Mit dem Fahrrad auf PMR/Freenet QRV

Chris88
Santiago 5
Beiträge: 310
Registriert: Di 28. Jun 2016, 14:12
Standort in der Userkarte: 45259 Essen
Wohnort: Essen-Heisingen

Re: Mit dem Fahrrad auf PMR/Freenet QRV

#16

Beitrag von Chris88 »

Ja man bräuchte lediglich einen entsprechenden Befestigungswinkel, wo ich eine Bohrung für einen DV-Fuß setzen kann. Dieser sollte dann beschichtet sein, sodass keine leitende Verbindung besteht. Kannst du vom 4. Foto noch mehr zeigen?

Klar, mit Handfunkgerät gehts am einfachsten. Aber Ich denke, bei einer vorbereiteten DV-Anschluss Möglichkeit kann man unterwegs oder auf dem Berg je nach Belieben auch mal die L/2 Antenne drauf setzen. Wenn Gepäckträger vorhanden, ist der Einbau am einfachsten.
Funkgeräte: Motorola GP340, Team MiCo Freenet, vorher: Team TeCom Duo-C
criticalcore5711
Santiago 9+30
Beiträge: 2546
Registriert: Mi 8. Jul 2015, 08:55
Standort in der Userkarte: Hilden

Re: Mit dem Fahrrad auf PMR/Freenet QRV

#17

Beitrag von criticalcore5711 »

Winkel habe ich gerade genügend in verschiedenen Größen da. Aber um den stabil zu befestigen braucht es 2 Bohrungen bzw. Löcher im Rahmen. Die habe ich gerade nicht. Bzw. da wo ich passende habe würde die Antenne nicht hinpassen. Neue Bohrungen kommen aber auch nicht in Frage, der Motor hat echt Power und ich will die Stabilität des Rahmen auf gar keinen Fall gefährden.

Und eine L/2 hat den Vorteil das sie theoretisch an/in so einem Fahrradwimpel unterzubringen ist. Wäre also dazu noch fast unsichtbar.

Ich werde aber garantiert irgendwie eine passende "Klemmhalterung" konstruieren.
Zur zeit nur DX.
Bevorzugt T5, QSY nach Absprache.
Chris88
Santiago 5
Beiträge: 310
Registriert: Di 28. Jun 2016, 14:12
Standort in der Userkarte: 45259 Essen
Wohnort: Essen-Heisingen

Re: Mit dem Fahrrad auf PMR/Freenet QRV

#18

Beitrag von Chris88 »

Sehr gut! Viel Spaß beim basteln. Bitte dann hier zeigen und erzählen.
Funkgeräte: Motorola GP340, Team MiCo Freenet, vorher: Team TeCom Duo-C
criticalcore5711
Santiago 9+30
Beiträge: 2546
Registriert: Mi 8. Jul 2015, 08:55
Standort in der Userkarte: Hilden

Re: Mit dem Fahrrad auf PMR/Freenet QRV

#19

Beitrag von criticalcore5711 »

So...

Den Weg des geringsten Widerstandes gegangen.

M6 Gewinde in das vorhandene Loch am Gepäckträger geschnitten, 12mm Loch im Winkel für den DV Fuß und 1,65m Aircell 5. (1 Wellenlänge x VK )
5/8 VHF Am Fahrrad.
5/8 VHF Am Fahrrad.
Montiert ist eine Kathrein K 50 55 2 5/8, masseverbindung ist ausreichend und das SWR passte auf Anhieb wie geschnitten Brot.
Selbst indoor war das SWR am Analyzer nur bei knapp 2, draußen bei 1,3.

Mal schauen was ich so alles höre wenn ich auf dem weg auf den Hügel bin zum contest.
Zur zeit nur DX.
Bevorzugt T5, QSY nach Absprache.
juxbär
Santiago 1
Beiträge: 17
Registriert: So 12. Jul 2015, 14:06
Standort in der Userkarte: Braunschweig
Wohnort: Braunschweig

Re: Mit dem Fahrrad auf PMR/Freenet QRV

#20

Beitrag von juxbär »

Kannst du vom 4. Foto noch mehr zeigen?

Das ist nur ein Lochblech verzinkt. Ausgesägt, gefeilt, gebogen, 2 Löcher passend für das Rücklicht und eines für den PL-Fuss gebohrt.
criticalcore5711
Santiago 9+30
Beiträge: 2546
Registriert: Mi 8. Jul 2015, 08:55
Standort in der Userkarte: Hilden

Re: Mit dem Fahrrad auf PMR/Freenet QRV

#21

Beitrag von criticalcore5711 »

juxbär hat geschrieben: So 2. Mai 2021, 12:56 Das ist nur ein Lochblech verzinkt. Ausgesägt, gefeilt, gebogen, 2 Löcher passend für das Rücklicht und eines für den PL-Fuss gebohrt.
:tup:

Kreative Idee!
Zur zeit nur DX.
Bevorzugt T5, QSY nach Absprache.
Antworten

Zurück zu „Freenet - allgemein“