1 Watt erlaubt ?

Benutzeravatar
13HN516
Santiago 5
Beiträge: 330
Registriert: Fr 12. Jun 2020, 12:06
Standort in der Userkarte: Gummersbach
Wohnort: Gummersbach

Re: 1 Watt erlaubt ?

#226

Beitrag von 13HN516 »

Lattenzaun hat geschrieben:
Mo 9. Nov 2020, 23:33
...und ich dachte immer, die ganzen SWLer hätten nen NRD mit allen Filteroptionen am Start.
Wieso unbedingt NRD???
73 Peter
Funke im 11 Meter Band seit 1987
:wave:
Auch auf PMR446 und Freenetfunk 149Mhz
testweise 433/434 Mhz
Geboren in Heidelberg am schönen Neckar

Benutzeravatar
Lattenzaun
Santiago 9+15
Beiträge: 2388
Registriert: Di 16. Nov 2010, 04:04
Standort in der Userkarte: Laatzen

Re: 1 Watt erlaubt ?

#227

Beitrag von Lattenzaun »

...die SWLer sagten immer, der RX sei so gut...
Ich habe eine gespaltene Persönlichkeit, notfalls führe ich mit mir selbst ein QSO !!!

Benutzeravatar
13HN516
Santiago 5
Beiträge: 330
Registriert: Fr 12. Jun 2020, 12:06
Standort in der Userkarte: Gummersbach
Wohnort: Gummersbach

Re: 1 Watt erlaubt ?

#228

Beitrag von 13HN516 »

Lattenzaun hat geschrieben:
Di 10. Nov 2020, 00:39
...die SWLer sagten immer, der RX sei so gut...
Der war in der Anschaffung nicht ganz billig, aber obere Liga ohne optionale Erweiterung bis 30 MHz ich hätte den ohne Erweiterung als ich moch SWL gemacht habe genommen, war aber damals nicht in meinen Preis
Puget.
73 Peter
Funke im 11 Meter Band seit 1987
:wave:
Auch auf PMR446 und Freenetfunk 149Mhz
testweise 433/434 Mhz
Geboren in Heidelberg am schönen Neckar

Willi
Santiago 3
Beiträge: 100
Registriert: So 27. Sep 2020, 01:48
Standort in der Userkarte: Hofheim am Taunus

Re: 1 Watt erlaubt ?

#229

Beitrag von Willi »

Moin!

Der NRD525 galt lange Zeit als sog. 'Referenzgerät', kostete bei Erscheinen damals 2700 DM.
In vielen Tests wurde dann danach fast jeder neue Empfänger mit ihm verglichen.
Was mitunter unsinnig war.

Was heute als 'Referenzgerät' gilt, ist mir nicht bekannt.

Mir war er auch zu teuer gewesen, da ich SWL nicht so intensiv betrieben habe.
Nur so etwas nebenher ab und zu.

Gebrauchtgeräte haben aktuell auch noch stolze Preise, wobei da wohl dann noch ein Abgleich nötig sein könnte.

73 Willi.

ROMEO 1
Santiago 8
Beiträge: 869
Registriert: Mi 31. Mai 2006, 23:18
Standort in der Userkarte: Barntrup
Wohnort: Barntrup

Re: 1 Watt erlaubt ?

#230

Beitrag von ROMEO 1 »

Nur mal so zum Verständnis:
Was hat eigentlich die Diskussion über die Empfänger noch mit der Eingangsfrage zu tun???
73 / Horst

Gäbe es Grenzwerte für geistige Umweltverschmutzung, würden die hier von einigen Kandidaten täglich um ein Mehrfaches überschritten.

Willi
Santiago 3
Beiträge: 100
Registriert: So 27. Sep 2020, 01:48
Standort in der Userkarte: Hofheim am Taunus

Re: 1 Watt erlaubt ?

#231

Beitrag von Willi »

ROMEO 1 hat geschrieben:
Di 10. Nov 2020, 22:48
Nur mal so zum Verständnis:
Was hat eigentlich die Diskussion über die Empfänger noch mit der Eingangsfrage zu tun???

Guten Abend Horst!

Es hat nichts damit zu tun.
Es ist irgendwie entglitten, durch diverse Beiträge zum ursprünglichen Thema.

So etwas kenne ich auch aus anderen Bereichen:
Man diskutiert das Gewindeschneiden in diversen Werkstoffen, und landet bei 'Chokes' (Würgebohrungen) für Jagdflinten.
Das kann auch endlos gehen.

Eventuell wäre ein neues Thema zu alten Empfängern interressant. Wenn es das nicht schon gibt - keine Ahnung.

Aber danke für den Hinweis.

73 Willi.

Benutzeravatar
13HN516
Santiago 5
Beiträge: 330
Registriert: Fr 12. Jun 2020, 12:06
Standort in der Userkarte: Gummersbach
Wohnort: Gummersbach

Re: 1 Watt erlaubt ?

#232

Beitrag von 13HN516 »

Willi hat geschrieben:
Di 10. Nov 2020, 18:09

......wobei da wohl dann noch ein Abgleich nötig sein könnte.

73 Willi.
Hallo Willi
das ist genau das Problem, nicht nur ein Abgleich, meist auch Elkos und Kondensatoren, grade bei betagten Geräte oft ein Problem ohne Rundum Service würde ich da eh solche Geräte nicht kaufen.
73 Peter
Funke im 11 Meter Band seit 1987
:wave:
Auch auf PMR446 und Freenetfunk 149Mhz
testweise 433/434 Mhz
Geboren in Heidelberg am schönen Neckar

Willi
Santiago 3
Beiträge: 100
Registriert: So 27. Sep 2020, 01:48
Standort in der Userkarte: Hofheim am Taunus

Re: 1 Watt erlaubt ?

