Der Inverssuche widersprechen !!!

Antworten
Benutzeravatar
DAS712
Santiago 8
Beiträge: 995
Registriert: Mi 20. Nov 2002, 12:36
Standort in der Userkarte: Bruchsal
Kontaktdaten:

Der Inverssuche widersprechen !!!

#1

Beitrag von DAS712 » Di 14. Sep 2004, 12:58

Hallo Leute!

Ich habe eben das hier gelesen, da mir zu dieser Sache kein andres Forum einfällt schreib ich das mal unter Provider rein:

Berlin (ots) - Telefonkunden, die nicht wollen, dass die Auskunft ihren Namen oder ihre Adresse weitergibt, sollten jetzt noch widersprechen. Nach Informationen des Tagesspiegels (Freitagausgabe) wird die Telekom, die die Daten aller Telefonkunden zentral sammelt, diese erst am 30. September an die Telefon-Auskunfteien und Verlage weitergeben. Bis dahin können die Kunden noch per Widerspruch verhindern, dass Dritte ihre Daten erfahren.

Das neue Telekommunikationsgesetz ermöglicht künftig so genannte "Invers-Suchen": Wer die Telefonnummer weiss, kann die Auskunft nach dem Namen oder der Adresse des Teilnehmers befragen. Verbraucher können dieses nur verhindern, wenn sie einer Weitergabe ihrer Daten ausdrücklich widersprechen. Dazu sieht das Gesetz eine vierwöchige Widerspruchsfrist vor, die aber Ende August abgelaufen ist.

Doch noch ist Gelegenheit, den Datenfluss zu stoppen. Die Telekom, die die Daten aller Festnetz- und Handy-Kunden zentral erfasst, wird diese Informationen erst am Monatsende weitergeben, sagte T-Com- Sprecher Rüdiger Gräve dem Tagesspiegel. Jetzt noch eingehende Widersprüche würden "tagesaktuell" berücksichtigt. Verbraucherschützer raten zum Widerspruch. "Ist die Adresse erst einmal im Verteiler, kann man sich vor unerwünschter Werbung kaum mehr retten", warnt Carola Elbrecht vom Bundesverband der Verbraucherzentralen.

Quelle: http://www.verivox.de/News/ArticleDetails.asp?aid=7582


Also, ich hab jetzt mal bei der T-Com angerufen, dies betrifft anscheinend allerdings nur die Kunden die Ihre Telefonnummer bei der Auskunft freigegeben haben, also im Telefonbuch stehen haben. Wenn Ihr nun jemanden anruft, kann dieser anhand Eurer evtl. übertragenen Nummer bei der Auskunft Eure Adressdaten erfragen. Vor Werbung wäre man also nicht mehr sicher, würde evtl. gar überflutet damit warnen die Verbraucherschützer.

Wenn Ihr ohnehin Eure Telefonnummer nicht im Telefonbuch oder elektronischen Medien freigegeben habt erübrigt sich ein Widerspruch. Ich habe trotzdem widersprochen, man kann ja nie wissen.

Dazu ruft Ihr mit Nummernübermittlung, von dem Anschluss den Ihr für die Inverssuche sperren wollt, unter folgender Nummer an:

0137-5103300

Euer Widerspruch wird dort von einem automatischen System erfasst und die übermittelte Nummer für die Inverssuche nicht freigegeben.
Zuletzt geändert von DAS712 am Di 14. Sep 2004, 12:59, insgesamt 1-mal geändert.
* CB - Hollywood / BM7 / DAS712 * OP Heiko * QTH Bruchsal * QRV (nur mobil) 01 FM * Funkfreunde (Black Magic) Nordbaden e.V. * Member of the Radio Activity Crew *

Benutzeravatar
PMRFreak
Santiago 9+30
Beiträge: 7602
Registriert: Di 23. Sep 2003, 16:13
Standort in der Userkarte: 91330 Eggolsheim
Wohnort: Eggolsheim
Kontaktdaten:

Re: Der Inverssuche widersprechen !!!

