Freenet-Antenne abstimmen?

CB.Station.Tiefburg

Re: Freenet-Antenne abstimmen?

#16

Beitrag von CB.Station.Tiefburg » So 13. Mai 2018, 14:40

hf-doktor hat geschrieben: Innerhalb der EU darf mans (überall) nicht, aber in Deutschland schon.
Laut Frequenzuteilungen BNetza werden für Freenetfunk und PMR446 hauptsächlich folgende ETSI Normen zu Grunde gelegt.

EN 300 296 integral Antenne
""" """"" 113 Antennen Connector
""" """"" 166 Digitale Sprachübertragung

Bei Freenetfunk gelten diese Normen für alle Kanäle

Bei PMR446 wie folgt
446,0 - 446,1MHz EN300 296
446,1 - 446,2 MHz EN300 113 Kanalbreite 12,5 KHz sowie
EN300 166 Kanalbreite 6,25 KHz

Weitere Prüfnormen, welche ebenfalls in den Konformitäts Erklärungen und Allgemeinen Frequenz Zuteilung des Kurzstreckenfunk Anwendung finden, aber nicht das besagte Thema betreffen vernachlässigen wir jetzt mal.

So nun zeige mir bitte ein Funkgerät sowohl Freenetfunk als auch PMR446 das nach EN 300 113 zertifiziert ist, wenn dann so gut wie keine.
Ausserdem weiterhin 0,5 Watt muss eingehalten werden.
Es ist Wurscht ob ab oder aufschraubbarere Antenne, Funkgeräte die nur nach EN 300 296 Norm zertifiziert sind, dürfen nur mit der Mitgelieferten Antenne verwendet werden Ende aus Miky Maus.
So viel dazu es lohnt an und für sich nicht drüber weiter zu diskutieren. Schrott bleibt Schrott.
Auch wenn du den Blödsinn noch 10 mal schreibst, werden aus deinen Meinungen oder den Glauben daran noch keine Fakten.
Blödsinn ist das nicht sondern Tatsachen.

Benutzeravatar
wasserbueffel
Santiago 9+30
Beiträge: 4832
Registriert: Di 26. Sep 2006, 19:43
Wohnort: JO30BT

Re: Freenet-Antenne abstimmen?

#17

Beitrag von wasserbueffel » So 13. Mai 2018, 15:17

Wenn mein Leben nur darin besteht zu einem Thema irgendwelche Normen
und Verordnungen rauszusuchen hätte ich nur 2 Möglichkeiten.

1. Ich werde Anwalt.
2. Ich würde mir schnellstens einen Termin bei einem Psychologen machen lassen......

Walter

CB.Station.Tiefburg

Re: Freenet-Antenne abstimmen?

#18

Beitrag von CB.Station.Tiefburg » So 13. Mai 2018, 15:38

wasserbueffel hat geschrieben:Wenn mein Leben nur darin besteht zu einem Thema irgendwelche Normen
und Verordnungen rauszusuchen hätte ich nur 2 Möglichkeiten.

1. Ich werde Anwalt.
2. Ich würde mir schnellstens einen Termin bei einem Psychologen machen lassen......

Walter
Leider geht es nicht anders als besagte Normen hier nennen zu müssen.

Benutzeravatar
andy_gi
Santiago 7
Beiträge: 518
Registriert: So 11. Nov 2012, 18:22
Standort in der Userkarte: Mühlhausen/Thüringen

Re: Freenet-Antenne abstimmen?

#19

Beitrag von andy_gi » So 13. Mai 2018, 15:40

CB.Station.Tiefburg hat geschrieben:
hf-doktor hat geschrieben: Innerhalb der EU darf mans (überall) nicht, aber in Deutschland schon.
Laut Frequenzuteilungen BNetza werden für Freenetfunk und PMR446 hauptsächlich folgende ETSI Normen zu Grunde gelegt.

EN 300 296 integral Antenne
""" """"" 113 Antennen Connector
""" """"" 166 Digitale Sprachübertragung

Bei Freenetfunk gelten diese Normen für alle Kanäle

Bei PMR446 wie folgt
446,0 - 446,1MHz EN300 296
446,1 - 446,2 MHz EN300 113 Kanalbreite 12,5 KHz sowie
EN300 166 Kanalbreite 6,25 KHz

Weitere Prüfnormen, welche ebenfalls in den Konformitäts Erklärungen und Allgemeinen Frequenz Zuteilung des Kurzstreckenfunk Anwendung finden, aber nicht das besagte Thema betreffen vernachlässigen wir jetzt mal.

