Kaufempfehlung: YAESU FT-757

Antworten
Benutzeravatar
pSYcHoDaD
Santiago 6
Beiträge: 424
Registriert: Do 15. Jan 2004, 10:18
Kontaktdaten:

Kaufempfehlung: YAESU FT-757

#1

Beitrag von pSYcHoDaD » Mi 24. Okt 2007, 21:35

Moin Forum,


da ich mich noch nicht dazu durch gerungen habe die Lizenz zu machen da mir der Anreiz
noch etwas fehlt, lausche ich mit meinem Stabo XR-100 gerne mal über die Bänder.
Nur leider geht da nicht viel. Nun habe ich mir überlegt mir nen Receiver zuzulegen.
Die Dinger sind gebraucht aber kaum günstiger als nen gebr. Transceiver.
Daher bin ich am überlegen mir sowas zuzulegen. Natürlich nur hörenderweise. Vorerst.

Kurze rede: Welches Geräte kann man hierfür empfehlen? Kosten darf es natürlich nichts und können
muss es alles Bild
Spass bei Seite, ich dachte an sowas wie den YAESU FT-757, den gibts so um die 250-300€ und
wäre im preislichen Rahmen. Was haltet ihr davon? Alternativen?


Danke für eure Infos
Station Toronto 2 , Op Andy, QTH Südl. Schwarzwald

Alphacharlie1987
Santiago 9+15
Beiträge: 1690
Registriert: So 25. Sep 2005, 15:35
Wohnort: Hamm/Sieg
Kontaktdaten:

Re: Kaufempfehlung: YAESU FT-757

#2

Beitrag von Alphacharlie1987 » Mi 24. Okt 2007, 21:39

Hallo,

zum hören reicht ein FT-747 auch!
FT-101 ist auch ganz günstig zu bekommen und reicht ebenfalls aus.

Benutzeravatar
ic240
Santiago 9+30
Beiträge: 3769
Registriert: Do 3. Jun 2004, 16:20
Wohnort: JO42GB
Kontaktdaten:

Re: Kaufempfehlung: YAESU FT-757

#3

Beitrag von ic240 » Mi 24. Okt 2007, 23:03

zum senden reicht ein 747 aber auch Bild

Ich betreibe seit bald 20 Jahren eine 757, besser gesagt zwei 757 (GX & GXII).
Wenn man keine 100-10000 Speicherkanäle benötigt ist das Ding optimal.
Wer allerdings DSP und diesen ganzen digitalen Schnick-Schnack braucht ist mit nem Handy besser bedient Bild
Das einzigste was wirklich fehlt ist der AT, den zB Kenwood sogar IM Gerät verbaut!
KW-Maschine: DNT Schrottpit (ic240-Edition), Messplatz: ZG HP201 (ic240-Edition) ...

Benutzeravatar
pSYcHoDaD
Santiago 6
Beiträge: 424
Registriert: Do 15. Jan 2004, 10:18
Kontaktdaten:

Re: Kaufempfehlung: YAESU FT-757

#4

Beitrag von pSYcHoDaD » Do 25. Okt 2007, 18:49

@ Alphacharlie1987

DAnke, aber ich will ja irgendwann auch mal senden (dürfen) und dann sollte das Ding auch was taugen ... Bild

Thx a lot, was sagt der Rest dazu?


so long
Station Toronto 2 , Op Andy, QTH Südl. Schwarzwald

Alphacharlie1987
Santiago 9+15
Beiträge: 1690
Registriert: So 25. Sep 2005, 15:35
Wohnort: Hamm/Sieg
Kontaktdaten:

Re: Kaufempfehlung: YAESU FT-757

#5

Beitrag von Alphacharlie1987 » Do 25. Okt 2007, 20:57

Achso ich dachte das Teil soll nur zum hören dienen....

Benutzeravatar
DK4DW
Santiago 9
Beiträge: 1383
Registriert: Di 30. Okt 2007, 11:15
Standort in der Userkarte: 26689 Apen , JO33VF
Wohnort: 26689 APEN
Kontaktdaten:

Re: Kaufempfehlung: YAESU FT-757

#6

Beitrag von DK4DW » Mi 31. Okt 2007, 21:02

Hallo....

Ich persönlich kann den 757 nicht empfehlen...der den ich hier zu stehen habe ist ne taube Nuß...ohne zugeschaltetem RF-Amp hört der Kasten nicht wirklich viel...und ich habe ca. 45m Draht in der Luft , als liegende Delta-Loop....

Diese Erfahrung haben auch andere OM`s aus meinem Bekanntenkreis gemacht.

Eine wirkliche Empfehlung kann ich allerdings auch nicht nennen,da ich deine finanzielle Seite nicht beurteilen kann...

Vielleicht hilft es ein wenig weiter...


MfG Dieter
26689 Apen JO33VF http://www.qrz.com/db/DK4DW
Stabo xm6012 an Homebrew 1/4 GP,FT450D an 2x40m T-Antenne,FT225RD an x200,crt Micron an x30

Antworten

Zurück zu „AFU - Allgemein“