1 Watt erlaubt ?

Benutzeravatar
DocEmmettBrown
Santiago 9+30
Beiträge: 5491
Registriert: Sa 3. Jan 2015, 02:37
Standort in der Userkarte: Kaiserslautern

Re: 1 Watt erlaubt ?

#46

Beitrag von DocEmmettBrown »

Krampfader hat geschrieben:
Mo 9. Mär 2020, 18:30
Das Gerät ist auf jeden Fall weg
Nicht in Deutschland, hier ist das nur eine OWi. Es sei denn, Deine Büchse wäre dazu geeignet, als Schwarzsender z.B. für UKW zu fungieren, dann wäre es eine Strafsache.

73 de Daniel
Masken schützen gegen Corona. Bitte bleibt gesund!

guglielmo
Santiago 8
Beiträge: 787
Registriert: Do 22. Sep 2016, 09:24
Standort in der Userkarte: Norderstedt
Wohnort: Norderstedt
Kontaktdaten:

Re: 1 Watt erlaubt ?

#47

Beitrag von guglielmo »

Was soll das ganze Gelaber? Machen kann man viel. Auch Dinge die verboten sind. Bei einigen Dingen wird man schnell erwischt und bei Anderen seltener. Man soll sich bitte nicht einbilden, das auf UHF 1 Watt Sendeleistung zu vernachlässigen sind. Selbstverständlich kann man Störungen auslösen. Vermutlich ist die Wahrscheinlichkeit beim illegalen senden erwischt zu werden in der Wildnis geringer als in der Stadt. Auch hängt dies mit den Frequenzen zusammen. Solange man nicht blöde auffällt geht es vermutlich gut. Ich selber könnte einige meiner Funkgeräte auf sonstwo arbeiten lassen und privat zusammen mit nicht lizensierten Familienmitgliedern nutzen. Ich lasse es aber. Das Einzige was vermutlich relativ gefahrlos währe, ist es diese Geräte auf maximal 10 mW oder weniger zu droseln und auf dem eigenen Grundstück zu verwenden. Aber auch hier würde ich keine Gewähr dafür geben das es immer gut geht. Ich selber bin auch schon beim basteln ganz selten auf anderen Frequenzen gelandet. Das ist dann aber ein Unfall und wird sofort wieder unterbunden, wenn ich es bemerke und so gut wie es irgendwie geht künftig vermieden.

Antworten

Zurück zu „Recht - Allgemeines“