So nun zeige mir bitte ein Funkgerät sowohl Freenetfunk als auch PMR446 das nach EN 300 113 zertifiziert ist, wenn dann so gut wie keine.
Ausserdem weiterhin 0,5 Watt muss eingehalten werden.
Es ist Wurscht ob ab oder aufschraubbarere Antenne, Funkgeräte die nur nach EN 300 296 Norm zertifiziert sind, dürfen nur mit der Mitgelieferten Antenne verwendet werden Ende aus Miky Maus.
So viel dazu es lohnt an und für sich nicht drüber weiter zu diskutieren. Schrott bleibt Schrott.
Auch wenn du den Blödsinn noch 10 mal schreibst, werden aus deinen Meinungen oder den Glauben daran noch keine Fakten.
Blödsinn ist das nicht sondern Tatsachen.
EN 300 113 ist oben verlinkt und dort steht Antennenanschluss oder fest verbaut. Einfach mal durchlesen.
SKIP: Pluto Rufzeichen: 13TH2380 SWL: DL0068SWL

hf-doktor

Re: Freenet-Antenne abstimmen?

#20

Beitrag von hf-doktor » So 13. Mai 2018, 16:19

andy_gi hat geschrieben:
Auch wenn du den Blödsinn noch 10 mal schreibst, werden aus deinen Meinungen oder den Glauben daran noch keine Fakten.
Blödsinn ist das nicht sondern Tatsachen.
EN 300 113 ist oben verlinkt und dort steht Antennenanschluss oder fest verbaut. Einfach mal durchlesen.
Lesen und das Gelesene auch verstehen ist vermutlich nicht seine Stärke.

Evtl liegt ein sog. Donald-Trump-Syndrom vor?... der Mann versucht auch ständig, mit seinen Meinungen und Glauben alternative (auch naturwissenschaftliche) Fakten zu schaffen..... :dlol:
Die Vermutung liegt nahe.

Freenet muss man schon mal ganz ausklammern, ganz andere Baustelle und nur eine rein deutsche Lösung

Zu den unter Hinweis 5 der aktuellen PMR Verfügung 42/2016 steht beim Verweis auf die ETSI / EN Normen nur, das diese Parameter zur Anwendung kommen, und das in einem Störungsfall oder bei einer Überprüfung in diesem Zusammenhang bei der Durchführung von Messungen die EN 300 xxx etc. Standards durch den PMD der BNA einzuhalten sind.
In diesem Bezug muss der PMD die dort genannten / vorgegeben Messmethoden einhalten. Von Gerätestandards wie z.B. Antennenbuchsen oder fest angebauten Antennen steht dort nichts.
Nicht mehr, nicht weniger.

Wichtig ist für den Nutzer der Hinweis 4, hier insbesondere die Einhaltung der Parameter der max ERP Leistung, die 500 mW nicht übersteigen darf.
Egal, ob mit Geräte Gummiwurstantenne oder mit externer 12 oder mehr Elemente Yagi mit 15 dB Gewinn.
Das ist in der CB Vfg. auch so. Egal was für eine Antenne > Obergrenze der ERP Leistung ist hier auch festgelegt bei 4Watt AM/FM und 12 Watt PEP bei SSB.

Wie der Nutzer diese Parameter einhält, ist seine Sache und liegt in seinem eigenen Verantwortungs- und Handlungsbereich.
1Hinweise PMR Vfg 2016.jpg

CB.Station.Tiefburg

Re: Freenet-Antenne abstimmen?

#21

Beitrag von CB.Station.Tiefburg » So 13. Mai 2018, 16:36

Mach doch was ihr wollt mir doch Sch... Egal
Nehmt 50 Watt Transceiver externe Antennen mit viel Gewinn viel Spaß damit.
Es wird sowieso drauf Gesch....Was man darf und nicht

Benutzeravatar
Charly Alfa
Santiago 8
Beiträge: 876
Registriert: So 15. Jun 2003, 17:33
Standort in der Userkarte: Aachen JO30CS
Wohnort: Aachen
Kontaktdaten:

Re: Freenet-Antenne abstimmen?

#22

Beitrag von Charly Alfa » So 13. Mai 2018, 17:37

Da ist einer aber sauer und hat sich selber gelöscht ! ?
Nehmt 50 Watt Transceiver externe Antennen mit viel Gewinn viel Spaß damit
Mach doch was ihr wollt mir doch Sch... Egal
Das machen sie auch und filmen sich noch dabei :think:

https://www.youtube.com/watch?v=PIkFqvsV6BA

https://www.youtube.com/watch?v=hDcZ_jyvATw

Jeder kennt die Gesetzte vielleicht nicht die § im einzelnen aber alle Wissen es ist verboten !
Eine Ordnungswidrigkeit wie falsch Parken NUR teurer und das schreckt kaum einen ab.
Die können machen was sie wollen (wenn meine Afu Anwendung nicht gestört wird) da würde ich mich nicht
für aufregen oder gar löschen aus dem Forum.
Wenn es Troll´s sind dann haben sie ihr Ziel erreicht .

In diesem Sinne
73 de Charly

Antworten

Zurück zu „Freenet - allgemein“