#233

Beitrag von Willi »

13HN516 hat geschrieben:
Mi 11. Nov 2020, 20:19
Willi hat geschrieben:
Di 10. Nov 2020, 18:09

......wobei da wohl dann noch ein Abgleich nötig sein könnte.

73 Willi.
Hallo Willi
das ist genau das Problem, nicht nur ein Abgleich, meist auch Elkos und Kondensatoren, grade bei betagten Geräte oft ein Problem ohne Rundum Service würde ich da eh solche Geräte nicht kaufen.
73 Peter

Hallo Peter!

An den alten Geräten in konventionellem Aufbau kann man schon Vieles selbst machen.
Mit einem kompletten Abgleich sieht es da schon anders aus, wenn man keinen Messplatz hat. Nur ein Mess-Sender reicht da nicht. Also kostet das was.

Meiner Erfahrung nach werden solch 'alte Schätzchen' auch mitunter zu Dauerbaustellen, weil ab und zu was Neues auftritt.

Da Du aber das WebSDR bevorzugst, hast Du diese Probleme nicht.

Ich habe übrigens ein neues Thema in SWL eingestellt, über alte Empfänger.
Ein Forenteilnehmer hat mich darauf hingewiesen, das die Sache mit den Empfängern mit dem eigentlichen Thema hier nichts zu tun hat.

73 Willi.

Benutzeravatar
13HN516
Santiago 5
Beiträge: 330
Registriert: Fr 12. Jun 2020, 12:06
Standort in der Userkarte: Gummersbach
Wohnort: Gummersbach

Re: 1 Watt erlaubt ?

#234

Beitrag von 13HN516 »

Hallo Willi OK da werde ich mal nach dem Thema alte Empfänger suchen
bzw ein Link von dir innerhalb des Forum währe ganz nett von dir.
Was das ursprüngliche Thema angeht mit 1 Watt erlaubt, muss jeder selbst wissen, ein Restrisiko bleibt.

73 Peter
Funke im 11 Meter Band seit 1987
:wave:
Auch auf PMR446 und Freenetfunk 149Mhz
testweise 433/434 Mhz
Geboren in Heidelberg am schönen Neckar

Benutzeravatar
13HN516
Santiago 5
Beiträge: 330
Registriert: Fr 12. Jun 2020, 12:06
Standort in der Userkarte: Gummersbach
Wohnort: Gummersbach

Re: 1 Watt erlaubt ?

#235

Beitrag von 13HN516 »

viewtopic.php?f=29&t=49786
gefunden
73 Peter
Funke im 11 Meter Band seit 1987
:wave:
Auch auf PMR446 und Freenetfunk 149Mhz
testweise 433/434 Mhz
Geboren in Heidelberg am schönen Neckar

Benutzeravatar
DocEmmettBrown
Santiago 9+30
Beiträge: 5906
Registriert: Sa 3. Jan 2015, 02:37
Standort in der Userkarte: Kaiserslautern

Re: 1 Watt erlaubt ?

#236

Beitrag von DocEmmettBrown »

13HN516 hat geschrieben:
Mo 2. Nov 2020, 09:46
Springe über meinen.eigen Schatten.
Peter, da hätte ich zu Deinem Thema (Stichwort Tecsun) noch ein Vergleichsvideo für Dich: Yaesu FTDX3000 ./. Tecsun PL680. :)

73 de Daniel
Masken schützen gegen Corona. Bitte bleibt gesund!

Willi
Santiago 3
Beiträge: 100
Registriert: So 27. Sep 2020, 01:48
Standort in der Userkarte: Hofheim am Taunus

Re: 1 Watt erlaubt ?

#237

Beitrag von Willi »

DocEmmettBrown hat geschrieben:
Fr 13. Nov 2020, 22:12
13HN516 hat geschrieben:
Mo 2. Nov 2020, 09:46
Springe über meinen.eigen Schatten.
Peter, da hätte ich zu Deinem Thema (Stichwort Tecsun) noch ein Vergleichsvideo für Dich: Yaesu FTDX3000 ./. Tecsun PL680. :)

73 de Daniel

Daniel,

das Video habe ich mir angesehen, bzw. angehört.
Danke für den Link.

73 Willi.

Benutzeravatar
13HN516
Santiago 5
Beiträge: 330
Registriert: Fr 12. Jun 2020, 12:06
Standort in der Userkarte: Gummersbach
Wohnort: Gummersbach

Re: 1 Watt erlaubt ?

#238

Beitrag von 13HN516 »

Da halt wohl der Tescsun besser abgeschnitten als der Yaesu FTDX3000 in AM, ich spreche aber von SSB Empfang, die Weltempfänger welche ich bessern habe, hatten fast alle in AM einen guten Dienst geleistet keine Frage, aber nicht in SSB Ausnahme soweit war der Satellit 500.
Das mit den über den Schatten springen, war ja ursprünglich ein ganz anderes Thema.

Ich bin kein Freund von den Tecsun Sangean Degen und werde es auch nie, eher die Professionellen Stations Empfänger.
73 Peter
Funke im 11 Meter Band seit 1987
:wave:
Auch auf PMR446 und Freenetfunk 149Mhz
testweise 433/434 Mhz
Geboren in Heidelberg am schönen Neckar

Antworten

Zurück zu „Recht - Allgemeines“