einfach so ins Blaue zu rufen. Die Wahrscheinlichkeit das sich auf einem leeren "Anrufkanal" jemand in Lauerstellung begibt ist denkbar gering.
Bei mir beginnt das Funken immer mit einem Dreh übers Band. Da wo ich was höre melde ich mich, oder lasse es sein wenns mich nicht interessiert. Wenn man es anders macht wird man zumindest auf 11m sehr schnell einsam. Es gibt natürlich Ausnahmen wie zb. die 15 USB. Hier kann man zumindest damit rechnen das mal jemand antwortet.

Grüße from Doeskopp

Benutzeravatar
DocEmmettBrown
Santiago 9+30
Beiträge: 2946
Registriert: Sa 3. Jan 2015, 02:37
Standort in der Userkarte: Kaiserslautern

Re: Anrufkanal für CQ-Rufe

#9

Beitrag von DocEmmettBrown » Do 11. Okt 2018, 22:25

Was sich mir nie ganz erschlossen hat ist, daß An- und Notrufkanal verschieden sind. Wenn ein OM einen Notruf absetzen will, dann wird er allein von der Logik her eher jemanden auf einem Anrufkanal als auf einem Notrufkanal erwischen. Insofern ist das Zusammenlegen von An- und Notrufkanal irgendwie logisch - so wie das früher auf Kanal 9 AM ja auch war. Ein Notrufkanal, auf dem keiner hört, kommt mir irgendwie sinnreduziert vor.

73 de Daniel

helldriver
Santiago 2
Beiträge: 76
Registriert: Sa 3. Jul 2010, 11:41
Standort in der Userkarte: 58708 Menden

Re: Anrufkanal für CQ-Rufe

#10

Beitrag von helldriver » Do 11. Okt 2018, 22:43

Hier im Umkreis ist es so das einige Runden immer auf den gleichen Känalen QSO`s führen und einige von Ihnen sind auch dort oft QRV. Nur weil grad kein QSO läuft heisst das oft nicht das keiner QRV ist.

CrazyHorse
Santiago 1
Beiträge: 24
Registriert: Do 4. Okt 2018, 00:00
Standort in der Userkarte: JN58NW

Re: Anrufkanal für CQ-Rufe

#11

Beitrag von CrazyHorse » Fr 12. Okt 2018, 00:40

Eger1 hat geschrieben:
Do 11. Okt 2018, 20:12
Einfach mal in die Welt rufen.
Es beißt dich ja keiner wenn du auf verschiedenen Kanälen einfach mal CQ rufst.
Da gibt es:
80 Kanäle FM + 40 Kanäle AM = 120 Möglichkeiten, daneben zu liegen

Die Wahrscheinlichkeit, mit der Methode "einfach mal …" einen gesprächsbereiten Funker zu finden, ist im CB-Funk nahe Null!

Aber danke für die Wiki-Liste!

Benutzeravatar
DocEmmettBrown
Santiago 9+30
Beiträge: 2946
Registriert: Sa 3. Jan 2015, 02:37
Standort in der Userkarte: Kaiserslautern

Re: Anrufkanal für CQ-Rufe

#12

Beitrag von DocEmmettBrown » Fr 12. Okt 2018, 00:44

CrazyHorse hat geschrieben:
Fr 12. Okt 2018, 00:40
Da gibt es:
80 Kanäle FM + 40 Kanäle AM = 120 Möglichkeiten, daneben zu liegen
Und was ist mit USB und LSB? Was ist mit Digimodes?

73 de Daniel

CrazyHorse
Santiago 1
Beiträge: 24
Registriert: Do 4. Okt 2018, 00:00
Standort in der Userkarte: JN58NW

Re: Anrufkanal für CQ-Rufe

#13

Beitrag von CrazyHorse » Fr 12. Okt 2018, 00:54

DocEmmettBrown hat geschrieben:
Do 11. Okt 2018, 22:25
Was sich mir nie ganz erschlossen hat ist, daß An- und Notrufkanal verschieden sind.
….
Ein Notrufkanal, auf dem keiner hört, kommt mir irgendwie sinnreduziert vor.
Ja, Doc, so sehe ich das auch.

CrazyHorse
Santiago 1
Beiträge: 24
Registriert: Do 4. Okt 2018, 00:00
Standort in der Userkarte: JN58NW

Re: Anrufkanal für CQ-Rufe

#14

Beitrag von CrazyHorse » Fr 12. Okt 2018, 01:13

DocEmmettBrown hat geschrieben:
Fr 12. Okt 2018, 00:44
]Und was ist mit USB und LSB? Was ist mit Digimodes?
Daniel, für mich als "Bloody Beginner" in sehr weiter Ferne...

CrazyHorse
Santiago 1
Beiträge: 24
Registriert: Do 4. Okt 2018, 00:00
Standort in der Userkarte: JN58NW

Re: Anrufkanal für CQ-Rufe

#15

Beitrag von CrazyHorse » Fr 12. Okt 2018, 01:36

Vielen Dank für Eure umfangreichen Antworten und Tipps.
Aber das alles ist für mich sehr ernüchternd.

Ich stelle fest:
1. es gibt nur zwei ausgewiesene Anrufkanäle: 1FM und 4AM (für mich absolut neu!)
2. auf 80 Kanälen FM und 40 Kanälen AM zu rufen macht keinen Sinn wegen zu geringer „Trefferquote“
3. Hauskanäle sind weitgehend unbekannt (z.B. auf einer Fahrt München-Hamburg), außer bei den Stammnutzern eben dieser Hauskanäle

Fazit: ein CQ-Ruf ist im Prinzip sinnlos, weil es egal ist, auf welchem Kanal ich nicht gehört werde. Also lieber nicht rufen, sondern stundenlang scannen und reinhören. Werde mich trotzdem demnächst mal auf 1FM und 4AM konzentrieren.

Vy 73 CrazyHorse

Antworten

Zurück zu „Anfängerfragen“