Digitales-Freenet??!

Benutzeravatar
wasserbueffel
Santiago 9+30
Beiträge: 4842
Registriert: Di 26. Sep 2006, 19:43
Wohnort: JO30BT

Re: Digitales-Freenet??!

#31

Beitrag von wasserbueffel » Di 20. Feb 2018, 14:02

BravoDelta23 hat geschrieben:Hallo,

Die Riesenkrux ist, dass jeder Hersteller seine eigene Norm verwendet, die in der Regel zu keinem andern Hersteller kompatibel ist :-(
Das Problem ist, dass bestimmte Verfahren patentiert oder lizensiert sind und die Nutzung Lizenzgebühren kosten würde. Also entwickelt jeder Hersteller was eigenes.
Die BNetzA hält sich in Sachen Normung komplett raus.
Man hätte doch direkt im 446 Mhz Band und auch auf Freenet auf DMR statt DPMR setzen können.
Der Anfang ist gemacht!

https://www.funktechnik-bielefeld.de/hy ... funkgeraet

Walter

Yaesu FT857D
Santiago 9+30
Beiträge: 3489
Registriert: So 15. Okt 2006, 16:23
Standort in der Userkarte: 67657 Kaiserslautern
Wohnort: Kaiserslautern

Re: Digitales-Freenet??!

#32

Beitrag von Yaesu FT857D » Di 20. Feb 2018, 18:31

wasserbueffel hat geschrieben:
BravoDelta23 hat geschrieben:Hallo,

Die Riesenkrux ist, dass jeder Hersteller seine eigene Norm verwendet, die in der Regel zu keinem andern Hersteller kompatibel ist :-(
Das Problem ist, dass bestimmte Verfahren patentiert oder lizensiert sind und die Nutzung Lizenzgebühren kosten würde. Also entwickelt jeder Hersteller was eigenes.
Die BNetzA hält sich in Sachen Normung komplett raus.
Man hätte doch direkt im 446 Mhz Band und auch auf Freenet auf DMR statt DPMR setzen können.
Der Anfang ist gemacht!

https://www.funktechnik-bielefeld.de/hy ... funkgeraet

Walter
Ach Walter....
Die wollen doch nicht die Chinesen mit ins Boot holen...
Obwohl die bei dPMR und DMR Tier 1 seit Jahren führend sind und fast alle grossen Hersteller (siehe Alinco VR446 usw.) bei denen produzieren lassen.... :think: :dlol:
Oder befürchten die Hersteller, dass sich viele (wenn Tier 1 Geräte herausgebracht würden), bei den Chinesen im AFU-Sektor umsehen, die beides (Tier 1 und Tier 2) können?
73, Helmut DO1TBP

13CT925
Santiago 7
Beiträge: 528
Registriert: Fr 13. Dez 2013, 22:42
Standort in der Userkarte: Mannheim

Re: Digitales-Freenet??!

#33

Beitrag von 13CT925 » Di 20. Feb 2018, 21:57

Username: hat geschrieben:Was wirfst DSD aus wenn du sendest? :holy:
Was fürn Ding?

Username:
Santiago 5
Beiträge: 381
Registriert: Di 15. Aug 2017, 15:19
Standort in der Userkarte: LOWW

Re: Digitales-Freenet??!

#34

Beitrag von Username: » Mi 21. Feb 2018, 08:01

DSD+
Neuge hat geschrieben:Die meisten verwehren sich nur weil die Geräte teuer sind und sie die Technik nicht verstehen ( wollen ). Es ist aber nur eine Frage der Zeit bis der Amateurfunk entweder komplett ausstirbt oder mehr und mehr digital gearbeitet wird.

13CT925
Santiago 7
Beiträge: 528
Registriert: Fr 13. Dez 2013, 22:42
Standort in der Userkarte: Mannheim

Re: Digitales-Freenet??!

#35

Beitrag von 13CT925 » Mi 21. Feb 2018, 13:21

...sind heute Abkürzungen im Angebot? ;-)

Was ist das? Was macht das? Wie wendet man es an? Welche Hardware braucht man dazu?

Ich kenn das nicht, auf der dazugehörigen Seite gibt's nur 2 Jahre alte Downloads, aber wenig Erklärung.....

Username:
Santiago 5
Beiträge: 381
Registriert: Di 15. Aug 2017, 15:19
Standort in der Userkarte: LOWW

Re: Digitales-Freenet??!

#36

Beitrag von Username: » Mi 21. Feb 2018, 14:03

Du nimmst einen SDR Dongle deiner Wahl (ka wie es "direkt" funktioniert) nimmst SDR# (oder wenn du dich auskennst ein andere Programm) und leitest die "Audio" Daten von den Dongle via eines Virtuellen Audio Device an DSD+ weiter und das Decodiere das Digitale Signal so das man sieht und hört was da drüber lauft. :holy:
Ganz einfach. :book:
Neuge hat geschrieben:Die meisten verwehren sich nur weil die Geräte teuer sind und sie die Technik nicht verstehen ( wollen ). Es ist aber nur eine Frage der Zeit bis der Amateurfunk entweder komplett ausstirbt oder mehr und mehr digital gearbeitet wird.

hf-doktor

Re: Digitales-Freenet??!

#37

Beitrag von hf-doktor » Mi 21. Feb 2018, 14:22

Username: hat geschrieben:Was wirfst DSD aus wenn du sendest? :holy:

... und manche werfen nur Mist raus, wenn sie schreiben.. :asfire:

13CT925
Santiago 7
Beiträge: 528
Registriert: Fr 13. Dez 2013, 22:42
Standort in der Userkarte: Mannheim

Re: Digitales-Freenet??!

#38

Beitrag von 13CT925 » Mi 21. Feb 2018, 15:29

Username: hat geschrieben:Du nimmst einen SDR Dongle deiner Wahl (ka wie es "direkt" funktioniert) nimmst SDR# (oder wenn du dich auskennst ein andere Programm) und leitest die "Audio" Daten von den Dongle via eines Virtuellen Audio Device an DSD+ weiter und das Decodiere das Digitale Signal so das man sieht und hört was da drüber lauft. :holy:
Ganz einfach. :book:
Ah ok, wenn ich weiß, das es ein eigenständiger Decoder ist, probier ich das mal aus mit meinem SDR-Play und berichte....

13CT925
Santiago 7
Beiträge: 528
Registriert: Fr 13. Dez 2013, 22:42
Standort in der Userkarte: Mannheim

Re: Digitales-Freenet??!

#39

Beitrag von 13CT925 » Fr 23. Feb 2018, 19:31

Jetzt erinnere ich mich an das Teil, da hab ich vor Jahren mal rumgespielt und mehr schlecht als recht was ausm Lautsprecher bekommen.
Ich dachte, das analysiert den Datenstrom und zeigt Parameter an...
Ne, das funktioniert nicht damit.

Antworten

Zurück zu „Freenet - allgemein“