#2

Beitrag von PMRFreak » Di 14. Sep 2004, 13:35

Hallo,

hast du Angst vor Gespenstern?

Erstens geht diese Rückwärtssuche schon seit Jahren mit diversen Zusatzprogrammen problemlos,
und zum Zweiten ist es für Versender wie mich ein Stückchen Sicherheit, anhand der Telefonnummer die
angegebene Versandadresse zu überprüfen.

Das schafft wieder ein Stückchen Sicherheit mehr.

Und wer nichts zu verbergen hat, braucht sich auch nicht verstecken, das ist meine (eigene) Meinung Bild
Funkaktiv beruflich und privat - Funk-Erdgeschoß-Eggolsheim - Geräte-Dealer, auch für dich habe ich den passenden Stoff!

Benutzeravatar
Schuchie
Santiago 6
Beiträge: 493
Registriert: Mi 28. Jan 2004, 16:23
Wohnort: Hessen

Re: Der Inverssuche widersprechen !!!

#3

Beitrag von Schuchie » Di 14. Sep 2004, 14:14

Hallo,
also da stimme ich dem Markus voll und ganz zu.
Auch ich habe ein Programm zur "Rückwärtssuche" und bin froh darüber.
Es ist eine Erleichterung wenn man zum Beispiel eine Telefonrechnung kontrolliert.
Da tauchen manchmal Nummern auf die man im Leben nur einmal anruft und an die
man sich logischerweise nie mehr erinnert.
Es ist auch von Vorteil wenn man zB. einen Nummer die man bezweifelt angerufen zu haben
zurückverfolgen, dann genau weiß wie der Angerufene heißt und gezielt bei der Telekom reklamieren kann.

In diesem Sinne wünsche ich gute Telefonverbindungen Bild

55+73 vom Karl Bild
Zuletzt geändert von Schuchie am Di 14. Sep 2004, 14:16, insgesamt 1-mal geändert.
Man kann nicht in Frieden funken wenns dem lieben Nachbarn nicht gefällt :-(

Zero

Re: Der Inverssuche widersprechen !!!

#4

Beitrag von Zero » Di 14. Sep 2004, 14:24

Die Rückwärtssuche gibt es schon seit Topware und war seither schon immer möglich, es wird sich nichts ändern.

Außer daß man wenn man anonyme Telefonanrufe von zuhause tätigt zurückgeterrort wird

Benutzeravatar
DAS712
Santiago 8
Beiträge: 995
Registriert: Mi 20. Nov 2002, 12:36
Standort in der Userkarte: Bruchsal
Kontaktdaten:

Re: Der Inverssuche widersprechen !!!

#5

Beitrag von DAS712 » Di 14. Sep 2004, 16:44

Für was haltet Ihr mich denn?

Natürlich weiss ich das es Programme gibt die das schon lange können, und genug Leute die das nutzen.

Aber in Zukunft kann jeder "Hugobert Dummbatz" LEGAL einfach bei der Auskunft anrufen und anhand der Nummer die Daten erfragen also nochmal eine ganze Stange mehr Leute als jetzt schon die Möglichkeit haben, daher hielt ich es für angebracht nochmal an die Möglichkeit zu erinnern dem ganzen einen Riegel vorzuschieben.

Was das mit dem verbergen und verstecken angeht, ich hab nix zu verstecken aber meine Nummern stehen dennoch in keinem Verzeichnis, diese andauernde anruferei von irgendwelchen Umfragetypen und Losverkäufern geht mir unheimlich auf den Zeiger, da hab ich keinen Nerv mehr für.
Zuletzt geändert von DAS712 am Di 14. Sep 2004, 16:46, insgesamt 1-mal geändert.
* CB - Hollywood / BM7 / DAS712 * OP Heiko * QTH Bruchsal * QRV (nur mobil) 01 FM * Funkfreunde (Black Magic) Nordbaden e.V. * Member of the Radio Activity Crew *

Antworten

Zurück zu „Recht - Urteile“